Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 730 mal aufgerufen
 Namens und Partnerschaftsrunen
Naudhiz ( Gast )
Beiträge:

02.04.2007 23:19
Gleiche Geburts- und Namensrune antworten

Hej ihr Raben,

am Wochenende habe ich für den Freund meiner jüngsten Tochter ( erster Besuch, alles ganz aufregend, süss die Beiden) die Namens- und Geburtsrune errechnet. Heraus kam für mich etwas vollkommen Neues. Beide Berechnungen ergaben die Zahl 6, also .
Wie deutet man nun dieses wohl eher seltene Ergebnis?? Verdoppeln sich die Aussagen oder vereinfacht es sich, da ich nur auf eine Ebene schauen muss?
Wie ist eure Meinung oder gibt dazu eine feste Aussage??

Gruss

Naudhiz


Was du für den Gipfel hältst, ist nur eine Stufe.
L.A. Seneca d.J.

Othala ( gelöscht )
Beiträge:

03.04.2007 08:06
#2 RE: Gleiche Geburts- und Namensrune antworten

Lieber Naudhiz,

ich könnte mir vorstellen, daß sich das grundsätzliche Wesen und die mitgegebenen Anlagen (Geburtsrune) sehr deutlich im Verhalten, sprich: in der nach außen gelebten Persönlichkeit (Namensrune) widerspiegeln.

Positiv betrachtet könnte dies ein "rundes" Bild erzeugen und eine Persönlichkeit andeuten, die authentisch wirkt und wenig im Widerstreit mit sich selber ist.

Negativ betrachtet könnte sich ein wenig Einseitigkeit im Wesen bemerkbar machen, bzw. ein übersteigertes Ausleben der Eigenschaften.


Soweit mein morgendliches Brainstorming, liebe Grüße,

Othala

_______________________________________

Es ist das Herz, das gibt.
Die Hände geben nur her.

Schakara Offline

Altrabe


Beiträge: 916

03.04.2007 09:35
#3 RE: Gleiche Geburts- und Namensrune antworten

Morgen,
Ich würde noch das Sternzeichen,den Aszendenten und die Wesenskarte im Tarot,in diesem Fall "Die Liebenden",dazu nehmen,um seine Persönlichkeit zu analysieren.

Grüßles Schakara

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.Sie ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.

(Alexander von Humboldt)

Isa ( Gast )
Beiträge:

04.04.2007 10:07
#4 RE: Gleiche Geburts- und Namensrune antworten
Hi Naudhiz.

Ich habe mir gestern selber Gedanken über die Rune Kenaz gemacht und Kenaz bedeutet soviel ich weiss auch "Kühnheit". Ich kann eigentlich nichts negatives dagegen finden, ausser dass ich diesen Kerl ein wenig beneide .
Obwohl Kenaz als Geburtsrune schon ein paar dunkle Gedanken hervorbringen kann. Doch ich würde im Grossen und Ganzen sagen, wenn er auf sich aufpasst und aus der Kühnheit keine Tollkühnheit wird, dann ist da auch kein Problem in Sicht.

Meiner Erfahrung nach kann Kenaz einem Erwachsenem Menschen auch gut helfen den Mut zu fördern seine schwere Kindheit zu verarbeiten, da sie einem den nötigen Mut liefert sich in die dunklen Gefilde zu begeben. Denn nach Gardenstone steht Kenaz ja auch für den "Spiegel der Seele" wo meiner Meinung nach sehr viel dran ist.

Gruss
Isa
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor