Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.134 mal aufgerufen
 Die Runen
Schakara Offline

Altrabe


Beiträge: 916

28.04.2007 15:41
Mein Runenbuch antworten

Liebes Rabenvolk!
Ich bin ja eigentlich nur bei euch gelandet,weil ich ein eigenes Runenbuch schreiben wollte und drum im google rumgoogelte.Nun habe ich das erste Kapitel fertig,wenn ihr mögt,sagt eure Meinung dazu und seit bitte nicht zu hart mit mir.....

Meine Quellen sind:

Igor Warneck:Runengeflüster,Ruf der Runen
Edred Thorsson:Runenhandbuch für Anfänger
Ulrike Engelhardt:Kleines Runenhandbuch
Innana:Runenbuch für Frauen
Jan Fries:Helrunar
Freya Aswynn:Die Blätter von Yggdrasil
Voenix:Magie der Runen

Und ein wenig ich selber...
OTHALA

Andere Bezeichnungen: Othil,Othila,Ethel,Othal,Ural,Opalan,Opila
Lautwert: O
Zahl: 24
Bedeutung: Heimal,ererbtes Land
Gottheit: Odin
Element: Erde/Wasser
Kraft: Geborgeneit
Holz: Linde
Stein: Smaragd
Energie: passiv
Heilrune:Erbkrankheiten,Erdung und Stabilisierung der Vitalkräfte,gegen alle Arten von Wunden,gegen Brustschmerzen
Eigenschaften aus dem Wort “Othala”:
Probleme,Lernprozeß,Einweihung
Astralwirken,ASW,Phantasie
Karmische Aufgabe,Opfer,Verzicht
Wille,Energie,Ehrgeiz,Iniziative
Übergeordnete Schlüsselworte: Religion,Hilfe,Heilung
Rechnung: 16+22+1+12+1=52
52-7=5

Altenglisches Runenlied:
Jeder Mensch liebt sein Heim,
Wenn er dort in Wohlstand genießen darf,
Was ihm gehört und der Sitte entspricht.

Helheim-Swartalflheim:
Unsere tieftsten Seelenanteile drücken sich oft in unseren Fähigkeiten aus.Ihre Herkunft kann letztlich keiner verleugnen.So ist dies der Weg,der nach Hause,zu den eigenen Wurzeln führt.

Losung: Unter guten Freunden erfreut sich der Wanderer des Lebens.

Brandungsrunen(Gebo,Algiz,Othala)

Brandungsrunen brauche,
Wenn du bergen willst
Auf der Fahrt das Flutenroß!
Man brennt sie auf den Steven
Und auf des Steuers Blatt.
Und ritzt auf die Ruder sie.
Nicht so schwer die Brandung,
Noch so schwarz die Woge;
Zum Hafen kommst du Heil.

Othala: Sichere Rückkehr nach Hause,Heimat,Verwurzelung
Runenstellung

Eine Runenstellung empfiehlt sich,indem aufrecht mit gespreizten Beinen die Arme angewinkelt über den Kopf die Form der Rune nachgebildet wird. Hier zeigt sich auch die Verwurzelung und Standhaftigkeit zum einen,das Streben nach dem Geistigen zum anderen-Heimat also auf allen Ebenen,oben wie unten.Die Runenstellung kann auch verwendet werden,um überschüssige Energie in den Boden fließen zu lassen.
Runentanz

2 Takte mit Rücken zum Publikum nach hinten laufen mit Kreuzschritt und Hüftkicks

2 Takte nach vorne laufen,Hüftkicks vor,Arme Baladistellung(nach Hause kommen)

2 Takte Rune Othala stellen
Runengesang

o o o o o o o
oooooa oooooe oooooi oooou
oooothaaaallaaaa(freudig)

in Richtung Norden

Wirkung: Befreit von den Fesseln des Erbes.Verschafft Zugang zum Wissen der früheren Inkarnationen und zum Wissen der Vorfahrinnen.
Runenmeditation

Ich erkenne die Bedeutung meines Erbes für mich.
Ich danke für mein Erbe.
Ich gehe im Sinne der Göttin mit meinem Erbe um,
im Sinne meines ständigen Wachstums.
Ich wandle mein Erbe mir selbst und zum Wohle aller Beteiligten um.
Alles dient meinem Wachsen!
Aus meinem Runentagebuch
12.8.2006

Gleich nach dem Aufwachen eine Rune aus dem Säckchen gezogen.Erst in die rechte,dann in die linke Hand getan.Ich hatte sofort ein Gefühl von Kraft,Stärke,Gelassenheit.Ich trage den ganzen Tag mit mir herum,das ruhige,kraftvolle Gefühl hat mich nicht verlassen. Die Rune ist Othala.
31.10.2006

Nachdem ich eine Pause mit den Runen gemacht hatte,wollte ich mir heute eine Rune mitnehmen,da ich mit meiner Freundin Andrea zu Ikea nach Ulm fahren wollte.Ich habe einfach schnell in den Beutel gelangt,es kam Othala heraus.Sie ist auch Andreas Geburtsrune.
25.3.2007

Um für mein Runenbuch noch mehr Wissen über die Runen zu bekommen,versuchte ich gestern abend eine Trance-Reise zur Rune Othala,mit der ich das Buch beginnen möchte. Ich hatte mich in meine Badewanne zurückgezogen,in der Hoffnung auf Ruhe.Den ganzen Tag hatte ich mich drauf gefreut und mich mental drauf eingestellt.Aber,wie es so ist......Mein Sohn hatte Freunde zum Pizzaessen eingeladen,und das fand natürlich in meiner Küche statt,die direkt neben dem Badezimmer liegt. Ich versuchte trotz fröhlichen Gelächters nebenan,mich mit Hilfe meines Atems zu konzentrieren,räucherte Weihrauch,Beifuß und Salbei dazu,eine Spontanentscheidung.Dann probierte ich meinen Trance Fluid-Condenser aus,einen Tropfen aufs dritte Auge. Eine richtig tiefe Trance war das nicht(Gelächter nebenan),aber ich hatte immer die Rune Othala visualisiert,sie stand in leuchtendem Rot vor mir,bis sie auf mich zuschwebte und sich auf mich legte.Ich fühlte mich beschützt und wohlig. Heute dachte ich noch drüber nach.Die Rune schloß meinen Oberkörper ganz ein,ihre Schenkel lagen auf meinen.Ich war warm zugedeckt,sozusagen. Aber ich muß aufpassen,die Rune schloß mich ganz ein,warm und liebevoll zwar,aber ich konnte mich nicht wirklich bewegen.Das zeigte mir den anderen Aspekt der Rune,daß Heimat auch einengen kann.Othala kann auch zu sehr bewahren,den Fluß der Dinge hemmen.Wenn ich mir dessen aber bewußt bin,kann ich mich ganz bewußt auf den Schutz und die Geborgenheit der Heimat einlassen.

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.Sie ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.

(Alexander von Humboldt)

Isa ( Gast )
Beiträge:

28.04.2007 22:02
#2 RE: Mein Runenbuch antworten

Hi Schakara.

Also ich mir das mal durchgelesen und ich kapiere sowieso noch nicht so viel, doch mir ist eines aufgefallen. Und zwar bei der Gottheit. Da würde ich eher Heimdall wählen, denn er ist der Beschützer der Asenheimat also des Heimes Vielleicht fällt dir auch eine häusliche Asengöttin ein. Wäre sowieso cool, wenn du das Buch auf Frau und Mann auslegst, dann sprichst du beide Gruppen an und du hast mehr Erfolg. Und da Runen Mann und Frau anwenden, müsste man sie auch auf beide Geschlechter auslegen können. Nur so ein Gedankenblitz.
Ansonsten muß ich sagen ist dir das verd**** gut gelungen mit eigener Erfahrung etc... Und vieles ist wirklich gut durchdacht.

Nur den Smaragd. Weiss nicht. Der erinnert mich an meine Druidenreise in den Regenbogenfarben. Da hieß es zum grünem Regenbogenaspekt: Ich bin ein alter smaragdgrüner Wald. Deswegen würde der Smaragd bei mir eher durch Berkana wirken. Und Berkana steht nach Gardenstone ja auch für das Reichbelaubte Lichtalfheim. Ist aber nur geistiger Natur. Keine Ahnung aus welchen Mineralien ein Smaragd zusammengepresst ist und wie diese Mineralien schwingen.
Ein Smaragd symbolisiert ja auch ein tiefes Verwurzeltsein und somit ist er bei Othala sicher gut aufgehoben

Ansonsten finde ich es unglaublich, wie sehr du dich mit den Runen beschäftigst. Du überdenkst sicher auch sehr viel und dein Kopf hat ja einiges an Intelligenzquotientes intus, wie ich weiss

Meinen Segen hat du Wird sicher ein Hammer Buch!

Gruß
Isa

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.703

29.04.2007 00:09
#3 RE: Mein Runenbuch antworten

Hej, Schakara, ich finde es wunderbar, dass du die Göttin mit einbeziehst. Die vermiss ich häufig bei denen, die sichmit Runden beschäftigen. Viel Erfolg mit deinem Runenbuch wünscht dir
Tanith

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.237

29.04.2007 13:21
#4 RE: Mein Runenbuch antworten

Liebe Schakara,

besonders gefällt mir, wenn Du Deine persönlichen Empfindungen beschreibst. Ich meine damit Deine Trancereise. Selbst das Kinderlachen gehört zur Rune Othala. Dies ist der Teil Deines Runebuches, der wirklich neues offenbart. Der Teil, der den Leser ermutigt es selbst zu versuchen und die eigenen Gefühle zu erkunden.

Davon würde ich persönlich gerne mehr erfahren

Gefällt mir sehr!

Viele Grüße
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)
Schakara Offline

Altrabe


Beiträge: 916

29.04.2007 22:40
#5 RE: Mein Runenbuch antworten

Danke Ansuz,
für deine netten Worte.Nur,das Kinderlachen stimmt so nicht,mein Sohn ist 26 Jahre alt.Aber zur Familie gehört er und seine Freundin natürlich.

Grüßles Schakara

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.Sie ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.

(Alexander von Humboldt)

Isa ( Gast )
Beiträge:

30.04.2007 10:02
#6 RE: Mein Runenbuch antworten

Hey Schakara!
Dann ist dein Sohn ja genauso alt wie ich!!! *G* Ähm. Mir ist noch was wichtiges aufgefallen, was bei der Beschreibung fehlt. Und zwar: 24 Runen gibt es und 24 Stunden zählt der Tag. So ist Othala der Zeit von 23:00 Uhr bis 24:00 Uhr zugeteilt. Also der letzten Stunde des Tages. Geil odah?!
Entsprechend habe ich einmal ein Dagazritual in der 23.ten Stunde des Tages abgehalten.

Gruß
Isa

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.237

02.05.2007 19:09
#7 RE: Mein Runenbuch antworten

Liebe Schakara,

da hatte ich mich unglücklich ausgedrückt.. Was ich meinte war, dass sich Kinderlachen nur, oder wesentlich häufiger, im umfriedeten Bereich des "ererbten" Besitzes zeigt. An dem Ort, an dem das Lachen wegen der Sicherheit unbeschwert ist.

Liebe Grüße
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)
Schakara Offline

Altrabe


Beiträge: 916

06.05.2007 16:42
#8 RE: Mein Runenbuch antworten

Hallo,Raben,
hier ein paar Bilder von meinem Runenbuch:


Das Deckblatt


Die Ausarbeitung der Kapitel

Grüßles Schakara

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.Sie ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.

(Alexander von Humboldt)

Tahira Offline

Rabe


Beiträge: 471

04.06.2007 21:09
#9 RE: Mein Runenbuch antworten

Hi

das Buch sieht wirklich toll aus.
Ich hab gerade erst ein Notizbüchlein angefangen.

Aber deines hat echt Stil, toll :)

Cu Tahira

«« Deutung
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor