Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 798 mal aufgerufen
 Die Runen
Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.159

02.07.2005 07:43
Die Monatsrunen im Juli antworten

Liebe Rabenbäumlinge,

den Juni haben wir hinter uns gelassen und mit ihm hoffentlich auch das Wechselbad der Gefühle, dass einige von uns beschäftigte.

Der Juli bringt uns nun neben einem freien Kopf auch die neuen Monatsrunen. Als erste ist es dem Monat durchaus angemessen die Rune:
Sowilo

Sowilo könnte uns im Juli den Hinweis darauf geben, dass wir die Erkenntnisse des Juni, die Entscheidung, die Rechtsprechung die wir durch Tiwaz getroffen habe, mit einer besonderen Klarheit sehen. Zweifel könnten von uns abfallen und der daraus resultierende neue Antrieb gibt uns die Kraft, unsere Ziele zu verwirklichen.

Symbol: Die im germanischen Weltbild weibliche Sonne

Traditionell: Lebenskraft, Sonne, Sonnenenergie

Element: Luft

Heilkraut: Mistel, Ringelblume, Johanniskraut

Baum:Wacholder, Weide

Gottheit: Balder, Sol, Sunna

Im Futhark: die 16. Rune

Die zweite Rune des Juli ist die Rune:
Mannaz

Wie wir im Juni den Gegensatz oder die Gegenüberstellung von weiblich und männlich hatten, so finden wir in Mannaz das Gleichgewicht zwischen den weiblichen, den mänlichen und den göttlichen Aspekten in einem absoluten Gleichgewicht. Dies kann für uns bedeuten, dass wir im Juli gut auf andere zugehen können und bereit sind zu verstehen und zu helfen.

Symbol: Manaz symbolisiert die beiden ersten Menschen Ask und Embla und das göttlichen Leben, dass durch die Götter Odin, Vili und Ve gegeben wurde.

Traditionell: geistige Weiterentwicklung, der Mensch, das Miteinander

Element. Luft

Heilkraut:Krapp, Pimpernell

Baum: Weinrebe

Gottheit: Mimir, Odin, Frigg (Freya), Heimdall

Im Futhark:die 20. Rune

Ich meine der Juli wird uns vermutlich viele interessante Themen liefern. Besonders der Götterbereich ist diesmal stark und äußerst interessant vertreten. Aber auch Bäume und Kräuter kommen nicht zu kurz. Im speziellen würde mich persönlich interessieren, was "Krapp" ist? Krapp kannte ich bisher nur in Verbindung mit Balko. Vielleicht hat ja auch jemand Lust, sich an die Monatsdeutung vor dem Hintergrund: ,,Was bedeuten diese Runen für unser Forum im Juli?" zu machen. Wie dem auch sei, ich wünsche Euch ein schönes Wochenende

Viele Grüße

Ansuz

P.S. die Monatsrunen für den Juli auf dem Rabenbaum erscheinen in kürze.



"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." (Mahatma Gandhi)

Othala ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2005 08:30
#2 RE:Die Monatsrunen im Juli antworten

Guten Morgen zusammen, lieber Ansuz,

der Juni war echt alles andere als langweilig - Wechselbäder der Gefühle ist da noch nett formuliert.
Einige Male war ich mir sicher: "So, nu is gut. Hast das Schlimmste überstanden. Jetzt geht's wieder aufwärts." - Da kam die nächste Klatsche.


... und wie gut tut es da zu lesen, daß der Juli von Sowilo und Mannaz begleitet wird.
Mit Sonnenkraft auf ins zweite Halbjahr! Jawoll!


In Antwort auf:
Im speziellen würde mich persönlich interessieren, was "Krapp" ist? Krapp kannte ich bisher nur in Verbindung mit Balko.

LOL

Ich hab selten Donnerstagsabends eine Folge verpasst, vor allem wegen Krappi.


Was die Pflanze "Krapp" angeht, hab ich mich vorhin mal ein bissi schlau gemacht:

Name: Rubia tinctorum
Familie: Rubiaceae

Eine 50 - 120 cm hohe Staude, die von Juni bis Juli blüht.

Der Färberginster trägt gelbe Blüten, seine Blätter sind elliptisch bis lanzettlich und fast immer ungestielt.
Er kommt auf Heiden, Halbtrockenrasen und auf lichten Waldstellen vor.
Krapp ist neben Indigo einer der ältesten Pflanzenfarbstoffe. Im Grab des ägyptischen Herrschers Tutenchamun um 1337 vor Chr. ließen sich Spuren des roten Farbstoffes Alizarin auf einem Gürtel nachweisen.

Die Verwendung von Krapp In Mitteleuropa ist seit dem 5. Jahrhundert belegt. Im 15. Jahrhundert lag das Zentrum des Krappanbaus in den Niederlanden, wo er aufgrund des sandigen Bodens leicht zu ernten war.

Früher war Krapp der wichtigste Naturfarbstoff neben dem heute noch als Jeansfarbstoff verwendeten Indigo

Größte Berühmtheit erlangte jedoch ein Färbeverfahren der Türken: Durch einen komplizierten Färbevorgang erreichten sie ein feuriges Rot von außergewöhnlicher Farbechtheit, das sogenannte „Türkischrot“ mit dem sie den Fez färbten.

Die Heimat des Krapp ist in Vorderasien und im östlichen Mittelmeergebiet.

Der beste Krapp stammte aus Izmir in der westlichen Türkei.

Außerdem finden wir ihn in Kleinasien, Kaukasus, China, Japan, Mexiko, Südamerika und in Mitteleuropa teilweise verwildert.
Der Farbstoff des Krapp befindet sich in den Wurzeln. An der Färbung können bis zu neun Farbstoffe beteiligt sein - die wichtigsten sind Alizarin und Pseudopurpurin.
Die 20 bis 30 cm langen Wurzeln werden im Frühling und Herbst gesammelt, getrocknet und schließlich geschnitzelt oder gemahlen.
Die rote Farbe entwickelt sich aber erst durch das Trocknen der Wurzelstöcke

Das Färben von Baumwolle und Flachs mit Krapp ist ein kompliziertes Verfahren.

Erst in der Mitte des 18. Jahrhunderts wurde eine wirklich brillante Rottönung erreicht.
Aber Krapp war neben der Färbewirkung auch für seine Heilkräfte bekannt; er galt als harntreibendes und abführendes Heilmittel.


Sieht eigentlich ziemlich unspektakulär aus, oder?
Aber diese Pflanze hat's wohl in sich.


Liebe Grüße und allen einen guten Start ins Wochenende, *winke*


Othala

<<Wenn ich einen grünen Zweig im Herzen trage, wird sich auch ein Singvogel darauf niederlassen>>
(aus China)

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.159

02.07.2005 22:14
#3 RE:Die Monatsrunen im Juli antworten

Liebe Othala,

In Antwort auf:
... und wie gut tut es da zu lesen, daß der Juli von Sowilo und Mannaz begleitet wird.
Mit Sonnenkraft auf ins zweite Halbjahr! Jawoll!

Also, ich finde, das hast Du Dir nach dem Juni auch verdient.

In Antwort auf:
Ich hab selten Donnerstagsabends eine Folge verpasst, vor allem wegen Krappi.

OT:Ich auch nicht, aber die ersten Folgen mit "Jochen Horst" waren schon cooler. Und dieser schöne "Mustang"

Danke auch für den Artikel zum "Krapp". Ich glaube, wir haben nun neben der Verstärkung im Runenbereich auch noch aktive Hilfe bei den "Heilkräutern"

Liebe Grüße

Ansuz



"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." (Mahatma Gandhi)

Silke Offline

Rabe

Beiträge: 200

03.07.2005 09:43
#4 RE:Die Monatsrunen im Juli antworten

Liebe Othala,

danke für den schönen Beitrag zum "Krappi".

In Antwort auf:
Sieht eigentlich ziemlich unspektakulär aus, oder?
Aber diese Pflanze hat's wohl in sich.

Das ist bei den Heilpflanzen häufig so, dass die unscheinbaren oder sogar häßlichen Pflanzen die größte Heilwirkung haben.

Liebe Grüße

Silke

Brigid ( gelöscht )
Beiträge:

14.08.2005 16:21
#5 RE:Die Monatsrunen im Juli antworten

...

(Spickzettel )

Der Rune Sowilo werden der Diamant und Rubin zugeordnet.

Mannaz findet im Amethyst und im Granat seine Entsprechung.

.. und wer lesen kann oder liest, ist klar im Vorteil. Liebe Othala, ich habe erst jetzt gesehen, dass du hier ja schon zum Krapp geschrieben hattest.


Grüne Grüße
Brigid

^^^^^^^^
Wenn der Nebel sich lichtet, sieht man den Regen (Irland)

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor