Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 617 mal aufgerufen
 Runenherstellung
Radegunde Offline

Altrabe


Beiträge: 971

03.10.2008 14:50
Rezept für Runen aus Salzteig antworten

Hallo liebe Bastelraben,
hier ein Rezept für Salzteig:

eine Tasse feines Salz
zwei Tassen feines Mehl
eine Tasse lauwarmes Wasser

man kann eventuell zwei Löffel Mehl durch Mais-oder Kartoffelstärke ersetzen, dadurch wird der Teig geschmeidiger.

Alles vermischen und kneten bis es eine nette, glatte Teigkugel gibt. Diese lässt man dann eine Stunde lang ruhen.

Dann wird eine Wurst geformt, deren Durchmesser ungefähr der gewünschten Runengrösse entsprechen sollte. Von dieser Wurst kleine, gleichmässige Scheibchen abschneiden und jedes Scheibchen nochmal zu einem Kügelchen formen, das anschliessend platt gedrückt wird. So bekommt man relatif gleichmässig geformte Runenrohlinge.

Jede Rune wird nun mit einem stumpfen Messer (z.B. Buttermesser) in den Teig eingedrückt (beim Schneiden mit spitzem Messer gibt es Krümel und unansehliche Ränder!)

Wenn man will, kann man mit einem Zahnstocher noch ein Loch 'reinpieksen, um die Rune (oder Binderune) irgendwo aufhängen oder umhängen zu können.

Heikel wird es beim Trocknen: Ein Gerät zum Trocknen für Kräuter oder Trockenfrüchte ist sehr praktisch (Trocknungszeit ca. 1-2 Tage, je nach Luftfeuchtigkeit.) Sonst kann man sie auch im Backofen bei niedriger Temperatur (nicht mehr als 100°C ) backen, aber da muss man sie ständig überwachen, damit sie nicht verbrennen: ein verbrannter Salzteig ist sehr zerbrechlich - mein erster Versuch ging so in die Hose.

Wenn die Runen dann trocken sind, kann man sie, wenn man mag, mit Sandpapier abschmirgeln und anschliessend sofort mit einer ersten Schicht Lack schützen! (Auch das Lochinnere, falls vorhanden, nicht vergessen) Der Lack ist absolut notwendig, um zu verhindern, dass das Salz Feuchtigkeit zieht.
Trocknen lassen und am nächsten Tag eine zweite Schicht Lack.
Nochmal trocknen lassen.
Auf der zweiten Lackschicht kann man dann mit Farbe oder Blut die einzelnen Runen nachzeichnen (Strichrichtung beachten , gell!) und anschliessend mit einer dritten Lackschicht versiegeln.

Voilà,
Viel Bastelfreude wünscht
Radegunde

Krächz

Samina Offline

Altrabe

Beiträge: 1.893

03.10.2008 17:18
#2 RE: Rezept für Runen aus Salzteig antworten

Salut Radegunde,

fantastique~formidable~magnifique~sensationnel.

merci bien, au revoir
*samina*


~~~
Einen anderen zu heilen ist nicht schwer. Es genügt, ihn zu lieben, ihn zum wichtigsten Wesen der Welt zu machen, sich ihm ganz hinzugeben und sich selbst dabei zu vergessen. (Indianische Weisheit)

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor