Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 3.257 mal aufgerufen
 Die Runen
Seiten 1 | 2 | 3
schnitzer Offline

Altrabe


Beiträge: 822

17.06.2008 01:50
Binderunen antworten
Hallo
Ich wollte euch mal fragen, was ihr über Binderunen wisst.
Wieviele Runen kann man maximal in einer Binderune unterbringen?
Kennt jemand eine Binderune, in die das ganze alte Futhark reinpasst?

Wer verurteilt kann sich irren, wer verzeiht irrt nie!

Isa ( Gast )
Beiträge:

17.06.2008 07:12
#2 RE: Binderunen antworten

Hey Schnitzer. Du kannst Bäume aus Runen nachformen, Körperhaltungen oder sonstwas. Du kannst gedankenlos eine Binderune zeichnen und im Nachinein enträtseln, was dir dein Unterbewußtsein sagen will.

---Zum Gruße, Isa--- Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag (Charlie Chaplin)---

Garm Offline

Moderator


Beiträge: 945

17.06.2008 07:30
#3 RE: Binderunen antworten

Moin Schnitzer,

ich würde nicht mehr als vier Runen binden. Letztlich ist bei einer Binderune jedoch das Ziel und der Zweck ausschlaggebend. Da ist weniger manchmal mehr.

In Antwort auf:
Kennt jemand eine Binderune, in die das ganze alte Futhark reinpasst?


Was hälst Du von dieser?



viele Grüße
Garm



Glück, das ist einfach eine gute Gesundheit und ein schlechtes Gedächtnis (Ernest Hemingway)

schnitzer Offline

Altrabe


Beiträge: 822

18.06.2008 01:56
#4 RE: Binderunen antworten

Vielen Dank für eure Antworten.

Garm, das ist genialst. Aber was ist das für ein Futhark?

In Antwort auf:

ich würde nicht mehr als vier Runen binden


So dachte ich auch mal. Aber als ich mir dann meine Binderune genauer ansah, entdeckte ich wesendlich mehr Runen als nur die vier von mir gedachten.
In einem anderen Thread hier ist es auch so gewesen. Da wollte ich drei Runen binden, aber es sind viel mehr gewesen.

Diese habe ich mir erdacht. Bis auf Jera sind alle Runen drin.


Wer verurteilt kann sich irren, wer verzeiht irrt nie!

Isa ( Gast )
Beiträge:

18.06.2008 07:11
#5 RE: Binderunen antworten

Hey Schnitzer. Deswegen gibt es ja das Weihen. So kannst du bewußt die Kräfte wecken, die du einsetzen willst. Die Runen, die sich in die Binderune geschlichen haben nennst du beim Weihen einfach nicht. Außerdem kannst du auch verschiedene und passende Farben für die einzelnen Runen verwenden, so daß Sie entsprechend herausstechen.

---Zum Gruße, Isa--- Zauberspruch gegen Flüche: Jede/r kocht mit heißem Wasser---Man/Frau sollte (s)ein/Ihr religiöses Buch so verstehen, als durchlebe man/frau es in einer einzigen Reaktionssekunde

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.06.2008 00:10
#6 RE: Binderunen antworten

Hallo Garm
Dieses Symbol und die Runenstellungen dazu sind Echt ne Bereicherung ,da sind alle Runen drin ,genial.Wäre ich so nich drauf gekommen.Da wär ich doch direkt dran vorbeigegangen.Ich Danke Dir dafür!
Der Sachse

Ninjafay ( gelöscht )
Beiträge:

23.06.2008 19:45
#7 RE: Binderunen antworten

Hallo Garm,

kannst du mir das Bild mit den Runenstellungen mal per mail schicken. Ich würde es gerne ausdrucken, doch so geht es im Moment nicht. Zu Klein.

Biiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiitteeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee!!!

Hops Ninjafay

schnitzer Offline

Altrabe


Beiträge: 822

27.08.2008 22:56
#8 RE: Binderunen antworten

Ihr könnt jetzt mal sehen, das es die Rune, so wie ich sie oben gezeichnet habe längst gibt.
Diese Binderune ist eine ganz Besondere. Der einzige Fehler an meiner Rune ist, das sie unten offen ist. In Penzlin kam ein Mann an meinen Stand und zeigte mir ein Buch mit dieser Rune drin. Per mail hat er mir dann drei Bilder von der Rune geschickt.
Diese Rune stellt den Yggdasill dar.
Ach seht selbst....ich lade alle drei Bilder hoch.

Das erste Bild zeigt den Blitz durch den Baum.



Das zweite zeigt den Tyrkreis.



Und das dritte die Chakren.



Was das alles zu bedeuten hat, lerne ich in den nächsten Wochen genauer.
Jedenfalls scheint das eine große Binderune zu sein, die alle aneren Runen miteinander vereint. Nur Jera fehlt auch hier...es sei denn man nimmt die Jera aus dem jüngeren Futhark.

Wer verurteilt kann sich irren, wer verzeiht irrt nie!

Erulier Offline

Jungrabe


Beiträge: 33

27.08.2008 23:48
#9 RE: Binderunen antworten

Hallo Schnitzer,

die von Dir gezeigten Grafiken zeigen weniger eine Binderune in ihrem magischen gebrauch. Sie zeigen, wie die Grafik von Garm, die 19 Wege des Vatan. Habe ich hier im überfliegen nicht einen Themenbereich zum Vatan gesehen?

Es grüßt Erulier

Nachtfalke Offline

Altrabe


Beiträge: 1.168

28.08.2008 08:06
#10 RE: Binderunen antworten

Hallo Schnitzer,

diese Rune ist aus dem Buch "VATAN"... ich bin etwas skeptisch was das Buch angeht, will es aber erst einmal zuende lesen. Ansonsten sind darin alle Runen vereint, ja. Ob das nun sinnvoll ist oder nicht, steht woanders geschrieben. Ich glaube man sollte mit der Runenmagie nicht allzusehr spielen (Asche auf mein Haupt! ), sondern sie eher bewusst einsetzen...

Lieben Gruß
Nachtfalke

Frei fliege ich in der Dämmerung, der Nacht entgegen...

Hans ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2008 09:04
#11 RE: Binderunen antworten


Guten Morgen an alle,

In Antwort auf:
sondern sie eher bewusst einsetzen...

Da kann ich nur zustimmen. Man sollte nicht mit Energien spielen.
Vor allem, wenn man nicht weiss was sie bewirken.

Freundliche Grüsse
Hans

schnitzer Offline

Altrabe


Beiträge: 822

28.08.2008 12:36
#12 RE: Binderunen antworten

In Antwort auf:
Ich glaube man sollte mit der Runenmagie nicht allzusehr spielen (Asche auf mein Haupt! ), sondern sie eher bewusst einsetzen...


Jepp...deswegen bin ich hier, um zu lernen.
Deswegen schreibe ich, deswegen zeige ich, deswegen frage ich.
Bis mich der Mann auf dem Markt ansprach und mir diese Rune und das Buch zeigte, aus dem sie stammt, wußte ich doch nichts davon. Und es war das Buch "Vatan", aber das hatte ich wieder vergessen, bis ihr den Namen hier geschrieben habt.

Was ist am Vatan so zweifelhaft das ihr --->
In Antwort auf:
ich bin etwas skeptisch was das Buch angeht,


Wie schon gesagt, bisher hatte ich keinerlei Bücher dazu. Mein Wissen stammt von hier und aus eigenem Erleben.
Ich bin gierig, will so viel wie möglich lernen und wissen.

Wer verurteilt kann sich irren, wer verzeiht irrt nie!

Nachtfalke Offline

Altrabe


Beiträge: 1.168

28.08.2008 12:53
#13 RE: Binderunen antworten

Hallo schnitzer,

ich finde das System nicht ganz schlüssig. Oder sagen wir anders, es spricht mich z.B. nicht so sehr an wie das Buch "Helrunar" von Jan Fries. Ich find das System bislang kompliziert und für mich einfach verwirrend. Aber lass es mich einmal zuende lesen, dann kann ich dir mehr sagen.
Ansonsten weiß ich nicht was daran wahr und was Erfindung ist :)

Mich sprang der Titel aber sehr an.

Lieben Gruß
Nachtfalke

Frei fliege ich in der Dämmerung, der Nacht entgegen...

Erulier Offline

Jungrabe


Beiträge: 33

28.08.2008 12:53
#14 RE: Binderunen antworten

Hallo Schnitzer,

In Antwort auf:
Was ist am Vatan so zweifelhaft das ihr --->

In Antwort auf: ich bin etwas skeptisch was das Buch angeht,





Kann hier nur für mich schreiben.

Der Vatan hat als Grundlage die 10 Planeten, verbunden mit 19 Pfaden. Yggdrasil beherbergt neun Welten mit 24 Pfaden. Diese 24 Pfade können und wollen durch das Futhark (oder auch durch das Uthark) bereist werden. Dies alles geschieht hierbei im Kontext zur nordischen Mythologie und zu den Lehren unserer Ahnen. Alleine zwischen den Begrifflichkeiten 'Planeten' und 'Welten' zeigt sich ein sehr deutlicher unterschied auf. Die, für unsere Ahnen, wichtigsten und einzigen Planeten waren die Sonne und der Mond.

Ich persönlich halte nichts von vermischungen einzelner Systeme.

Es grüßt Erulier

Ninjafay ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2008 16:12
#15 RE: Binderunen antworten

Hallo Erulier,


das mit der Vermischung von Systemen kann ich irgendwie nachvollziehen.
Was wenn es nun doch zur Vermischung kommt?

Meine Ahnen stammen von den Germanen, den Slawen und wer weiß noch wen ab.
Da ist bereits alles vermischt.

Und nu?

Ich selbst mag die Runen und den Koran. Beides gehört zu meinem Leben, weil es meinen Alltag prägt.
Stellt sich mir die Frage...wie gehe ich damit verantwortungsbewußt um???

Die Runen nennt mein Mann meine Magie, den Koran meinen Glauben...doch kann man das wirklich trennen????

Meine Träume nehmen beides ganz selbstverständlich und weben ein ganzes draus.

Ich bete nach den Regeln des Islam und schau glücklich meine Krafttiere an, die reisen mit mir unter Runengeleit.
Mein Geist versteht, mein Geist befreit...
der Koran gibt mir Mut...alles eben zu seiner Zeit.

Im Moment will ich ruhn, die Zeichen es ebenso tun.
Wenn der Löwe erwacht, bin ich wieder da mit neuer Kraft.

LG Ninjafay

Seiten 1 | 2 | 3
Talisman  »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor