Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 6.397 mal aufgerufen
 Kräuterrezepte
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Algiz Offline

Altrabe


Beiträge: 590

20.02.2008 11:29
Schwedenkräuter/Schwedenbitter antworten

Schwedenkräuter

Liebe Raben,
als ich heute nach einem Rezept für Schwedenkräuter suchte, fand ich folgendes:

10g. Aloe
5g. Myrrhe
0,2g. Safran
10g. Sennesblätter
10g. Kampfer
10g. Rhabarberwurzel
10g. Zittwerwurzel
10g. Manna
10g. Theriak venezian
5g. Eberwurzel
10g. Angelikawurzel

Statt Aloe kann auch Enzianwurzel oder Wermutpulver verwendet werden. Bei Kampfer darf nur Naturkampfer genommen werden.

Die Schwedenkräuter setzt man mit eineinhalb Liter 38-40%igem Kornbranntwein oder sonst einem guten Obstbranntwein in einer breithalsigen 2 Liter Flasche an und lässt sie 14 Tage in der Sonne oder in Herdnähe stehen. Täglich wird geschüttelt. Ebenso vor dem Abseien in eine kleine Flasche und vor Gebrauch. Die andere Menge kann unbegrenzt auf den Kräutern verbleiben. Gut verschlossen in kleinen Flaschen, kühl aufbewahrt, hält sich dieses Elixier viele Jahre. Je länger es steht, umso wirksamer wird es.

Ich habe das Rezept dem Buch „ Maria Treben, Gesundheit aus der Apotheke Gottes“ entnommen.

Maria Treben berichtet dort auf 6 Din A4 Seiten über die Wahren Wunder, die dieser Aufgesetzte bewirken kann.

Ich werde sie mir auch entweder selber mischen oder fertig kaufen, und mal sehen ob es gegen die Narbe auf meinem Bein hilft. Nach den Aussagen dieser Frau, ist das eine Kleinigkeit für dieses Mittel. Ich bin gespannt.
Der Schwedenbitter wie er auch genannt wird soll unter anderem noch Helfen bei:

Bauchtypus, Gelbsucht, Durchfall, Erbrechen, Narben, Wundmale, und Schnitte, Kopfschmerzen, Lungenentzündung, Stirnhöhleneiterung, Appetitverlust, Insektenstiche, Blutergüsse, Schwerhörigkeit, Epilepsie, Gehirnhautentzündung, Kopfverletzungen, Stottern und Sprachstörungen [bei genügender Menge kann ich mir das sehr gut vorstellen] , Schleimbeutelentzündungen, Netzhautablösungen, Netzhautblutungen und poröser Netzhaut, Belebung des Magens und der Galle, Schnupfen, Erkältung, jeglicher Art von Schmerzen, Nierenkolik, Gicht und Rheuma, steife Gelenke, Verstauchungen, Beschwerden der Bauchspeicheldrüse, Gastritis, Diabetes, Male, Warzen, Flecken, Blutschwamm und Talgdrüsen, Hühneraugen und Hämorrhiden……….. und so weiter. Das geht so in einem Fort, Krebsleiden, Ohrensausen, Lähmungen. Das scheint das Mittel schlechthin zu sein. Wer das hat braucht dann wohl keinen Arzt mehr.
Also ich werde es mal bei Narben testen, und vielleicht bei Migräne.
Ich werde euch dann mal auf dem laufenden halten, obs wirkt oder nicht.
Bestimmt bin ich hinterher so was von übergesund, dass ich nie mehr zu einem Arzt muss.

Denkt euch nur, was ich damit alles machen kann……..
Ich werde Heiler

Beeindruckte Grüße
Algiz

----------------------------
Der Verstand und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zwei verschiedene Gaben
....
Franz Grilparzer
__________________________________________________
Dummheit ist keine Schande. Hauptsache man hält den Mund dabei
( Werner Mitsch )

Isa ( Gast )
Beiträge:

20.02.2008 12:11
#2 RE: Schwedenkräuter/Schwedenbitter antworten

Hey Algiz. Ich empfehle dir noch Quellwasser aus einer natürlichen Quelle aus deiner Nähe reinzumischen. Natürlich ne kleine Opfergabe nicht vergessen. Hatte mal 2 Jahre lang durch das Boxen Wunden auf den Fingerknöcheln, habe sie nur einmal an meiner Quelle gewaschen...2 Tage später waren sie geheilter denn je. Ich kann dir auch bißchen von dem Wasser schicken wenn keine Quelle in deiner Nähe ist (G)

Zum Gruße euer Isa--- Ich verfasse lieber ein Thema zu einem Zitat, denn meine Zitate wechseln ständig.

Othala ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2008 12:12
#3 RE: Schwedenkräuter/Schwedenbitter antworten

Hey liebe Algiz,

danke für dieses interessante Rezept! Das scheint ja wirklich ein Allheilmittel zu sein. Nimmt man das oral zu sich oder wird es auf den Körper aufgetragen oder beides?
Wie das wohl schmeckt...


In Antwort auf:
Ich werde Heiler


Genau!

Hier meldet sich die erste Patientin, die beim Rabentreffen von Dir behandelt werden möchte.
(Ich weiß noch nicht wogegen, aber das findet sich, das Alter für Hämorrhoiden hab ich ja fast schon ).

Liebe Grüße,

Othala


_______________________________________

Ich sehe was, was du nicht siehst - dich, mit meinen Augen

Algiz Offline

Altrabe


Beiträge: 590

20.02.2008 12:25
#4 RE: Schwedenkräuter/Schwedenbitter antworten

Lieber Isa,
Vielen Dank für dein Angebot, aber ich habe hier ganz in der Nähe eine sehr schmackhafte Quelle. Dort hole ich mir schon mal Wasser so zum Trinken. Das wird in dem ewiglangen Text in dem Buch auch genau beschrieben, aber es ist einfach zu viel zum wiedergeben, oder abschreiben.
Ich werde fürs Rabentreffen dann mal ein paar Fläschchen zusammenbrauen.
Meine Eltern haben in ihrer Jugend mal Schwedenbitter aufgesetzt, und der hat dann auf einer Party den Knall nicht gehört. Also muss er gut geschmeckt haben
Ich fragem mal nach, ob sie dann am nächsten Morgen Kopfschmerzen hatten

Zitat:
"(Ich weiß noch nicht wogegen, aber das findet sich, das Alter für Hämorrhoiden hab ich ja fast schon )".

Ich bin sicher da wird sich was finden

Liebe Grüße
Algiz

----------------------------
Der Verstand und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zwei verschiedene Gaben
....
Franz Grilparzer
__________________________________________________
Dummheit ist keine Schande. Hauptsache man hält den Mund dabei
( Werner Mitsch )

Schakara Offline

Altrabe


Beiträge: 916

20.02.2008 12:40
#5 RE: Schwedenkräuter/Schwedenbitter antworten

Hallo,
ich kenne Schwedenbitter schon ewig lange.Meine Mutter würde sagen.hilft gegen alles,einschließlich Schweißfüße.Als mein Sohn noch ganz klein war,hatte er eine riesengroße Warze an der Hand,zwischen Daumen und Zeigefinger.Schwedenbitter drauf,die Warze hats derbröselt.
Oder wenns einem nicht so gut ist,weil vielleicht der letzte Met oder das letzte Bier nicht gut war,Schwedenbitter hilft.
Also bestimmt ein sehr sinnvolles Mitbringsel fürs Treffen .

Aber schmecken tut es BÄH!Ist ja auch Medizin,muß nicht schmecken.

Grüßles Schakara


PS:Gegen Narben hilft auch Johanniskrautöl

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.Sie ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.

(Alexander von Humboldt)

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.428

20.02.2008 13:28
#6 RE: Schwedenkräuter/Schwedenbitter antworten

Hallo Zusammen,
also meine Schwedenbittererfahrungen hatte ich auch schon...vielleicht hab ich ihn auch einfach falsch angesetzt..

In Antwort auf:
Aber schmecken tut es BÄH!Ist ja auch Medizin,muß nicht schmecken.


man soll ja auch nur einen Eßlöffel am Tag zu sich nehmen...Schon die Erinnerung daran verhärtet meine Gesichtsmuskulatur..ist mir unvorstellbar wie sich damit jemand betrinken kann?
Also für mich ist das nicht gut..obwohl rundherum alle Schwedenbitter als Allheilmittel feiern

Hi Othala,
In Antwort auf:
(Ich weiß noch nicht wogegen, aber das findet sich, das Alter für Hämorrhoiden hab ich ja fast schon ).




..also da ich noch ein paar Jährchen mehr auf dem Buckel habe als du..muß ich an der Stelle mal kräftig demonstrieren..
Hämorrhoiiden sind nicht altersabhängig..und das du weißt wie man die Dinger schreibt..beeindruckt mich
stark..
Gruß....aettna

"Heilig"wird immer groß geschrieben

Othala ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2008 13:58
#7 RE: Schwedenkräuter/Schwedenbitter antworten

Hi Aettna,

In Antwort auf:

Hämorrhoiiden sind nicht altersabhängig..


Ich weiß.
Trotzdem sind ältere Menschen weitaus häufiger davon betroffen. *klugscheiß*

Mal ganz im Ernst und ohne vom Thema zu sehr abschweifen zu wollen:
ich wünsche das keinem, ich glaube, das ist eine sehr schmerzhafte Angelegenheit.
Ich mach normalerweise keine Witze über Krankheiten, ist mir vorhin in meiner Blödellaune so rausgerutscht , ich hoffe, Ihr wißt, wie das gemeint war.


Liebe Grüße,

Othala

_______________________________________

Ich sehe was, was du nicht siehst - dich, mit meinen Augen

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.428

20.02.2008 14:37
#8 RE: Schwedenkräuter/Schwedenbitter antworten

Hey...
das war ein Spaß..

In Antwort auf:
Trotzdem sind ältere Menschen weitaus häufiger davon betroffen. *klugscheiß*

Das stimmt schon...also wenn ich mit 90 eine bekomme ist das auch OK..
In Antwort auf:
Ich mach normalerweise keine Witze über Krankheiten, ist mir vorhin in meiner Blödellaune so rausgerutscht , ich hoffe, Ihr wißt, wie das gemeint war.




..ich mag das wenn du Witze machst und ich will auch nicht das das aufhört..falls das anders rüber gekommen ist..war es nicht beabsichtigt...wir sind ja hier unter uns...knuddel...aettna

"Heilig"wird immer groß geschrieben

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.158

20.02.2008 15:16
#9 RE: Schwedenkräuter/Schwedenbitter antworten

Hallo Zusammen,

In Antwort auf:
..war es nicht beabsichtigt...wir sind ja hier unter uns...knuddel...

Nein, das seid Ihr nicht, dies ist der öffentliche Bereich

lieben Gruß
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.428

20.02.2008 15:29
#10 RE: Schwedenkräuter/Schwedenbitter antworten

Hi Ansuz..
darf ich trotzdem mit Othala knuddeln???
aettna

"Heilig"wird immer groß geschrieben

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.158

20.02.2008 15:34
#11 RE: Schwedenkräuter/Schwedenbitter antworten

Hi Aettna,

na klar
Solange die Moralapostel nicht meckern

lieben Gruß
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.428

20.02.2008 15:37
#12 RE: Schwedenkräuter/Schwedenbitter antworten

Hi nochmal,
muß mich das beunruhigen..

In Antwort auf:
Solange die Moralapostel nicht meckern



Wer sind die, woher kommen die und wohin gehen sie?
aettna

"Heilig"wird immer groß geschrieben

Hugin Offline

Administrator


Beiträge: 189

20.02.2008 15:43
#13 RE: Schwedenkräuter/Schwedenbitter antworten

Hi Aettna,

In Antwort auf:
muß mich das beunruhigen..

Nein, das muss es nicht, wir haben eine "Moralapostelfrühwarnung" und jetzt...

Weitermachen!

Gruß
Hugin

Und die Seele, hingesunken in die Schatten ringsumher, Wird gerettet - nimmermehr!
(Edgar Alan Poe)

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.428

20.02.2008 15:47
#14 RE: Schwedenkräuter/Schwedenbitter antworten

naja dann halt knuddel..knuddel..knuddel und knuddel..

"Heilig"wird immer groß geschrieben

Schakara Offline

Altrabe


Beiträge: 916

20.02.2008 18:16
#15 RE: Schwedenkräuter/Schwedenbitter antworten

*allemalknuddelt*

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.Sie ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.

(Alexander von Humboldt)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor