Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 16.824 mal aufgerufen
 Bäume
Seiten 1 | 2
Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.658

15.01.2018 19:57
#16 RE: Schattenarbeit und Bäume. antworten

Liebe Raben, ihr habt vermutlich beide recht. Es gibt sie schn noch, die "urigen" Wälder. Aber auch anderswo - zB im Harz - geht man letztlich dazu über, Bruchholz liegen zu lassen und Monokulturen durch Neuanpflanzungen von Mischwald wieder herzustellen. Die "schlimmen Verfehlungen" von früher wurden erkannt und werden heute mehrfach eben durchaus anders gehandhabt. In großen Gebieten wie dem Bayerischen Wald war das so nie ein Thema. Das Gebiet war eben groß genug, dass auch Unberührtes sein konnte.
Leider werden anderswo durchaus die Wälder aus Profitgier abgeholzt, nach dem Motto: Nach mir die Sintflut - siehe Regenwald.
Wie Einherier schn sagte: Die Erde kommt ohne den Menschen aus, aber nict die Menschen ohne die Erde - und das bedeutet Raubbau an der Natur ist immer auch ein Stück Tod der Menschheit. Aber wem sage ich das? Wissen wir hier schließlich alle.
Liebe Grüße
Tanith

******************************************
Die ewige Mutter bleibt,
von der wir kamen.
Ihr spielender Finger schreibt
in die flüchtige Luft unsere Namen




Hermann Hesse *2. Juli 1877 in Württemberg, † 9. August 1962 in Montagnola/Schweiz

Einherier Online

Altrabe

Beiträge: 683

15.01.2018 20:12
#17 RE: Schattenarbeit und Bäume. antworten

Hej, liebe @Tanith, hier macht man sich daran, eine Wiesentherde zu erschaffen, - öh; ja nun, es nennt sich Wiesentwildniß. - Ohoh. - Kommerztouristik. - Die Wiesente sind Normalerweise, hier Absolut nicht Heimisch. - Aber nun ja. - Aber davon abgesehen, werde ich Euch mal ein Photo reinstellen, von einem Pictogr. , bzgl dessen. - Das gibt´s im Ort, na ja. - L.G. Frank

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.658

15.01.2018 20:16
#18 RE: Schattenarbeit und Bäume. antworten

Lieber @Einherier, das ist doch aber eine gute Idee. Wisente stehen weltweit unter Schutz und werden - also jede einzelne Geburt - gezählt. Dennoch hat neulich irgendso ein blöder "Waidmann" eine Wisentkuh mit einem wildernden Tier verwechselt (muss er nun hoffentlich sein Zeugnis als Waidmann zurückgeben) und das Tier erschossen. Vermutlich kam ihm das Wisent sehr merkwürdig vor. Sachen gibt es.
Liebe Grüße
und noch eine Anmerkung: Der Historiker ist ein großer Wisent-Fan. Schon immer gewesen.
Tanith

******************************************
Die ewige Mutter bleibt,
von der wir kamen.
Ihr spielender Finger schreibt
in die flüchtige Luft unsere Namen




Hermann Hesse *2. Juli 1877 in Württemberg, † 9. August 1962 in Montagnola/Schweiz

Einherier Online

Altrabe

Beiträge: 683

15.01.2018 20:31
#19 RE: Schattenarbeit und Bäume. antworten

Oh Shit, ich hatte vor kurzem eine Holzarbeit eines Wiesentes verschenkt. - An die Dorfjugend in Raumland. - Sie sammeln schon mal. - Ich fand es Cool und Sie waren wirklich hoch erfreut. Ich war ja gerade an der Werkbank und daher ... mit offem Herzen. - L.G.

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.658

17.01.2018 17:44
#20 RE: Schattenarbeit und Bäume. antworten

Hej, @Einherier ,
Geschenke gib immer mit offenem Herzen und warmer Hand. Später ist es zu spät, wenn das Herz sich für immer schließt und die Hand erkaltet.
So ist das gemeint.
Hast du gut gemacht.
Liebe GRüße
Tanith

******************************************
Die ewige Mutter bleibt,
von der wir kamen.
Ihr spielender Finger schreibt
in die flüchtige Luft unsere Namen




Hermann Hesse *2. Juli 1877 in Württemberg, † 9. August 1962 in Montagnola/Schweiz

Einherier Online

Altrabe

Beiträge: 683

17.01.2018 18:10
#21 RE: Schattenarbeit und Bäume. antworten

Hej Tanith, red bitte nicht so, denn das Leben ist uns stets gut gesonnen! Uns Allen ! Zu Dir, zu mir und jedem. - Weisst, es gab schon oft Situationen, in denen ich , na ja... nicht hätte Cool sein können. Aber ich blieb es trotz dem. Zum Glück.- Genieße Dein Leben! - Liebe Grüsse Frank

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.658

17.01.2018 23:24
#22 RE: Schattenarbeit und Bäume. antworten

Hej, Einherier, dann sind wir uns ja einig. Das Leben ist das wertvollste, solange es ist. Danach wird es öde. GAnz sicher.
Liebe GRüße
Tanith

******************************************
Die ewige Mutter bleibt,
von der wir kamen.
Ihr spielender Finger schreibt
in die flüchtige Luft unsere Namen




Hermann Hesse *2. Juli 1877 in Württemberg, † 9. August 1962 in Montagnola/Schweiz

Seiten 1 | 2
Die Ulme »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor