Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 653 mal aufgerufen
 Über Raben
Hugin Offline

Administrator


Beiträge: 189

12.09.2008 10:54
Rabenvögel klug wie Menschenaffen antworten

Hallo Raben,

diesen interessanten Artikel habe ich gerade im Netz gefunden:

In Antwort auf:
Leinfelden (). Eitel, dumm, hinterhältig, besserwisserisch und mit dem Namen "Pflückebeutel" verspottet - in vielen Geschichten kommen Raben nicht besonders gut weg. Bestes Beispiel: In der Fabel lässt er sich vom schlauen Fuchs mit simpelsten Mitteln austricksen. Hätte diese Begegnung zwischen Fuchs und Rabe allerdings in der Realität stattgefunden, wäre es wohl der Fuchs gewesen, der den Kürzeren gezogen hätte. Denn Rabenvögel, das wissen Forscher heute, sind trotz ihres lediglich walnussgroßen Gehirns nicht nur außerordentlich intelligente Vögel, sie scheinen in manchen Disziplinen sogar Schimpansen zu schlagen.

"Menschenaffen müssen sich ihre Spitzenposition in Sachen tierischer Intelligenz mit den Raben teilen. Denn Raben können fast alles, was Schimpansen auch können", sagt Zoologe Thomas Bugnyar in der Zeitschrift "bild der wissenschaft". So sind sie beispielsweise Meister im Verwenden und Entwerfen von Werkzeugen - nicht nur, weil sie gute Beobachter sind, sondern vor allem weil sie physikalische Zusammenhänge verstehen können.

Das demonstrierte etwa die Neukaledonische Krähe Betty 2002 in einem Labor der Universität Oxford. Ihre Aufgabe: ein Eimerchen mit Futter mit Hilfe eines gebogenen Drahtes aus einer Röhre ziehen. Zur Verfügung stand dabei eine ganze Reihe von Drähten, von denen allerdings lediglich ein einziger den richtigen Haken aufwies. Da ihr dieser jedoch von ihrem Bruder, der ebenfalls am Test teilnahm, weggeschnappt worden war, entschied sich Betty kurzerhand für einen anderen Draht und bog ihn sich passgenau zurecht - ohne zuvor jemals Erfahrungen mit Metalldrähten gemacht zu haben.

Ähnlich ausgeklügelt ist die Taktik, die einige Rabenkrähen aus Tokio für das Nüsseknacken entwickelt haben. Anstatt die Nüsse einfach auf den Boden fallen zu lassen, werfen sie sie auf die Straße, um sie von Autos überfahren zu lassen. Der Clou: Die Vögel benutzen dabei Zebrastreifen und deponieren die Nüsse ausschließlich dann, wenn die Autos Rot haben. In der nächsten Grünphase beobachten sie lediglich, wie die Reifen die Nussschalen aufbrechen, um schließlich beim nächsten Rot für die Autos seelenruhig über den Zebrastreifen zu ihrem Snack zu spazieren.

Selbst wenn sie um die Ecke denken müssen, um an eine leckere Belohnung zu kommen, stehen die Krähenvögel den Schimpansen in nichts nach. Ebenfalls in Oxford platzierte der Biologe Alex Taylor seine Krähen vor einem Gitter, hinter dem sich ein leckeres Stückchen Fleisch befand, und gab ihnen ein Stöckchen. Das war allerdings zu kurz, um an das Futter zu kommen, reichte jedoch aus, um hinter einem zweiten Gitter ein längeres Werkzeug hervorzuangeln - was die Krähen auch anstandslos taten. Die Vögel können also sogenannte Analogieschlüsse ziehen, sagen die Forscher - eine Fähigkeit, die bisher ausschließlich Menschen und anderen Menschenaffen zugeschrieben wurde.

Zudem besitzen Krähenvögel ein ausgezeichnetes Gedächtnis und können sogar für die Zukunft planen. So verstecken Buschhäher jedes Jahr Futter an bis zu 30 000 Stellen, von denen sie nicht nur fast alle wiederfinden, sondern von denen sie außerdem wissen, welche schnell verderbliche Würmer und welche länger haltbare Nüsse enthalten. Auch im Labor zeigen sie ein Talent für Vorratsplanung: Haben die Tiere einmal die Erfahrung gemacht, dass es nicht jeden Tag Futter gibt, plündern sie bei nächster Gelegenheit die zugänglichen Vorräte, um für den nächsten Notfall gerüstet zu sein.

Als wäre das noch nicht genug, sind Rabenvögel auch noch gute Empathen. Sie können sich sehr gut in ihre Artgenossen hineinversetzen und einschätzen, was diese wissen und was nicht. So lassen sie sich beim Verstecken von Schätzen normalerweise nicht gerne beobachten. Haben sie doch einmal Zuschauer, werden diese anschließend sehr genau überwacht und verscheucht, sobald sie in die Nähe des Verstecks kommen - im Gegensatz zu fremden Vögeln, denen der Zutritt erlaubt wird. Ist eine Überwachung nicht möglich, buddeln die Krähenvögel in einem unbeobachteten Moment ihre Beute wieder aus und verstecken sie neu.

Doch wie kommt es, dass Raben und ihre Verwandten eine solche Intelligenz entwickelt haben? Forscher glauben, dass die Tiere darin dem Menschen ähneln, berichtet "bild der wissenschaft": Sie leben in allen möglichen Arten von Lebensräumen, in komplexen sozialen Gemeinschaften, in denen Lug und Betrug an der Tagesordnung sind. Um zu überleben, müssen sie miteinander und mit anderen kooperieren oder sie austricksen. Viele Rabenvögel sind wie der Mensch Generalisten. Ihre ökologische Nische, ihr besonderer Überlebensvorteil ist ihre Flexibilität - und dafür braucht es nun einmal Intelligenz und ein ständiges kognitives Wettrüsten.

Soviel Cleverness hat allerdings eine Nebenwirkung: Um sie zu schulen, muss man experimentierfreudig sein - und Dinge tun, die scheinbar völlig unsinnig sind. So rodeln Kolkraben auf dem Bauch Schneehänge herunter, Dohlen setzen sich auf Autospiegel, um rasant in der Gegend herumgefahren zu werden und Saatkrähen picken auch schon einmal an Autoreifen herum und lassen sich dann die herauszischende Luft ins Gesicht blasen. Einen Überlebensvorteil bietet das erst mal nicht. Aber es scheint den Vögeln Spaß zu machen - und wer so etwas Komplexes wie Spaß empfinden kann, der muss schon ganz schön schlau sein.

(ddp)

(Quelle: Linie-1-Magazin)





viele Grüße
Hugin

Und die Seele, hingesunken in die Schatten ringsumher, Wird gerettet - nimmermehr!
(Edgar Alan Poe)

Nachtfalke Offline

Altrabe


Beiträge: 1.168

12.09.2008 11:24
#2 RE: Rabenvögel klug wie Menschenaffen antworten

Wahnsinn! Diese Vögelchen sind ja echt schlau *smile*
*noch immer hoff einmal einen verletzten Raben als Haustier behalten zu können*

Lieben Gruß
Nachtfalke

Frei fliege ich in der Dämmerung, der Nacht entgegen...

Houdiche Offline

Rabe


Beiträge: 394

15.09.2008 14:35
#3 RE: Rabenvögel klug wie Menschenaffen antworten

Hallo, ihr!

Wahrscheinlich weil es in unserem kleinen Kaff keine Ampel gibt, helfen sich die Krähen hier beim Nüsseknacken so:

Die Nuss wird in einiger Höhe an eine Stelle geschleppt, an der sich 2 asphaltierte Feldwege kreuzen (aus der Höhe bessere Trefferquote, nehm ich an.)Dann wird sie runtergeschmissen, und normalerweise platzt sie dabei auf. Kurz drauf kommt die Krähe zum checken- und wiederholt die Aktion notfalls.

Was mir wirlich zu denken gegeben hat: Manchmal platziere ich angeknackte Nüsse auf unserem Brunnen oder Zaun, besonders im Winter.
Letztes Jahr lagen drei Tage später 3 Nusschalenhälften direkt vor meiner Haustür....und am Tag drauf nochmal zwei.

Schien sich um eine Nachbestellung zu handeln....

Grüsse, Houdiche

Hugin Offline

Administrator


Beiträge: 189

15.09.2008 14:57
#4 RE: Rabenvögel klug wie Menschenaffen antworten

Hallo Houdiche,

In Antwort auf:
Schien sich um eine Nachbestellung zu handeln....



viele Grüße
Hugin

Und die Seele, hingesunken in die Schatten ringsumher, Wird gerettet - nimmermehr!
(Edgar Alan Poe)

Houdiche Offline

Rabe


Beiträge: 394

02.10.2008 13:41
#5 RE: Rabenvögel klug wie Menschenaffen antworten

hallo zusammen,

vor ein paar Tagen hab ich mal in aller Ruhe ein paar Krähen zugesehen, die sich ihren Snack direkt vom Walnussbaum gegenüber unserer Sommerweide geholt haben: Erst wurde (klar) der Baum angeflogen, dann gab es einen Zwischenstopp auf unserer Weide- und zwar, um die grüne Aussenhaut zu entfernen. Dazu wurde die Nuss, um sie am wegrollen zu hindern (wer läuft umsonst dem Essen nach, wenn er was im Kopf hat?) im eine Vertiefung von einem Hufabdruck deponiert.
nachdem die Aussenhaut, die ja sonst den Aufprall auf dem Asphalt gedämpft hätte, entfernt war, wurde die Beute direkt nebenan auf die kleine Verbindungsstraße geschmissen, platzte auf- und wurde wieder an der Hufabdruckstelle verzehrt.

Nicht, daß ich ihnen das nicht zugetraut hätte- aber es zu sehen macht einfach Spaß!

grüsse, houdiche

Heimelig... »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor