Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 44 Antworten
und wurde 8.080 mal aufgerufen
 Götter
Seiten 1 | 2 | 3
LOKI Offline

Rabe


Beiträge: 309

21.06.2005 22:23
Der Gott Tyr antworten

Einen wunderschönen Tag wünsche ich euch...

Im Forum über Götter steht so wenig ich befasse mich mal damit wenn keiner was dagegen hat...

TYR
Der Gott Tyr ist der germanische Gott der Gerechtigkeit und der Schlachten.
Wegen seines Kampfesmutes wurde er verehrt, und man veranstaltete Schwerttänze zu ehren Tyrs Im Namen Tyrs werden Eide geschworen und wird recht gesprochen.Das THING ( Ratsversammlung der Germanen) wird von ihm geschützt. Ihm ist wie Odin der Wolf Heilig.

Gruß LOKI
__________________________ ____________ _________

Die Felsengründe waren sein, mit Gold verziert und Edelstein und Silbern köstlich ausgelegt, das Tor mit RUNENKRAFT Geprägt...( J.R.R. Tolkien )

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.159

22.06.2005 17:27
#2 RE:Der Gott Tyr antworten

Hallo Loki,

prima, dass Du den Gott der Monatsrune Tiwaz in Deinem Posting behandelst
Gut, dass hier mal wieder ein bischen Bewegung in unser verstaubtes Götterforum kommt.

Viele Grüße

Ansuz

"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." (Mahatma Gandhi)

Zita ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2005 19:58
#3 RE:Der Gott Tyr antworten

Hallo Ihr Lieben

vielleicht findet sich ja noch jemand, der was zu Frigg schreibt, damit Berkana nicht zu kurz kommt. Wenn ich das hier lese, fällt mir ein, daß ich mir unbedingt demnächst diese dicke Buch von Vönix kaufen muß... Götter... weiter weiß ich nicht mehr. Immer wieder verschiebe ich das, glaub das war nicht so ganz billig und Karten gibt es dazu auch. Aber was ich da mal so über Tyr gelesen habe, joa, war schon ganz nett

Allseits einen schönen Abend
Zita

LOKI Offline

Rabe


Beiträge: 309

22.06.2005 20:00
#4 RE:Der Gott Tyr antworten

Hallo ZITA

Ich Schreibe dir was zu Frigg in den nächsten Stunden....

GRUß LOKI
__________________________ ____________ _________

Die Felsengründe waren sein, mit Gold verziert und Edelstein und Silbern köstlich ausgelegt, das Tor mit RUNENKRAFT Geprägt...( J.R.R. Tolkien )

Zita ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2005 20:06
#5 RE:Der Gott Tyr antworten

Hi LOKI

oh, Danke schön

Liebe Grüße
Zita

Laerd Offline

Rabe


Beiträge: 464

03.05.2006 14:23
#6 RE: Der Gott Tyr antworten

Hallo!

Ich habe über Tyr auch noch herausgefunden, dass er neben seiner Kühnheit im Krieg auch
als sehr weise angenommen wird.
Man sagt deshalb zu denjenigen, die sich vor nichts scheuen, sie seien so tapfer wie Tyr.
Gleichwohl sagt man zu den Klugen, sie seien weise wie Tyr (vgl. Jüngere Edda, Dämisaga 25).

Gruß
Laerd
__________________________________________________

Let the world hear these words once more:
"Save us, oh Lord, from the wrath of the norsemen!"

Tyrs Tochter Offline

Novize


Beiträge: 25

29.09.2007 19:59
#7 RE: Der Gott Tyr antworten

Der Gott Tyr hat zwar eine eher kleinere Rolle in den garmanischen Glaubenstexten, doch muss man sagen, dass diese immer wieder Schlüsselstellen aufweisen. Ob es nun der Höllenhund war, diesen Tyr bezwungen hat und dabei seinen Arm riskierte, oder um es um LOKI ging, den Feuergott der ihm ziemlich übel mitspielte....

Neben Thor und Odin, war er der wichtigste Gott und auch er besaß einen "eigenen Glaubensorden" in dem zu 90% natürlich Krieger vertreten waren ( wie sollte es anders sein!).

Ich würde ehrlich gesagt seine Runde und vor allem den Gott selber nicht unterschätzen... denn er macht jedem zum halben Berserker...

Schwerte hoch zu Ehren Tyr!

Isa ( Gast )
Beiträge:

06.10.2007 14:07
#8 RE: Der Gott Tyr antworten

Hi Tyr´s Tochter.

Ich muss dich berichtigen. Tyr opferte seinen Arm bei der Gefangennahme des Fenriswolfes und er kämpfte bei Ragnarök gegen Garm den Hüter der Tore von Hel´s Reich.
Mach dir nichts draus... ich dachte auch erst Tyr kämpft bei Ragnarök gegen den Fenriswolf. Doch gegen den Wolf kämpfte und unterlag Odin. Woraufhin Odin´s Sohn den Wolf erschlug.

Gruß
Isa

Linde Offline

Rabe

Beiträge: 62

01.01.2008 01:38
#9 RE: Der Gott Tyr antworten
Hallo

Ich habe kürzlich über Tyr auf wikipedia sehr viel interessantes gelesen.
Mich faziniert er mehr als Ziu.
Z.Zt. der EDDA verblasste sein Stern offenbar immer mehr.

Also es muss sich bei Ziu/Tyr um eine ehemals unglaublich große und mächtige Gottheit gehandelt haben.

http://de.wikipedia.org/wiki/Tyr

Ziu und Wotan haben bei den Kontinentalgermanen anscheinend eng zusammen gearbeitet.
Ich habe irgendwo gelesen, dass die Abschwörungsformel der Sachsen nichts über die Rangordnung der Götter aussagen muss.
Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.159

01.01.2008 09:59
#10 RE: Der Gott Tyr antworten

Hallo Linde,

In Antwort auf:
Also es muss sich bei Ziu/Tyr um eine ehemals unglaublich große und mächtige Gottheit gehandelt haben.

Bevor Odin den Göttervorsitz übernahm, war Tyr derjenige, der von den Menschen als oberster Ase angesehen wurde.


viele Grüße
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)

Linde Offline

Rabe

Beiträge: 62

01.01.2008 12:42
#11 RE: Der Gott Tyr antworten

Hi Ansuz

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob Ziu/Tyr wirklich durch Wotan/Odin abgelöst worden ist.

Sicherlich war Odin der Hauptgott der Wikinger und die EDDA basiert eher auf die Überlieferung durch die Wikinger.
Aber die Kontnentalgermanen und Skandinavier bestanden größtenteils nicht aus Wikingern.

Ninjafay ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2008 19:54
#12 RE: Der Gott Tyr antworten

Hallo,

genau in Erfahrung bringen könne wir das wohl nie, wie es denn nun genau vor 2000 Jahren war....


Liebe Grüße Ninjafay

Tahira Offline

Rabe


Beiträge: 454

18.06.2008 17:46
#13 RE: Der Gott Tyr antworten

Hallo Leute,

da ich mich gerade viel mit Tyr auseinandersetzte, möchte ich auch
gerne die Geschichte wie Tyr seine Hand/Arm verlor in mein Runenbuch
schreiben...

Leider finde ich "tausende" (übertreibung ;) ) verschiedene Versionen,
wie der Fenrirwolf angekettet wurde.

Hat jemand von euch eine "glaubwürdige" Quelle bzw. Text?

Cu Tahira

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

18.06.2008 19:03
#14 RE: Der Gott Tyr antworten

Hallo Tahira

Die jüngere Edda, Gylfis Täuschung, Abschnitt.... hier http://gutenberg.spiegel.de/?id=5&xid=26...18a902#gb_found

Bitte sehr

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Nur weil man an etwas glaubt, heißt das noch lange nicht das es wahr ist.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.

Tahira Offline

Rabe


Beiträge: 454

18.06.2008 20:09
#15 RE: Der Gott Tyr antworten

Hallo Ihwar,

viele Dank :)

Cu Tahira

Seiten 1 | 2 | 3
Uller »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor