Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.517 mal aufgerufen
 Mineralien
Brigid ( gelöscht )
Beiträge:

12.08.2005 21:35
Edelsteinwasser antworten

Edelsteinwasser :

Stelle ein Glas auf weißen Untergrund, fülle es mit Quellwasser oder Mineralwasser ohne Kohlesäure und lege ein bis drei Trommelsteine (oder Rohsteine) bzw. eine Kette hinein.

Das Glas eine Stunde mit den Edelsteinen in die Sonne stellen, oder 12 Stunden im Wasser liegen lassen

Das Wasser morgens auf nüchternen Magen oder über den Tag verteilt vor den Mahlzeiten (je nach Beschwerden und/oder Stein)

Dauer solange man das Bedürfnis hat (ich würde sagen, wie bei Bachblüten)

Grüne Grüße
Brigid

^^^^^^^^
Wenn der Nebel sich lichtet, sieht man den Regen (Irland)

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.161

12.08.2005 21:43
#2 RE:Edelsteinwasser antworten

Hallo Brigid,

In Antwort auf:
Das Wasser morgens auf nüchternen Magen oder über den Tag verteilt vor den Mahlzeiten (je nach Beschwerden und/oder Stein)

Bedeutet das, dass es für die unterschiedlichen Beschwerden verschiedene Edel-Heilsteine gibt?

Deine Beiträge machen Lust auf mehr

Liebe Grüße

Ansuz



"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." (Mahatma Gandhi)

Brigid ( gelöscht )
Beiträge:

12.08.2005 21:53
#3 RE:Edelsteinwasser antworten

Lieber Ansuz,

es gibt für jeden größeren und kleineren Schmerz, sowohl psychisch als auch physisch, den passenden Heilstein.

Ich werde von der Kräuterecke (die ja bestens versorgt wird) auf den "Steinhaufen" wechseln und wann immer es mir möglich ist, die zu den Monatsrunen passenden Steine beschreiben.
Grüne Grüße
Brigid

^^^^^^^^
Wenn der Nebel sich lichtet, sieht man den Regen (Irland)

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.161

12.08.2005 22:00
#4 RE:Edelsteinwasser antworten

Liebe Brigid,

nachdem ich soeben den Beitrag über den Bergkristall gelesen habe, wurden meine Fragen diesbezüglich auch schon beantwortet. Ich muß dir gestehen, dass ich die Steine bislang eher weniger beachtet habe.

Ich freu mich aber sehr darüber, dass du Dich nun um den "Steinhaufen" kümmerst

Liebe Grüße

Ansuz



"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." (Mahatma Gandhi)

Tarania Offline

Rabe


Beiträge: 93

08.01.2008 00:34
#5 RE: RE:Edelsteinwasser antworten

Hallo!

nur mal so ein Tipp nebenbei:
Ketten sollte man nicht ins Wasser legen, denn der Faden kann sich dann auflösen oder beschädigt werden. Wäre schade drum, wenn eine schöne Kette dann reißt.

Meiner Erfahrung nach reichen 2 Stunden im Wasser völlig aus und bei grünen und blauen Steinen muss man meistens bei der Wasserbereitung vorsichtig sein, weil Einschlüsse enthalten sind, die giftig sind. Zum Beispiel Kupfer bei Malachit und Pyrit bei Lapis Lazuli. Ausnahmen sind u.a. Sodalith und Moosachat, die sind unbedenklich.

Grüßlis
Tarania

Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich irgendwo eine andere.

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.161

08.01.2008 05:40
#6 RE: RE:Edelsteinwasser antworten

Hallo Tarania,

vielen Dank für den Hinweis

viele Grüße
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)

Skyla Offline

Altrabe


Beiträge: 1.786

31.03.2012 19:44
#7 RE: RE:Edelsteinwasser antworten

Liebe Raben,

hab hier mal noch was zu diesem Thema aus meiner unerschöpflichen Fundgrube von Ausarbeitungen.


Edelsteine zur Wasserenergetisierung

Edelsteine können die Qualität unseres Leitungswassers positiv beeinflussen. Durch den langen Weg des Wassers durch das Leitungssystem verliert es seine ursprünglichen Informationen, welche es bei dem Austritt aus der Erde, nachdem es durch mineralhaltiges Gestein floss, noch besaß. Edelsteine reichern das Wasser mit diesen Informationen wieder an. In wissenschaftlichen Versuchen wurde eine Strukturänderung im Wasser nach einer Edelsteinbehandlung nachgewiesen.
Vor der ersten Anwendung die Edelsteine unter fließend lauwarmen Wasser reinigen, bei Rohsteinen diese auch mit einer Bürste ohne Chemikalien unter Wasser putzen. Nun die Steine ca. 10 min in Wasser ohne Zusätze bei geringer Hitze kochen lassen.
Die Steine in eine Karaffe oder Kanne legen und diese mit Leitungswasser auffüllen. Bei 30 – 50 Gramm Steinen empfiehlt sich 0,5 l und bei 80 bis 100 gramm Steinen 1 l Flüssigkeit. Für Glaskaraffen verwendet man am besten getrommelte Edelsteine, damit diese keine Kratzer durch Rohsteine bekommen. Die Kanne abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Morgen das erste Glas auf nüchternen Magen trinken und dann über den Tag verteilt immer mal wieder ein Glas. Das Wasser kann man auch zum Kochen verwenden. Sollte etwas übrig sein, nicht weggießen, auch Zimmerpflanzen erfreuen sich daran.
Die Steine einmal die Woche unter Wasser reinigen und ab und an auskochen. Solltet Ihr merken, dass die Steine Ihre Kraft verlieren, dann ladet diese in Bergkristallchips, an der Sonne oder im Mondlicht – je nach Stein – auf.

LG von Skyla



****************************************************
Wo das Glück zu Hause ist,
da dürfen Blumen lachen,
Bäume tanzen,
Bäche klatschen,
Wiesen weinen,
Berge hüpfen
und Sterne winken.


Adalbert Ludwig Balling

Tarania Offline

Rabe


Beiträge: 93

31.03.2012 20:48
#8 RE: RE:Edelsteinwasser antworten

Ihr lieben Raben,

dazu muss ich noch was anmerken: Vorsicht bei Sonnenlicht, das vertragen nicht alle Steine! Bergkristall z.B. kann auch wie ein Brennglas wirken und Vorhänge etc in Brand setzen.

Grüßlis aus Berlin
Tarania

Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich irgendwo eine andere.

Skyla Offline

Altrabe


Beiträge: 1.786

01.04.2012 12:35
#9 RE: RE:Edelsteinwasser antworten

Liebe Tarania,

ja, da hast Du recht, deshalb sollte man sich auch vorher schlau machen, welcher Stein die Sonne verträgt, meistens dann auch nur indirektes Sonnenlicht oder auch nur für kurze Zeit.
Da ist das Arbeiten mit einem Ladeset Hämatit/Bergkristall einfach unkomplizierter.

LG von Skyla



****************************************************
Wo das Glück zu Hause ist,
da dürfen Blumen lachen,
Bäume tanzen,
Bäche klatschen,
Wiesen weinen,
Berge hüpfen
und Sterne winken.


Adalbert Ludwig Balling

Ourobo Offline

Rabe


Beiträge: 238

04.04.2012 22:43
#10 RE: RE:Edelsteinwasser antworten

Ahoi.
Ich würde nicht beliebige Edelsteine ins Wasser tun - einige (wenn auch sehr wenige) sondern Giftiges ab.
Auch unterschiedliche Härten können ein Problem sein - einen Feueropal hat es mal dabei zwischen härteren Steinen zerlegt. Wie gut, dass ich dann keinen der Splitter verköstigt habe...
Gut und ausreichend vielseitig kommt man allgemein hin mit Steinen aus der Quarzgruppe (Bergkristall, Rosenquarz, Rauchquarz, Citrin,...). Wobei obacht: mache Citrine sind "hingerichtet" worden (gebrannt, also "schön gelb"), Amethyste mitunter gefärbt.

Gienger hat zu dem Thema Edelsteinwässer mal ein feines Buch veröffentlicht.

Gruß vom Wolf

Was nützt Erleuchtung, wenn das Klopapier alle ist!?

Tarania Offline

Rabe


Beiträge: 93

05.04.2012 00:08
#11 RE: RE:Edelsteinwasser antworten

Hallöchen!
Ourobo, ich hatte das weiter oben schon erwähnt, dass einige Steine ncht für die Wasserbereitung geeignet sind (oft blaue und grüne Steine wie Lapis Lazuli und Malachit). Die künstlichen Citrine sind keine gefärbten Amethyste sondern gebrannte, die sich durch das Erhitzen verfärben. Und Gienger ist auch nicht unbedingt jedermanns Sache. Jeder muss das selbst ausprobieren, was ihm hilft, Bücher können nur Anhaltspunkte liefern.

Grüße aus der Hauptstadt
Tarania

Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich irgendwo eine andere.

Ourobo Offline

Rabe


Beiträge: 238

05.04.2012 09:27
#12 RE: RE:Edelsteinwasser antworten

Moin Tarania,
es gibt auch künstlich eingefärbte Amethyste, damit meine ich nicht "verbrannte". Bei allzu günstigen Steinen dieser Art sollte man also vorsichtig sein.

Gruß vom Wolf aus der Messe- und EXPO-Stadt *G*

Was nützt Erleuchtung, wenn das Klopapier alle ist!?

Tarania Offline

Rabe


Beiträge: 93

05.04.2012 16:55
#13 RE: RE:Edelsteinwasser antworten

Hallo!

Klar gibt es viele gefälschte Steine, gerade auch das, was gerne als Türkis verkauft wird, ist meist gefärbter Magnesit oder Howlith. Deshalb kaufe ich nur beim Händler meines Vertrauens und nicht auf Flohmärkten etc.

Ourobo, ich habe grad erst deine Signatur gelesen und lieg jetzt fast vor lachen unterm Tisch!

Grüßlis
Tarania

Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich irgendwo eine andere.

«« Mookait
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor