Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.867 mal aufgerufen
 Götter
Seiten 1 | 2
Ourobo Offline

Rabe


Beiträge: 238

20.05.2011 23:48
#16 RE: Surt der Feuerriese antworten

Hey ho,
zu Surts Feuer fällt mir auch eher das verzehrende Feuer ein, das nur Ausgebranntes zurück lässt.
Passt zu Burnout-Neigung - von der ich ein großer Fan bin.
Da ist nicht viel von dem nährenden, wärmenden Feuer und beständiger Glut...

Zitat von
Hallo ihr lieben Raben.

Wir alle kennen Surt den Feuerrisen aus Muspelheim, der bei Ragnarök das Ende des Krieges einleitete indem er mit seinem Feuerschwert und den Söhnen Muspelheims die Welt und alles Leben auslöschte und so einen Neuanfang einläutete.
Für mich klingt dieses Ende (der Weltenbrand) so ähnlich wie die Flut aus der Bibel, nur daß die Wahl der Elemente, die das Leid vernichteten verschieden sind.




Die Sintflut ist ja nur eine Variante des "Weltuntergangs". Es gab ja genug nachgewiesene gewaltige Meteoriteneinschläge, die "Feuer vom Himmel" sind - zerstörerisch, gnadenlos, unterbricht die Verbindung der (alten, den Menschen freundlich gesonnenen und der Fruchtbarkeits-)Götter zu Midgard/der Erde.
Kennt da noch jemand den Spruch "nur Angst haben, dass einem der Himmel auf den Kopf fällt"?!
Mal "esoterisch gesponnen" - Indizien gibt es ja in vielen alten Schriften (z.B. das Goldene Zeitalter der Veden oder die Vertreibung aus dem Paradies): Gerüchte über die Kontinente Atlantis und (Le)Mu(ria), die verschollen sind und für viele als Paradies galten mit tollen spirituellen Begabungen. Wie können ganze Kontinente spurlos verschwinden? Doch weniger nur durch Wasser (selbst das Abschmelzen der Pole dürfte nicht alle Spuren vernichten), sondern durch "Feuer vom Himmel", dass zu Flutwellen, Vulkanausbrüchen, Erdbeben etc. und damit zu gravierenden planetaren Umwälzungen führt.
Da mag mit Mu und Atlantis auch viel Träumerei dabei sein, aber bestimmt auch manch Körnchen Wahrheit.

Von daher wäre das ein Indiz, dass Ragnarök bereits (einmal) stattgefunden hat. Sonst hätten die Gallier ja auch nicht diese Angst.

Vielleicht gibt es ja später noch ein paar weitere Ausflüge hierzu, aber ich möchte nicht gleich zu Beginn als Spinner dastehen.

Auf bald, euer Wolf

Wo ein Kopf ist, ist meistens auch ein Brett...

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.356

22.05.2011 00:51
#17 RE: Surt der Feuerriese antworten

Hej, Ourobo,
der "Untergang" von Atlantis ist vermutlich identisch mit dem Niedergang der Megatlith-Kultur, denn diese GEschichte zieht sich entlang dieser Steinkulturen durch alle Regionen.
Aber - wie gesagt - es ist eine These, der der Historiker und ich anhängen und nicht müde werden, das zu diskutieren.
Ein "Weltuntergang" findet alle Nase lang in dieser Form statt. Es vergehen ganze Völker und ihre Kulturen.
Mit Gruß
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

Ourobo Offline

Rabe


Beiträge: 238

22.05.2011 08:13
#18 RE: Surt der Feuerriese antworten

Zitat von Tanith
Hej, Ourobo,
der "Untergang" von Atlantis ist vermutlich identisch mit dem Niedergang der Megatlith-Kultur, denn diese GEschichte zieht sich entlang dieser Steinkulturen durch alle Regionen.
Aber - wie gesagt - es ist eine These, der der Historiker und ich anhängen und nicht müde werden, das zu diskutieren.
Ein "Weltuntergang" findet alle Nase lang in dieser Form statt. Es vergehen ganze Völker und ihre Kulturen.
Mit Gruß
Tanith


Hallo Tanith,
sicher vergehen immer wieder Kulturen - aber hier ging es ja um "das Feuer Surts" - und das findet zum Glück ja nicht so oft statt. Obwohl es "statistisch gesehen" vielleicht wieder überfällig wäre?!
Vielleicht könnten wir auch unsere Spielereien mit der Atomkraft diesem Prinzip zuordnen - dann wäre die destruktive Form des Feuers unser Alltag, mit der für mich bestehenden Illusion, es wäre eine nährende Kraft wie Fehu oder Cweworth (das heilige Herdfeuer)...

Gruß vom Wolf

Wo ein Kopf ist, ist meistens auch ein Brett...

Freki Offline

Rabe


Beiträge: 213

22.05.2011 13:14
#19 RE: Surt der Feuerriese antworten

Hey Isa,
also über den Saturn weiß ich nur, das er diese typischen Ringe
aus kleinen Gesteinsbrocken besitzt. Sein Äquator fasst 120.500 km,
er ist der zweitgrößte Planet, hinter dem Jupiter. Trotzdem hat er
die geringste mittlere Dichte (etwa 0,69 g/cm³), weil er ein Gasplanet ist, dessen obere
Schichten zu etwa 96 % aus Wasserstoff
bestehen. Es wurden 62 Saturnmonde entdeckt, der größte davon ist Titan mit 5150 km Durchmesser.
das ist alles was ich so in Erfahrung gebracht habe;)

liebe Grüße,
Freki

____________________________________________________
Das Undurchsichtige durchschauen wir ziemlich rasch,
aber für das Sonnenklare brauchen wir meist länger.
____________________________________________________

Seiten 1 | 2
Heimdall »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor