Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 9.743 mal aufgerufen
 Die Edda
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Garm Offline

Moderator


Beiträge: 945

06.10.2008 09:32
#46 RE: Zitat aus der Edda antworten

Hi Ihwar,

die Edda....

Für mich ist es ein einziges Rätsel. Eine Lehrerin, die mir immer wieder neues erzählt, je weiter ich auf dem Weg komme.
Hin und wieder baut sie auf meinem Wissen auf und ergänzt es, wenn ich weit genug bin.

Manchmal führt sie mich in eine Sackgasse, nur um mir zu zeigen, dass es mehr als einen Weg gibt.

Die Edda ist für mich der Grundstock meiner Erfahrung.

viele Grüße
Garm



Glück, das ist einfach eine gute Gesundheit und ein schlechtes Gedächtnis (Ernest Hemingway)

Nachtfalke Offline

Altrabe


Beiträge: 1.168

06.10.2008 20:18
#47 RE: Zitat aus der Edda antworten

Für mich ist die Edda ein Buch das ich einmal lesen sollte...

Welche Übersetzungen habt ihr eigentlich?

Die "komische Dichtkunst" kommt vermutlich daher, dass es Übersetzungen sind. Im Original wird sich das schon reimen... hoffe ich :D

Gruß
Nachtfalke

Frei fliege ich in der Dämmerung, der Nacht entgegen...

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.165

06.10.2008 20:47
#48 RE: Zitat aus der Edda antworten

Hallo Nachtfalke,

ja, Du solltest sie lesen. Dann kommt Dir der Reim auch nicht mehr komisch vor.

viele Grüße
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)

Nachtfalke Offline

Altrabe


Beiträge: 1.168

06.10.2008 20:50
#49 RE: Zitat aus der Edda antworten

Hallo Ansuz,

ich lese sie - nach und nach. Die Edda ist nichts, was ich einfach so mal zwischendurch lesen kann. Aber ich bin dabei :)

Gruß
Nachtfalke

Frei fliege ich in der Dämmerung, der Nacht entgegen...

Isa ( Gast )
Beiträge:

07.10.2008 07:44
#50 RE: Zitat aus der Edda antworten

Hey Ihwar. Ich kann nicht viel mit der Edda anfangen, aber ich kann mit keinem religiösem, dichterischem Werk oder so etwas anfangen. Ich hab da einfach zu viele Vorurteile. Aus dem Koran zum Beispiel wird mir deutlich, daß ein großer Grund in ihm bestand Länder zu einen und Feinde einzuschüchtern. Bei der Edda weiß ich einfach nicht wie groß der christliche Einfluß ist und ob der überhaupt schlimm ist oder zur Geschichte einfach nur dazugehört. Aber auch die Wissenschaft ist mir zu verbohrt...

---Zum Gruße, Isa---EINATMEN ...AUSATMEN---

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Sverige
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor