Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.827 mal aufgerufen
 Das Prinzip des Vatan
Seiten 1 | 2
Tyrs Tochter Offline

Novize


Beiträge: 25

01.11.2007 16:33
Vatan Vs. oder mit Asatru antworten

Hallo ihr,

seit einiger Zeit lese ich nun das Buch "die Lehre des Vatan", und stelle fest, dass sich die Lehre des Vatan eher auf die christliche monotone Gottheit aufbaut. Ich bin noch nicht ganz fertig mit dem Buch, doch kommt es mir so vor als würden die Autoren das Heidentum als "Einbildung" unsere Eben sehen.

Welcher Meinung seit ihr?

Meiner Meinung nach hat das mit dem altgermanischen Heidentum nichts am Hut, geschweige denn mit dessen Seidr.

Auch die Runentheorie finde ich ein wenig komisch ehrlich gesagt. Das Ganze wirft irgendwie mein totales Weltbild durcheinander, vor allem die Seelentheorie mit den Ebenen und dem göttlichen "ES".

Lg

Ich betrete diese Welt geboren unter einem Zeichen von endlosem Licht
Und dort soll ich verweilen. Ich verstehe nun...
Alles was ich bin soll nach deinem Befehl leben... gewidmet dem Gott des Rechts und des Kampfes : Tyr

Peter ( Gast )
Beiträge:

01.11.2007 17:07
#2 RE: Vatan Vs. oder mit Asatru antworten

moin tyrs tochter
das mit dieser "christlichen moral" ist so eine sache für sich,viel wird darauf aufgebaut,
oder hat sehr großen einfluß darauf weil sie überall die finger drin haben und sehr viel
altes wissen durch diere für immer verschwunden ist.das christentum hat sich ja auch nur
durch gewalt und lüge so verbreitet und jeder der damal dagegen geredet hat wurde ganz
schnell beseitigt.dadurch das es damals nur mündlich weitergegeben wurde weil viele noch
nicht lesen konnten ging sehr viel verloren und die alten aufzeichnungen von denen die es
konnten wurden auch verbrannt oder sonst was.so wurde dann nur noch das christliche
verbreitet und das andere wurde vergessen und wer trotzdem noch altes wissen hatte mußte
im verborgenen arbeiten und verschüsselt niederschreiben.
viel von den alten überlieferungen steckt ja auch in diesen so genannten christlichen
schriften,nur die namen wurden geändert und etwas anders umschmückt.
denk alleine nur mal dran wie das erste menschenpaar in den germanischen aufzeichnungen
hießen.da hießen die beiden ask und embla und da ist es ja auch nicht schwer aus den
beiden adam und eva zu machen,sogar die anfangsbuchstaben sind die gleichen geblieben.

viele grüße,peter

Schafe sind doof ich bin ein Rabe

Ninjafay ( gelöscht )
Beiträge:

03.11.2007 00:35
#3 RE: Vatan Vs. oder mit Asatru antworten

Hallo Tochter,

mir ging es bei der Beschäftigung mit diesen Dingen ähnlich. Sehr verwirrend alles.
Manches magst du vielleicht annehmen, bei anderen Sachen steigen die Nackenhaare in die Höhe.

Es gibt was Dogmen betrifft keine allgemeingültige Wahrheit. Weder in heiligen Büchern, noch in alten Religionen wie dem Asatru.
Jede Relligion dient letztendlich einem Ziel...finde deine persönliche Wahrheit, finde sie in deinem Erleben.

Erkenne dich selbst...und damit auch deinen eigenen Weg.

Selbst Christ ist nicht gleich Christ und Moslem nicht gleich Moslem.

Jeder interpretiert seinen Glauben auf eigene Weise...und die für mich spirituellsten Menschen in meinem Leben hatten immer noch ihre eigenen Sicht der Dinge egal ob in Bezug zu Gott, Allah, Göttin oder Asen.
Was du in deinem persönlichem Erleben mit Gott oder den Göttern oder Tyr verbindest, das ist es was es dir bedeutet.

Schau...jeder versteht Gott/Götter anders, weil jeder Mensch anders ist.
Mit dem Seidr ist es ähnlich...was du darunter verstehst mag eine andere Sichtweise sein als meine u.s.w.

Ein richtig oder falsch gibt es in diesen Dingen nicht. Folge deinem Herzen, folge dem was du für dich am besten hälst.

Liebe Grüße Ninjafay

Ansgar Offline

Novize

Beiträge: 20

04.03.2013 17:28
#4 RE: Vatan Vs. oder mit Asatru antworten

Hallo,

als Heide und auch Religionswissenschaftler kann ich dazu kurz und bündig Auskunft geben, auch wenn dies wieder böses Blut gibt:

"vatan" ist ein typisches Beispiel für die Bemühungen von Okkultisten aus dem Thelema-, OTO, Fraternitas saturni und sonstigem ritualmagisch-kabbalistischen Umfeld, Asatru zu vereinnahmen.
Vatan hat nichts, aber auch gar nichts mit der Religion unserer Ahnen zu tun und auch nichts mit deren Runenwissen. Es handelt sich ganz eindeutig um eine übers Knie gebrochene Überstülpung kabbalistischer Konzepte.

Ich möchte vatan nicht bewerten, das möge jeder sehen wie er mag. Allerdings ärgert es mich zunehmend, dass diese Bemühungen offenbar vor allem in Deutschland nicht abreissen, Asatru als ein Anhängsel von Kabbala, OTO
und Aeister Crowley umszugestalten. Siehe hierzu auch Germanische Magie von Gardenstone, aber Vatan ist eine extreme Form der Vereinnahmung.

CUI BONO??

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.356

04.03.2013 18:48
#5 RE: Vatan Vs. oder mit Asatru antworten

Hej, Ansgar,
wo hast du denn das ganze letzte Jahr gesteckt, um nun einen Thread aus 2007 wieder ans Licht zu holen? Es gibt doch viel aktuellere Postings. Aber seis drum.
Mit Gruß
Tanith

In jedem Dorf gibt es eine Fackel,
den Lehrer,
und jemanden, der dieses Licht löscht,
den Pfarrer
Viktor Hugo

Ansgar Offline

Novize

Beiträge: 20

04.03.2013 19:06
#6 RE: Vatan Vs. oder mit Asatru antworten

Zitat von Tanith im Beitrag #5
Hej, Ansgar,
wo hast du denn das ganze letzte Jahr gesteckt, um nun einen Thread aus 2007 wieder ans Licht zu holen? Es gibt doch viel aktuellere Postings. Aber seis drum



Das ist das Thema was mich seit geraumer Zeit bewegt: Okkultismus im Asatru und wie die Leute an der Nase herumgeführt werden.
Was gibt es denn neues dazu?

Skyla Offline

Altrabe


Beiträge: 1.786

04.03.2013 19:15
#7 RE: Vatan Vs. oder mit Asatru antworten

Moin Ansgar,

vorweg, mit Vatan hab ich mich noch nie beschäftigt.

Meine Frage an Dich. Wo beginnt für Dich Okkultismus ? Bei Trancearbeit, oder Orakelei ? Oder meinst du so etwas wie geführte Seancen oder Rituale in Gruppen, wofür man auch bezahlen muss ?


LG von Skyla



****************************************************
Runen-Raunen
Hörst Du die Blätter raunen
Im Fall Dir leise Worte zu
Zeichen mit magischen Klängen
Wie Wodan einst
an der Weltenesche erfuhr

Skyla - anno 2006

RainBow Offline

Altrabe


Beiträge: 1.300

05.03.2013 06:24
#8 RE: Vatan Vs. oder mit Asatru antworten

Hallo Ansgar,

wie meist du das mit Germanische Mythologie von Gardenstone, wo siehst du da die Vereinnahmung? (nur für mein Verständnis)

Liebe Grüße RainBow

*~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*

Ansgar Offline

Novize

Beiträge: 20

05.03.2013 10:37
#9 RE: Vatan Vs. oder mit Asatru antworten

Zitat von Skyla im Beitrag #7


Meine Frage an Dich. Wo beginnt für Dich Okkultismus ? Bei Trancearbeit, oder Orakelei ? Oder meinst du so etwas wie geführte Seancen oder Rituale in Gruppen, wofür man auch bezahlen muss ?





Wenn Inhalte und Techniken okkulter Logen und Vereine als Asatru bezeichnet und geschickt untergemischt werden. In der Praxis ist dies meist Ritualmagie auf der Basis der Kabbala und auch alle Zuordnunssysteme die auf der Kaballa beruhen. So lautet meine Defintion für diesen Zweck.
Spá war z.B. eine Orakeltechnik germanischer Gruppen und ist demnach kein Okkultismus.

Ansgar Offline

Novize

Beiträge: 20

05.03.2013 10:41
#10 RE: Vatan Vs. oder mit Asatru antworten

Zitat von RainBow im Beitrag #8
Hallo Ansgar,

wie meist du das mit Germanische Mythologie von Gardenstone, wo siehst du da die Vereinnahmung? (nur für mein Verständnis)




Aussen steht germanische Mythologie drauf, innen ist meist mittelalterliche und neuzeitliche Ritual- und Chaosmagie. Das gesamte Zuordnungssystem ist kaballistisch und hat absolut nichts mit germanisch-nordischen Vorstellungen zu tun sondern eher mit dem Golden Dawn etc.
Lies mal diese Buchkritik: http://www.amazon.de/review/R20DZK7OPJ6X...956&store=books

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

05.03.2013 11:55
#11 RE: Vatan Vs. oder mit Asatru antworten

Hallo Ansgar, das mit dem- nach Büchern leben und sich an die "Rezepte/Rituale aus Büchern zu halten haben wir hier schon ausführlich diskutiert.
Nicht einem Buch aus der Jetztzeit würde ich so vertrauen dass ich blind nachmache, was dort geschrieben steht.
Andererseits, was wissen wir denn noch von den Ritualen und der Magie unserer Altvorderen?
Das sind doch nur noch Fragmente.
Und wenn wir schon aus eigener(Autorenwissen?) Erfahrung im Bereich Magie Fortschritte (oder was man dafür halten mag)haben und das wenigstens in "Inselbereichen", dann ist das meines Erachtens nicht falsch.
Wir sind Menschen des 20ten Jahrhunderts und ALLES kann mann aus den "Germanischen Anfängen" heute eh nicht mehr anwenden.
Wir würden schnell mit dem Gesetz in Konflickt geraten.
Ich habe mich kurzzeitig mit der Hermetik und anderen magischen und okulten Lehren beschäftigt und festgestellt wie dabei die Natur "vergewaltigt" wird um für uns zu "arbeiten".
Wärend es im Einklang mit der Natur ganz ohne Zwang geht.

Liebe Grüße die Druidin

Weißt du zu ritzen? weißt zu erraten?
Weißt du zu finden? weißt zu erforschen?
Weißt du zu bitten? weißt du Opfer zu bieten?

Ansgar Offline

Novize

Beiträge: 20

05.03.2013 13:07
#12 RE: Vatan Vs. oder mit Asatru antworten

Zitat von Die Druidin im Beitrag #11

Andererseits, was wissen wir denn noch von den Ritualen und der Magie unserer Altvorderen?
Das sind doch nur noch Fragmente.
Und wenn wir schon aus eigener(Autorenwissen?) Erfahrung im Bereich Magie Fortschritte (oder was man dafür halten mag)haben und das wenigstens in "Inselbereichen", dann ist das meines Erachtens nicht falsch.
Ich habe mich kurzzeitig mit der Hermetik und anderen magischen und okulten Lehren beschäftigt und festgestellt wie dabei die Natur "vergewaltigt" wird um für uns zu "arbeiten".
Wärend es im Einklang mit der Natur ganz ohne Zwang geht.





Es ist noch wesentlich mehr da, an Wissen unserer Ahnen, als uns bestimmte Neuheidenvereine glauben machen. Man blicke nach Skandinavien z.B. Wir wissen z.B. relativ genau wie Blóts abliefen, was Seidr wirklich war etc. pp. nur in Deutschland und auch anderswo ist das mittlerweile alles unter einer Schicht Wicca, OTO und jetzt Vatan vergraben.
Ich kann es nicht ab, wenn Okkultisten, wohl auch wegen des notorisch schlechten Rufs ihrer "Ahenen" z.B. Crowley, Reuss und Konsorten Asatru benutzen um ihre Hermetik verbreiten. Jeder soll machen was er will, aber er soll das nicht als "germanische magie" oder noch krasser als die wahre Bedeutung der Runen im vatan ausgeben. So geht der echte Bezug endgültig verloren.

Was heute als Asatru und Religion der Ahnen verbreitet wird, ist bestenfalls eine Wicca Mixtur mit reichlich Golden Dawn und OTO dahinter.

Und ja, Du hast vollkommen Recht: Hermetik und Ritualmagie ist Zwang.

Echte Rekonstruktion lohnt sich - ist aber nicht erne gesehen.

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.356

05.03.2013 13:10
#13 RE: Vatan Vs. oder mit Asatru antworten

Liebe Druidin,
ich danke dir für deine Ausführungen, besonders dies hier gefällt mir sehr.

Zitat
Wärend es im Einklang mit der Natur ganz ohne Zwang geht.


Hab einen schönen Tag.
Liebe Grüße
Tanith

In jedem Dorf gibt es eine Fackel,
den Lehrer,
und jemanden, der dieses Licht löscht,
den Pfarrer
Viktor Hugo

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.356

05.03.2013 13:10
#14 RE: Vatan Vs. oder mit Asatru antworten

Hej, Ansgar,

Hallo lieber Rabe, wir finden es einfach super, wenn Du Deine Postings mit einer Grußformel beginnst und sie auch mit einem Gruß zum Schluss beendest. Das ist gar nicht so schwer und macht den Umgang miteinander einfach von vornherein freundlicher ;-)

Liebe GRüße
Tanith

In jedem Dorf gibt es eine Fackel,
den Lehrer,
und jemanden, der dieses Licht löscht,
den Pfarrer
Viktor Hugo

Shiva Offline

Altrabe


Beiträge: 610

05.03.2013 13:14
#15 RE: Vatan Vs. oder mit Asatru antworten

Hallo Ansgar,

welche Lektuere wuerdest denn empfehlen (bezueglich Asatru/Runenlehre), die nicht von diesen ganzen Einfluessen kontaminiert bzw. beeinflusst ist?

Liebe Gruesse

Shiva*

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor