Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 16.260 mal aufgerufen
 Krafttiere
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Peter ( Gast )
Beiträge:

08.06.2007 16:35
Wie finde ich mein Krafttier? antworten

liebe Raben

ich hab hier jetzt schon öfter was von diesen Krafttieren gelesen,ich weiß aber nicht welches meines ist.
Könnt Ihr mir dabei vielleicht etwas weiter helfen?
Nach den Chinesen bin ich ein Hase und nach den Indianern ein Otter.
Ich hab Ninjafai auch schonmal gefragt wie man das rausfindet,aber sie konnte da auch nicht richtig bei helfen.Ich hab ihr auch gesagt daß ich Eulen mag und da sagte sie mir vielleicht ist es eine Eule.
Kann das sein?

viele Grüße,Peter

*g* jetzt bin ich auch ein Rabe :)

Schakara Offline

Altrabe


Beiträge: 916

08.06.2007 17:04
#2 RE: Wie finde ich mein Krafttier? antworten

Lieber Peter,
ohje,da hast du aber eine Frage.....
Das Thema Krafttier,Helfertier,Totemtier oder Geisttier(diesen Ausdruck bevorzuge ich),ist ein unendliches Feld.Ursprünglich kommt es wohl von den Indianern,aber auch die Germanen und Kelten hatten Geisthelfer in Tierform.Du kannst dein Krafttier finden,wenn du eine Trancereise unternimmst und in dieser dein Krafttier bittest,dich dir zu zeigen,oder du bittest vor dem Einschlafen dein Krafttier,ob es dir nicht im Traum erscheinen kann.
Es ist natürlich auch möglich,daß die Eule dein Geisthelfer ist,wenn du dich zu ihr hingezogen fühlst.Dann gibt es auch Aussagen,daß es Unterschiede zwischen Krafttieren und Helfertieren gibt,wobei Insekten angeblich keine Geist-oder Krafttiere sein können,sondern "nur"Helfertiere.In wiefern sich da auch noch das Totemtier unterscheidet,kann ich dir leider nicht sagen,ich stehe auch noch ganz am Anfang meiner Suche.Ich meine zumindest einen Tiergeist in Form der Spinne für mich gefunden zu haben.Bis jetzt ist mir noch kein anderes begegnet,aber gesprochen hat die Spinne auch noch nicht mit mir.
Ich wünsch dir viel Glück bei deiner Suche.
Grüßles Schakara

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.Sie ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.

(Alexander von Humboldt)

Peter ( Gast )
Beiträge:

08.06.2007 17:17
#3 RE: Wie finde ich mein Krafttier? antworten

Moin Schakara

wie schaffe ich es überhaupt mal richtig in Trance zu kommen,auf dem Gebiet bin ich so auch noch nicht viel weiter gekommen.Ich hab hier wohl auch eine Meditations CD,aber bleibe dabei trotzdem noch wach,oder kann die Welt um mich rum nich ausschalten.Was kann ich da tun?

viele Grüße,Peter

*g* jetzt bin ich auch ein Rabe :)

Schakara Offline

Altrabe


Beiträge: 916

08.06.2007 19:38
#4 RE: Wie finde ich mein Krafttier? antworten

Ja,
das ist das Problem,diese Trance......Ich bin da auch gar nicht mit mir zufrieden.Ich glaube,wir erwarten einfach zu viel.Wach bist du bei einer Trance sowieso immer.Mir hilft es,mich auf meinen Atem zu konzentrieren,versuche mal,dir vorzustellen,daß du helles Licht einatmest,wenn das ganz gut geht,dann atme bis in die Fußspitzen,in den ganzen Körper.So schaffe ich es inzwischen ganz gut,ein wenig "wegzutreten".ich habe auch ein eigenes Manga.was ich immer vor mich hersage.Dann habe ich mich auf die Suche nach meinem eigenen "Tor"in die Anderswelt gemacht.Jeder hat sein eigenes.Als ich es gefunden hatte,hab ich es immer wieder visualisiert,bis ich es ganz gut in mir verankert hatte.So mache ich halt Schritt für Schritt weiter,manchmal klappts,manchmal klappts nicht.Einfach anfagen und üben,üben,üben.....
Viel Glück!
Grüßles Schakara

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.Sie ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.

(Alexander von Humboldt)

Zita ( gelöscht )
Beiträge:

09.06.2007 07:22
#5 RE: Wie finde ich mein Krafttier? antworten

Hallo Peter,

Silke hat uns zu diesem Thema mal eine ganz wunderbare kleine Meditation gegeben:

In Antwort auf:
Lieber Garm,

In Antwort auf:
und vielleicht auch den einen oder anderen heißen Tip, worauf ich achten müsste?


Es ist vielleicht kein Tip, aber eine kleine Meditation, wie Du Dein Krafttier finden kannst. Sie ist zugegebenermaßen relativ unspektakulär, hat mir aber die Angst genommen und weil ich danach mein Krafttier kannte, waren die weiteren Reisen wesentlich einfacher.

Also: entspanne Dich , atme ruhig ein und aus, lasse die störenden Gedanken in einem imaginären Rauch versinken. Wenn Deine Ruhe und Entspannung tief genug ist, stellst Du Dir vor Deinem inneren Auge vor, wie sich der Nebel auflöst und Du vor einem wunderschönen Eingangstor mit geschmiedeten antiken Eisenstreben stehst. Die Geräusche und Düfte verraten Dir, es ist ein zoologischer Garten. Du gehst durch das Tor und siehst die Tiere in den Gehegen und Käfigen. Ein freundlicher Wärter kommt auf Dich zu, und gibt Dir einen Schlüssel für ein Haus, welches ein wenig versteckt im hinteren Teil des Tierparks liegt. Du nimmst den Schlüssel und öffnest die Tür. Du trittst ein, jetzt bist Du allein, keine Geräusche stören Dich, der Raum ist angenehm warm und ausreichend hell. Vor Dir steht ein schöner bequemer Sessel. Du nimmst Platz und sagst freundlich: >>Krafttier, ich bin da, wenn Du möchtest, kannst Du Dein Gefänfnis verlassen. Du bist frei<<
Wenn sich das Tier nicht gleich zeigt, dann mußt Du Dich ein wenig gedulden. Dein Tier war viele Jahre eingesperrt und wird sich erst an Dich gewöhnen müssen. Wenn sich Dein Krafttier nicht zeigt, dann sage ihm, dass Du die Tür offen läßt und es Dich von nun an jederzeit besuchen kann. Keine Eile lieber Garm, beobachte danach einmal Deine Träume

Ich wünsche Dir eine schöne Erfahrung

Liebe Grüße
Silke


Aus dem Thread: http://www.rabenbaum-runenforum.de/t106f...hes-Reisen.html

Schönen Gruß
Zita

Peter ( Gast )
Beiträge:

11.06.2007 11:36
#6 RE: Wie finde ich mein Krafttier? antworten

liebe Raben

ich hab jetzt noch mal etwas rumgesucht und hab was zu den Eulen gefunden.
Ich hab auch mal versucht zu meditieren,da hab ich auch wohl eine Eule gesehen,
aber es war sehr nebelig und verschwommen.Ich weiß auch nicht ob ich die Eule da
gesehen hab weil ich hier drüber geschrieben hab,oder so.Ich hab aber eine Eule
im Nebel gesehen.Ich hatte ja auch schon geschrieben,daß ich Eulen mag und auch
sammel.Ich hab hier jede Menge stehen.

Die Eule

Kaum ein Tier wird so oft mit Magie, Zauber und Omen in Verbindung gebracht wie die Eule. Sie kann nicht nur in der Nacht sehen, sondern ebensogut jeden noch so leisen Ton hören. Ihre Flügel bewegen sich aufgrund der besonderen Federstruktur völlig geräuschlos - vielleicht hat sie all das für den Menschen so unheimlich gemacht: ihre großen, gelben oder orangefarbenen Augen, ihr lautloser Nachtflug, aus dem sie mit scharfen Krallen blitzschnell zuschlägt...

Von Hexen und Zauberern sagte man schon immer, sie besäßen die Kraft der Eule. Sowohl die Hexe als auch die Eule verschwinden des nachts in den Wäldern, und was sie dort tun, kriegt der „Normalsterbliche" nicht mit. Die Inquisitoren warfen den Hexen vor, sie könnten sich in Eulen verwandeln und davonfliegen - hier wurde der alte Gestaltwandlerzauber der Schamanen Europas wieder aufgegriffen. Der Ruf der Eule galt in vielen Kulturen als schlechtes Omen und die Ruferin als Todesbotin, und dementsprechend wurde ihr Ruf interpretiert - das Käuzchen mit seinem „Quiwitt" rief „komm mit" - und oft glaubten Menschen, die nachts an der Friedhofsmauer eine Eule rufen hörten, nun habe ihr letztes Stündlein geschlagen. Eulensymbolik ist uralt. Lilith, die meist totgeschwiegene erste Frau Adams und eigentlich eine alte Göttin, die später dämonisiert wurde, hat Eulenfüße und wird von zwei Eulen begleitet. Der lateinische Name der Eulen beginnt zumeist mit „strix" - und das heißt auch „Hexe" (so heißt z.B. der recht große Bartkauz „strix nebulosa" - Nebelhexe). Die Kelten glaubten, daß die Eule die Seelen der Toten ins Land der ewigen Jugend bringt. In den „Vier Zweigen des Mabinogion", der alten keltischen Sagendichtung, hat die Eule einen ganz bestimmten Platz - Blodeuwedd ist eine Frau, die von den Weisen aus 9 Blumen erschaffen wird für den Helden Gwydion, der keine menschliche Frau lieben durfte. Sie verrät ihn und liefert ihn an seinen Widersacher aus, und zur Strafe wird sie in eine Eule verwandelt. Noch heute heißen die Schleiereulen in Wales Blodeuwedd, „Blütengesicht". Die Indianer ehren die Eule als „Nachtadler", und im Medizinrad hat sie ihren Platz im Osten, dem Ort der Erleuchtung. Athene, die einäugige griechische Göttin der Weisheit, hatte als Gefährtin eine Eule auf der Schulter, die ihre blinde Seiteerleuchtete und ihr die unsichtbaren Wahrheiten mitteilte. Nur in Zusammenarbeit mit der Eule konnte Athene die ganze Wahrheit erkennen. Und noch heute ist das Sprichwort „Eulen nach Athen tragen" für etwas völlig Überflüssiges in aller Munde. Die Eule sieht, was andere nicht sehen und hört, was andere nicht hören können. Sie durchschaut alles und erkennt die Wahrheit, so schützt die Eulen-Kraft auch vor Täuschung.

Bei Tag allerdings darf sich die Eule nicht blicken lassen, und auch hierzu gibt es viele Sagen, die zu erklären suchen, warum sie vor der Sonne in Ungnade gefallen ist - und tatsächlich wird sie aufgrund ihres tagblind-tapsigen Verhaltens und ihres Äußeren bei Tag von anderen Vögeln attackiert.
Und wie sieht es mit den Eulen heute aus? Die meisten von uns kennen sie wohl nur noch aus dem Tierpark, wo sie in kleinen Käfigen, die eher flattern als fliegen erlauben, ihr Dasein fristen. Be mir wohnen zwei Eulen auf dem Dachboden in der Scheune, auf dem Land gibt es das zum Glück noch. Wenn Ihr Euch mit der Eulenkraft verbinden wollt, geht doch mal nachts in den Wald! Mensch kann sich mit Eulen wunderbar unterhalten, indem man ihren Ruf nachahmt - meist kommen die leisen Nachtjäger dann näher, um zu sehen, wer da so seltsame Dinge erzählt...

Eulenfedern werden seit Jahrtausenden für schamanische Rituale benutzt. Eine solche Feder im Haar oder zum Fächeln von Räucherwerk kann das spirituelle Erleben bereichern. Wer sich intensiv mit der Eulen-Energie beschäftigt, wird bald einige der Eigenschaften der samtfedrigen Jägerin übernehmen - und im Alltag lassen sich mit Sicherheit Weisheit, Scharfsicht, Nachtsichtigkeit, Wahrheitsliebe, schnelles Zugreifen, Ent-Tarnung von Täuschungen und das Hören „zwischen den Zeilen" gut gebrauchen!

viele Grüße,Peter

*g* jetzt bin ich auch ein Rabe :)

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.249

11.06.2007 19:19
#7 RE: Wie finde ich mein Krafttier? antworten

Hallo Peter,

möglich, dass die Eule Dein Krafttier ist. Hast Du die Meditation, die Zita Dir empfohlen hat, schon ausprobiert?
Es wäre doch vielleicht hilfreich für Dich, auf diese Weise mehr über Dich und Dein Krafttier zu erfahren.

Viele Grüße
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)
Peter ( Gast )
Beiträge:

12.06.2007 11:49
#8 RE: Wie finde ich mein Krafttier? antworten

Moin Ansuz

ich hab es mal versucht,weiß aber nicht ob es richtig geklapt hat.
Ich hab da auch eine Eule gesehen die ganz klar zu erkennen war,
aber nur ganz kurz dann war sie wieder weg.

viele Grüße,Peter

*g* jetzt bin ich auch ein Rabe :)

Isa ( Gast )
Beiträge:

12.06.2007 14:17
#9 RE: Wie finde ich mein Krafttier? antworten

Hi Peter.

Also bei mir ist es zur Zeit so... Ich habe mein festes Krafttier irgendwie nie gefunden, doch... ich suchte mir einmal einen Platz im Wald zum Meditieren. Ich wählte einen Platz von dem eine Katze weggesprugen war. Ein wirklich schönes Plätzchen. Und später dann bekam ich eine Tageslegung, die mit einem Tiger etwas gemein hat. Da beides Katzen sind, versuche ich diesem Zeichen hinterherzugehen und suche dort mein Krafttier. Jedoch war zu der Zeit, als ich den Wald besuchte auch eine Krötenwanderung. Doch meine Intuition sagt mir "Es ist der Frosch und nicht die Kröte"
Ich zweifle ehrlich gesagt mein "festes grundlegendes" Krafttier jemals zu finden. Doch ich gebe nicht auf.

Gruß
Isa

Weltenläufer Offline

Rabe


Beiträge: 51

15.06.2007 22:43
#10 RE: Wie finde ich mein Krafttier? antworten
Hallo Peter

Vielleicht hast du auch nur die Eule gesehen weil du sie sehen wolltest und dich wie du sagtest auch sehr zu den Eulen hingezogen fühlst, wenn man Trance Techniken nämlich nicht komplett beherrschst bzw. deine Gedanken nicht abschalten kannst in der Trance , dann kann es sehr schnell passieren das einem dass Gehirn Streiche spielst.
Solltest du ein Geisttier haben (hier ist es nämlich Unterschiedlich, nicht jeder Mensch hat ein Geisttier.), dann würde ich fragen ob der Geist des Tieres wie oben erwähnt dich im Traum besuchen kann. das wäre die sicherste Methode wenn du sicher gehen möchtest ob die Eule auch wirklich dein Geisttier ist.
Eins musst du bedenken, ein Geisttier zeigt sich nur wenn es will.

Hallo Schakara,

Ich versuche mal den Unterschied von Geisttier, Helfertier, Krafttier und Totemtier zu definieren.

Geisttiere: Geisttiere sind die Seelen vergangener Tiere die im engen Kontakt mit dem diesseits stehen und auch Kontakt zu lebenden suchen.

Totemtiere: Totemtiere sind im eigentlichen Sinne Geisttiere, allerdings teilen sie ihr geistliches da sein mit einem Menschen und haben sich mit ihm verbunden. Der Mensch kann im Notfall
Situationen das Totemtier hervorrufen um die Kraft aus ihm zu schöpfen. Früher gab es Wikingern Clans die ihr eigenes Krafttier hatten, zb. Bären.

Krafttier: Ein Krafttier ist lebendig, der Mensch der sich mit einem Krafttier verbunden hat teilt die Gefühle und den Willen des Tieres, geht es diesem Tier schlecht wirkt sich es auch auf den Besitzer aus. Ein Krafttier ist nichts allgemeines, der Mensch müsste steht’s im engen Lebendigen Kontakt mit dem Tier stehen.

Helfertiere: Man kann sich zu einer Art von Tieren "bekennen“, viel habe ich darüber nie Erfahren. Allerdings können diese Art von Tieren in schwierigen Situationen Wege zeigen und verborgenes aufdecken.

Ich hoffe ich konnte damit etwas helfen.

Gruß Weltenläufer
Ninjafay ( gelöscht )
Beiträge:

15.06.2007 23:27
#11 RE: Wie finde ich mein Krafttier? antworten

Hallo Weltenläufer,

danke für die Aufteilung. Ich weiß zwar nicht ob es stimmt, doch für mich klingt es logisch. Ich habe 2 Schlangen. Das sind meine Krafttiere. Sie kommen nur selten in meinen Träumen vor, wenn ihnen was fehlt, sie was brauchen oder mir etwas zeigen wollen. In diesem Fall wiederholt sich die Traumhandlung oft. Dann habe ich noch ein Geistertier/Totemtier. Den Unterschied kenne ich nicht, da wir heute nicht mehr so in Völkern mit konkreten Totems leben. Jedenfalls kommt es zu mir im Traum. Es führt mich durch die Welten, manchmal besuche ich es einfach so und manchmal kommt es einfach so. In Notsituationen spüre ich es auch im Wachzustand. Dann macht mir seine Anwesenheit Mut und gibt innere Kraft. Anders kann ich es nicht ausdrücken. Ich habe es in einer Lebenskrise gefunden, doch eigentlich war es schon vorher immer da, nur nicht so deutlich. Es bleibt. Es wandelt sich, doch der Kern bleibt der gleiche. Wie bei mir. Seltsam finde ich nur das eigentlich nur in Südamerika natürlich vorkommt und mich nun zu den Runen geführt hat. Seine Wandlung ist enorm. Aus Dunkelheit wird Licht, beides vereint, Kreise in Kreise drehen sich.

Liebe Grüße Ninjafay

Schakara Offline

Altrabe


Beiträge: 916

16.06.2007 10:48
#12 RE: Wie finde ich mein Krafttier? antworten

Hallo,Weltenläufer,
es wäre nett,wenn du deine Quellen angeben könntest.

Grüßles Schakara

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.Sie ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.

(Alexander von Humboldt)

Schakara Offline

Altrabe


Beiträge: 916

16.06.2007 11:26
#13 RE: Wie finde ich mein Krafttier? antworten

HAllo,Weltenläufer,
noch mal ich..Ich weiß nicht,ob man solche Begriffe so genau einteilen,ja regelrecht katalogisieren kann/sollte.Ich hab da ein ungutes Gefühl dabei.

Grüßles Schakara

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.Sie ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.

(Alexander von Humboldt)

Weltenläufer Offline

Rabe


Beiträge: 51

16.06.2007 15:50
#14 RE: Wie finde ich mein Krafttier? antworten

Hallo Schakara,

Ich weiß selber nicht ob dies nun der Wahrheit entspricht oder nicht. In jedem Buch steht etwas anderes.
Allerdings klingen diese realistisch zumindest die des Totemtieres, denn aus Berichten geht oft hervor das es früher clans wie zb. von den Berserkern die bevor sie in die Schlacht gezogn sind ihr inneres Tier beschworen haben.

Ich habe ein altes Buch oder mehr ein altes Heft aus dem Jahre 1922 " Die Geister des Nordens ", es wurde nicht oft gedruckt allerdings kann ich sagen das es dieses damals in einem Harz Museum in Hildesheim zukaufen gab.

Ihr ein Foto , vielleicht kennt es ja noch jemand
http://img100.imageshack.us/my.php?image=pict0001gd7.jpg

Gruß Weltenläufer

Schakara Offline

Altrabe


Beiträge: 916

17.06.2007 10:21
#15 RE: Wie finde ich mein Krafttier? antworten

Hallo,Weltenläufer,
das ist jetzt meine ganz persönliche Ansicht,aber ich traue solchen alten Büchern nicht so ganz.Weil sie,noch mehr als heute,die "westliche"Sicht der Dinge beschreiben.Also sehr stark eingefärbt von unserer heutigen Lebensweise.
Wenn aber diese Einteilung für dich schlüssig und auch hilfreich ist,dann ist es für dich auch okay.
Ich kann damit weniger was anfangen.

Grüßles Schakara

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.Sie ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.

(Alexander von Humboldt)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Panther
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor