Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.240 mal aufgerufen
 Götter
Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

07.06.2008 08:30
Heimdall antworten

Hallo zusammen

Der Gott Heimdall wird als Schutzgott,Lichtgott, vor allem auch als Himmelswächter betrachtet. Er bewacht die Regenbogenbrücke Bifröst um die Riesen am betreten Asgards zu hindern. Von Heimdall sagt man, er brauche weniger Schlaf als ein Vogel und könne bei Tag und Nacht gleich gut sehen. Auch hört er so gut, dass er die Wolle auf den Schafen und das Gras auf der Weide wachsen hört.
Seine Burg in Asgard heißt Himinbjörg (Himmelsburg,Himmelsberg) und befindet sich direkt am Fuß der Regenbogenbrücke. Er ist in Besitz des Gjallarhorns, welches am Ende Ragnarök einläutet, bei dem er gegen Loki kämpft und sich beide gegenseitig töten. Sein Pferd trägt den Namen Gulltopp (Goldzopf).
Heimdalls Herkunft ist ungewiss. Er wurde am Rande der Erde geboren, von neun Müttern, die neun Schwestern sind. Vater wird keiner genannt. Die einzige mythologische Entsprechung zu den neun Müttern findet sich in den bezeugten neun Töchtern des Meerriesen Ägir. Ob diese Schwestern nun auch Mütter sind, ist aufgrund der Häufigkeit der Zahl neun in den nordischen Mythen nicht festzumachen.
Die Entstehung des Sprichwortes "Morgenstund hat Gold im Mund" wird zuweilen auf den Gott Heimdall zurückgeführt. Dieser hat goldene Zähne und ist das erste was Reisende sehen wenn sie über die Regenbogenbrücke kommen.

(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Heimdall )

Was mich an Heimdall fasziniert ist sein anscheinend ruhiger Charakter. Im Gegensatz zu anderen Asen, verstrickt sich Heimdall nicht in wilde Abenteuer und gefährliche Prüfungen. Er mischt sich nicht in Schlachten ein und liefert sich auch keine Wissensduelle. Für mich ist er ein Gott bei dem man Frieden findet und Weisheit micht durch Belehrung oder Prüfung erfährt, sondern durch das Erlernen von Wachsamkeit.
Wachsamkeit, das ist es wohl was wir für unsere Entwicklung oft mehr brauchen als uns neun Nächte lang an irgend einen Baum zu hängen, den Weisheitsmet zu rauben oder tausend Verse auswenig zu lernen. Heimdalls Wachsamkeit, die scheint mir oft ein wenig unterzugehen in all den Riesenkämpfen und dem Schlachtenlärm. Werden wir auf Heimdall nicht erst aufmerksam, wenn schlussendlich sein Gjallarhorn zu finalen Kampf aufruft? Oft ist es wohl so.
Also glaube ich, wäre es gut ab und an einfach bei Heimdall zu sitzen und mit ihm zu lauschen. Die Wolle auf den Schafen wachsen hören, das Gras auf der Weide- Das ansonsten verborgene wahrnehmbar machen. Bei Tag und bei Nacht gleich gut sehen- Mit allen Sinnen wahrnehmen, nicht nur mit den auf Tageslicht angewiesenen Augen.
Wer weiß, möglicherweise erklingt uns das Gjallarhorn dann seltener?

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Nur weil man an etwas glaubt, heißt das noch lange nicht das es wahr ist.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.

Corva Offline

Rabe


Beiträge: 194

07.06.2008 08:57
#2 RE: Heimdall antworten

Vielen Dank für diese Präsentation, Ihwar! Heimdall ist ja einer, dem man eher selten begegnet. Man muss ihn schon ein bisschen suchen. Neben der Funktion des Lauschens und der Wachsamkeit ist wohl auch seine Positionierung als "Hüter der Schwelle" wichtig, die - ebenso wie seine Herkunft - auf die Verbindung zu noch ganz anderen Bereichen hindeuten könnte. Was mich interessieren würde: Hat schon mal jemand von Euch versucht, sich den neun Welten, den Göttern oder anderen Bereichen mit der Technik der Schamanenreisen anzunähern? Falls da hier irgendwo Berichte versteckt sind, würde ich mich über einen Hinweis freuen.
Gerade Heimdall scheint mir "eine Reise wert" zu sein ...

Gruß, Corva

*

Tahira Offline

Rabe


Beiträge: 454

07.06.2008 12:15
#3 RE: Heimdall antworten

Hallo Ihwar,

ich habe zwar schon schamanische Reisen gemacht, aber nicht bewusst im germanischen Weltbild.

Ich finde deinen Text sehr schön, da ich mich gerade unausgeglichen fühle und ich
in meinem Urlaub auch ein Meditationsbuch über Wachsamkeit gelesen habe. Das passt
irgendwie so gut zusammen gerade!

Cu Tahira

Isa ( Gast )
Beiträge:

08.06.2008 01:03
#4 RE: Heimdall antworten

Hey Ihwar. Ich muß immer an Heimdall denken, wenn ich zu Hause Musik höre. Denn Heimdall hatte ja diese riesen Halle in der Musik gespielt wurde. Auch war Heimdall mein Begleiter während meiner Ironmantage (hehe). Da habe ich von 5 Tagen 4 ohne Schlaf trainiert und bin die 15km zur Arbeit gejogged haha! Da waren meine Sinne dann so gereizt, daß ich wirklich das Gras habe wachsen hören und mir wurde vor Augen so rot, daß ich das Gefühl hatte in Infrarot in die Nacht zu blicken HAHA! Heimdall ist WICHTIG!

---Zum Gruße, Isa--- Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag (Charlie Chaplin)---

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

08.06.2008 07:43
#5 RE: Heimdall antworten

Hallo Corva

In Antwort auf:
Hat schon mal jemand von Euch versucht, sich den neun Welten, den Göttern oder anderen Bereichen mit der Technik der Schamanenreisen anzunähern? Falls da hier irgendwo Berichte versteckt sind, würde ich mich über einen Hinweis freuen.


Ja, aber Berichte dazu habe ich hier, glaube ich, noch nicht gefunden und selber auch keine verfasst. Werde ich aber in Zukunft warscheinlich auch nicht machen, da es sich hier um sehr persönliche Reisen handelte, deren Inhalt im übrigen für andere wohl zu wirr und nichtssagend wäre.

Ihwar


.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Nur weil man an etwas glaubt, heißt das noch lange nicht das es wahr ist.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.

Isa ( Gast )
Beiträge:

08.06.2008 11:31
#6 RE: Heimdall antworten

Hey Corva. Ich war sogar mal in Niflheim hehe. http://www.rabenbaum-runenforum.de/t1258f27-Niflheim.html hier der Link.

---Zum Gruße, Isa--- Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag (Charlie Chaplin)---

Corva Offline

Rabe


Beiträge: 194

09.06.2008 10:47
#7 RE: Heimdall antworten

Danke, ich habs gleich mal gelesen. Warst Du nur dort, um Dich umzuschauen, oder hast Du auch etwas mitgebracht - Aufträge, Antworten, Geschenke oder dergleichen?
Gruß, Corva

Isa ( Gast )
Beiträge:

09.06.2008 12:39
#8 RE: Heimdall antworten

Hey Corva. Ich habe halt Eindrücke mitgenommen. Wenn dann wurden mir dort Gegenstände gestohlen hahaha! Nein ehrlich. Dort gab es nicht viel, außer die Angst zu akzeptieren. Dort ist Angst eine Kraft und kein Hindernis, denn wer in Niflheim keine Angst kennt wird bald besserem belehrt...ich habe diese Reise gebraucht, um durch schlechte Erfahrungen Wachstum zu erlangen. Vermutlich würde meine nächste Reise nach Niflheim nicht anders aussehen, ich wäre aber vorbereiteter.

---Zum Gruße, Isa--- Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag (Charlie Chaplin)---

Rabenwölfin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.105

04.01.2011 19:36
#9 RE: Heimdall antworten

Hallo Ihwar,


Danke, für den Text über Heimdall...mir ist gerade wieder etwas KLAR geworden


lg
Rabenwölfin

Über uns tanzen die Galaxien in die Unendlichkeit hinaus...unter unseren Füßen schlummert die uralte Erde...
~AnamCara~

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor