Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 3.838 mal aufgerufen
 Die Runen
Seiten 1 | 2
artaxerxes Offline

Novize

Beiträge: 15

27.01.2008 19:19
#16 RE: Namen der Runen antworten

Hi Aettna! Will dir kurz erklären wie ich auf artaxerxes kam, bzw. was es bedeuten soll.Bekanntlich war er einer der perserkönige, der dessen leben ich noch am ehesten zum omen haben möchte. Der Grund wra folgeneder: Letzten Sommer kam ich drauf mich intensiv mit den alten griechen und Persern zu befassen (kennt man zwar von der Schule, aber nicht wirklich). In den alten Quellen wie Herodot oder Xenophon fand ich trotz mathematik und Philosophie eine unglaubliche Übereinstimmung mit den Nordischen Völkern wie Kelten und Germanen, mit denen ich mich bisher hauptsächlich befasst hatte. Nicht nur das, was noch viel wichtiger war: in diesen Zeiten wurde die alte Indogermanische Religion noch vollkommen gelebt. D.h. die damalige Weltgeschichte (in diesem Teil der welt) wurde praktisch nur mittels eTraumdeutung, Orakel, Opferdeutung etc. bestimmt. Z. Bsp. wurde Darios I durch ein Pferdeorakel zum Perserkönig (allerdings durch Schummeln). Aber nicht nur die Weltgeschichte, auch die Sicht aufdas Einzelschicksal. Welche ich sogar auf die heutige Zeit für anwendbar halte. Zu Caesars Zeiten wurden diese Dinge nicht mehr berücksichtigt (von den Römern)als z. Bsp. die christliche Lehre von Bush und Merkel. Daher waren Herodot & co für mich eine Offenbarung. Wofür bisher die Phantasie zuständig war erzählten einem hier praktisch die Menschen noch selber.

Außerdem meldete ich mich seinerzeit auch in nem Geschichtsforum an, da sind solche Namen üblich, und ich nehme gern überall denselben, damit ich nichts durcheinander bring. Gruß, Artaxerxes

Nochwas: gehört zwar nicht direkt hierher, aber warum ich überhaupt das Thema "andere Indogermanische Völker" mit Runen in verbindung bringe: Folgendes Beispiel: In einem Skythischen Kurgan weit im Osten (Tuwa) wurde eine Silberschale mit, die Archaeologen nennen es "Runenähnliche Zeichen", gefunden. wer die Runen kennt sieht jedoch gleich, es sind Runen. Und das ca. 400 v. Chr. Wie soll man das interpretieren? So fand ich auch noch nirgends die geringste Interpretation dieses Befundes, von den Archaeologen schon gar nicht.
Und nochwas: Bei der ganzen Opferei und Orakelei in der Antike fragte man nicht: "Was wird geschehen" sondern:"Was sollen wir tun". Als Caesar den Sueben Ariovist in Gallien zur Entscheidungsschlacht forderte, traten diese nicht an, weil die Runen dagegen sprachen (meines Wissens die erste historische Erwähnung). Erst nach 10 Tagen (oder so) konnte er sie zwingen und sie verloren.

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.438

27.01.2008 20:27
#17 RE: Namen der Runen antworten

Okayyyy...du interssierst dich also für Geschichte.Sehr schön! Dann kann ich bestimmt sehr viel von dir lernen...artaxerxes..geht mir schwer über die Lippen...aber ich gewöhn mich dran..
aloha...aettna

"Heilig"wird immer groß geschrieben

Isa ( Gast )
Beiträge:

27.01.2008 20:58
#18 RE: Namen der Runen antworten

@Ihr. Erstens: Sich an etwas zu gewöhnen bedeutet immer sein wahres Ich zu manipulieren und das dauert Jahre, bis es kompatibel ist. Zweitens: Ich finde artaxerxes ist ein hammer Nick!

Zum Gruße euer Isa---

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.438

27.01.2008 21:07
#19 RE: Namen der Runen antworten

Hi Isa..

In Antwort auf:
Sich an etwas zu gewöhnen bedeutet immer sein wahres Ich zu manipulieren und das dauert Jahre, bis es kompatibel ist.

Bei mir geht das schnell, wenn ich das will...
In Antwort auf:
Ich finde artaxerxes ist ein hammer Nick!

..stimmt...sonst wäre ich nicht dran hängengeblieben...
entspannten Abend...aettna

"Heilig"wird immer groß geschrieben

Isa ( Gast )
Beiträge:

27.01.2008 21:18
#20 RE: Namen der Runen antworten

@aettna. Stimmt ja. Du bist sehr kämpferisch aktiv beseelt. War nur mein Standpunkt!

Zum Gruße euer Isa---Die Tiwazrune ist wie eine Pyramide: unter ihrem Dach liegt Hels Aett!

krähenmädchen Offline

Jungrabe


Beiträge: 34

01.06.2008 16:16
#21 RE: Namen der Runen antworten

Hallo Raben!

Jaaaa, es tut sich was! :)

Bin draufgekommen, dass es den Runen so ziemlich egal ist, bei welchen Namen man sie ruft. ;)
Dabei war ich vorher noch so skeptisch...

*LOL*

Ganz liebe Grüße
krähenmädchen

schnitzer Offline

Altrabe


Beiträge: 822

20.08.2008 02:19
#22 RE: Namen der Runen antworten

Eigendlich wurde hier schon so gut wie alles gesagt. Aber ich kann dir mal etwas hochladen, was dir zeigt, wie die Namen der Runen regional unterschiedlich sind.

In Antwort auf:
Text Folgendes Beispiel: In einem Skythischen Kurgan weit im Osten (Tuwa) wurde eine Silberschale mit, die Archaeologen nennen es "Runenähnliche Zeichen", gefunden. wer die Runen kennt sieht jedoch gleich, es sind Runen. Und das ca. 400 v. Chr. Wie soll man das interpretieren?


Das ist ganz einfach zu interprätieren. Die damaligen Völker wanderten und betrieben regen Handel. So kann durchaus ein Skythe hier gewesen sein und diese Schale mitgenommen haben.
Nun konnte man sie dort finden. Das selbe kann mal passieren, wenn in Amerika eine Runenschale oder sowas ähnliches gefunden wird. Die Runenmänner, so nenne ich die Wikinger jetzt mal, waren ein sehr reiselustiges und seemännisch hoch erfahrenes Volk. Sie waren 500 Jahre vor Columbus in Amerika.

Und jeder hat Hugin und Munin bei/in sich.
Das ist der Gedanke und die Erinnerung. Beides kann zur Weisheit führen.
Man sollte stehts vermeiden, eines von beiden zu verlieren.
Wer sich sinnlos besäuft, verliert die Gedanken. Und am nächsten Tag muß man ihm sagen was er angestellt hat, weil er keine Erinnerung hat.
Wen die Raben verlassen kann verblöden.
Pflege sie gut, sie wärmen deine Seele.
Und grüße jeden Raben den du siehst, er könnte dein nächster guter Gedanke sein, oder eine längst vergessene Erinnerung.
Ich hoffe, ich konnte dir etwas brauchbares zu den Raben sagen. Odins Boten, die von Asgard nach Midgard fliegen und Odin berichten, was auf Midgard los ist.


Wer verurteilt kann sich irren, wer verzeiht irrt nie!

Angefügte Bilder:
hagal.jpg   tyr.jpg  
Seiten 1 | 2
Naudhiz »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor