Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.279 mal aufgerufen
 Runenherstellung
Schakara Offline

Altrabe


Beiträge: 916

08.02.2008 21:02
Runen aus Salzteig antworten

Liebe Raben!

Isa hatte mal die Idee,Runen aus Speckstein zu machen.Und aus irgendeinem Grund kam mir die Idee,dreieckige Runen zu machen.Das Dreieck ist das Zeichen der Großen Göttin.Aber aus welchem Material?Da kam mir Salzteig in den Sinn.Ich habe also in meiner Küche gekramt und Salzteig gemacht.Zusätzlich habe ich noch die Elemente in den Teig gearbeitet,und zwar besteht der Teig ja aus Mehl,welches das Element Erde symbolisiert,dann Wasser,für das Element Feuer habe ich rotes Paprikapulver dazu getan,für das Element Luft habe ich getrockneten Salbei reingebröselt.

Die dreieckigen Runen zu formen war eine ziemliche Matscherei........Und dann noch die Runen irgendwie reinzudrücken.....
Dann habe ich die Runen eine Stunde bei 70 Grad trocknen lassen,dann noch eine Stunde.Dann habe ich einen Fehler gemacht und die Temperatur auf 125 Grad erhöht,leider sind die Runen dann wie Hefeteig aufgegangen.Nur eine Rune,Pertho,ist flach geblieben.

Aber nachdem sie nun mal fertig waren,habe ich sie mit blauem Filzstift ausgemalt und mit farblosem Nagellack versiegelt.

Sie sehen nun so appetitlich aus,daß mein lieber Schwiegervater herzhaft in eine reinbeißen wollte,ich konnte ihn gar nicht mehr warnen!Es sind zum Glück alle Zähne drin geblieben,aber gelacht haben wir trotzdem!

Ich wollte noch mal welche machen und schauen,daß sie nicht wie Hefeklößchen aussehen,aber bis jetzt habe ich die Kurve nicht gekriegt.

Hier sind meine Heferunen:



Grüßles Schakara

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.Sie ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.

(Alexander von Humboldt)

Garm Offline

Moderator


Beiträge: 945

08.02.2008 22:26
#2 RE: Runen aus Salzteig antworten

Hallo Schakara,

die sind super geworden

viele Grüße
Garm



Glück, das ist einfach eine gute Gesundheit und ein schlechtes Gedächtnis (Ernest Hemingway)

Isa ( Gast )
Beiträge:

08.02.2008 23:47
#3 RE: Runen aus Salzteig antworten

@schakara. Boa! Die sehen ja gigantisch aus! HAHA! Dein Schwiegervater wird nun wohl zweimal über den Ausdruck Völlerei nachsinnen! (G)

Zum Gruße euer Isa--- Ich verfasse lieber ein Thema zu einem Zitat, denn meine Zitate wechseln ständig.

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

09.02.2008 01:23
#4 RE: Runen aus Salzteig antworten

Hallo Schakara

Mh...Die sehen ja wirklich lecker aus [smile2]
Versuch doch mal den Teig einfach an der Luft trocknen zu lassen. Dauert zwar ein paar Tage, aber so weit ich mich erinnere geht er dann nicht auf.

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Nur weil man an etwas glaubt, heißt das noch lange nicht das es wahr ist.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.

Schakara Offline

Altrabe


Beiträge: 916

09.02.2008 08:49
#5 RE: Runen aus Salzteig antworten

Ihr Lieben,
Ja,Ihwar,ich wollte es ja nochmal versuchen und dann sie lieber bei 50 Grad drei bis vier Stunden trocknen lassen.

Ach,Isa,mein Schwiegervater denkt meistens überhaupt nicht nach.......

Grüßles Schakara

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.Sie ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.

(Alexander von Humboldt)

trutzburg Offline

Jungrabe


Beiträge: 42

09.02.2008 22:40
#6 RE: Runen aus Salzteig antworten

Hallo Schakara,

tolle Leckereien!
Deinem Schwiegervater geht es bestimmt ganz klasse wenn er nicht immer über alles nachdenkt und mit dem Teig..... naja, ein bischen Verlust hat man manchmal!

Mal ne andere Frage, ist es wichtig wie man die Runen herstellt?
Sind Maschinen schlecht?
Ich würde aus rein aus dem Bauch heraus sagen, ja!
Sagt mein Bierbauch dass Richtige?

Gruss
Trutzburg

Isa ( Gast )
Beiträge:

10.02.2008 12:12
#7 RE: Runen aus Salzteig antworten

Hey trutzburg. Wenn es nach mir ginge würde man Maschinen sogar mit Runen programmieren. Runen wurden in Schwerter geritzt! Ne Motorsäge ist nicht viel Anders. Denke ich zumindest.

Zum Gruße euer Isa--- Ich verfasse lieber ein Thema zu einem Zitat, denn meine Zitate wechseln ständig.

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.439

10.02.2008 15:06
#8 RE: Runen aus Salzteig antworten


Hallo Trutzburg...

In Antwort auf:
Mal ne andere Frage, ist es wichtig wie man die Runen herstellt?
Sind Maschinen schlecht?
Ich würde aus rein aus dem Bauch heraus sagen, ja!


Ich finde es auch sehr wichtig das man sich ein eigenes Runenset erarbeitet..ich denke Maschinen sind sehr praktisch und hilfreich und natürlich nicht grundsätzlich schlecht.....aber für die Runenherstellung bevorzuge ich Handarbeit..ganz einfach weil die Bindung zu den Runen dadurch stärker ist..letztenendes ist die Konzentration auf die Rune und die Energie die du zur Herstellung aufbringst ja schon eine magische Ladung..
liebe Grüße...aettna

"Heilig"wird immer groß geschrieben

trutzburg Offline

Jungrabe


Beiträge: 42

10.02.2008 21:48
#9 RE: Runen aus Salzteig antworten

Hallo Isa, die variante "Motorsäge" hatte ich noch gar nicht bedacht, die Runen würden bei mir aber bestimmt etwas zerfetzt aussehen.

Gruss
Trutzburg

trutzburg Offline

Jungrabe


Beiträge: 42

10.02.2008 21:57
#10 RE: Runen aus Salzteig antworten

Hallo Aettna,
das sehe ich auch so, werde mich bei Zeit mal ans Werk machen.
Habe vor Jahren welche geschenkt bekommen, ausser dass ich sie mir angeschaut habe, ist nix passiert. Habe einfach keinen Bezug zu den Runen gefunden. Ich finde auch keine wirkliche Freude dabei mit eienm Motorrad zu fahren, das von der "Stange" ist (da muss ich auch Hand anlegen und mein Ich einpflanzen).

Gruss
Trutzburg

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

18.02.2008 23:27
#11 RE: Runen aus Salzteig antworten

Hallo Schakara,
wie hast du denn die Runen so exakt rein gedrückt bekommen?
LG Die Druidin

Magie ist unsere Natur, wer sie verweigert, verweigert das Leben.

Schakara Offline

Altrabe


Beiträge: 916

19.02.2008 09:00
#12 RE: Runen aus Salzteig antworten

Hallo Druidin,
ganz einfach mit nem Messerrücken.

Grüßles Schakara

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.Sie ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.

(Alexander von Humboldt)

Ninjafay ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2008 18:32
#13 RE: Runen aus Salzteig antworten

Huhu,

wegen Maschinen, ich habe bei meinen Runen eine Bandsäge, Lötkolben und Schleifpapier benutzt.
Einen Teil habe ich mit der Hand gemacht, einen Teil mit Maschinen, dafür dabei aber immer gesungen...für meine Runen, die wie ein kleiner Schatz für mich sind.

Ich finde nicht, das es sich negativ ausgewirkt hat.

Ich denke, wenn man sich bei der Arbeit gut darauf konzentriert und versucht die Rune zu spüren, dann ist das schon okay.

Ninjafay

Tree Offline

Novize

Beiträge: 12

26.08.2008 06:15
#14 RE: Runen aus Salzteig antworten

Zumindest muß man den Ast doch mit einer kleinen Kreissäge in Scheiben schneiden.
Anders geht das doch gar nicht, oder?

Liebe Grüße
Tree

Houdiche Offline

Rabe


Beiträge: 394

28.08.2008 13:52
#15 RE: Runen aus Salzteig antworten

Hallo, Tree!

Ich hab meine einfach mit einer Handsäge scheibliert- weil das Sägeblatt an der Kreissäge mir zu eklige Ecken reingefressen hat. Ist auch nicht mehr das beste...
Ging aber gut. Allerdings war mein GG not amused, es war offenbar seine supergute Metallsäge- muss man(n) mir ja auch sagen. Grins.
Ansonsten lohnt sich vielleicht die Augabe für ein möglichst feines Sägeblatt, die kosten auch nicht die Welt. Und ja sauberer du sie sägst, desto weniger faulen die hinterher beim Schleifen die Finger ab. (Bin grad dabei. Konnte fast die Haustür nicht mehr aufschliessen- ich dacht, mir fällt der Daumen ab..)
Wenn du aber ne vernünftige Kreischsäge hast, macht es meiner Ansicht nach "energetisch" nicht so den Riesenunterschied...
Ich werd einen Brennkolben verwenden, der ist auch elektrisch...Meine Steinrunen hab ich elektrisch graviert und teilweise mit Lackstift nachgezogen, das ist auch nicht "true"- tut aber der Energie keinen Abbruch.
Und- ich bin mir sicher, wenn die alten Germanen Lackstifte gehabt hätten, hätten sie sie auch benutzt..

Grüsse, houdiche

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor