Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.550 mal aufgerufen
 Die Aettir
Isa ( Gast )
Beiträge:

04.07.2007 12:55
Uthark Zauberstab antworten

Hallo liebe Raben.
In dem Buch "Runen die magische Kraft" von Kenneth Meadows bin ich auf die Uthark-Reihenfolge (nicht Futhark) gestoßen. Die erste Phase "Die Phase der Schöpfung" endet mit der Wunjorune. Runenschamanen vergleichen die 'Form der Rune mit dem kristallenem Stab der Schamanen, der ein gutes Hilfsmittel zur Verwirklichung von Wünschen ist. Glücklicherweise war in meiner Wohnung eine Bergkristallspitze heimisch und mit dem zusätzlich noch anwesendem Zitterpappelstöckchen aus meiner Schatzkiste bastelte ich mir nun einen bezaubernden Zauberstab in welchen ich die jeweiligen Runen für die erste Phase der Schöpfung hineinschnitzte:
Die Geschichte, wie ich zu dem Zitterpappelstöckchen kam ist wirklich sehr interessant:
Aus dem Buch "Das keltische Orakel, der grüne Mann und die weisheit der Bäume" las ich eine Methode, um Schüttelfrost loszuwerden. Demzufolge lehnt man sich an eine Zitterpappel und spricht zu ihr folgende Worte: "Zitterpappel ich bitte dich, bebe und zittere für mich"
Bei mir am Necharweg wachsen wirkich riesige Pappeln und ich dachte mir "Vielleicht kann die Zitterpappel auch für meine Ängste zittern und beben"
Also machte ich mich auf den Weg und vergaß in der euphorie ein paar Opfersteinchen mitzunehmen. Doch dazu später...
Ich lehnte mich sodann an eine riesige Zitterpappel und ich spürte sofort eine starke geerdete Kraft wie ein donnern, was durch den Baum in die Erde geht und sich in den Wurzeln verteilt. Natürlich vergaß ich nicht den Zauberspruch zu sagen und versprach der Zitterpappel am nächsten Tag zurückzukehren und ihr eine Gegenleistung zu bringen (Wie es unter Freunden halt so üblich ist)
Am nächsten Tag dann übergab ich ihr mit Dank ein paar Bergkristallsteinchen und kaum drehte ich mich zum Gehen um, da lag ein großer Ast jener Zitterpappel auf der Wiese, der mir vorher gar nich aufgefallen war oder vielleicht wirklich nicht da war. Mit Dank brach ich ein kleines Stückchen des großen Astes ab, ohne zu wissen, daß er ein Teil meines ersten Zauberstabes sein wird.

Euer
Isa

Schakara Offline

Altrabe


Beiträge: 916

04.07.2007 14:58
#2 RE: Uthark Zauberstab antworten

Lieber Isa!
Hach,das ist aber eine schööööne Geschichte.Ich liebe so was,echt.Ich habe mit meinem Zauberstab was fast ähnliches erlebt,ich habe es in einem Bericht über meine Lieblingsrune Fehu aufgeschrieben:


Kurz nach meinen Eintritt bei Mandragora kam mir Fehu wieder vor die Füße.Ich lief einige Tage immer mit dem Wort "Zauberstab" im Kopf rum,obwohl ich sowas nicht suchte oder brauchte.Auf einem meiner Spaziergänge mit den Hunden brachte mir meine Wally ein Stöckchen zum Werfen und ich dachte gleich,daß der wie Fehu aussieht.Ich hab ihn ein paarmal geworfen und dann beschlossen,ihn mit Heim zu nehmen.In dem Moment wurde er warm in meiner Hand,kuschelte sich geradezu hinein,in meinem Kopf machte es :BIM!,und ich hatte einen Zauberstab.Den ich bis heute nicht brauche,aber er gehört zu mir und schmückt meinen Fensterbankaltar.
Nachtrag:Und den ich mit einer Bergkristallspitze,einer kleinen Göttinfigur und einer Halloween Plastikspinne geschmückt habe.Und er ist aus Kiefernholz.

Grüßles Schakara

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.Sie ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.

(Alexander von Humboldt)

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.158

04.07.2007 18:29
#3 RE: Uthark Zauberstab antworten

Hallo Isa, hallo Schakara,

das sind wirklich schöne Zeilen. Wäret Ihr eventuell bereit, uns Fotos von den Stäben zu zeigen??
Mich würde es sehr interessieren

Viele Grüße
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)
Ninjafay ( gelöscht )
Beiträge:

04.07.2007 23:28
#4 RE: Uthark Zauberstab antworten

Hallo Ihr Lieben,

schöne Geschichten....
Doch wozu braucht man eigentlich einen Zauberstab.


Ich bekam meinen zusammen mit meinem Altar geschenkt. Auf ihn sind auch Runen drauf. Wußte zudem Zeitpunkt noch nichtmal was Runen sind.
Naja, der liebe Mensch, der mir all dies schenkte, hat alles selber gebastelt und meine Schlange kommt auch von ihm, weil es einfach zu mir gehört. Das waren seine Worte. Ich staun manchmal heute noch wie mir soviel zugelaufen ist. Mein Eibenast für meine Runen ja auch.
Doch bis jetzt habe ich den zauberstab noch nicht gebraucht und Rituale sind eigentlich nicht so mein Ding...wozu braucht man also den Zauberstab sonst noch???

Liebe Grüße Ninjafay

Schakara Offline

Altrabe


Beiträge: 916

05.07.2007 14:06
#5 RE: Uthark Zauberstab antworten

Hallo,Ninjafay,
ja,das ist die Frage.benutzen tue ich meinen bis heute auch nicht wirklich,außer als Schmuckstück für meinen Altar auf der Fensterbank.Foto mach ich noch.Ich würde auch nicht unbedingt Zauberstab sagen,sondern "Kraftstab",das trifft die Sache eher.Ich habe ihn auch einfach mal in die Hand genommen und das warme Gefühl genossen,das mich dann durchströmt.Oder ich schaue ihn x-mal am Tag an,er ist einfach da,er gefällt mir,ich liebe die Geschichte,wie ich ihn,oder er mich,gefunden hab.Ich würde mir an deiner Stelle nicht so viel Gedanken machen,es wird der Zeitpunkt kommen,an dem du ihn benutzen willst,und dann weißt du auch,wozu.Oder auch auch nicht,und das ist dann auch nicht wirklich schlimm.Ich bin auch keine große Rituale Macherin,und zum Kreis ziehen nehme ich meinen Finger und meine Gedanken,gut,ich könnte den Stab nehmen,aber ich vergesse es einfach.Gemacht habe ich es schon mal*grübel*,oder ihn wenigstens als Kraftgeber und Unterstützer dabei gehabt.Du kannst deinen Stab auch als Symbol für das Element Feuer benutzen und ihn bei einem Ritual in Richtung Süden stellen.Oder so....
Wie heißt es so schön:"Tu was du willst und schade niemandem!"
In diesem Sinne
Grüßles Schakara

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.Sie ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.

(Alexander von Humboldt)

Schakara Offline

Altrabe


Beiträge: 916

08.07.2007 17:43
#6 RE: Uthark Zauberstab antworten

Ihr Lieben,
hier mein Kraftstab:




Und sein Platz auf dem Fensterbankaltar





Grüßles Schakara

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.Sie ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.

(Alexander von Humboldt)

Laerd Offline

Rabe


Beiträge: 464

08.07.2007 18:59
#7 RE: Uthark Zauberstab antworten
Hey Schakara!

Das sieht wirklich sehr schick aus!
Ich finde, er passt da schön ins Bild.

Schönen Gruß
Laerd

PS: Die "Geschichten" zu euren Stäben gefallen mir auch sehr gut.



Die gute Zeit vergisst man in der schlechten

"Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht." - Konrad Adenauer

Zita ( gelöscht )
Beiträge:

08.07.2007 21:12
#8 RE: Uthark Zauberstab antworten

Hallo Schakara,

das ist wirklich ein hübscher Altar und ein ganz besonders schöner Ausblick noch dazu

Liebe Grüße
Zita

Isa ( Gast )
Beiträge:

13.07.2007 12:28
#9 RE: Uthark Zauberstab antworten

Hallo Raben, hallo Schakara.

Echt geiler Zauberstab

Wozu man einen braucht?! Also ich habe ihn so verwendet: Hat mir eine Rune aus meinem Säckchen Kraft und gute Gedanken gebracht, dann habe ich diese Kraft in mich eingeatmet und durch die Bergkristallspitze in die Rune ausgeatmet. Ihr sozusagen noch einen Teil meiner selbst zu ihr zurückgegeben. Ansonsten... Ich kann leider kein Bild meines Stabes reinstellen, da ich nur über´s I-Netkaffe im I-net bin. Doch ich versuche mal bei meinen Eltern an den PC zu gelangen. Auch mein Profilbild ist leider weg, da ich über´s I-net keine Chance habe ein Bild reinzustellen

Gruß
Isa

«« Hagalaz
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor