Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.953 mal aufgerufen
 Bräuche
LOKI Offline

Rabe


Beiträge: 309

01.08.2005 22:47
Heidnische Geburtstage? antworten

Seid Gegrüßt,

Ich hab mal ne Frage: Wie haben die Germanen eigentlich ihre Geburtstage Gefeiert?

Danke für alle Antworten

Gruß LOKI
__________________________ ____________ _________

Die Felsengründe waren sein, mit Gold verziert und Edelstein und Silbern köstlich ausgelegt, das Tor mit RUNENKRAFT Geprägt...( J.R.R. Tolkien )

Zita ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2005 22:51
#2 RE:Heidnische Geburtstage? antworten

Hi LOKI!

bestimmt mit Met

LiebeGrüße
Zita

Hugin Offline

Administrator


Beiträge: 189

03.08.2005 11:28
#3 RE:Heidnische Geburtstage? antworten

Hallo Loki,

In Antwort auf:
Ich hab mal ne Frage: Wie haben die Germanen eigentlich ihre Geburtstage Gefeiert?

Auf jeden Fall wird es sich um ein "Blot" handeln. Ich werde mich mal ein wenig kundig machen und melde mich dann wieder

Viele Grüße
Hugin

Und die Seele, hingesunken in die Schatten ringsumher, Wird gerettet - nimmermehr!
(Edgar Alan Poe)

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.158

07.08.2005 19:09
#4 RE:Heidnische Geburtstage? antworten

Hallo Loki,

auch ich habe mich zwischenzeitlich ein wenig schlau gemacht. Einen Hinweis auf die heidnische Geburtstagsfeier habe ich dabei nicht gefunden

Lediglich darüber, dass wie zu erwarten, zur Geburt ein besonderes Brauchtum gepflegt wird.

Viele Grüße

Ansuz



"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." (Mahatma Gandhi)

LOKI Offline

Rabe


Beiträge: 309

07.08.2005 22:04
#5 RE:Heidnische Geburtstage? antworten

Hallo @all

Danke das ihr mir ein paar antworten geschrieben habt.
Das hatt mich auch nur mal so interessiert

Danke und gruß
LOKI

PS: Verbessert - interessiert
__________________________ ____________ _________

Die Felsengründe waren sein, mit Gold verziert und Edelstein und Silbern köstlich ausgelegt, das Tor mit RUNENKRAFT Geprägt...( J.R.R. Tolkien )

Zita ( gelöscht )
Beiträge:

07.08.2005 22:21
#6 RE:Heidnische Geburtstage? antworten

Lieber LOKI

Fang doch erst mal mit den leichten Worten an, oder schreib auch in Word vor.

Liebe Grüße
Zita

P.S.: *interessiert*

LOKI Offline

Rabe


Beiträge: 309

07.08.2005 22:38
#7 RE:Heidnische Geburtstage? antworten

Hallo Zita

DANKE!!!

Gruß LOKI
__________________________ ____________ _________

Die Felsengründe waren sein, mit Gold verziert und Edelstein und Silbern köstlich ausgelegt, das Tor mit RUNENKRAFT Geprägt...( J.R.R. Tolkien )

Zita ( gelöscht )
Beiträge:

07.08.2005 22:54
#8 RE:Heidnische Geburtstage? antworten

Hallo LOKI

Bitte

Es lag mir schon so lange auf der Sele...

Liebe Grüße
Zita

Laerd Offline

Rabe


Beiträge: 464

29.04.2006 13:21
#9 RE: Heidnische Geburtstage? antworten

Hallo LOKI!

Ich habe auch versucht, mich schlau zu machen und bin dabei auf die Antwort
gestoßen, dass das Feiern des Geburtstags überhaupt ursprünglich als
heidnischer Brauch angesehen wurde und bis ins 4. Jhdt. als Festtag von den
Christen abgelehnt wurde. In einem anderem Forum wurden mir erstmal die Augen geöffnet:
Ohne einen genauen Tageskalender konnte man bis in die Neuzeit sowieso
keinen genauen Geburtstag festlegen!
Alle Sitten und Bräuche (sofern es sie überhaupt gibt, ich hab zu dem Thema
nur persönlich festgelegte Rituale gefunden) stammen also mehr oder weniger
aus unserer Zeit. Insofern wird es wohl schwierig sein, überhaupt Bräuche
aus der "Originalzeit" zu finden...
Naja, wie dem auch sei, ich hoffe du findest die Antwort, ich versuche auch mal
noch weiter etwas herauszufinden.
Mfg
Laerd

Laerd Offline

Rabe


Beiträge: 464

29.04.2006 21:57
#10 RE: Heidnische Geburtstage? antworten
Hallo!
Ich bin es nochmal.

Den Geburtstag zu feiern war übrigens sogar bis ins 19. Jahrhundert verpöhnt (bis dato feierte
man unter Christen, vor allem Katholiken, den Namenstag), vergesst meine vorige Angabe, ich kann sie jetzt leider nicht mehr ändern, da ich mich schon selbst "beantwortet" habe.

Mir ist aufgefallen, dass meine Theorie doch etwas paradox ist:
Wie kann man etwas verbieten, was nicht existiert?
Warum sollte die Kirche überhaupt das Feiern des Geburtstages als heidnisch verhämen,
wenn aufgrund etwaiger Ungenauigketen in der Datierung eine korrekte Festlegung
des Geburtstages unmöglich ist? Seit wann gibt es vernünftige Kalender?
Es muss anscheinend doch irgendwelche Mittel gegeben haben, den Geburtstag anzugeben,
und in diesem Fall muss es bestimmt auch Sitten gegeben haben.

Ich hoffe, dir hiermit gedient zu haben.

So sei es
Laerd


__________________________________________________

Let the world hear these words once more:
"Save us, oh Lord, from the wrath of the norsemen!"

Alvara Offline

Rabe


Beiträge: 237

29.04.2006 22:13
#11 RE: Heidnische Geburtstage? antworten

Hallo Laerd,

"vernünftige" Kalender gibt es seit mehreren Jahrtausenden.
Sei es bei den Phöniziern, Babyloniern oder alten Ägyptern, den Aztekten und Maya. Diese Völker haben nachweisbare Kalender hinterlassen, oft in Stein gehauen.

Die Frage kann man vielleicht eher umwandeln in: seit wann ist dem Menschen das Feiern der eigenen Geburt etwas wert?

Keine Ahnung

Fest steht, und das kann auch für die germanischen Völker gelten, dass eher das erreichen eines bestimmten Status im Leben zelebriert wurde: Namensgebenung, Mannbarkeit etc..

Dass die christliche Kirche den Namenstag vor den Geburtstag stellt und das Feiern desselben lange vepönte, hat auch seinen Sinn: der Mensch steht nicht über Gott. Die Geburt Christi und das Feiern des Namens des Heiligen, den man tragen darf ist da nur logisch.

Liebe Grüsse

Alvara
****************************************************

Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, dass etwas anderes wichtiger ist, als die Angst. (Ambrose Red Moon)

LOKI Offline

Rabe


Beiträge: 309

30.04.2006 13:54
#12 RE: Heidnische Geburtstage? antworten

Hallo ihr,

Danke für eure Antworten, nun bin ich wieder etwas schlauer geworden.

Heil allen Asen
Heil euch,
Gruß LOKI
__________________________________________________
Das ist mein internet Tagebuch -> http://myblog.de/the-small-one <-

Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewerkstelligen!!!!!

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor