Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 1.988 mal aufgerufen
 Bräuche
Seiten 1 | 2 | 3
Nachtfalke Offline

Altrabe


Beiträge: 1.168

13.06.2009 22:35
Sonnenwende antworten

Hey Leute,

welche magische Bedeutung hat eigentlich die Sonnenwende? Also nicht die im Winter zu den Rauhnächten, sondern jene die bald kommt.
Welche Energien fließen da?
Welche Sagen/Geschichten werden da symbolosiert?
Was bedeutet die Sonnenwende eigentlich?
Wie können wir mit ihr arbeiten?
Was löst sie (magisch, energetisch) in und um uns herum aus?
Wie kann man sie magisch am besten erfahren, wahrnehmen und spüren?

Wär cool, wenn ich alle Fragen beantwortet bekomme

Gruß,
Nachtfalke

& & &

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

14.06.2009 15:06
#2 RE: Sonnenwende antworten

Hallo Nachtfalke,

ich werd jetzt mal nicht einfach deine Fragen "abarbeiten" , sondern mal meine ganz persönlichen Gedanken zur Sommersonnenwende schreiben.

An diesem Tag steht die Sonne sozusagen auf ihrem Höhepunkt. Der längste Tag eben.. ab hier werden die Tage wieder kürzer. Naturreligiös steht der Sonnengott hier in seiner ganzen Kraft. Was zu Beltane gesät wurde, braucht nun Licht und Wärme, um zu wachsen... damit es geerntet werden kann.
Die Sommensonnenwende steht für die Zeit im Jahr, die relativ" sorglos und unbeschwert ist. Die erste Arbeit auf den Feldern ist getan, jetzt muss alles reifen. Zum Herbst geht es dann wieder los mit der Arbeit.

Für mich ist die Sommensonnenwende die Zeit, in der ich mein Leben am meisten nach außen wende, raus gehe, die Wärme und das Licht aufnehme. Gemeinschaft spielt hier eine größere Rolle als im Winter, wenn man sich mehr in seine warme Wohnung verkriecht.
Außerdem ist die Sonnenwende mein Hochzeitstag
passt dcoh alles zusammen^^

Ich denke, du kannst diese Zeit am besten "erfahren" indem du das Reifen spürst. Das kannst du sowohl im Innen, als auch im Außen, jenachdem, was gerade in deinem Leben ansteht.

Ich wünsche dir und allen anderen Raben eine tollen Midsommernacht
Corvina



der einzige Mensch, den ich zum Überleben brauche, bin ICH!

lizzy Offline

Altrabe


Beiträge: 545

20.03.2013 17:28
#3 RE: Sonnenwende antworten

Hallo Zusammen,

ich möchten diesen thread mal wieder aus der Versenkung holen und einfach mal in die Runde fragen, wie ihr denn diesen Tag verbringt. Wie feiert Ihr? Gibt es bestimmte Rituale?
Ich bin ja sozusagen noch ein Anfänger was die Jahreskreisfeste angeht.... würde gerne etwas mehr darüber erfahren.

Liebe Grüße
Lizzy

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.170

20.03.2013 17:40
#4 RE: Sonnenwende antworten

Hej, Lizza, zwar nicht mit dem Begriff "Sonnenwende" aber unter dem Fest der Ostara ist hier schon etliches geschrieben worden. Schau mal hier:
Ostara
In jedem Fall ist es ein fröhliches Frühlingsfest, in der Regel schon mit vielen frischen jungen Blumen und zartem Grün, heuer noch mit einer Schneedecke, aber die wird auch vergehen; kurz - das Fest der jungen Göttin, die mit ihrem Widderwagen über den Himmel jagt und das Wetter übt blog-e105-Noch-Ostara-die-junge-Goettin-die-Wettermacherin.html
Und es ist das Vorbereitungsfest für Beltane.
Es gibt eine Menge Runenkundiger, die mit dem Fest in Verbindung bringen; aber auch für die Wünsche, dass die Wärme den Winter vertreibt und manchmal habe ich schon gelesen, dass an diesem Tage günstig ist für den Viehauftrieb. Und nicht zuletzt natürlich , das Licht, das den Sieg über das Dunkel darstellt.
Vielleicht so für den Einstieg erstmal ausreichend?
Liebe Grüße
Tanith

In jedem Dorf gibt es eine Fackel,
den Lehrer,
und jemanden, der dieses Licht löscht,
den Pfarrer
Viktor Hugo

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

20.03.2013 19:30
#5 RE: Sonnenwende antworten

Zitat
welche magische Bedeutung hat eigentlich die Sonnenwende? Also nicht die im Winter zu den Rauhnächten, sondern jene die bald kommt.



Weltenei von:
http://www.jahreskreis.info/files/fruehling.html

Es gilt die Legende, dass zu Beginn aller Zeiten die Große Göttin das Weltenei gebar. Sie wärmte es zwischen ihren Brüsten und ließ es Jahrtausende reifen. Als sich die ersten Sprünge in der Schale zeigten, nahm es die Göttin behutsam und legte es ins große Dunkel. Dort sprang die Schale auf und heraus fiel die ganze Welt, Erde und Wasser, Tiere und Pflanzen. Und aus dem Dotter entstand die Sonne. Und damit die Menschen sich an das große Werk erinnern, werden die ältesten Tierarten der Welt auch heute noch aus Eiern geboren. Zitat Ende

So gesehen ist es mir jedes Jahr eine Freude meinen Wohnungsflur, in dem an der Decke 3 große Korkenzieherhaselzweige hängen, zu schmücken mit roten Eiern, Hasen und bunten Bändern.
(also spätestens morgen)
Ob das magisch ist?
Ich denke schon, denn es fühlt sich gut an.

Liebe Grüße die Druidin

Weißt du zu ritzen? weißt zu erraten?
Weißt du zu finden? weißt zu erforschen?
Weißt du zu bitten? weißt du Opfer zu bieten?

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

21.03.2013 14:43
#6 RE: Sonnenwende antworten

Hallo lizzy

Zitat
ich möchten diesen thread mal wieder aus der Versenkung holen und einfach mal in die Runde fragen, wie ihr denn diesen Tag verbringt. Wie feiert Ihr? Gibt es bestimmte Rituale?
Ich bin ja sozusagen noch ein Anfänger was die Jahreskreisfeste angeht.... würde gerne etwas mehr darüber erfahren.



Welchen Tag meinst du nun. "Ostara", was meist mit der Tag - Nachtgleiche im März in Verbindung gebracht wird, oder die von Nachtfalke im Eingangsposting angesprochene Sommersonnwende?

Ihwar

------------------------------------------------------------
2 x 3 macht 4
Widdewiddewitt und Drei macht Neune !!
Ich mach' mir die Welt
Widdewidde wie sie mir gefällt ....
-----------------------------------------------------------

lizzy Offline

Altrabe


Beiträge: 545

21.03.2013 16:50
#7 RE: Sonnenwende antworten

Hallo Zusammen,

stimmt. Dass ich den thread jetzt kurz vor Ostara hoch hole, sorgt für Verwirrung... sorry.

Ich meine die Sommersonnenwende im Juni. Meine Mama macht ja Meditationskurse etc... (hab ich vielleicht schonmal erwähnt) und sie hat vor zur Sommersonnenwende ein besonderes Treffen anzubieten, bei dem ich dann ein kleines Ritual dazu einbauen kann und sie macht ne Meditation dazu... Deshalb wollte ich mich mal einfach umhören was Ihr so macht. Wollte mir noch das Buch von Jeanne Ruland zum Jahreskreis zulegen...und einfach mal nach Euren praktischen Erfahrungen fragen

Liebe Grüße
Lizzy

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.170

22.03.2013 02:01
#8 RE: Sonnenwende antworten

Hej, Lizzy, du musst dich mitnichten entschuldigen. Ich war so in Ostara-Vorbereitungen, dass ich einfach "überlesen" habe, was du wolltest. Ich bin so froh, dass Ihwar eine GEraderückung hier vorgenommen hat. Natürlich ist die Sonnenwende nicht Ostara. Es ist die Tag- und Nachtgleiche udn die Sonnenwende des Somemrs noch weit. Die Sonnenwende des Winters haben wir hinter uns.
In dem Buch von Jeanne Ruland wirst du bestimmt Interessantes finden, aber ein kleines Ritual kann ich dir auch hier mitteilen.
Die Sonnenwende zum Sommer, zum längste Tag des Jahres, bezeichnet ja die "Hochzeit" - also die "hohe Zeit" - woher auch unsere Bezeichnung der Hochzeit noch stammt, die Zeit des feurigen Tanzes. Es finden sich Paare, die sich ein süßes Brot teilen, in dessen einer Hälfte ein Symbol steckt. Der, der diese Hälfte isst, gewährt dem anderen einen Wunsch, der binnen eines Jahres erfüllt sein sollte; aus einem Kelch, der reihum geht, wird süßer Wein, der mit den getrockneten Blüten des Muskat gewürzt ist, getrunken und von jedem ein gezuckertes Rosenblatt dazu gegessen. Der Kelch, in dem der Wein weitergeeicht wird, geht von Mund zu Mund mit einem kleinen Segensspruch für den nächsten.

Vielleicht ist das etwas, was du umsetzen möchtest. Aber - wie gesagt - ist ja noch ein Weilchen hin und beim Blicknach draußen kommen mir nochkeine "feurigen" GEdanken....
Liebe GRüße
Tanith

In jedem Dorf gibt es eine Fackel,
den Lehrer,
und jemanden, der dieses Licht löscht,
den Pfarrer
Viktor Hugo

lizzy Offline

Altrabe


Beiträge: 545

22.03.2013 09:23
#9 RE: Sonnenwende antworten

Liebe Tanith,

vielen Dank für diese Idee. Da werd ich mir mal Gedanken machen, wie sich das umsetzen lässt.

Und auch einen Dank an die Druidin für den link. Hab mir die Jahreskreis-Seite gleich als Lesezeichen gesetzt.

Liebe Grüße
Lizzy

lizzy Offline

Altrabe


Beiträge: 545

04.04.2013 10:49
#10 RE: Sonnenwende antworten

Hallo Ihr Raben,

ich habe mir jetzt den "immerwährenden Jahreskreiskalender" von Jeanne Ruland gekauft - wirklich ein sehr schön aufgemachtes Büchlein mit vielen interessanten Infos zu den Jahreskreisfesten.

Im Juni geht es um die Rose. Er wurde früher Rosenmonat genannt. Der Höhepunkt der Rosenblüte, Themen: Liebe, Mitgefühl, Verständnis.
Als passender Stein dazu fällt mir auf Anhieb der Rosenquarz ein, der für diese drei Dinge steht. Auch das schöne Ritual von Tanith mit den Rosenblüten passt sehr gut dazu.

Was ich Euch jetzt mal fragen wollte: Welche Rune verbindet Ihr mit diesem Fest? Ich weiß, es gibt da ja verschiedene Zuordnungen, welche Rune zu welchem Monat passt, aber sicher hat jede/r seine/ihre eigene Vorstellung dazu.
Beim Thema Sommersonnwende ist mir sofort eingefallen. Sie steht in der Mitte des Futharks, genauso wie der Tag in der Mitte des Jahres steht. Sie hat zwei Seiten, die sich gleichen - zwei Hälften. Das Jahr geht nun auch in seine zweite Hälfte. Die ersten Ernten werden schon eingefahren.
Aber eigentlich ist auch irgendwie die Erntedank-Rune zu Mabon.
Mir würde aber sonst keine Rune einfallen, die sich z.B. deutlicher auf den Rosenmonat oder auf das Thema Liebe und Mitgefühl beziehen würde. Es geht zwar auch um die Sonne, aber ich empfinde irgendwie als zu stark für so ein "rosiges" Fest.

Was sind denn da so Eure Ideen und Vorstellungen dazu? Verwendet Ihr zu Sonnwendritualen eine bestimmte Rune?

Liebe Grüße
Lizzy

Holle Offline

Rabe


Beiträge: 350

04.04.2013 18:26
#11 RE: Sonnenwende antworten

Hallo Lizzy,

aus meiner Aromatherapiezeit erinnere ich, dass ich Rosenöl mit dem Rubin in Beziehung gesetzt habe. Der Rosenquarz passte thematisch irgendwie besser zum Rosengeranienöl. Und Sowilo empfinde ich selber als nicht zu stark, denn Rosen sind mehr als nur rosig (und zart und niedlich), sie sind äußerst kraftvolle, königliche Geschöpfe. Denk mal an die starken holzigen Stämme und die Dornen, die botanisch eigentlich wehrhafte Stacheln sind.

Liebe ist auch nicht nur ein schönes Gefühl, sondern eine starke Macht, die das Leben erschafft und erhält, ja ohne sie ist Leben gar nicht möglich nach meiner Ansicht. Eine spezielle Sonnwendrune kann ich dir leider nicht nennen, bin aber schon gespannt auf das, was den anderen dazu so einfällt.

Liebe Grüße von Holle

¸.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•

Vergiss nicht: Das Leben ist kurz
Also brich die Regeln, wenn nötig
Vergib schnell - küsse bedächtig
Liebe ehrlich - lebe
Und lasse niemals zu, dass du das Lachen verlernst (Verfasser unbekannt)

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.170

05.04.2013 00:06
#12 RE: Sonnenwende antworten

Hej, Lizzy,

Zitat
Im Juni geht es um die Rose. Er wurde früher Rosenmonat genannt. Der Höhepunkt der Rosenblüte,


Der Monat wurde früher auch die "hohe Zeit" genannt, woraus später dann das Wort "Hochzeit" entstanden ist. Und ich denke, dass die Rose einer "hohen Zeit" durchaus gerecht wird. Die Sonne hat ihren höchsten Stand und vermählt sich mit der Erde. Ich sehe aber hier wirklich die wilde Rose als Symbol. Die Rosenhecke in dem Märchen "Dornröschen" war nichts anders als die wehrhafte Flammenwand, die zum Schutz der Göttin aufloderte.
Ich für menen Teil verbinde den Monat aber auch mit dem roten Mohn.
Liebe Grüße
Tanith

PS
Und - klar- ist sicher die Rune zur Erntezeit, aber wenn sie bei dir wichtig ist - schau doch, was du säst und erntest - zu jeder Jahreszeit. Erfolg, Misserfolg, Freude, Trauer. Auch dafür steht

Das Lächeln ist ein Fenster,
durch das man sieht,
ob das Herz zu Hause ist.
Russisches Sprichwort

Vanadis Offline

Rabe


Beiträge: 481

05.04.2013 10:07
#13 RE: Sonnenwende antworten

Hallo Lizzy

bei mir hat der Runenkalender, wie ihn Freyja Aswynn in " die Blätter von Yggdrasil " vorstellt eine große Bedeutung für die Zuordnung der Runen.
Sie nimmt die 24-er Reihe, wie wir sie auch hier verwenden der Reihe nach im Kreis gelegt, sozusagen im Jahreskreis.
Man kann das auch mit den Himmelsrichtungen verbinden.
Danach ist (Norden) die Rune der Wintersonnenwende. Sie hat eine schwach positive Dynamik . Alles wird sich von nun an zum Licht zu wenden, aber langsam.
( Osten )ist die Rune der Frühlings-Tagundnachtgleiche. Stimmig, sie steht für die Göttin, für Ostara, das erste Birkengrün. Ich habe sie in diesen Zusammenhang auch immer wieder gezogen.
Die Rune der Sommersonnenwende ist hier folglich ( Süden ). Ich bevorzuge die Variante mit als Schlussrune.Es ist auch möglich .Dagaz hat eine starke Dynamik. Der Höhepunkt ist ereicht. Eine Veränderung/ Transformation steht an.Diese Rune weisst auch auf das Zyklische, immer wieder kehrende hin( Symbol für Unendlichkeit ).
Bleibt noch ( Westen ) für die Herbst-Tagundnachtgleiche.Hier bin ich mir selbst noch gar nicht so schlüssig. Vielleicht eine Fackel, ein Herdfeuer, die Tage werden kürzer. Aber darüber wollen wir jetzt uns noch keine Gedanken machen.

So hat halt jeder seine eigenen Vorstellungen.
Liebe Grüße
Vanadis

Hugin und Munin müssen jeden Tag
Über die Erde fliegen
Ich fürchte, dass Hugin nicht nach Hause kehrt;
Doch sorg ich mehr um Munin.
Grimnismal 20

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

05.04.2013 15:31
#14 RE: Sonnenwende antworten

Hallo Lizzy

Der Mythos von Balders Tötung wird ebenfalls gerne mit der Sommersonnwende in Verbindung gebracht. Balder steht hierbei für die Sonne selbst, die genau zu der Zeit wo sie am wenigsten angreifbar erscheint, durch eine List getötet wird und zur Hel fährt. Du kannst die Story in der Prosa-Edda nachlesen, sie beginnt bei Abschnitt 49: http://de.wikisource.org/wiki/Edda/Snorr...lfaginn%C3%AEng

Ihwar

------------------------------------------------------------
2 x 3 macht 4
Widdewiddewitt und Drei macht Neune !!
Ich mach' mir die Welt
Widdewidde wie sie mir gefällt ....
-----------------------------------------------------------

lizzy Offline

Altrabe


Beiträge: 545

06.04.2013 11:09
#15 RE: Sonnenwende antworten

Hallo Zusammen,

das sind mal wieder sehr interessante Aspekte, die wir hier sammeln. Schön, dass es so viele Ideen und Vorstellungen gibt. Werd mir da mal ein paar Gedanken dazu machen.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Lizzy

Seiten 1 | 2 | 3
«« Mittsommer
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor