Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 3.653 mal aufgerufen
 Die Runen
Seiten 1 | 2 | 3
Gebo² Offline

Novize


Beiträge: 21

22.09.2008 02:59
#16 RE: Binderunen Teil 2 antworten

Hallo Schnitzer, ich kann noch nicht schlafen, also habe ich nochmal hier rein geschaut. Erst mal vielen Dank für den tip mit den linien. Normalerweise zeichne ich ganz gut, allerdings per hand. Auf bin ich noch gar nicht gekommen, das ist auch eine sehr schöne neue variante.
Ich glaube ich muss nochmal genau hinhören und nachspüren, was ich alles dazugeben möchte. wie gesagtundsollen dazu. Es sollte noch ein Schutz für seine Darmerkrankung rein und etwas das ihn an einen ort bindet, an dem er zur ruhe kommt. ebenfalls soll fröhlichkeit und treue eine rolle spielen.
ich muss schauen das ich nicht zu viel an die rune binde, nicht das dies nach hinten los geht. aber das mit überdenk ich nochmal. Danke schön und eine gute Nacht

Geschenke erhalten die Freundschaft im Guten
gehen hin, gehen her
binden ein Band
geben Gerechtigkeit

Hark Oluf Offline

Rabe


Beiträge: 316

22.09.2008 09:34
#17 RE: Binderunen Teil 2 antworten

Moin Gebo,

ich finde die Idee von Schnitzer echt gut!
!



Ein schwieriger Weg den man geht oder gegangen ist der durchs Chaos führt oder führte sollte irgend wann an einem Ziel enden, an dem man sich wohl und zufrieden fühlt !
Ein sonniges Plätzchen !

Mit freundlichen Grüßen
Hark

schnitzer Offline

Altrabe


Beiträge: 822

22.09.2008 14:25
#18 RE: Binderunen Teil 2 antworten

Hi Gebo, wenn du mal in die Laberecke gehst, findest du einen Thread, der "Ein 5 Literhorn entsteht" heißt. Da kannst du sehen, was ich malen kann. Am PC brauche ich für gerade Linien diese Werkzeuge, weil die Maus selten so korrekt malt.

ist nach eine der stärksten Runen für den Erfolg. Sie ist so stark, das ein gewisser Politiker einst ganz Europa und einen großen Teil Afrikas im Zeichen dieser Rune erobert hatte. Der Missbrauch war zu groß und die Rune strafte das bis heute. Auch ist so stark. Die Bundeswehr nutzt immer noch. Auch wird von der Bundeswehr genutzt und ebenfalls.
Für die Darmerkrankung deines Freundes ist genau richtig.
Eine weitere sehr starke Rune ist , sie ist Odins Rune.
Es kommt eben immer darauf an, was du in die Rune legst, wärend du sie schnitzt, deine Gedanken wärend der Arbeit. Ob du die Sonne in legst, oder den Blitz.
Die Sonne soll Wachstum und Wärme bringen, der Blitz bringt Zerstörung, Feuer, Tod.

Hark...ich weiß nicht, irgendwie fühle ich mich nicht wohl, wenn ich mir deine Rune ansehe.
Bitte sei nicht böse, aber mir fehlt die Beziehung der Runen zueinander. Es bildet sich in umgekehrter Richtung. Das kann zu einer Umkehrung von führen, was das Gegenteil dessen ergeben kann, was sonst bewirkt.
Du hast es sogar selbst beschrieben,

In Antwort auf:
Ein schwieriger Weg den man geht oder gegangen ist der durchs Chaos führt
so sehe ich deine Rune.
Ich meine es wirklich nicht böse.

In Antwort auf:

ich finde die Idee von Schnitzer echt gut!


Im übrigen war diese Binderune nicht meine Idee, sondern ich fand sie im Handbuch der Runenmagie. Aber ich fand die Rune passend zu Gebos Problem.

Wer verurteilt kann sich irren, wer verzeiht irrt nie!

Hark Oluf Offline

Rabe


Beiträge: 316

22.09.2008 15:10
#19 RE: Binderunen Teil 2 antworten

Moin Schnitzer,

wenn du die Rune genauer betrachtest ,so wirst du feststellen,dass die in ihrem mittleren Teil nicht mit derrune verbunden ist.(da hab ich mir schon was bei gedacht!)
Im übrigen hast du allerdings recht; es ist wohl eher mein Weg den die Rune darstellt.
Aber ich bin dem sonnigen Plätzchen schon ein gutes Stück näher gekommen und wende mich dem Chaos immer weiter ab.
Ich denke was man bei der Herstellung einer Rune selbst empfindet ist maßgebend für deren Wirkung.

Vielen Dank für deine Gedanken.

Mit freundlichen Grüßen
Hark

Gebo² Offline

Novize


Beiträge: 21

22.09.2008 17:50
#20 RE: Binderunen Teil 2 antworten

Hallo, ich freu mich über die vielen Anregungen, und ich glaube, ich habe die Binderune gefunden, die ich verschenken möchte.
Sehr lieb von euch mir so zu helfen.

Ich zeige sie euch.

Liebe Grüße
Gebo

Geschenke erhalten die Freundschaft im Guten
gehen hin, gehen her
binden ein Band
geben Gerechtigkeit

Angefügte Bilder:
binderune3.JPG  
schnitzer Offline

Altrabe


Beiträge: 822

23.09.2008 02:33
#21 RE: Binderunen Teil 2 antworten
Zitat von Hark Oluf
Moin Schnitzer,
wenn du die Rune genauer betrachtest ,so wirst du feststellen,dass die in ihrem mittleren Teil nicht mit derrune verbunden ist.(da hab ich mir schon was bei gedacht!)
Im übrigen hast du allerdings recht; es ist wohl eher mein Weg den die Rune darstellt.
Aber ich bin dem sonnigen Plätzchen schon ein gutes Stück näher gekommen und wende mich dem Chaos immer weiter ab.
Ich denke was man bei der Herstellung einer Rune selbst empfindet ist maßgebend für deren Wirkung.
Vielen Dank für deine Gedanken.
Mit freundlichen Grüßen
Hark


Auch wenn nicht mit in der Mitte verbunden ist, so kann man sie doch als werten. Aber wie du schon geschrieben hast, wird diese Rune zu dir und nur zu dir passen.

Natur ist Chaos, die Sonne ist Chaos, das All ist Chaos. Das Chaos gehört zum Leben, man muß es aber beherrschen lernen. Wende dich nicht ab, sondern versuche DEIN Chaos zu verstehen.
Wie heißt es so schön? Ein Genie beherrscht das Chaos.

Wer verurteilt kann sich irren, wer verzeiht irrt nie!

schnitzer Offline

Altrabe


Beiträge: 822

23.09.2008 02:43
#22 RE: Binderunen Teil 2 antworten

Zitat von Gebo²
Hallo, ich freu mich über die vielen Anregungen, und ich glaube, ich habe die Binderune gefunden, die ich verschenken möchte.
Sehr lieb von euch mir so zu helfen.
Ich zeige sie euch.
Liebe Grüße
Gebo


Ja Gebo, deine Rune sieht auch nach Chaos aus. Aber wenn du sie so empfindest, ist sie genau die Richtige.
Wieso hast du die kleinen Dreiecke gemacht? Und warum hast du den "Dorn" auf der linken Seite/Mitte gemacht? Was hat das für eine Bedeutung?

Jetzt hast du gerade Linien gemacht. Hat es mit dem Programm funktioniert?

Wer verurteilt kann sich irren, wer verzeiht irrt nie!

Erulier Offline

Jungrabe


Beiträge: 33

23.09.2008 07:47
#23 RE: Binderunen Teil 2 antworten
Hallo alle,

nun muss ich doch meinen Kommentar dazu schreiben.

In Antwort auf:
Auch wenn nicht mit in der Mitte verbunden ist, so kann man sie doch als werten


Wie kommst Du denn bitteschön darauf? Sollte sie als Raidho zu werten sein, wird sie auch so verbunden. Auch wenn es eine schöne Praxis ist viele Runen herauszulesen ist es doch totaler Unfug es zu versuchen. Ist Raidho eingebunden, so weis dies nur der Ritzer.

Es gehört zum Herstellen von Amuletten viel mehr als nur ein Buch von Thorsson zu lesen. Zwischen Lesen, verstehen und wissen liegen Welten.

Ich möchte als Abschlusskommentar von mir die Worte Egils anfügen, welche jeder kennen, oder sich nicht mit der Magie der Binderunen beschäftigen sollte!


Niemand soll Runen ritzen
Der ihren Gebrauch nicht versteht.
Viele Bedeutungen habe ich gefunden
In diesem Stab eines Verrückten.
Zehn der magischen Runen
Passten nicht auf den Knochen.
Und Dummheit verlängerte
Das Leiden der jungen Frau

Egil-Saga Kapitel 72

Wenn Du Runen ritzen willst, löse erst das Rätsel ihrer Bedeutung!


Es grüßt Erulier

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.09.2008 18:46
#24 RE: Binderunen Teil 2 antworten

Heh Freunde
Das ist doch kein Wettkampf hier.Man muss eben seine Erfahrungen sammeln.Irgendwann trifft der Pfeil dann schon auch mit geschlossenen Augen die Mitte.Meistens wenn man am Wenigsten damit rechnet.
Der Sachse

schnitzer Offline

Altrabe


Beiträge: 822

26.09.2008 12:35
#25 RE: Binderunen Teil 2 antworten

Erulier

In Antwort auf:
Wie kommst Du denn bitteschön darauf? Sollte sie als Raidho zu werten sein,wird sie auch so verbunden. Auch wenn es eine schöne Praxis ist viele Runen herauszulesen ist es doch totaler Unfug es zu versuchen.

Ich hab Raidho gesehen. Und das hab ich aufgeschrieben. Nicht mehr und nicht weniger.
Etwas zu versuchen kann Unsinn sein, oder weiter bringen. Wer etwas nicht versucht, hat bereits Unsinn gemacht. Hätte nicht irgendwann einer versucht einen Stein zu behauen, um dann eine Klinge zu haben....
Versuch macht klug.

In Antwort auf:
Niemand soll Runen ritzen
Der ihren Gebrauch nicht versteht.
Viele Bedeutungen habe ich gefunden
In diesem Stab eines Verrückten.
Zehn der magischen Runen
Passten nicht auf den Knochen.
Und Dummheit verlängerte
Das Leiden der jungen Frau
Egil-Saga Kapitel 72


Wenn man die Runen dann tatsächlich zur Heilung einsetzen will, ist es schon klar, das sie korrekt geritzt sein sollten. Ich weiß aber auch aus Erfahrung, das man nur schwer so korrekt ritzen kann. Vor allem wenn man das rein technisch nicht beherrscht.
Da kann ein zehntel Millimeter zu wenig oder zu viel eben doch zu einem Irrtum führen.
Bei der Rune ist es nur ein winziger Millimeter, um die Siwolo als Rhaido erscheinen zu lassen. Und das dann eben als umgekehrtes Rhaido.
Ich befinde mich im Lernprozess und kann solche Beiträge wie deinen gut gebrauchen.
Der Reim hat mir einen weiteren Weg gezeigt. Dafür danke ich dir herzlich.

In Antwort auf:
Wenn Du Runen ritzen willst, löse erst das Rätsel ihrer Bedeutung!


Hilf mir dabei.

Sachse
In Antwort auf:
Heh Freunde
Das ist doch kein Wettkampf hier.Man muss eben seine Erfahrungen sammeln.Irgendwann trifft der Pfeil dann schon auch mit geschlossenen Augen die Mitte.Meistens wenn man am Wenigsten damit rechnet.

Erfahrungen sammeln, genau das ist es doch, was diese Diskusion bewirkt.
Jeder hat etwas Wissen, dadurch das man das aufschreibt, bekommt jeder das Wissen des anderen vermittelt. Weil aber keiner über das "Alles Wissen" verfügt, kann jeder mit jedem Beitrag etwas mehr lernen und dann irgendwann mit geschlossenen Augen die Mitte treffen.

Wer verurteilt kann sich irren, wer verzeiht irrt nie!

schnitzer Offline

Altrabe


Beiträge: 822

26.09.2008 12:39
#26 RE: Binderunen Teil 2 antworten

Es nutzt doch niemandem, wenn jemand was schreibt und die anderen sagen "Ja, hast Recht" wenn es eben nicht so ist.
Wenn jemand mit seiner Meinung falsch liegt, ist es schon korrekt, ihn darauf hinzuweisen.
Nur so kann man Irrtümer beseitigen und sinnvoll dazu lernen.
Dies ist kein Streit, sondern eine Diskusion. Da kommen verschiedene Meinungen zusammen und man redet darüber. So soll es sein.

Wer verurteilt kann sich irren, wer verzeiht irrt nie!

Gebo² Offline

Novize


Beiträge: 21

26.09.2008 14:50
#27 RE: Binderunen Teil 2 antworten

Huiuiui..
Okay, ich bin grad ein wenig im Stress und versuche dass zur Zeit mit Kräuterpflücken zu kompensieren, mein Salebei-und Pfefferminzevorrat wird grad aufgefüllt..
Ich bin euch dankbar, und werde meine Binderune erst mal noch zur Seite legen, ich glaube so durcheinander wie die grad ist, spiegelt das nur mein Inneres.
Und das ist nicht so gut. Ich werde euch die fertige auf dem Holz präsentieren.

Liebste Grüße..

Geschenke erhalten die Freundschaft im Guten
gehen hin, gehen her
binden ein Band
geben Gerechtigkeit

Gratzer Offline

Jungrabe


Beiträge: 33

01.10.2008 20:58
#28 RE: Binderunen Teil 2 antworten

Da sich der Ersteller des Threads zunächst von der Runen-Herstellung distanziert, denke ich, dass ich den Thread für meine Binderune nutzen könnte...
Es handelt sich um Folgende Rune:



Es soll das Wort enthalten, was im germanischen für das festhalten steht... Es soll mir helfen, mit im Bewusstsein zu halten, dass meine momentane Situation eine der besten meins bisherigen Lebens ist, und sie dafür jeden tag in Ehren zu halten.

Nun wollte ich fragen, ob es "legitim" ist, Wörter in Binderunen einzuarbeiten, oder ob man dies nur mit einzelnen Runen machen darf.

MfG. Gratzer

-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-||
One crow sorrow, Two crows mirth,
Three, a wedding, Four, a birth,
Five brings silver, Six takes wealth,
Seven crows a secret, More I can nae tell.
-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-||
Sieben mal flecht ich dein Haar um den alten Apfelbaum, Sieben Mal und es wird wahr,
Denn Sieben Mal flecht ich dein Haar um den alten Apfelbaum, Sieben Mal und es wird wahr,
Du hast keine Wahl, denn die Sieben,
die Sieben ist meine Zahl.
-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-||

Nachtfalke Offline

Altrabe


Beiträge: 1.168

01.10.2008 21:08
#29 RE: Binderunen Teil 2 antworten

Hallo Gratzer,

legitim ist es sicher. Ich glaube nur wenn man ganze Wörter oder Sätze in eine Binderune steckt, spricht man von einer Sygille (oder ähnlich geschrieben), die auf unser Unterbewusstsein wirken soll. Also dein Unterbewusstsein soll das Wort/ den Satz aufnehmen und nicht die magische Bedeutung hinter der (Binde-)Rune.

Aber auf dem Gebiet bin ich nicht zwingend ein Meister...


Gruß
Nachtfalke

Frei fliege ich in der Dämmerung, der Nacht entgegen...

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.159

01.10.2008 21:28
#30 RE: Binderunen Teil 2 antworten

Hallo Erulier,

In Antwort auf:
Es gehört zum Herstellen von Amuletten viel mehr als nur ein Buch von Thorsson zu lesen.


Demnächst fragen wir vorher jemanden, der sich damit richtig gut auskennt. Danke für den Hinweis

viele Grüße
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)

Seiten 1 | 2 | 3
Schreibweise »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor