Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 815 mal aufgerufen
 Legesysteme
Nachtfalke Offline

Altrabe


Beiträge: 1.168

22.06.2008 20:19
Und die zweite Legung... antworten

Hallo Leute,

hier die Runen der zweiten Legung (zu meiner Zukunftsfrage):

(die momentane Situation, gekippt)
(Hinweise auf Handlungsweisen, auch gekippt
auch gekippt falls das eine Bedeutung hat (neue Situation)

Jera Bedeutet doch Wohlstand, oder? (naja :D )
Naudhiz - mit der kann ich nichts anfangen. Heißt das jetzt, ich soll stur Widerstand leisten bis sich die Situation ändert?
Gebo - Gabe, Geschenk... werde ich belohnt?

Ich weiß ich bin noch nicht so gut... bitte um Hilfe!

Gruß
Nachtfalke

Frei fliege ich in der Dämmerung, der Nacht entgegen...

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

22.06.2008 21:45
#2 RE: Und die zweite Legung... antworten

Hallo Nachtfalke

In Antwort auf:
Jera Bedeutet doch Wohlstand, oder?


Nicht unbedingt. Der Runenname bedeutet soviel wie "Jahr". Die Rune hat mit Zyklen, Kreisläufen usw. zu tun. Wohlstand (nicht nur im materiellen Sinne), kann man erlangen wenn man mit diesen Zyklen in Einklang zu leben versteht. Bist du innerlich im Einklang mit deiner Umwelt?

In Antwort auf:
Naudhiz - mit der kann ich nichts anfangen. Heißt das jetzt, ich soll stur Widerstand leisten bis sich die Situation ändert?


Ich drehs mal um: Neigst du zur Sturheit? Oder, welche Strategien zur Problembewältigung wendest du an, respektive, wie gehst du mit Schwierigkeiten um?

In Antwort auf:
Gebo - Gabe, Geschenk... werde ich belohnt?


Gebo ist die Gabe, das Geschenk, letztlich der Austausch oder Ausgleich von Kräften. Aber auch hier frage ich wieder:
Wie sollte die neue Situation für dich sein? Was erwartest du dir von ihr? Was willst du bekommen und was bist du im Gegenzug bereit dafür zu geben?

Ich will auf diese Fragen keine Antworten von dir. Du kannst sie mir natürlich geben wenn du möchtest, aber in erster Linie sind das Fragen die du für dich selbst beantworten solltest. Aus jeder Rune in jeder Position in jeder Legung lassen sich solche Fragen ableiten. Oft findet man die Antwort indem man über diese Fragen nachdenkt.

Es gibt übrigens einen eigenen Bereich für Legungen, der den Vorteil hat das er nicht öffentlich ist. Hier gehts eigentlich um Legesysteme an sich. Vieleicht das nächst mal dort posten, dann bleibts hier übersichtlich

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Nur weil man an etwas glaubt, heißt das noch lange nicht das es wahr ist.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.

Isa ( Gast )
Beiträge:

22.06.2008 21:45
#3 RE: Und die zweite Legung... antworten

Hi. Also da du wieder nichts konkret gefragt hast, beziehe ich Gebo auf deine Geburtsrune, die ja momentan hier Thema ist. bedeutet wohl, daß du zur Zeit die Umstände nicht positiv für dich nutzen kannst, und dann auch zusätzlich nicht viel Antrieb daraus gewinnst...als Magieneuling ja kein Wunder. Bei Jera denke ich wollen dir die Runen sagen, daß du schon damals Ansuz hattest und das weist auf dein Zukunftsgebo und sagt dir: Deine Geburtsrune wird dir helfen!

---Zum Gruße, Isa---ängstliche Schafe werden gehütet

Nachtfalke Offline

Altrabe


Beiträge: 1.168

22.06.2008 21:56
#4 RE: Und die zweite Legung... antworten

Hallo Ihwar,

mit deinen Fragen kann ich schon etwas mehr anfangen, ich danke dir. Jetzt scheint einiges an Klarheit zu gewinnen. Ebenfalls danke ich dir für den Tipp mit dem internen Legebereich - da kommt dann der nächste Thread hin, versprochen :)



Hallo Isa,

eigentlich habe ich mich gefragt was die Zukunft bringt bzw habe mich allgemein auf die Zukunft konzentriert. Darf ich fragen warum du Gebo mit meiner Geburtsrune in Verbindung bringst? Es würde mich interessieren :)

Ich danke euch für eure Mühen,

Gruß
Nachtfalke

Frei fliege ich in der Dämmerung, der Nacht entgegen...

Ninjafay ( gelöscht )
Beiträge:

23.06.2008 19:42
#5 RE: Und die zweite Legung... antworten

Huhu,


...Du gehst deinen Weg und erfährst eine Wendung.
...Es wird schwer...Notsituation, doch da mußt du durch. kann sein das diese Situation hauptsächlich durch deinen Sturrkopf entsteht. Doch mit Geduld findest du deinen Weg und dann...

...du wirst beschenkt. Gebo Ausgleich bringt. So ist es gut, du findest wieder deinen Mut.


LG Ninjafay

Isa ( Gast )
Beiträge:

23.06.2008 20:09
#6 RE: Und die zweite Legung... antworten

@Nachtfalke. Naja. Weil du keine konkrete Frage an die Runen gestellt hast hab ich Sie einfach nach deiner letzten Frage aus deinem letzten Thema gedeutet. Ich habe gelernt wenn ich stumm ziehe antworten mir die Runen auf den Gedankengang der in mir zuletzt am aktivsten war oder auf das Thema was ganz knapp in der Zukunft liegt.

---Zum Gruße, Isa---ängstliche Schafe werden gehütet

Nachtfalke Offline

Altrabe


Beiträge: 1.168

23.06.2008 22:22
#7 RE: Und die zweite Legung... antworten

Hallo Ninjafay,

Irgendwie passt das zu meiner momentanen Situation... und das etwas Gutes bedeutet freut mich :)
So gesehen passt auch ziemlich gut hinein...



Hallo Isa,

Stelle ich eine Frage gedanklich beim Mischen der Runen oder wie würdest du das anstellen? Ich weiß, ich stelle vielleicht blöde Fragen, aber mich interessiert das :)


Gruß
Nachtfalke

Frei fliege ich in der Dämmerung, der Nacht entgegen...

Isa ( Gast )
Beiträge:

24.06.2008 07:32
#8 RE: Und die zweite Legung... antworten

Hey Nachtfalke. Wenn du gedanklich eine Frage stellst ist die Antwort meist unklarer und man fällt schneller in's Grübeln. Ist zumindest bei mir so. Ich denke, wenn man mit den Runen geübt ist und mit seinem Runenset eine enge vertraute Beziehung hat ist es vielleicht nicht nur leichter gedanklich zu den Runen zu sprechen, da in den Gedanken meist 100 Fragen lauern und eine einzelne Rune dem Geübten auf dieses Chaos eine eindeutige Antwort gibt...also Übung macht den Meister.

---Zum Gruße, Isa---ängstliche Schafe werden gehütet---Um die Nacht kennenzulernen muß ich dem Tag vorher nicht hallo gesagt haben

Nachtfalke Offline

Altrabe


Beiträge: 1.168

26.06.2008 23:39
#9 RE: Und die zweite Legung... antworten

Hallo Isa,

danke für deine Anregung. Die Runen an sich verwirren mich langsam (sie wollen mir etwas sagen, nur verstehe ich sie nicht).

Gruß
Nachtfalke

Frei fliege ich in der Dämmerung, der Nacht entgegen...

Isa ( Gast )
Beiträge:

27.06.2008 02:48
#10 RE: Und die zweite Legung... antworten

Hey Nachtfalke. Wenn du eine allgemeine Antwort von den Runen bekommst, ist es selten die perfekte Lösung für dich. Die Runen müssen sich auch an Gesetze halten, diese Gesetze verstehst du wenn du Erfahrung mit den Runen hast. Ziehst du also ohne bewußt deinem Standpunkt klar zu sein, wird die Antwort eher allgemein ausfallen und kann von deinem Standpunkt stark abweichen. Erfahrung ist das A und O.

---Zum Gruße, Isa---ängstliche Schafe werden gehütet---

Nachtfalke Offline

Altrabe


Beiträge: 1.168

27.06.2008 11:26
#11 RE: Und die zweite Legung... antworten

Hallo Isa,

das was du sagst kommt mir langsam bekannt vor. Ich geb mir mal etwas mehr Mühe bei der nächsen Ziehung.
Hoffentlich werde ich langsam schlauer aus ihnen.
Gibt es ein gutes Deutungsbuch?

Gruß
Nachtfalke

Frei fliege ich in der Dämmerung, der Nacht entgegen...

Isa ( Gast )
Beiträge:

27.06.2008 11:55
#12 RE: Und die zweite Legung... antworten

Hey Nachtfalke ich mag keine Deutungsbücher. Ich würde nicht mal meinem eigenem trauen. Weil wenn du auf etwas aufbaust, wird dir immer etwas vorraus sein können und du wirst berechenbar. Besser du behandelst jeden Wurf als einen Neuanfang. Unterwerfe dich keinen Fremden regeln oder so, sonst wirst du deinem Wurf nie trauen. Übe so lange bis du dir selber traust. Halte an dir selber fest, so erreichst du effektives Wachstum. Auch wenn's dauert.

---Zum Gruße, Isa---ängstliche Schafe werden gehütet---

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

27.06.2008 15:44
#13 RE: Und die zweite Legung... antworten

Hallo Nachtfalke

In Antwort auf:
Gibt es ein gutes Deutungsbuch?


Eher nicht, weil Deutung auf Erfahrung beruht und Erfahrung naturgemäß eher persönlich und subjektiv und daher nicht eins zu eins übertragbar ist.
Für einen guten Anfang halte ich, die Übersetzungen der Runennamen zu lernen und darüber nachzudenken, was Vieh, Auerochse, Dorn etc... für die Menschen von damals bedeutete, welche mythologischen Zusammenhänge sich finden und -ganz wichtig- wie sich das auf heutige Begrifflichkeiten übertragen lässt. Das Ziehen einer Tagesrune ist ebenfalls ratsam, denn hierbei bekommst du ein Gespür dafür, wie sich Runen für dich persönlich anfühlen.

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Nur weil man an etwas glaubt, heißt das noch lange nicht das es wahr ist.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.

Nachtfalke Offline

Altrabe


Beiträge: 1.168

27.06.2008 17:48
#14 RE: Und die zweite Legung... antworten

Hallo,

an den Tagesrunen arbeite ich momentan :)

Gerade eben ist Hagalaz dran...
Vielleicht bedeutet das ja, dass es hier weiter gewittern und hageln wird (so wie die letzten Tage auch).

Gruß
Nachtfalke

Frei fliege ich in der Dämmerung, der Nacht entgegen...

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor