Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 2.869 mal aufgerufen
 Runenherstellung
Seiten 1 | 2 | 3
Sigurd Offline

Altrabe


Beiträge: 1.900

31.03.2008 02:01
Holz für meine Runen antworten

Liebe Raben,

heute bei einem Spaziergang mit einer guten Freundin, sah ich am Wegesrand einen Ast ohne Rinde an einem Zaun stehen. Das Stück Holz "flehte" schon darum, von mir mitge4nommen zu werden. Ich hatte plötzlich das Gefühl, "das ist mein Holz".
Meine Freundin und ich rätzelten die ganze Zeit darüber, was das für eine Art von Holz ist, jedoch leider ohne Erfolg. An dem Baum, neben dem der Ast stand, hingen noch einige "Hubschrauber", so nannten wir diese Dinger, als ich noch klein war
Kann einer von Euch mit meiner Beschreibung des Baumes etwas anfangen und mir vielleicht sagen, um welchen Baum es sich handelt?


Liebe Grüße
wotan28


Die Zeit etwas zu tun, ist erst dann gekommen, wenn wir damit anfangen!!!
(Sigurd W.)

Othala ( gelöscht )
Beiträge:

31.03.2008 05:48
#2 RE: Holz für meine Runen antworten

Hallo Wotan,

meinst Du diese kleinen "geflügelten" Dinger?



Die sind vom Ahornbaum.

Liebe Grüße,

Othala

_______________________________________

Ich sehe was, was du nicht siehst - dich, mit meinen Augen

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.441

31.03.2008 10:04
#3 RE: Holz für meine Runen antworten

Hallo Wotan,
ich hab was schönes über den aus Hageneders Geist der Bäume":
Der körperliche Form des Ahorn offenbart aufgeschlossene Offenheit, eine Bereitschaft vom Universum, dem größeren Selbst, zu empfangen und zu lernen.
Der Ahorn ist eine Urform des Baumes als Antenne für Impulse der höheren Sphären.So ist es auch nicht erstaunlich das seine Gegenwart uns entspannt, kühlt, beruhuigt und ins Gleichgewicht bringt.
Er hilft uns einen klaren Kopf zu bekommen und harmonisiert gleichzeitig unser Denken.


Ahorn

Dehne dich aus! Umgebe!
Wir tanzen in Kreisen
Empfange! Umarme!
Dies ist unser Tag
In alle Richtungen zu scheinen
Alle acht vereint in Wonne
Sie mit unserem Geist zu vereinen
Zwischen Erde und Sonne.


Aloha...aettna

"Heilig"wird immer groß geschrieben

Schakara Offline

Altrabe


Beiträge: 916

31.03.2008 10:23
#4 RE: Holz für meine Runen antworten

Hallo Wotan,
Eine Freundin von mir hat sich Runen aus Ahorn gemacht,Sie sind sehr schön und strahlen eine gewisse Sanftmut aus,so wie ihre Besitzerin.

Viel Spaß beim Ritzen der Runen,mögen sie dir lange Zeit gute Freunde sein!

*flüster*Und ein Bildchen wäre auch nett,wenn du sie dann fertig hast

Grüßles Schakara

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.Sie ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.

(Alexander von Humboldt)

Sigurd Offline

Altrabe


Beiträge: 1.900

31.03.2008 14:40
#5 RE: Holz für meine Runen antworten

Hallo Schakara,

In Antwort auf:
Viel Spaß beim Ritzen der Runen,mögen sie dir lange Zeit gute Freunde sein!



Das einzige "Problem" ist, dass der Ast an den Enden Risse hat. Trotzdem hatte ich das Gefühl, dass es das richtige Holz ist, als ich ihn in der Hand hielt. Nun liegt er erstmal zum trocknen bei mir im Schrank. Wenn ich dann bereit bin, mit der Herstellung meiner Runen zu beginnen, werde ich wahrscheinlich ein Stück von der Mitte des Astes verwenden, ohne Risse.


Liebe Grüße
wotan28


Die Zeit etwas zu tun, ist erst dann gekommen, wenn wir damit anfangen!!!
(Sigurd W.)

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

31.03.2008 14:43
#6 RE: Holz für meine Runen antworten

Hallo Wotan

In Antwort auf:
Wegesrand einen Ast ohne Rinde an einem Zaun stehen


Hm, du hast doch nicht etwa jemandens Spazierstock geklaut, oder?

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Nur weil man an etwas glaubt, heißt das noch lange nicht das es wahr ist.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.

Isa ( Gast )
Beiträge:

31.03.2008 20:17
#7 RE: Holz für meine Runen antworten

Ich hab mal Runen aus nem Stock gemacht, an dem ein Hund rumgekaut hat. Die schenke ich einer schwarz eingestellten Freundin. Dementsprechend schwarz sind Sie auch bemalt. Als hätte ich Sie Garm aus dem Rachen geklaut. Ha!

Zum Gruße euer Isa--- ich brauch den Sonntag zum Saubermachen

schnitzer Offline

Altrabe


Beiträge: 822

09.04.2008 00:43
#8 RE: Holz für meine Runen antworten
Ich habe einen Runenstab(Buch[en]stab) aus Buchenholz,das von einer Würgepflanze in eine besondere Wuchsform gezwungen wurde. Oben habe ich ein Stück Hirschgeweih fest aufgesetzt und unten, was man auf dem Bild nicht sehen kann, habe ich eine handgeschmiedete Eisenspitze angebracht. Was man auch nicht sehen kann ist ein Achat den ich oben ins Hirschgeweih eingearbeitet habe. Der ganze Runensatz ist spiralig eingraviert.
Dieser Stab ist mein persönlicher Stock, mit dem ich auf den Märkten auftrete. Er ist unverkäuflich.

Wer verurteilt kann sich irren, wer verzeiht irrt nie!

Angefügte Bilder:
P1020367.JPG  
Isa ( Gast )
Beiträge:

09.04.2008 22:36
#9 RE: Holz für meine Runen antworten

Hey Schnitzer. Echt cool man. Ich habe heute auf meiner Wanderung von der Arbeit nach Hause (2 Stunden Fußmarch) gemerkt, daß mir Gewicht in den Händen fehlt. Am liebsten hätte ich ne Streitaxt mit langem Gleitstiel als Wanderstock benutzt. Vielleicht kaufe ich mir sogar einen. Und das mit 27 haha! Was sein muß muß sein.

Zum Gruße euer Isa--- wer dazu gezwungen wird die Wahrheit zu finden, muß lügen

Houdiche Offline

Rabe


Beiträge: 394

21.07.2008 13:19
#10 RE: Holz für meine Runen antworten

Hallo alle zusammen!

Ich hab mich mal an diesen Thread gehängt- falls es nicht passt, bitte verschieben. In nächster Zeit werde ich mich mal an meinen Thujenast machen...(jawoll, der ist nicht vergessen...). Ich hab jetzt mal versucht, Holz mit so einer Art Billig-Dremel zu gravieren- das war aber wegen der Maserung nicht wirklich einfach.. Habt ihr einfach Tipps für Grobmotoriker (nur handwerklich.)- vom sägen (mit Kreischsäge, Stichsäge, Fuchsschwanz) über schleifen bis hin zum Einritzen? Soo riesenlang ist mein Ast nämlich leider nicht, daß ich mir viel "trial&error" leisten kann. Seufz.

Bin für alle Tipps dankbar,

grüsse, Houdiche

Schakara Offline

Altrabe


Beiträge: 916

21.07.2008 14:04
#11 RE: Holz für meine Runen antworten

Hallo Houdiche,

Hast du schon mal an einen Lötkolben gedacht?Oder,wenn du es ganz besonders originell machen möchtest,an ein Brennglas?Da brauchts allerdings dann Sonne.

Ich habe das mit dem Brennglas nicht selber gemacht,aber ne Freundin.Die hat gesagt ist gar nicht so schwer.Erst ein bißl mit einem Holzstück üben,und dann an die Runen gehn.

Grüßles Schakara

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.Sie ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.

(Alexander von Humboldt)

Houdiche Offline

Rabe


Beiträge: 394

21.07.2008 16:58
#12 RE: Holz für meine Runen antworten

Hallo, Schakara!

ja, ein Lötkolben wär sogar vorhanden, allerdings ist mir da die "Spitze" zu breit. Vielleicht gibts da verschiedene ?
(Mal einen Baumarkt heimsuchen..). Ich hatte nur die fixe Idee, die Runen zu gravieren. Und dann (irgendwann) mit einer "sehr persönlichen" Mischung zu färben. (Also so, daß die "Farbe" in die gravierten Kerben kommt..). Das wär natürlich auch mit eingebrannten Runen möglich...
Das mit dem Brennglas klingt spannend (normale Lupe?), das werd ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Vielleicht nicht grad an meinem Runenholz..

Grüsse, Houdiche

Molch Offline

Rabe


Beiträge: 177

21.07.2008 23:25
#13 RE: Holz für meine Runen antworten

Holla

Lupe müsste bei "guter" Sonne funktionieren...

Ich hab letztens einen Ast von einer umgefallenen Pappel mirgenommen, der jetzt auch trocknet...

Grüße sendet der Molch

Houdiche Offline

Rabe


Beiträge: 394

24.07.2008 11:14
#14 RE: Holz für meine Runen antworten

Hallo, ihrs!

Ich hab den Blödkolben nochmal genau angeschaut- das Ding hat die Ausmasse einer Streitaxt!. Und wiegt ca ein Kilo!
Heisst, nicht nur "Spitze" kaufen, sondern auch Lötkolben "Ladysize".
Der Thujenast "will" noch nicht, dafür habe ich spontan einen Birkenast scheibliert. Der hat eine noch eigenere Story.

Oder gibts sowas wie Lötkolben zum Basteln- ich meine, sowas mal gesehen zu haben... Kleiner und mit verschiedenen Spitzen...

Grüsse,

Houdiche

Hans ( gelöscht )
Beiträge:

24.07.2008 11:37
#15 RE: Holz für meine Runen antworten


Hallo Houdiche,

Ja, dass gibt es.
z.B. für Ornamente zun brennen etc.
Wo man das aber bei euch bekommt weiss ich nicht.

Freundliche Grüsse
Hans

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor