Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 8.812 mal aufgerufen
 Runen und Tiere
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Isa ( Gast )
Beiträge:

10.09.2007 11:15
#16 RE: Runen und Tiere antworten

Hi Wotan.

Zu deinem Zitat:

In Antwort auf:
Wer den Blick am Boden hällt, kann nicht sehen wie blau der Himmel ist!!!
(Sigurd W.)


Ich denke Runen haben auch eigene Farben. Zum Beispiel dein Zitat erinnert mich stark an das Himmelblau von Tiwaz Ein Pfeil der durch´s Himmelsgewölbe fliegt: Und Tiwaz steht denke ich auch für Treue: Wie das Sprichwort "Treu blaue Augen"
Genauso wie Tiwaz auch für die himmelsblaue Scheelandschaft mit ihren Wolfsrudeln ähnelt. Den immer das Ziel im Auge habenden hechelnden unnachgiebigen Wölfen. Berserker waren ja auch nicht nur in Bären- sondern auch in Wolffellen gehüllt. Oder bin ich da falsch informiert?!

Gruß
Isa

Ninjafay ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2007 15:37
#17 RE: Runen und Tiere antworten

Huhu,

Dagaz und Luchs...mmh...irgendwie passt das.

Ninjafay

Grübel, grübel, grübel

Ninjafay ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2007 15:47
#18 RE: Runen und Tiere antworten

Ich nochmal,

Storch und ...finde ich ganz krass. Der Storch bringt doch die Babies ;-)...Sie tragen das Erbe ihres Volkes. Ich trage das Erbe meiner Familie...und Othala ist wahrlich nicht immer leicht zu tragen....Interessanterweise träume ich auch von einem Wolf ......Gerechtigkeit. Das läßt mich an das Hamingja meiner Familie denken.

Dagaz und Mannaz sind bei mir eng miteinander verknüpft. Zur Zeit fühlt es sich so an. Vielleicht ist das ja auch ein Teil des Hamingja...sich von seiner Familie zu lösen und auf einer neuen Ebene dorthin zu finden.

Ich denke oft an Delphine...Sie sind sehr intelligent und doch so verspielt...Sie nehmen das Leben leicht...Auch weise Menschen sprechen oft davon die Welt wieder mit Kinderaugen zu sehen...sie machen einen Unterschied zwischen kindisch und kindlich...unschuldig, unvorbelastet eben....

Wohin gehören eigentlich Delphine???
LG Ninjafay

Peter ( Gast )
Beiträge:

11.09.2007 16:45
#19 RE: Runen und Tiere antworten

Moin Ihwar
ich hab gesehen das Du die Eule zugeteilt hast.
Kannst Du mir da den zusammenhang vielleicht ewas verdeutlichen?
Die Eule ist einfach mein Vogel,deshalb hab ich sie ja auch als
Krafttier gewählt,oder sie hat mich gewählt.
Was kannst Du mir über Eulen und sagen?

viele Grüße,Peter

*g* jetzt bin ich auch ein Rabe :)

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

11.09.2007 18:46
#20 RE: Runen und Tiere antworten

Hallo Peter

Ich hätte das zur Verdeutlichung erneut dazuschreiben sollen, habs aber leider vergessen: Diese Zuordnungen sind nicht von mir sondern aus
"Das Arbeitsbuch zu den Runen" von Klaus Würthner.

Die Tierzuordnungen sind in dem Buch leider nicht näher erläutert. Ich selbst habe mich mit den Verbindungen zwischen Runen und Tieren noch nicht wirklich näher beschäftigt und habe jetzt auch keine spontanen Eingebungen dazu. Kann dir da also im Moment leider auch nicht weiterhelfen.

Ihwar


.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Nur weil man an etwas glaubt, heißt das noch lange nicht das es wahr ist.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.

Isa ( Gast )
Beiträge:

13.09.2007 11:48
#21 RE: Runen und Tiere antworten
Hi Ninja!!!

Das gibt´s doch nicht!!! Zu Hause habe ich eine Reise zum Wasserelement gemacht unf fühlte mich wie ien Delphin! Und ich dachzte auch wirklich so wie du darüber nach welche Rune zu einem Delphin passt.

Ich fand aber nur eine Kombirune: Nämlich:

Denn Eihwaz und Laguz in Kombi steht wie für ein Weltmeer also ein Ozean ein riesiger. Und Ansuz für die Kommunikation und Delphine sind sehr der Kommunikation fähig mit ihren Quietschlauten etc... und auch zur geistigen Kommunikation mit dem Menschen fähig. Gut oder?!

@Peter
Ich würde die Eule auch eher der Rune Dagaz zuordnen. Denn die Eule macht sich die Nacht zum Tag. Sie muss es, denn sie wird von anderen Greifvögeln attackiert, wenn sie sich tagsüber blicken lässt. Also .

Gruß
Isa
Ninjafay ( gelöscht )
Beiträge:

14.09.2007 15:32
#22 RE: Runen und Tiere antworten

Huhu,

also mir reicht Languz für den Delphin...im Moment zumindest, Eihwaz und Ansuz beinhalten Languz übrigens.

Ach ich habe noch viel zu tun...bis dann Ninjafay

Isa ( Gast )
Beiträge:

17.09.2007 11:20
#23 RE: Runen und Tiere antworten

Hey Ninja!

Stimmt. Eihwaz und Ansuz beinhalten Laguz. Interessant.

Ich denke man sollte das Eichhörnchen noch zu Eihwaz zählen. Immerhin ist das Eichhörnchen das Tier, welches am Weltenbaum den bösen schwarzen Drachen ärgert. Auch habe ich ein Eichhörnchen über Eschenbäume huschen sehen, als ich eine Waldquelle besuchte.
Genau an dieser Waldquelle schenkte ich der Quellenhüterin vor kurzem einen Chalzedon-Edelstein mit schwach eingravierter Perthrorune. Auf dem Rückweg ist mir eine handtellergroße Kröte über den Weg gehüpft. Seitdem ist die Kröte für mich auch stark mit Perthro verknüpft. Kommt ja auch gut hin, oder?!

Was denkt ihr über die Amsel?!

Gruß
Isa

Isa ( Gast )
Beiträge:

25.10.2007 10:46
#24 RE: Runen und Tiere antworten

Hi Raben.

Was haltet ihr von und den Schäferhund! Da ein Hund, speziell der Schäferhund für Zusammenspiel und Funktion der Gemeinschaft steht.

Gruß
Isa

"Wer sich über den Mittelweg freut, muß auch mit einer darauf folgenden Trauerzeit rechnen."

Schakara Offline

Altrabe


Beiträge: 916

25.10.2007 13:39
#25 RE: Runen und Tiere antworten

Hallo Isa!

Wenn schon,dann der Hund im allgemeinen.Ich halte nichts von dem Rassismus,der mit den Hunderassen betrieben wird.
Meine kleine dreibeinige Hündin wurde von einer Schäferhündin übel gebissen,ich gehe diesen Hunden,wenn ich sie nicht kenne,aus dem Weg.
Natürlich kenne ich auch Schäferhunde,die total lieb sind,und niemals einen anderen Hund anfallen würden.
Um aber wieder zum Theman zu kommen,da paßt der Hund schon sehr gut für mich zur Rune Ehwaz .

Grüßles Schakara

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.Sie ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.

(Alexander von Humboldt)

Isa ( Gast )
Beiträge:

25.10.2007 23:52
#26 RE: Runen und Tiere antworten

Hi Schakara.

Du hast natürlich Recht damit, das zum Hund allgemein passt. Ich hatte halt heute Morgen an die schin lange verstorbene Schäferhündin meiner Tante gedacht und dann gezogen... diese Schäferhündin war übrigens sehr nett. Auch zu den Katzen meiner Tante. Ausser bei einem Kater. Den hat sie geliebt und dann lieber ignoriert *G*

Gruß
Isa

"Wer sich über den Mittelweg freut, muß auch mit einer darauf folgenden Trauerzeit rechnen."

Linde Offline

Rabe

Beiträge: 62

02.01.2008 15:51
#27 RE: Runen und Tiere antworten

Hallo

Als ich letztens Eiwaz betrachtete, musste ich unwillkürlich an einen Schwan denken.

Ich habe dann in meinen Büchern nachgesehen und las in dem Buch "Die Botschaft der Krafttiere", dass der Schwan die Fähigkeit hat, verschiedene Welten und Dimensionen zu überbrücken.

Linde Offline

Rabe

Beiträge: 62

02.01.2008 15:58
#28 RE: Runen und Tiere antworten

Meine Schäferhündin hätte ich am ehesten unter eingeordnet.
Sie war unglaublich mitteilsam.

Hinzu wäre noch passend gewesen. Zielstrebig wurden die Nachbarskatzen aus dem Garten verjagd.

Isa ( Gast )
Beiträge:

10.01.2008 22:44
#29 RE: Runen und Tiere antworten

Hi Raben! Der Dorn und die Biene! Die Biene paßt doch perfekt zu Thurisaz! Sie hat nen unglaublichen Dorn und ist Thurisaz nicht auch der Hammer der Arbeit. Sind Bienen nicht die Fleißigsten? Heute war ich kurz eine Biene. Es war ein unglaubliches Gefühl, doch es ging schnell vorbei. Denn wie die Biene Maya ist die Biene eher für Weiblichkeit berühmt und ich vom Schicksal her nunmal ein Mann!

Zum Gruße euer Isa--- Beelzebub kann aus millionen Leuchtkäfern eine Disko zaubern

Ninjafay ( gelöscht )
Beiträge:

11.01.2008 13:58
#30 RE: Runen und Tiere antworten

Huhu Isa,
tröste dich...ich bin ein Weibchen, manchmal eine Biene, doch überwiegend wohl ein Faultier.
Das blöde dabei, es ärgert mich und wenn ich bienenfleißig bin, ist es auch nicht gut genug.

Mein Perfektionismus...ich könnte ich gegen die Decke knallen und mich manchmal am liebsten mit.
Weil ich es mir nicht recht machen kann. Das ärgert mich momentan am meisten.

Ich sende leider mehr gegen mich als nach außen, doch ich bin wütend auf mich selbst, wie soll ich die Wut da ablenken.
Ich bin unzufrieden mit mir selbst und habe keine Ahnung wie ich damit umgehen soll.

Grummel hummel bummel grumm grumm schrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr.
Ninjajafay

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Der Marder »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor