Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 2.451 mal aufgerufen
 Krafttiere
Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

24.03.2009 20:51
Raupe???? antworten

Hallo liebe Raben,

ch bin gerade ein wenig verwirrt.
Auch nach ausgiebiger Suche im Inet hab ich keine Infos zu einer Raupe als Krafttier finden können. Alles wird immer sofort weitergeleitet zum Schmetterling, aber da ist ja schon noch ein Unterschied.
Vielleicht hat ja einer von euch was Interessantes für mich...

lieben Gruß
Corvina



erwachend durch das Beben
breitet der schwarze Vogel weit seine Schwingen aus, öffnet seiner Seele ein Fenster
atmet die Liebe und fliegt hinaus
dem Erkennen entgegen, aus dem Schutz der Dunkelheit mutig hinein in die Schatten

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.441

24.03.2009 21:20
#2 RE: Raupe???? antworten




hi..
naja...der Unterschied ...ist... der lange Weg..der Prozeß...die Schmerzen..der Weg ist das Ziel...
Das was eigentlich niemand so wirklich wahr haben will.....



*Der Augenblick ist Ewigkeit*

Radegunde Offline

Altrabe


Beiträge: 957

25.03.2009 09:16
#3 RE: Raupe???? antworten

Hallöchen,
sind wir nicht alle eigentlich Raupen? Wir fressen und fressen und fressen wie die Raupe Nimmersatt, auch wenn es sich dabei nicht unbedingt nur um Nahrung handelt, jedenfalls sind wir nur um uns selbst und unser eigenes Wohlergehen bekümmert. Wenn wir Glück haben, geht es irgendwann nicht mehr weiter, etwas stoppt uns, wir müssen notwendigerweise zur Einsicht kommen, dass es so nicht mehr weitergeht - und dann können wir in uns gehen, uns verpuppen und eventuell ein Schmetterling werden - oder auch nicht.
Eine Raupe würde ich nicht unbedingt als Krafttier sehen, sondern eher als Sinnbild für unser eigenes Leben.

Viele Grüsse
Radegunde


Krächz

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

25.03.2009 10:25
#4 RE: Raupe???? antworten
*grübel*

also Radegunde, dein Bild der Raupen mag zu einem Teil sehr passend sein und in dem Sinne, wie du es hier siehst, auch auf viele Menschen zutreffen.
Die Raupe ist aber auch ein Wesen, das genau weiß, wann es an der Zeit ist, ganz in sich selbst zu kehren, um einen wichtigen Schrit in der Entwicklung zu machen. Sie spinnt sich ihren Schutzraum dafür selbst und ist damit unabhängiger von äußeren Umständen. Sie braucht im Zweifel nicht mal etwas, an dem sie den Kokon befestigt.
In diesem Schutzraum vollzieht sie eine sehr beeindruckende Transformation.

Insofern kann ich die Gedanken von aettna sehr gut nachvollzuiehen und sehe das ebenso.

Und meiner Erfahrung nach kann jedes Tier als Krafttier zur Seite stehen, denn sie haben alle ihre spezifischen Eigenschaften, die manchen Menschen in bestimmten Momenten eben hilfreich oder wegweisend sein können.
Sie hat die Frage ihrer Funktion als Krafttier mehr als deutlich bejat.

lieben Gruß
Corvina



erwachend durch das Beben
breitet der schwarze Vogel weit seine Schwingen aus, öffnet seiner Seele ein Fenster
atmet die Liebe und fliegt hinaus
dem Erkennen entgegen, aus dem Schutz der Dunkelheit mutig hinein in die Schatten

schnitzer Offline

Altrabe


Beiträge: 822

28.03.2009 21:26
#5 RE: Raupe???? antworten

Hallo

Die Raupe ist doch irgendwie unreif. Erst die Reife lässt sie zum Schmetterling werden.
Es ist doch auch ein Wandel vom "Schädling" zum "Nützling". Als Raupe frisst sie die Pflanzen auf, als Schmetterling bestäubt sie diese.
Für mich haben Raupen und Schmetterlinge etwas widersprüchliches.
Sie sind für mich nicht die Tiere, von denen ich mir Kraft erhoffen könnte.

So viel von mir
Gruß Ahoi!
_____________________________________________________
Zwei Wölfe kämpfen in der Seele eines Mannes. Der eine heißt Liebe, der andere heißt Hass.

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

28.03.2009 23:29
#6 RE: Raupe???? antworten

Vielleicht hab ich einfach einen anderen Blick auf die Aspekte der Raupe, weil der Weg durch die Dunkelheit eben meiner zu sein scheint...

Transformation ist immer mit Loslassen verbunden, Loslassen immer mir Schmerz, Schmerz immer mit Gefühl... Gefühl ist etwas dass ich..
Ich glaub das überfordert mich gerade...

danke euch für eure Atworten
Crovina




erwachend durch das Beben
breitet der schwarze Vogel weit seine Schwingen aus, öffnet seiner Seele ein Fenster
atmet die Liebe und fliegt hinaus
dem Erkennen entgegen, aus dem Schutz der Dunkelheit mutig hinein in die Schatten

schnitzer Offline

Altrabe


Beiträge: 822

06.04.2009 04:36
#7 RE: Raupe???? antworten

Hallo Corvina

Wieso glaubst du, das eine Raupe bei der Transformation Dunkelheit hat?
Das sich wandelnde Insekt kann in der Puppe durchaus etwas sehen und auch fühlen, man muß doch nur mal eine Puppe berühren, sie reagiert.
Kaulquappen wandeln sich zum Frosch. Als Qualquappe frisst sie Algen, lebt also vegan und als Frosch wird sie zum Raubtier, das alles frisst was ins Maul passt.
Ob es Schmerzen bereitet, wenn die Beine wachsen und der Schwanz verkümmert weiß ich nicht, es sieht aber nicht aus als wenn die Quappe Schmerzen hätte, sie frisst normal und bewegt die neuen Beine oft und gerne. Es blutet ja nicht mal. Ich weiß nicht ob es ist als wenn bei uns die Milchzähne zu den festen Zähnen wandeln, denn das tut richtig weh.

Ich sehe biologisch auf die Raupe, das wird es sein. Du blickst aus deiner Sicht auf die Raupe und fühlst dich im Wandel, wie eine Raupe....

So viel von mir
Gruß Ahoi!
_____________________________________________________
Zwei Wölfe kämpfen in der Seele eines Mannes. Der eine heißt Liebe, der andere heißt Hass.

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor