Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.049 mal aufgerufen
 Kräuter
Algiz Offline

Altrabe


Beiträge: 590

17.06.2005 17:13
Spitzwegerich antworten

Ich möchte euch hier mal eine meiner liebsten Heilkräuter vorstellen. Der Spitzwegerich oder auch Plantago lanceolata
Die letzte Silbe des althochdeutschen "wega"=rih, dem serbischen "reiks" entsprechend, ist verwand mit dem fateinischen "rex" = König. So war der Wegerich der Beherrscher der Wege. Sei verwandter der BREITWEGERICH -Platago major- seht ihm um nichts nach. Doch zu ihm später einmal.
Er wächst auf allen Wiesenwegen und in GRäben und feuchtem Ödland und kommt praktisch auf der ganzen Welt vor.
Er wird in erster linie gegen Krankheiten der Atmingsorgane angewendet. Besonders bei starker Verschleimung, Husten,Keuchhusten und Astma.
Verwendet wird die ganze Pflanze von "Kopf bis Fuß"
Wegerich ist ein gutes Wundheilmittel. Die frischen Blätter zerreiben und auf Rise, Schnitte, Insektenstiche,usw. legen. ( Ich habe diesbezüglich schon sehr gute Erfahrungen gemacht)
Frische Blätter in Schuhe gelegt helfen gegen Blasenbildung.

Anwendungsarten:
Teeaufguß: 1 gehäufter Tl. Blätter auf 1/4 Liter Wasser, nur brühen, kurz anziehen lassen
Teemischung: 1 gehäufter Tl. der Mischung Wegerichblätter und Thymian zu gleichen Teilen mit 1/4 Liter Wasser aufbrühen
Blätterauflage: Frische Spitzwegerichblätter werden gewaschen ( Geht bei Insektenstichen auch ungewaschen)und im Mörser oder einfach so zerreiben und auflegen.
Sirup 1. Art: Zwei gehäufte doppelhände Wegerichblätter durch den Fleischwolf. Zu dem Brei etwas wasser zugeben. Dann 300g. Rohzucker und 250g Bienenhonig. Unter dauerndem Rühren lässt man das ganze bei niedriger Hitze sieden lassen bis eine dickliche Flüssigkeit entsteht die man heiß in Gläser füllt und im Kühlschrank aufbewahren.
Sirup2.Art: Man legt die Blätter schichtweise mit Rohzucker in ein Gurkenglas und presst alles fest zusammen. Die MAsse setzt sich . In den nächsten Tagen werden die Schicheten wiederholt, bis nichts mehr Platz hat im Glas.
An einer geschützten Stelle im Garten gräbt man ein Loch und stellt das mit drei bis vierfachem Pergament verschlossene Glas hinein. Ein Brett darauf und mit einem Stein beschweren. Alles wieder mit Erde zudecken. Brett und Stein sollten sichtbar bleiben. Durch die gleichmäßige Erdwärme vergären ZUcker und Blätter zu einem Sirup. Nach drei Monaten nimmt man das Glas heraus, presst den Saft durch eine Saftpresse ( nicht ein TUch) kocht ihn einmal gut auf und füllt ihn in dicht verschließbare Gläser. Wer diese Gärung nicht durchführen kann, lässt das Glas in der Sonne oder neben dem Herd solange stehen bis sich der Sirup unten ansetzt. Auch dieser Sirup wird einmal gut aufgekocht.
( Diese Informationen habe ich aus "MAria Treben, Gesundheit aus der Apotheke Gottes" Danke Maria)
So in der nächsten Zeit werde ich noch einige Informationen hinzufügen doch heut muß ich aus Zeitmangel schon mal Tschüß sagen. Ist schön bei euch
Liebe Güße Algiz
________________________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, mußt du vernünftig fragen
- Johann Wolfgang von Goethe -

Brigid ( gelöscht )
Beiträge:

17.06.2005 23:57
#2 RE:Spitzwegerich antworten

Hallo Algiz, liebe Raben,

die Spitzwegerichblätter kann man - aber bitte nicht an Straßenrändern gepflückt - auch direkt als Wundpflaster bei kleineren Schnitten und Rissen an den Fingern verwenden, einfach rumwickeln und verknoten .

Grüne Grüße
Brigid

Hurra, jetzt bin ich auch ein Rabe

^^^^^^^^
Wenn der Nebel sich lichtet, sieht man den Regen (Irland)

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.158

18.06.2005 08:26
#3 RE:Spitzwegerich antworten

Liebe Algiz,

vielen Dank für den interesanten Bericht über den Spitzwegerich
Vor allen Dingen die Anwendungen Blasen an den Füßen und das natürliche Pflaster haben mir sehr gefallen.

@Brigid: Du bist schon seit deinem 33. Beitrag ein "Rabe". Die Änderrungen werden allerdings erst nach dem neuesten Beitrag sichtbar. (Nach einem Forenupdate). Und außerdem gehörst Du schließlich zu den "Urraben"

Viele Grüße

Ansuz

"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." (Mahatma Gandhi)

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.158

19.06.2005 07:53
#4 RE:Spitzwegerich antworten

Liebe Agiz,

einmal im Monat behandeln wir hier im Forum die "Monatsrunen" und die dazugehörigen Heilkräuter.
Für den Monat Juni fehlt uns noch der "Meerrettich" für die Rune "Tiwaz". Hättest Du Lust und Zeit dich dieses Krauts anzunehmen?


Viele Grüße

Ansuz

"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." (Mahatma Gandhi)

Algiz Offline

Altrabe


Beiträge: 590

21.06.2005 20:50
#5 RE:Spitzwegerich antworten

Lieber Ansuz

Ich möchte gerne etwas zum Meerrettich verfassen, doch leider stecke ich im Moment bis zum Hals in Arbeit, Lehrgängen und Arbeit und ...
Ich werde versuchen mich am Wochenende niederzulassen um mein Hirn mit neuem Wissen zu füllen um euch daran teilhaben zu lassen. Ich habe sehr große lust dazu. Aber ich kann nichts versprechen.
Wäre es wichtig diesen Beitrag noch im Juni fertig zu stellen oder kann es auch bis in den Juli dauern? Denn dann kann ich es versprechen.
Einen schönen Gruß noch
Algiz
________________________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, mußt du vernünftig fragen
- Johann Wolfgang von Goethe -

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.158

21.06.2005 21:04
#6 RE:Spitzwegerich antworten

Liebe Algiz,

vielen Dank, dass Du Dich um dieses Thema kümmern möchtest. Selbstverständlich will ich nicht, dass Du Dir Stress mit dem Verfassen des Beitrags machst.

In Antwort auf:
Wäre es wichtig diesen Beitrag noch im Juni fertig zu stellen oder kann es auch bis in den Juli dauern? Denn dann kann ich es versprechen.

Es reicht völlig im Juli. Ich freu mich drauf

Viele Grüße

Ansuz

"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." (Mahatma Gandhi)

Algiz Offline

Altrabe


Beiträge: 590

21.06.2005 21:23
#7 RE:Spitzwegerich antworten

Hallo Ansuz
Dann ist das also eine abgemachte Sache, ich freue mich schon darauf.
Einen schönen Abend wünsche ich noch,
Liebe Grüße
Algiz
________________________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, mußt du vernünftig fragen
- Johann Wolfgang von Goethe -

«« Meerrettich
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor