Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 3.822 mal aufgerufen
 Heilrunen
Seiten 1 | 2 | 3
Isa ( Gast )
Beiträge:

17.06.2008 07:24
#16 RE: Rune... Erfolg? antworten

Hey! Jetzt wo ich drüber nachdenke ist Ehwaz für mich eine Erfolgsrune, weil Erfolg hat man selten alleine. Jedoch muß man seine Stärken kennen und es kann auch sein, daß Isa zur Erfolgsbinderune gehört, gerade dann wenn die Runen zeigen wollen, daß auf die Anderen kein Verlaß ist.

---Zum Gruße, Isa--- Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag (Charlie Chaplin)---

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.393

17.06.2008 14:31
#17 RE: Rune... Erfolg? antworten

Hej, in die Runde,
ich habe gestern vor dem Fußballspiel für die Deutschen gependelt. Heraus gekommen ist . Dazu hab ich zu einer Binderune vereinigt (Bewegung und Kampfgeist, Stärke). Hat doch geholfen
Einen schönen Tag.
Tanith

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

17.06.2008 16:13
#18 RE: Rune... Erfolg? antworten

Hallo Nachtfalke

Möglicherweise ist es besser, wenn du erst mal allgemein mit den Runen arbeitest. Mach dir ein Set, orakle ein bisschen rum, zieh dir Tagesrunen, kurz, lerne mit ihnen zu sprechen. Oft räumt schon ein solches beginnendes Verständnis Schwierigkeiten effektiver aus dem Weg als die ganze Runenzauberei.
Natürlich kannst du Amulettmagie und dergleichen mehr ausprobieren, aber solange da nicht eine gewisse Grunderfahrung da ist, geht fast sicher immer irgendwas schief- oft nachdem es zuvor (scheinbar) gutgegangen ist . Das hat jedoch nichts damit zu tun, dass die Runen oder sonstwas hier von Natur aus bösartig wären, aber sie haben halt,naja, wie soll ich sagen, einen gewissen Sinn für Humor den wir anfangs gar nicht lustig finden. Und genau diesen Humor müssen wir erlernen bevor unsere Runenmagie wirklich sinnvoll wird.

Oder, um Tanith zu zitieren:

In Antwort auf:
ich habe gestern vor dem Fußballspiel für die Deutschen gependelt. Heraus gekommen ist . Dazu hab ich zu einer Binderune vereinigt (Bewegung und Kampfgeist, Stärke). Hat doch geholfen


Ja, euch hats geholfen. Mir hats fünf Euro gekostet, weil ich in der Firma auf ein gerechtes 1 zu 1 getippt habe.
Und da ich jetzt ja ganz offensichtlich weiß was daran schuld ist dass unsere Mannschaft keine Tore schießt, wird meine Rache furchtbar sein

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Nur weil man an etwas glaubt, heißt das noch lange nicht das es wahr ist.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.393

17.06.2008 16:34
#19 RE: Rune... Erfolg? antworten
Och, Ihwar, das tut mir aber jetzt leid . Ich werde ganz schnell etwas auspendeln, dass du mindestens 5 Euro zurück erhältst. Aber - du weißt ja - Geld ist nicht alles.
Zerknirschte Grüße
Tanith
Isa ( Gast )
Beiträge:

18.06.2008 06:38
#20 RE: Rune... Erfolg? antworten

Zitat von Tanith
Hej, in die Runde,
ich habe gestern vor dem Fußballspiel für die Deutschen gependelt. Heraus gekommen ist . Dazu hab ich zu einer Binderune vereinigt (Bewegung und Kampfgeist, Stärke). Hat doch geholfen
Einen schönen Tag.
Tanith
dann ist Ehwaz ja wirklich so was wie ne Erfolgsrune...cool!...

---Zum Gruße, Isa--- Zauberspruch gegen Flüche: Jede/r kocht mit heißem Wasser---Man/Frau sollte (s)ein/Ihr religiöses Buch so verstehen, als durchlebe man/frau es in einer einzigen Reaktionssekunde

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.441

18.06.2008 13:57
#21 RE: Rune... Erfolg? antworten



Hallo....ihr seit richtig süß...hab gerade eine Wärmedurchflutung ...
Danke!!!aettna

Nachtfalke Offline

Altrabe


Beiträge: 1.168

21.06.2008 16:12
#22 RE: Rune... Erfolg? antworten

Hallo,

Danke für eure Ideen... mir geht es inzwischen schon wieder besser (dank Freunden).

Ich werde mir das mit den Binderunen einmal genauer durchlesen ;)

Wie bindet ihr Runen an euch? Mein Amulett habe ich mit Blut an mich gebunden. Angeblich soll es aber auch mit Tanz und Gesang funktionieren.

Ich sehe schon, ich muss noch einiges lernen :)

Gruß
Nachtfalke

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.441

21.06.2008 16:24
#23 RE: Rune... Erfolg? antworten


Hi Nachtfalke...
mit Binderunen ist erst mal nicht gemeint, wie du Runen an dich bindest oder sie weihst...sondern eine bestimmte Kombination verschiedener Runen zur Erreichung eines bestimmten Zieles...
Wie du Runen weiHst..oder wie intensiv die WeiHung ist hängt ganz von dir ab und ich würde das deiner Intuition überlassen.....
aloha...aettna

Nachtfalke Offline

Altrabe


Beiträge: 1.168

21.06.2008 16:26
#24 RE: Rune... Erfolg? antworten

Hallo,

Welche Möglichkeiten der WeiHung (warum das H groß geschrieben?) gibt es denn zum Beispiel?
Ich bin leider noch relativ unerfahren..

Gruß
Nachtfalke

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

21.06.2008 20:55
#25 RE: Rune... Erfolg? antworten

Hallo Nachtfalke

Naja, eine "Weihe" ist, obwohl in der praktischen Ausführung meist eher simpel, an sich etwas doch recht komplexes.
Im Prinzip gehts darum, eine zweckentsprechende Verbindung zwischen dir selbst, den Runen und den zuständigen Göttern, Geistern, Kräften (in weiterer Folge verwende ich hier stellvertretend das Wort "Mächte")oder was auch immer herzustellen.
Die Runen, die bis zu diesem Zeitpunkt nichts weiter sind als belanglose Striche und Häcken, werden mit der Weihe zum lebendigen Bindeglied zwischen dir und den Mächten. Weihst du also deine Runen beispielsweise mit deinem Blut, verbindest du es also in den Runen mit den Mächten. ABER ganz wichtig ist hierbei natürlich auch, dass die Mächte in die Runen kommen UND das sie in den Runen die richtige Essenz durch die sie sich mit dir verbinden sollen, von dir vorfinden.
Blut ist hier ziemlich oft einsetzbar, weil es so ziemlich alles von dir selbst enthält.Es ist aber mitnichten immer das beste und auch bei weitem nicht immer notwendig.
Die Mächte bekommst du in die Runen, indem du sie entsprechend anrufst, ihnen opferst, sie bittest oder auch zwingst. (Von letzteren rate ich jetzt eher mal ab)
Aus all dem ergibt sich jetzt, das es eine unendliche Anzahl von Möglichkeiten zur Weihe gibt. Je spezieller und je enger eingegrenzt der ZWECK ist, desto weniger Möglichkeiten werden es, aber desto genauer erreichst du dein Ziel.

Im IDEALFALL weist du jeweils

.) Ganz genau was du willst
.) Welche Mächte dafür in Frage kommen
.) Wie du diese Mächte dazu bringst für dich da zu sein
.) Welche Runen oder andere Symbole, Gegenstände etc. sich als bestes Bindeglied eignen
.) Was von dir du am besten in die Runen gibst
.) Welche Konsequenzen sich aus der Weihe für dich ergeben.

Wie du siehst ist das alles etwas komplex, weshalb man in vielen Bücher zur Weihe dann so Dinge liest wie (ich schreibs jetzt mal ganz lapidar):
Ritze die drei Runen XYZ in ein Stück Holz das dir gefällt, nimm einen Laib Brot und einen Becher Wein oder die Reste vom Mittagessen, sag den Spruch "simsalabim, Odin kommt mit der Bim, hokuspokus, durch den fokus, in die runen notgedrungen", pieks dir dann mit einer (aber bitte ganz sterilen) Nadel in die Daumenkuppe des linken Ringfingers oder in den Handballen unter dem Daumen, drück ein paar Tropfen Blut auf die Runen, sag artig danke und zeig das Holzstück fortan auf gar keinen Fall jemand. Fertig.

ABER, nur weil ich das jetzt so schreibe, heißt das nicht, das es eine schlechte Weihe wäre oder nicht funktionieren würde. Es ist nur so, das es eine recht allgemeine Weihe ist, und die Auswirkungen ebenso allgemein sind. Zum Kennenlernen der Runen ist das sogar eine sehr gute Methode. Die Mächte haben viel Spielraum, und wenn man ein bisschen aufmerksam ist, weiß man nach ein paar Wochen oft sogar, wofür sich das gewählte Holz in Verbindung mit Odin, den Resten vom Mittagessen und dem Blut aus dem Handballen eignen.
So, sorry, war jetzt ein bisschen ein längerer Post, aber ich glaube, das solche Hintergundinfos wichtiger sind als detailierte Ritualbeschreibungen. Und aus genau diesem Grund rate ich dir, ein ganzes Runenset einer allgemeinen Weihe zu unterziehen und eine Weile lang damit zu leben und zu lernen.

Ihwar

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Nur weil man an etwas glaubt, heißt das noch lange nicht das es wahr ist.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.

Isa ( Gast )
Beiträge:

22.06.2008 02:51
#26 RE: Rune... Erfolg? antworten

Hi. Da Alkohol Grenzen des Ichs im Gehirn durchflutet und man dann meist nicht sich selbst ist, ist es für Anfänger zwar leichter sich einem neuem Bereich, wie das Weihen zu öffnen, aber der magische Gegenstand wurde dann auf einen Menschen geweiht der man so normal nicht ist. Deshalb rate ich auch davon ab sich mit (stark) bewußtseinsveränderten Mitteln bei einer Weihe zu bedienen...Lieber sind die Runen auf die Weise *ähm ich weiß nicht* aber auf sich selber, als auf ein falsches Wesen geweiht.

---Zum Gruße, Isa---ängstliche Schafe werden gehütet

Nachtfalke Offline

Altrabe


Beiträge: 1.168

22.06.2008 13:02
#27 RE: Rune... Erfolg? antworten

Danke für die ausführliche Beschreibung...

Jetzt brauch ich nur mehr ein Runenset. Ihr sagtet etwas von selberbasteln glaube ich. Wie stell ich das denn am besten an? Oder aus welchen Materialen um genauer zu sein? Wie groß sind solche Steine? Was muss ich da beachten?

Gruß
Nachtfalke

Isa ( Gast )
Beiträge:

22.06.2008 14:11
#28 RE: Rune... Erfolg? antworten

Hi Nachtfalke. Also damit dein Set auch zu deinem Falken passt solltest du beachten, daß die Magie mit rot Feuer symbolisiert. Also wenn du basteln willst würde ich irgendwie die Farbe rot in die Runen integrieren. Im Sinne des Nachtfalken Violett (rot-blau). Es gibt auch häufig rote Karneoledelsteinrunensets zu kaufen. Das gute am Karneol als Edelstein ist, daß er die Magie fördert, wie ich aus verschiedenen Quellen hörte. Oder ein violettes Amethystset (violett) passend zum Nachtfalken.

---Zum Gruße, Isa---ängstliche Schafe werden gehütet

Nachtfalke Offline

Altrabe


Beiträge: 1.168

22.06.2008 14:18
#29 RE: Rune... Erfolg? antworten

Hallo Isa,

du weißt nicht zufällig wo man solche Edelsteinsets herbekommt, oder?
Gibt es die Online zu kaufen oder kann man sie in größeren Städten erstehen?

Gruß
Nachtfalke

Isa ( Gast )
Beiträge:

22.06.2008 17:15
#30 RE: Rune... Erfolg? antworten

Hey Nachtfalke. Bei mir in der Nähe ist kein Esoladen, also habe ich die über nen Esokatalog gekauft der ganz zufällig paar Tage vor der Bestellung in meinem Briefkasten war hehe! Aber auch online kannst du dir die in jedem Esoonlineshop bestellen. Kannst dir ja ein Set selber machen und eins bestellen.

---Zum Gruße, Isa---ängstliche Schafe werden gehütet

Seiten 1 | 2 | 3
Gelassenheit »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor