Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 1.422 mal aufgerufen
 Die Runen
Seiten 1 | 2
Mirabilis Offline

Novize

Beiträge: 18

09.05.2009 20:24
Blut und Wolf antworten

Seid gegrüßt

Wie Vorstellungsbereich schon erwähnt: ich hab keine Ahnung, aber viele Fragen.

Eine lautet: Gibt es Runen, die Blut (Nicht im Sinne von Heimat) oder das Wölfische im Menschen bedeuten?

Gruß
Mirabilis

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.297

09.05.2009 22:53
#2 RE: Blut und Wolf antworten
Hej, Mirabilis,
diese Frage vermag ich so nicht zu beantwroten. Es käme darauf an, wie der Wolf im Innersten gespürt wird. Ist es ein verborgener Charakterzug, würde ich darein interpretieren, vielleicht in Verbindung mit , hier als das Tier "Fenris". Es könnte auch sein, dass dir dein "Wolf" Schmerz bereitet, dann denke ich an .
Über Blut als Darstellung einer Rune würde ich eher zum "Leben" an sich tendieren; das könnte sein oder auch . weil das Leben ein "Geschenk" ist. Es ist etwas schwierig, Bezeichnungen, Namen einfach so zu deuten. Es spielt immer eine größere Rolle als nur das.
Es grüßt dich
Tanith

PS
Ich hätte ja nun eher gedacht, dass du dich mit Spinnentieren auseinander setzen würdest (dein Nick)

Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
John Lennon

Mirabilis Offline

Novize

Beiträge: 18

09.05.2009 23:20
#3 RE: Blut und Wolf antworten

Vielen Dank für die ersten Infos.
Vielleicht erkläre ich kurz den Zusammenhang.

Meine Ex ist stark empathisch veranlagt und interessiert sich für Runen, Magie usw...
Kurz nachdem wir zusammen kamen, entstand mein Spitzname "Wolf", da sie diesen als mein Krafttier identifizierte. Ok, ich nahm es hin, begann aber ein wenig zu lesen, was das bedeutet und stellte fest, daß es passt...

Der Wolf ist für mich mein innerer Begleiter, seit ich denken kann. Natürlich wußte ich das bis vor ein Jahr nicht, doch irgendwas war da, was mir immer wieder die Kraft gab weiter zu machen. Geht es mir dreckig, höre ich ab einem gewissen Punkt das Knurren in mir und bekomme neue Kraft...
In mir ist aber auch etwas, was in gewissen, sexuellen Momenten zu einem Blutdurst und Blutrausch führen kann. (Keine Angst: es geht um winzige Tropfen, nicht mehr.) Etwas, was dann in mir knurrt, mich den Kopf so komplett abschalten läßt, wie ich es bis dahin nicht kannte... Etwas, wodurch in diesem Moment eine neue Körperkraft spüre...

So kam die Frage nach den Runen, ob es da welche gäbe, die beides symbolisieren...
Gruß
Mirabilis

P.S. Meine Namensrune ist

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

10.05.2009 00:03
#4 RE: Blut und Wolf antworten

Hallo Mirabilis
Was das Wölfische in uns im Sinne von Sozialverhalten und Strukturen angeht,eventuell in verbindung mit Blut(Blutlinie),so tendiere ich zur Runeauf welche Du Dich vielleicht mal einstimmen könntest.
Was die beiden Seiten der menschl./wölfischen Begierden angeht ,solltest Du Dich vielleicht mit dieser Dame hier beschäftigen.
So meine Meinung dazu
Heil Dir
Saxnot

Mirabilis Offline

Novize

Beiträge: 18

10.05.2009 00:47
#5 RE: Blut und Wolf antworten

Danke Dir...
Geht es etwas genauer?

Wie gesagt: Ich hab noch null Ahnung...

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

10.05.2009 12:08
#6 RE: Blut und Wolf antworten

Hallo Mirabilis
Wühl Dich einfach mal durch die verschiedenen Runenschriften,die Dir so in die Hände fallen werden, auch die Texte hier auf dem Baum durch und finde Deine eigene Interpretation.Was nützten Dir meine Gedanken dazu, wenn sie für Dich nicht zutreffen?Schau doch mal, wenn Du magst ,nach den beiden Runen und da wird sich der eine oder andere Ah-ha Effekt einstellen,da bin ich mir sicher mein Freund.
Im norwegischen Runenlied wird der Wolf beispielsweise direkt auf die Runebezogen,da heisst es:fe verursacht Streit der Verwandten;der Wolf lebt im Walde-nur mal als Beispiel.
http://www.rogner-bernhard.de/titles/show/428
Hier ein Hinweis für Dich,wäre eventuell was.
Habs selber noch nich gelesen,aber habs im "Visier"
Heil Dir
Saxnot

Mirabilis Offline

Novize

Beiträge: 18

10.05.2009 12:46
#7 RE: Blut und Wolf antworten

Danke dir.
Mit welchen Schriften fange ich am besten an?

Mirabilis Offline

Novize

Beiträge: 18

10.05.2009 13:03
#8 RE: Blut und Wolf antworten

Seid gegrüßt

Beim suchen stoße ich immer wieder auf Eihwaz und Tyr...
Welche Runen stehen für Fenris?

Ja, das Thema begeistert mich langsam. :=)

Gruß
Mirabilis

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

10.05.2009 17:23
#9 RE: Blut und Wolf antworten

Hallo Mirabilis

Wenn Fenrir, dann wohl eher Tyr, (bzw. Tiwaz), weil Tyr es als einziger gewagt hat seine Hand als Pfand ins Maul des Fenriswolfes zu legen.
Ansonsten, eine spezielle Rune für Wolf oder Blut kann ich nicht erkennen, es lassen sich aber womöglich die meisten oder gar alle Runen auf irgend eine Weise auch mit wölfischen Eigenschaften in Verbindung bringen.
Fehu- Vieh, beweglicher Besitz- die "wölfische" Gier nach demselben.
Uruz- Auerochse, Urrind- die Ur-Kraft des Wolfes.
Thurisaz- Dorn, Thurse- der stechende Wolfsblick, Wolfsbiss, der riesige Wolf
Ansuz- Ase- Der Wolf des Gottes, der göttliche Wolf
etc...

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Nur weil man an etwas glaubt, heißt das noch lange nicht das es wahr ist.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.

micha Offline

Novize


Beiträge: 14

10.05.2009 17:45
#10 RE: Blut und Wolf antworten

Hallo Mirablis,

ich kann deine steigende Begeisterung gut verstehen.
Die vielen Informationen, ob im Netz oder aus Büchern, sind eine gute Orientierung. Die Tipp´s hier im Forum sind sehr hilfreich, das zu verstehen, was die Runen sagen.
Aber das was die Runen selbst zu dir sagen, den Zugang zu Kräften, die bisher verborgen waren, kannst du nur selbst erleben.
Vergleiche ich meine noch geringe Erfahrung mit den Runen, helfen mir die Meinungen und Erfahrungen der anderen, vieles klarer zu sehen. Auch wenn ich nicht immer mit allem einer Meinung bin.
Du hast vieleicht ein ganz anderes Bild von Wolf in dir als ich.
So können für dich auch andere Runen den Wolf verkörpern, als für mich.
Sollte es uns gelingen all unsere Vorstellungen, Erfahrungen und Prägungen hinter uns zu lassen, finden wir vieleicht auch zu einem anderen Wolf, der für uns beide in der selben Rune steckt.

Gruß Micha

Nachtfalke Offline

Altrabe


Beiträge: 1.168

10.05.2009 22:22
#11 RE: Blut und Wolf antworten

Hallo,

In Antwort auf:
In mir ist aber auch etwas, was in gewissen, sexuellen Momenten zu einem Blutdurst und Blutrausch führen kann. (Keine Angst: es geht um winzige Tropfen, nicht mehr.) Etwas, was dann in mir knurrt, mich den Kopf so komplett abschalten läßt, wie ich es bis dahin nicht kannte... Etwas, wodurch in diesem Moment eine neue Körperkraft spüre...


Blut beinhaltet wahrlich viel Lebenskraft und Energie. Früher wurden Runen mit Blut aufgeladen und erst so richtig "magisch" gemacht. Amulette und kompliziertere oder stärkere Zauber/ Rituale gehen bei mir in der letzten Zeit immer mit Blut einher (ein paar Tropfen reichen).
In manchen sexuellen Momenten würde ich mich auch am liebsten wie ein Wolf verhalten, der sein Opfer reisst. Ich vermute mal, dass es ein Urtrieb ist, sehr simpel.

Mich begleitet auch hin und wieder ein Wolf auf meinen Reisen und gibt mir Kraft bzw ist mir ein guter Lehrer.

Arbeitest du denn magisch mit Blut?

Gruß,
Nachtfalke

& & &

Mirabilis Offline

Novize

Beiträge: 18

10.05.2009 22:43
#12 RE: Blut und Wolf antworten

Nein, ich mache gerade erst die ersten Schritte beim erlernen von Runen. Hab also noch Null Ahnung von Runen und Magie....
Bis vor ein Jahr war das ganze Thema mir vollkommen fremd. Dann lernte ich durch meine Ex-Freundin ein paar wenige Sachen über Runen, was ich aber lange nicht vertiefte...
Naja, jetzt sind wir wieder auseinander (*seufz*) und das Interesse ist wieder wach, weil gerade jetzt unterdrückte Dinge wieder erwachen bzw. der Wolf wieder sehr spürbar ist... Ohne ihn wäre ich in den letzten Wochen untergegangen...

Aber wahrscheinlich werde ich meinen neuen Thorshammer mit einem Tropfen Blut weihen...

Mirabilis Offline

Novize

Beiträge: 18

10.05.2009 22:45
#13 RE: Blut und Wolf antworten

Blut bedeutet mittlerweile für mich Ektase, Verstand abschalten können, aber auch Nähe und Liebe...
Blut reinigt, soviel habe ich bereits gelernt. Es verbindet, läßt einen Gefühle tiefer empfinden, als man es bisher kannte...

Nachtfalke Offline

Altrabe


Beiträge: 1.168

10.05.2009 23:11
#14 RE: Blut und Wolf antworten

Naja dann hast du ja deine Antworten =)

Gruß,
Nachtfalke

& & &

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.158

11.05.2009 05:59
#15 RE: Blut und Wolf antworten

Hallo Mirabilis,

darf ich fragen, aus welchem Grund Du den Thorshammer für Dich gewählt hast?

Sei mir bitte nicht böse, aber Du schreibst selbst, dass Dein Runenwissen noch nicht so richtig ausgereift ist, aber willst Dich schon an einer Runenweihe mit Blut versuchen...

Du solltest erst einmal die einzelnen Zeichen verstehen und spielerisch Bekanntschaft mit Ihnen schließen, bevor Du versuchst magisch mit Ihnen zu arbeiten.
Letztlich entscheidest Du das aber natürlich selbst.

viele Grüße
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor