Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 2.513 mal aufgerufen
 Märchen, Sagen und Legenden
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Tharen Offline

Altrabe


Beiträge: 1.468

19.12.2008 11:50
Vorbei antworten

Ins Gesicht hab ich geschaut
hab dir einst mal echt vertraut.
Hab mein Leben dir erzählt
was mich freut und was mich quält.

Alle Gedanken hab ich mit dir geteilt,
Stundenlang mit dir im Gespräche verweilt.
Hab meine Liebe ausgesendet
den Herzenstropfen dir gespendet.

Bist du Freund, oder bist du Feind?
Hast es doch immer gut gemeint.
Doch all das was ich rausgefunden,
erschüttern meine Erinnerungsstunden.

Von Licht und Liebe redest du,
und gibst was Dunkles mit hinzu.
Ein jeden man
nur leider vor den Kopf schauen kann.

Kannst noch so oft denken, "Ich schau dir ins Herz"
Hinterlassen ein Erbe, es klingt wohl wie "Schmerz".
Tut weh tief in mir drinnen zu erkennen:
Kann dich "Freund" nicht mehr nennen.

©Luthien

Unordnung ist wahrscheinlicher als Ordnung.
(physikalischer Grundsatz)
Seltene Menschen werden immer rarer.
(Verfasser unbekannt)

Nachtfalke Offline

Altrabe


Beiträge: 1.168

19.12.2008 11:53
#2 RE: Vorbei antworten

Sehr schönes Gedcht

Gruß
Nachtfalke

Chaos ist die höchste Ordnung

Tharen Offline

Altrabe


Beiträge: 1.468

19.12.2008 13:44
#3 RE: Vorbei antworten

Danke, vor allen Dingen für dein Mitgefühl.
Liebe Grüsse
Luthien

Unordnung ist wahrscheinlicher als Ordnung.
(physikalischer Grundsatz)
Seltene Menschen werden immer rarer.
(Verfasser unbekannt)

rabenfee Offline

Rabe


Beiträge: 494

19.12.2008 13:53
#4 RE: Vorbei antworten



°°°°°° Lieber Luthien °°°°°°°


Ich möchte Dir wieder einmal tausendfach DANKE ..........

Ich möchte Dir sagen wie wunderbar es ist, deine Gedichte zu lesen

Solch eine Gabe zu haben wie wundervoll ........ DANKE Dir dass ich dabei teilhaben darf Magischer Nachmittag ........ Rabenfee

Hark Oluf Offline

Rabe


Beiträge: 316

19.12.2008 18:03
#5 RE: Vorbei antworten

Hi Luthien

Ich finde das Gedicht sehr aussagekräftig.
Es hört sich traurig,enttäuscht aber auch abschließend an.
Nach einer gescheiterten Beziehung.
Sehr schön geschrieben!

Freundliche Grüße
Hark

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.441

19.12.2008 18:34
#6 RE: Vorbei antworten



Lieber Luthien...

du sprichst mir aus der Seele

weil auch ich beschlossen hab, das ich mich nicht mehr länger quäle...

doch fehlten mir die Gespräche..die stundenlangen,

aber auch darum muß ich jetzt nicht mehr bangen.

Vorbei ist vorbei.

Einfach entzwei.

Ich fühle mit dir.

aettna





*Dankbarkeit macht glücklich*

Tharen Offline

Altrabe


Beiträge: 1.468

20.12.2008 14:24
#7 RE: Vorbei antworten

Hallo ihr drei,
recht vielen Dank für eure Anteilnahme.
Dennoch wäre es mir lieber gewesen, ich hätte dieses nicht schreiben müssen, sprich diese Situation einfach nicht durchleben müssen.
Liebe Aettna,
die Erfahrung hat mich eines gelehrt. Ich bin zu schnell im Verzeihen und wenn ich einmal verziehen habe, dann restlos, es bleiben keine schwarzen Flecken zurück. Wenn sich aber so etwas wiederholt, dann scheint das Gegenüber nichts verstanden zu haben und hat nicht bei sich selber gesucht. Leider ist es nur zu oft so, dass diese Menschen dann denken, annehmen, was auch immer, dass es ja einmal funktioniert hat, warum nicht auch ein zweites Mal?
Doch ist das dann Freundschaft?
Nein, das ist bewusst, gewollte Manipulation.
Ich habe mal etwas dazu gelesen, was ich sehr wertvoll fand und es eigentlich auf den Kopf trifft:
Je edler ein Mensch, umso weniger Schlechtes vermutet er bei seinen Mitmenschen!
Ich hoffe, es hilft auch dir, so wie es mir geholfen hat, beim Erkennen!
Euch allen einen schönen Tag
Luthien

Unordnung ist wahrscheinlicher als Ordnung.
(physikalischer Grundsatz)
Seltene Menschen werden immer rarer.
(Verfasser unbekannt)

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

27.12.2008 01:04
#8 RE: Vorbei antworten

Hi
Selbst wenn ich genau weiss,dass mich jemand anlügt oder hintergeht,glaube ich ihm und ich weiss es ist gut.Wie könnte ich dem gegenüber böse sein so ich mich doch durch und in ihm selbst erkenne?Wir alle sind keine voneinander getrennten Wesen,sondern eins.
So könnte es sein,aber leider bin ich auch noch ein von Emotionen und Loki gefesselter Tiermensch in "Fesseln aus Därmen" und versteh Dich ,Lucien.
Alles ist Gut
Der Sachse

Tharen Offline

Altrabe


Beiträge: 1.468

27.12.2008 17:43
#9 RE: Vorbei antworten

Hi Sachse,
klingt interessant, die Theorie. Wie weit lässt du dich denn hintergehen? Ist das ein Handeln nach dem Prinzip:
Wenn die jemand auf die rechte schlägt, halt ihm noch die linke hin
oder wie darf ich das Auffassen?
Was ist da mit deiner Selbstliebe? Wo lässt du die?
Liebe Grüße
Luthien

Unordnung ist wahrscheinlicher als Ordnung.
(physikalischer Grundsatz)
Seltene Menschen werden immer rarer.
(Verfasser unbekannt)

Radegunde Offline

Altrabe


Beiträge: 957

27.12.2008 18:09
#10 RE: Vorbei antworten

Hallo Luthien,
Im Einheitszustand, von dem der Sachse spricht, gibt es keinen "Anderen", der "mich" schlägt.
Der Andere IST ich; er ist so wie ich bin; wenn er schlägt, bin ich es, der (mich selbst) schlägt.
Es gibt keinen Anderen der mich hintergeht, es gibt nur die Illusion einer Hintergehung, die aus irgendeinem Grund in meinem Gehirn voller Dualismus entstanden ist.
Je mehr solcher Illusionen wir erschaffen, umso mehr leiden wir, umso mehr projizieren wir dieses Leiden nach aussen und umso mehr erschaffen wir Trennung.
Ein Teufelskreis.

Herzliche Grüsse
Radegunde


Krächz

Tharen Offline

Altrabe


Beiträge: 1.468

27.12.2008 18:12
#11 RE: Vorbei antworten
Also quasi nichts anderes als "The Secret"!?

*fragende Grüße*
Luthien

Sorry, aber ich muss da was dazu sagen. So geht das nicht. Man kann nicht immer alles mit Spiritualität entschuldigen und sich dann ganz darauf ausruhen.
Erzähle bitte mal dem vergewaltigten Kind "Das geht schon in Ordnung so! Eigentlich vergewaltigst du dich doch selber!"
Hallo? Da muss doch bei euch mal was klingeln???
Genauso! WAS ist denn Liebe? Ist Liebe nicht auch, die Tatsache, dem anderen seine Grenzen aufzuzeigen, dem anderen die Möglichkeit zu geben, ihn auf seine "Lüge", "Intrige" hinzuweisen, damit er daraus lernen kann?
Wo wollt ihr mit dem Prinzip hin? *lol* Sorry, aber das ist für mich ganz realistisch gesehen:
Förderung vom selbigen!
Wenn ihr da was gegenhalten könnt, ich lasse mich gern überzeugen. Aber, mir platzt bald die Hutschnur, wenn ich sowas lese.

Luthien

Unordnung ist wahrscheinlicher als Ordnung.
(physikalischer Grundsatz)
Seltene Menschen werden immer rarer.
(Verfasser unbekannt)

Dagny Offline

Altrabe


Beiträge: 670

27.12.2008 20:59
#12 RE: Vorbei antworten

Hallo Ihr, ...


die Frage von Luthien ist gut, auf eure Antworten bin ich gespannt...



Lieben Gruß
Dagny

"Wenn ihr eure Augen nicht gebraucht, um zu sehen, werdet ihr sie brauchen , um zu weinen."

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.441

27.12.2008 21:16
#13 RE: Vorbei antworten



Hi Dagny..

du faules Stück....auf unsere Antworten bist du gespannt...Deine hätte mich auch interessiert !

Klar ist das ein heikles Thema...und auch ich weiche da gerne auf universelles aus....
wieso hat irgendwer eine spezielle Geschichte..und Lebensaufgabe...wieso teilt ein anderer die spezielle Geschichte, hat aber eine komplett andere Lebensaufgabe....
...für mich nur erklärbar dadurch, das wir Seelen sind...wiedergeborene Seelen mit Aufgaben, die z.T. in diesem Leben schwer erklärbar sind..oder verständlich....und auch nichts mit der heutigen Lebensweise zu tun haben...sich einmal ganz gut integrieren lassen und dann auch mal wieder dazu führen, das Menschen komplett aus dem sozialen Netz fallen.....
Was nicht heißen muß, das sie ihre Lebensaufgabe nicht trotzdem erfüllt haben....
In der Beziehung Gesellschaft und Wahrheit hab ich mir etliche Zacken aus der Krone gebrochen....
Es gibt weder "die Gesellschaft" noch gibt es "die Wahrheit"...
Da bin ich schon eher für die Ewigkeit..

aettna





*Dankbarkeit macht glücklich*

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

27.12.2008 21:21
#14 RE: Vorbei antworten

Hallo
Selbstliebe?Liebe deinen nächsten...ist eins dieser Gleichnisse.Genau wie die Geschichte mit der anderen Wange,wurde schon zuhauf missgedeutet und falsch verstanden.So ist es natürlich auch nich zu verstehen indem Du sagst Ok,Du hast mich jetzt vergewaltigt dann halt ich Dir jetzt aus Nächstenliebe auch noch mein Hinterteil hin.Das kannst du doch verstehen Luthien,oder?
Radegunde-soweit versuch ich meist zu vermeiden die Tür zu öffnen,in diesen Tiefen der Erkenntnis begegnet einem nicht unbedingt immer Verständniss.Stell Dir vor ich würde mutmassen,dass, wer sich auf einer gewissen Erkenntnissebene befindet auch nicht vergewaltigt oder was auch immer werden wird?Sie würden mir an die Gurgel wollen und sagen Du A... wie kannst Du sowas sagen,heisst weil ich Opfer bin,bin ich es nur weil ich sozusagen Dumm bin?So wäre die Reaktion,aber so hätte ich es auch nicht gemeint,mit Sicherheit nicht.
"The Secret"nun Ja,hinter der Kommerziellen Schale(welche sehr Dick ist)liegen wohl Antworten,aber wer keinen Nussknacker hat...
Ich bin Euer Freund,
Heh Dagny ,grüss Dich Sonne,Spannung ist Gut
Der Sachse

Dagny Offline

Altrabe


Beiträge: 670

27.12.2008 21:27
#15 RE: Vorbei antworten

Hallo Aettna, ...


an anderer Stelle gerne, aber hier offen, ... nein sorry Spione unterwegs , kann ich mir zur Zeit hier nicht leisten.


lieben Gruß
Dagny

"Wenn ihr eure Augen nicht gebraucht, um zu sehen, werdet ihr sie brauchen , um zu weinen."

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Runenranken
Runenranken »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor