Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 575 mal aufgerufen
 Mitleserforum
gast ( Gast )
Beiträge:

23.03.2008 11:21
der rabe antworten

hallo ihr alle,

seit einiger zeit beschäftigt mich der grosse kolkrabe oder im weiteren sinne die schwarzen rabenvögel.
und mir ist unheimlich dabei. ich betrachte ihn als omen für das schlechte das mir möglicherweise zustossen kann.
gibt es unter euch welche, die mir raten können was das wohl zubedeuteten hat, das mir neuerdings immer
wieder raben über den wegfliegen oder auf dächern sitzen, wenn ich aus dem fenster schaue?
bin ich irgendwie verzaubert worden oder wie ist das zu deuten?
heute z.b. mach ich meine jalousien hoch und was sehe ich: einen grossen
schwarzen raben, der mich anschaut und dann wegfliegt.
mir wird das langsam unheimlich...gibt es etwas was ich tun kann?
oder ist das alles gar nicht so schlimm, ja sogar positiv zu bewerten?
über eine "beratung" wäre ich dankbar...es ist mir wirklich unheimlich.

Isa ( Gast )
Beiträge:

23.03.2008 12:54
#2 RE: der rabe antworten

Hi. Im Grunde hast du Glück. Du scheinst für die Raben interessant zu sein. Ich würde mich innerlich wie auch aüßerlich mehr auf Rabe trimmen. Einen Rabenkopf als Amulett, nen neuen schwarzen Pullover... so bekommst du mehr Verbindung und wirst offener für die Raben. Werde ein wenig wie Sie und sehe dann weiter... Das ist mal so mein Tip.

Zum Gruße euer Isa--- ganz oder gar nicht

Gast
Beiträge:

23.03.2008 12:57
#3 RE: der rabe antworten

Hallo Gast,
ich denke du solltest dir eher Gedanken darüber machen, warum du diese Tiere jetzt wahrnimmst und in Beziehung zu dir setzt...ich denke sie waren immer schon da...nur das du jetzt eine Resonanz zu ihnen hast...Krähen oder Tiere im allgemeinen können Botschafter für alles mögliche sein...können auch von Menschen mit Kraft gesandt sein um dir etwas mitzuteilen...da stellt sich die Frage, ob du in Kontakt mit Menschen bist, denen du das zutraust?
ich selbst hatte ein sehr übles Erlebnis dieser Art...im Laufe meiner Entwicklung bin ich in einen Laden reingeraten, der landläufig unter Eso`s und Lichtgestalten sehr verschrien ist..und ich stand telefonierend vor der Tür...berührte diese eigentlich nur beiläufig und schon sprang sie auf...ich konnte gar nicht anders als reinzugehen..mein Besuch dort war seltsam und auch verunsichernd...alles in allem bin ich raus...und dachte...eben hast du Glück gehabt..du bist halt gesegnet...der Inhaber ist hoch eingeweiht..kann also so einiges..sein Klientel ist hauptsächlich in irgendeiner Form abhängig..also gut fernsteuerbar..egal..ich bin da raus und habe diesen Laden und die ganze Gegend gemieden ..nach einigen Wochen bin ich wie ferngesteuert zum Fenster..und es saß eine fette, zerrissene,verdreckte Großstadtkrähe vorm Fenster auf einem Ast und sie hat mich derartig heftig angekräääähhht, angebrüllt...ich soll jetzt langsam mal in die Gänge kommen...es wäre Zeit mal wieder ein Buch zu kaufen...natürlich in eben diesem Laden...das war eine der krassesten Begegnungen die ich hatte..es hat Jahre gedauert bis ich stark genug war diesem Herren wiederzubegegnen..ohne Angst...Gruß...aettna

gast ( Gast )
Beiträge:

23.03.2008 14:29
#4 RE: der rabe antworten

..na was ich von deinem rat halten soll, ausser das er mirgrenzwertig ironisch erscheint weiss ich nicht so recht.
mir fällt jetzt allerdings niemand ein der so "kraftmensch-mäßig" drauf sein könnte...
aber dennoch danke für deine antwort. wahrscheinlich denkst du eh ich hab einen an der klatsche...
is aber nich so. denke ich jedenfalls. schöne ostern.

Gast
Beiträge:

23.03.2008 14:31
#5 RE: der rabe antworten

oh, mist meine antwort sollte eigentlich bei "isa" erscheinen...
trotzdem danke für eure mühe. wofür steht denn wohl der rabe?

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.441

23.03.2008 14:43
#6 RE: der rabe antworten

Hi...

In Antwort auf:
wahrscheinlich denkst du eh ich hab einen an der klatsche...
is aber nich so. denke ich jedenfalls. schöne ostern.

Nöööö....dachte das sei rübergekommen...entweder haben wir alle einen an der Klatsche...oder keiner....aettna

"Heilig"wird immer groß geschrieben

Hark Oluf Offline

Rabe


Beiträge: 316

23.03.2008 16:29
#7 RE: der rabe antworten

Hallo Gast
Wo für steht der Rabe?
Bei den Menschen des Nordens war der Rabe ein hochgeachtetes Tier.
Sie waren Boten ihres höchsten Gottes Odin mit Namen Hugin und Munin.
Hugin war das Sinnbild für die Gedanken oder das Denken.
Munin stand für die Erinnerung oder für das Gedächtnis.
Diese Raben begleiteten Odin ständig.
Er schickte sie jeden Morgen aus, um zu sehen was in der Welt geschieht .
Abends kehrten sie zu Odin zurück und flüsterten ihm ihre Beobachtungen ins Ohr.
So machten sie Odin also zum alles überblickenden Gott.
Den Raben wurde in der nordischen Mythologie eine positive Rolle zugesprochen,da
sie die Begleiter Odins waren; und der die Menschen beschützte.

Es gab aber auch noch einen anderen Rabenvogel der in der Mythologie eine Rolle
spielte;die Elster.
Sie war mit der Göttin Hel verbunden.
Hel war die Göttin der Unterwelt,die alle an Krankheit und Alter gestorbenen zu
sich hohlte.
Ihr Reich galt nicht als guter Platz im Gegensatz zu Odins Walhalla,wo die im Krieg
gefallenden wohnten.

Du siehst also,dass Raben nicht unbedingt etwas böses bedeuten müssen.
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen
Hark

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

23.03.2008 16:44
#8 RE: der rabe antworten

Hallo Gast

Ich schließe mich aettna an und rate dir ebenfalls erstmal zu klären, weshalb du diese Tiere jetzt mehr wahrnimmst.
Es ist eine schlichte Tatsache, dass man die Dinge auf die man aus irgendeinem Grund seine Aufmerksamkeit lenkt, auch vermehrt im Außen wahrnimmt. Da ist erstmal gar nichts magisches und auch nichts unheilsbringendes dran.
Wie ist es gekommen, dass die Raben so wichtig für dich geworden sind?


Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Nur weil man an etwas glaubt, heißt das noch lange nicht das es wahr ist.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.

Ninjafay ( gelöscht )
Beiträge:

24.03.2008 16:10
#9 RE: der rabe antworten

Hallo,

ich habe Raben/Krähen auch mal eine Zeit intensiver wahr genommen. Der Grund war, das ich mich mit Krafttieren beschäftigte und mit meinem Horoskop. Es hat sich bei mir heraus gestellt, das mein indianisches Sternzeichen der Rabe ist.
Ansonsten habe ich festgestellt, das Krähen in letzter Zeit immer größere Populationen bilden und so manche von ihnen den Mensch aus Neugier beobachten. Schlechte Erlebnisse hatte ich persönlich noch keine.

Mir kommt es nur manchmal so vor das Odin auchmal göttliche Grüße durch die schwarzen Vögel bestellen läßt. Es macht mir sogar Mut.
Ich weiß wohl, das man Tiere dazu verwendet um Dinge zu senden, Raben sind dafür durchaus geeignet.
Doch wenn du keinen kennst, der so arbeitet, würde ich mir da nicht zuviele Sorgen machen.
Am besten ist es allerdings wenn du dennoch auf deine Instinkte vertraust.

Wenn du das Gefühl hast, das was ansteht, kommt vielleicht auch was.
Aber in etwas reinsteigern solltest du dich nicht.
Vertrau deinem Bauch und benutze deinen Menschenverstand, dann wirst du auch zu einer Lösung kommen.
Alles zu seiner Zeit.

Ninjafay

Gast
Beiträge:

30.03.2008 22:14
#10 RE: der rabe antworten

ich glaube es hatte mit meiner verstorbenen mutter zu tun:
seit ich an ihrem grab war und auch dort wieder der rabe aufgetaucht ist. ist er verschwunden...
merkwürdig oder? jedenfalls danke ich euch ganz herzlich für eure netten tips!!!
bin mal gespannt wie sich das alles so weiterentwickelt.

Runen weihen »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor