Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 519 mal aufgerufen
 Die Runen
Samina Offline

Altrabe

Beiträge: 1.893

12.05.2008 23:24
Die Rune Isa antworten

Liebe Raben,

ich freue mich Euch heute die Rune Isa aus meiner Sicht darzustellen. Vielleicht habe ich etwas vergessen oder nicht beachtet ~ ich bin gespannt, was ihr denkt oder welche Erfahrungen ihr dazu gemacht habt.







Isa ~Isaz ~ Isan


du erdenrune des nordens
bist tot und schwarz nicht blut und rot
ein gegenpol zur kraft von fehu sei mein
so wirst du ein eisiger stein
die herausforderung der stille
wo sie genutzt wird, entsteht ein wille
gefrorenes wasser ~ die erstarrung
du sitzt sill ~ abwartend ~ verharrung
sechs wassermoleküle werden geschlossen
das eis wächst und formt sich zu kolossen
zusammen sind sie ring über wasserstoffbrücken
die komplexe form des eises nutze zum rücken
die stille ist dein heiliger weg
das eis ist bewegung und dennoch steg
sie ist direkte verbindung und befruchtung
durch sie entsteht das neue ~ ungeheure
nehmet abstand vom schwarzen bilsenkraut
zu verheerend die wirkung, niemand ihr traut
unheil kommt, erst rausch ~ dann tod
verbotenes narcotica nahm man zur not
ruht in diesem stillstand denn das gibt kraft
der eremit danach weit bessres schafft
wisst die rune zu nutzen bei angriff
sie versetzt dem gegner einen schliff
große berge sitzen in der tiefe
doch der gegner tut, als ob er schliefe
das eis ist gewitzt und voller tücke
springe schnell über die bewegte brücke
das eis ist brüchig und voller schönheit
doch du wirst damit dem tode geweiht
nutze deine konzentration
bewegung ist von nöten
ansonsten einschluß und du wirst getötet
nimm dir uruz-thurisaz mit auf deine reise
dieser rat ist hier besonders weise
nutze isa um dich abzukühlen
beruhigter wirst du dich danach fühlen
sei mit dieser rune im gewicht
so hast du eine zentrale sicht
der keim sitzt tief in deinem innern
lass ihn wachsen du brauchst dich nur erinnern
dieses zeichen steht seit anbeginn der zeit
nimm es in dir auf und sei bereit



© *samina*

~ Is fheàrr teine beag a gharas na teine mòr a loisgeas (gälisch) ~
Das kleine Feuer, das dich wärmt, ist besser als das grosse Feuer, das brennt.

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.158

13.05.2008 07:29
#2 RE: Die Rune Isa antworten

Liebe Samina,

bei den sechs Wassermolekülen kam mir spontan Hagalaz in den Sinn
Danke für den Text!

lieben Gruß
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)

Isa ( Gast )
Beiträge:

13.05.2008 09:24
#3 RE: Die Rune Isa antworten

@samina. Wow! Also so getroffen kann ich nicht dichten. Oder? Mal sehen: Kann mich nur mit Met abdichten, ein echter Reim wird sich bei mir niemals lichten! haha! Du hast die Isarune echt schön beschrieben.

---Zum Gruße, Isa--- Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag (Charlie Chaplin)

Samina Offline

Altrabe

Beiträge: 1.893

13.05.2008 12:20
#4 RE: Die Rune Isa antworten

Lieber Ansuz,

ja, das stimmt paßt gut dazu. Ich habe mich mit dem Eis beschäftigt und so herausgefunden, daß es Kristallsysteme gibt. Das fand ich spannend. Denn sechs Wassermoleküle schließen sich dabei über Wasserstoffbrücken jeweils zu einem Ring zusammen wobei jedes Molekül ebenfalls Teil von zwei benachbarten Ringen ist. Anders ausgedrückt, ist auch beweglich. Und die Definition der Starre hatte sich mit diesem Wissen für mich aufgehoben.

Liebe Grüße
*samina*


~ Is fheàrr teine beag a gharas na teine mòr a loisgeas (gälisch) ~
Das kleine Feuer, das dich wärmt, ist besser als das grosse Feuer, das brennt.

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

13.05.2008 14:52
#5 RE: Die Rune Isa antworten

Hallo Samina

Ich finde in deinem Gedicht viel nützliches und es freut mich die Deutung einer Rune wieder mal auf andere Weise ausgedrückt zu finden. Danke also dafür
Eine persönliche Bitte (zugunsten meiner Bequemlichkeit ) hätte ich auch noch. Könntest du das nächste mal eine andere Farbe verwenden? Das dunkelblau auf dunkelrot strengt mich beim lesen ziemlich an.

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Nur weil man an etwas glaubt, heißt das noch lange nicht das es wahr ist.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.

Samina Offline

Altrabe

Beiträge: 1.893

13.05.2008 15:09
#6 RE: Die Rune Isa antworten

Lieber Ihwar,

In Antwort auf:
Eine persönliche Bitte (zugunsten meiner Bequemlichkeit) hätte ich auch noch. Könntest du das nächste mal eine andere Farbe verwenden? Das dunkelblau auf dunkelrot strengt mich beim lesen ziemlich an.


ich werde mich beim nächsten Mal daran erinnern. Ich hatte extra Blau als Farbe zu Eis/Wasser gewählt. Aber in der Vorschau sah es auch nicht ganz so krass aus

Also, nächstes Mal ohne Farbe.

Liebe Grüße

*samina*

~ Is fheàrr teine beag a gharas na teine mòr a loisgeas (gälisch) ~
Das kleine Feuer, das dich wärmt, ist besser als das grosse Feuer, das brennt.

Ninjafay ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2008 13:47
#7 RE: Die Rune Isa antworten

Hallo Samina,

ich finde deine Worte auch ganz toll, doch ein Bitte habe ich bei der Gelegenheit auch.
Kannst du einen Thread wie "Saminas Gedichte" oder so öffnen, was die meisten deiner Gedichte betrifft.

Dann kann ich sie später besser finden, weil ich mir die Titel nicht immer merken kann. Wenn sie so zerstreut im Forum sind, dauert es so lange.

Biiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiitteeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee!!!

LG Ninjafay

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor