Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 5.815 mal aufgerufen
 Gegenstände des Alltags
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Zita ( gelöscht )
Beiträge:

18.05.2006 10:14
#31 RE: RE:Spinnen antworten

Hallo Algiz! Hallo Loki!

Herzlichen Glückwunsch, daß es jetzt doch geklappt hat.
Jetzt weiß ich auch, was das Häkchen ist von dem wir im ersten Teil ja nur hörten.

Das ist aber wirklich mühsam... puh... , aber wenn´s Spaß macht.

Liebe Grüße
Zita


Bärin2 ( gelöscht )
Beiträge:

20.05.2006 13:57
#32 RE: RE:Spinnen antworten
Hallo Algiz und Loki,

gute Feinmotorik zu sehen, finde ich (als "Gromo")immer wieder faszinierend. Du musst wirklich viel Geduld haben, Algiz.
Mir wurde beim Betrachten Eures Videos wieder einmal klar, wie viel Mühe und Zeit die Leute früher in die Bewältigung ihres alltäglichen Lebens steckten, beim Spinnen z.B.
Allerdings hatte dadurch wohl das Leben allgemein einen langsameren Rhythmus, was sicher in mancher Hinsicht nicht das Schlechteste ist.


Viele Grüße
Bärin


Alles wächst und nichts geht verloren

Algiz Offline

Altrabe


Beiträge: 590

27.05.2006 20:15
#33 RE: RE:Spinnen antworten

Liebe Raben,
also ich versuche mal jede Frage zu beantworten.
Die Finger tun mir nicht weh, überhaupt nicht. Die Hände sind eher noch gepflegt und eingecremt vom Fett in der Wolle. (Lanolin)
Die Wolle habe ich geschenkt bekommen, sie war noch richtig frisch vom Schaf. Also richtig dreckig stinkig voll mit Schafkot und Schafpipi, Fichtennadeln, tote Käfer.... War sehr interessant was so alles in einem Schafpelz wohnt.
Die Wolle habe ich dann nach einer relativ aufwendigen Methode gereinigt, das kann ich ja mal in einem extra Thread beschreiben. Dann musste die noch gekämmt werden.
Wolle kann man bei jedem Bauern bekommen, die meisten verbrennen sie nach dem Scheren weil das Verkaufen nicht genug Geld einbringt. Man kann sie aber auch auf vielen Märkten gereinigt und gekämmt kaufen.

Ich habe noch immer nichts gestrickt, habe es aber vor wenn ich jemals genug gesponnen habe. Also wenn ich dann noch die geduld zum stricken aufbringen kann. Ich habe nämlich immer nur angefangene Dinge, ich bringe irgendwie nichts fertig. Vielleicht gebe ich die Wolle dann meiner Oma und die Strickt dann für mich
Ich kann mir nicht vorstellen dass ein Pullover kratzt, denn die Wolle ist ja ganz weich.
Ja es ist manchmal recht nervig wenn der Faden reißt, aber schlimmer ist es wenn er sich nicht wieder befestigen lässt. Dann verliert man schon mal schnell die Lust.
Also ich glaube auch dass ich sehr geduldig sein kann, viele Freunde in meinem Umfeld behaupten das auch von mir, aber keiner von denen hat mich ja am Computer gesehen
… oder beim Autofahren wenn ich Rentner oder Radfahrer vor mir habe…..
Die Mühe und Arbeit der Menschen von Damals, das wollt ich hauptsächlich einmal nachempfinden, und es ist sehr anstrengend, damals gab es sicher keine Freizeit, arbeiten von morgens bis abends, und sehr verständlich dass die Kinder mitarbeiten mussten.
Wir sind heute total verweichlicht und selbst schuld am schlechten benehmen unserer Kinder…
Na ja andere Zeiten…

Liebe Grüße Algiz

________________________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, mußt du vernünftig fragen
- Johann Wolfgang von Goethe -

MACHT ZU BESITZEN UND NICHT AUSZUÜBEN IST WAHRE GRÖßE
- FRIEDEL BEUTELROCK-

Zita ( gelöscht )
Beiträge:

27.05.2006 22:19
#34 RE: RE:Spinnen antworten

Boah Algiz

ich bin platt. Du wäscht echt die Wolle selber

Also ich wäre ja sogar zu faul Grünkohl zu waschen und nehm den aus der Dose. Echt, Hut ab!

Liebe Grüße
Zita

Garm Offline

Moderator


Beiträge: 945

27.05.2006 22:26
#35 RE: RE:Spinnen antworten

Hallo Zita,

In Antwort auf:
Die Wolle habe ich geschenkt bekommen, sie war noch richtig frisch vom Schaf. Also richtig dreckig stinkig voll mit Schafkot und Schafpipi, Fichtennadeln, tote Käfer

Nimmst Du deswegen lieber den Grünkohl aus der Dose?????

Viele Grüße
Garm




Fleisch, ist mein Gemüse

Zita ( gelöscht )
Beiträge:

27.05.2006 22:31
#36 RE: RE:Spinnen antworten

Hallo Garm!

ich glaube an das deutsche Reinheitsgebot

Liebe Grüße
Zita

P.S: Nett, Dich wieder zu lesen

Garm Offline

Moderator


Beiträge: 945

27.05.2006 22:33
#37 RE: RE:Spinnen antworten

Hallo Zita,

In Antwort auf:
ich glaube an das deutsche Reinheitsgebot

Ich dachte, das gibts nur beim Bier?

Lieben Gruß
Garm

P.S. Ich freue mich auch!




Fleisch, ist mein Gemüse

Max Offline

Rabe

Beiträge: 353

27.05.2006 22:43
#38 RE: RE:Spinnen antworten

Hallo Algiz

darf ich für Dich stricken

ganz lieben Gruß
Max

Algiz Offline

Altrabe


Beiträge: 590

27.05.2006 22:54
#39 RE: RE:Spinnen antworten

Liebe Raben,
zum Glück habe ich genug Wolle gewaschen, dass ich in den nächsten Monten nicht mehr daran arbeiten muss. Ich bin im spinnen so langsam, also nein falsch, ich spinne so selten, dass die Wolle noch richtig lange reichen wird.
So habe ich diese Arbeit nicht mehr vor mir. Gewaschene Wolle ist recht preiswert, so dass ich das sicherlich als experiment abtun werde und wenn diese leer ist, werde ich wohl gewaschene Wolle kaufen
Lieber Max
Gerne darfst du für mich stricken, am liebsten hätte ich einen Schal, so richtig zum einkuscheln
Liebe Grüße Algiz
________________________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, mußt du vernünftig fragen
- Johann Wolfgang von Goethe -

MACHT ZU BESITZEN UND NICHT AUSZUÜBEN IST WAHRE GRÖßE
- FRIEDEL BEUTELROCK-

Max Offline

Rabe

Beiträge: 353

27.05.2006 23:00
#40 RE: RE:Spinnen antworten

Hallo Algiz

gebongt

Ihr Alle hier seid Zeugen!

Du schickst mir die Wolle und ich Dir den Schal.

Puh, zum Glück willst Du keine Socken, die kann ich nämlich nicht.

Viele Grüße,
Max

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.159

28.05.2006 10:03
#41 RE: RE:Spinnen antworten

Hallo Max,

In Antwort auf:
Du schickst mir die Wolle und ich Dir den Schal.

Selbstverständlich bin ich Zeuge dieses ritterlichen Versprechens
Als Halbfranzose solltest Du den Schal aber auch mit landestypischen Emblemen verzieren und ein Beweisfoto wollen wir natürlich auch!!!

Viele Grüße
Ansuz




"Man erlangt die Erleuchtung nicht, indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht." (CG Jung)

Alvara Offline

Rabe


Beiträge: 237

18.04.2008 11:41
#42 RE: RE:Spinnen antworten

Hallo liebe Raben,

lang ists her, seitdem hier zueletzt etwas gepostet wurde.
Aber nun hol ich das "Spinnen" wieder hervor, denn ich habs endlich genschnallt, kapiert, gesteckt, verstanden - wie aus der zarten Faser ein fadenähnlichses Gebilde wird *g*
Will sagen: Handspindelspinnen hat Suchtfaktor... hier stand zwar auch der neuzeitliche Bruder in Form eines 2-fädigen Ashford-Traditional rum (ein schickes Spinnrad *g*), aber das wollte nicht mit mir kommunizieren.
Also holte es die Besitzerin nach 1 Jahr leben als Wohnzimmerdeko wieder ab (bei ihr spinnts aber auch nicht, dafür nimmt sie ein anderes).
Am letzten Wochenende ging ich mit einer Freundin zur hiesigen VHS und besuchte einen Spinnkurs *g* mit dem Resultat: angefixt (sorry für den Ausdruck, aber ein anderer fällt mir nicht ein). Nun steht das Rad der Freundin hier herum, das kommunziert immerhin besser mit mir als No 1 - vielleicht, weil es auf den Namen Hennie hört - aber der eigentliche Knaller ist, dass ich wie blöd Handspinne.
Vor dem Kurs hatte ich 2 Handspindeln: eine Tannenbaumspindel und eine zierliche Knochenspindel (für ganz dünne Garne).
Also kramte ich die Tannenspindel heraus und legte los. Genial!
Heute, nicht ganz eine Woche später - hab ich noch 2 neue Spindeln, marke Eigenbau... und es ist furchtbar entspannend... hätt ich ja gar nicht gedacht.

Was für eine hilfreiche und wohltuende Abwechslung neben Brettchenweben, Nadelbinden, Stricken und Mosaiken *g*...

Wollt ich Euch einfach mal erzählen


die Alva

****************************************************

Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, dass etwas anderes wichtiger ist, als die Angst. (Ambrose Red Moon)

Isa ( Gast )
Beiträge:

18.04.2008 12:11
#43 RE: RE:Spinnen antworten

Hey Alva. Im Spinnen kenne ich mich GAR NICHT aus, obwohl viele schon spekuliert haben mit: Du spinnst wohl?!...ich kann mir gut vorstellen wie entspannend das ist. Ich kenne die kraft der Konzentration durch das Malen.

Zum Gruße euer Isa---

Schakara Offline

Altrabe


Beiträge: 916

18.04.2008 12:43
#44 RE: RE:Spinnen antworten

Hallo Alvara,
ich kenne zwei Spindelspinnerinnen,die verkaufen ihr Garn inzwischen im Internet.Und ich habe soger schon drei verschidene Knäuel geschenkt bekommen,wunderbare Wolle!!!!!
Ich habe das auch probiert,mich hat der Virus aber nicht befallen,ich bleibe beim Stricken und Häkeln.
Aber wie ich schon weiter unten geschrieben habe:
"Spinne am Morgen,Kummer und Sorgen(wer schon morgens spinnen mußte,was bitterarm).
"Spinne am Abend,erquickend und labend(Kommentar überflüssig)
Grüßles Schakara

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.Sie ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.

(Alexander von Humboldt)

Ninjafay ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2008 14:51
#45 RE: RE:Spinnen antworten

Hallo Alvara
und Hut ab...für sowas hätte ich keine Geduld.

LG Ninjafay

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Schmieden »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor