Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.814 mal aufgerufen
 Bräuche
Seiten 1 | 2
Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.158

25.10.2005 19:27
#16 RE: Samhain antworten

Hallo Dirk,

ist es nicht erstaunlich, welch merkwürdige Wege die Natur für uns parat hält, wenn wir endlich in der Lage sind uns vom Alltag zu lösen und wieder auf unsere innere Stimme zu hören?

In Antwort auf:
Nur, daß er schon von weitem eine intensive Ruhe ausstrahlte... auf mich. Aber ich ging nicht weiter heran... das wollte ich mir irgendwie "aufsparen", wenn Du verstehst, was ich meine!? Wenn man bedenkt, daß ich diese Strecke seit zig Jahren zu allen Jahreszeiten gefahren bin und erst jetzt "etwas" wahrnehme...

Das ist vermutlich eine gute Entscheidung von Dir, den Moment Eurer Zusammenkunft für den richtigen Moment aufzusparen. Ich glaube, Du hast Deinen ganz persönlichen Kraftplatz gefunden. Sicher hätte der Baum auch nichts dagegen, wenn Du ihn um einen Ast bitten würdest, um Dir Deine ganz persönlichen und machtvollen Runen daraus zu fertigen.
In Antwort auf:
Als interessant empfinde ich, daß nun, wo meine Gefühls- und Gedankenwelt sich offen mit Runen und der sie umgebenden Mystik beschäftigen, deren Einflußnahme auf Körper und Geist doch so groß geworden ist... die Empfindsamkeit derart zunimmt. Auch damit muß man erstmal umzugehen wissen...

Ich denke, dass Du diesem Zustand ein ganzes Stück näher gekommen bist. Sicher ist uns dieses Gefühl fremd. Dies liegt aber zum Teil daran, dass man die Bequemlichkeit der Natur vorzieht. Wer kennt schon eine wirklich dunkle und stille Nacht. Oder den Geruch, wenn der Nebel am Morgen aufsteigt. Aber die Runen sind nun einmal Natur und der Umgang mit Ihnen führt zwangsläufig in die Natur zurück.

Ich bin auf Deine Empfindungen am kommenden Montag gespannt und wünsche Dir ein wundervolles Erlebnis.

Liebe Grüße
Ansuz




"Man erlangt die Erleuchtung nicht, indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht." (CG Jung)

Dirk ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2005 14:59
#17 RE: Samhain antworten

Hallo Ansuz.

In Antwort auf:
ist es nicht erstaunlich, welch merkwürdige Wege die Natur für uns parat hält, wenn wir endlich in der Lage sind uns vom Alltag zu lösen und wieder auf unsere innere Stimme zu hören?

Das ist es in der Tat. Und wenn ich mir vorstelle, daß dies gerade mal der Anfang ist und daß es noch soviel "zu entdecken" gibt...

In Antwort auf:
Das ist vermutlich eine gute Entscheidung von Dir, den Moment Eurer Zusammenkunft für den richtigen Moment aufzusparen. Ich glaube, Du hast Deinen ganz persönlichen Kraftplatz gefunden. Sicher hätte der Baum auch nichts dagegen, wenn Du ihn um einen Ast bitten würdest, um Dir Deine ganz persönlichen und machtvollen Runen daraus zu fertigen.

In einem Beitrag hatte ich über Kraftplätze bereits etwas gelesen und bei diesem einen hatte ich wirklich den Eindruck, daß er es sein könnte. Der Gedanke, daß der Baum mir zu meinen persönlichen Runen verhelfen könnte, kam mir allerdings noch nicht.. Vielen Dank für den Hinweis!!! Allerdings muß ich auch zugeben, daß ich mich noch nicht bereit fühle, um mich an die Runen "zu wagen". Ich glaube, daß ich spüren werde, wenn es soweit ist...!??

In Antwort auf:
Dies liegt aber zum Teil daran, dass man die Bequemlichkeit der Natur vorzieht. Wer kennt schon eine wirklich dunkle und stille Nacht. Oder den Geruch, wenn der Nebel am Morgen aufsteigt. Aber die Runen sind nun einmal Natur und der Umgang mit Ihnen führt zwangsläufig in die Natur zurück

Recht hast Du... ich fühlte mich eigentlich immer naturverbunden. Nur, jetzt, wo ich das "Runenallerlei" kennenlerne, weiß ich, daß ich in der Vergangenheit von Naturverbundenheit meilenweit entfernt war. Und das auch aufgrund von Bequemlichkeit - ob nun physisch oder psychisch.

In Antwort auf:
Ich bin auf Deine Empfindungen am kommenden Montag gespannt und wünsche Dir ein wundervolles Erlebnis.

Ich danke Dir für Deine Wünsche und natürlich werde ich hier berichten. Im Thread "Samhain Teil 2" habe ich bereits begonnen... denn die Nebel haben sich etwas gelichtet...

Viele Grüße,
Dirk

"Selbst die grösste Dunkelheit kann die kleinste Kerze nicht am Scheinen hindern." - (keltisches Sprichwort)

Garm Offline

Moderator


Beiträge: 945

30.10.2005 08:11
#18 RE: Samhain antworten

liebe Freunde,

für Morgen habe ich alle Termine abgesagt, mir einen Babysitter für die lieben Tierchen besorgt und hoffe darauf, dass es nicht regnet. Denn das kann die Freude über den Sonnenaufgang am 01. November dann doch trüben.

Heute will ich meinen Kraftplatz noch einmal besuchen. Aber ich halte es da wie Dirk und komme ihm nur an Samhain oder an den Rauhnächten näher.

Ich wünsche Euch nur gute Visionen

liebe Grüße
Garm




Fleisch, ist mein Gemüse

Brigid ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2005 00:25
#19 RE: Samhain antworten

Ihr lieben Raben,

im Buch "Die magische Welt der Kelten" von Ansha fand ich dies:

Ihr Ritual zu Samhain:

Sorgen in einen Knoten knüpfen

· Nicht anders als bei der Erfüllung eines Wunsches gehen Sie auch bei dem Loswerden von Sorgen und Ängsten vor. Bereiten Sie das Ritual vor, indem Sie sich über Ihre derzeit drückendsten Probleme klar werden. Bleiben Sie dabei nicht an der Oberfläche, sondern versuchen Sie auch zurückzuverfolgen, aus welchen Fäden des Lebensgewebes sich diese Ängste entwickelt haben. Dann stellen Sie sich die Frage, wie sich Ihre Situation gestalten würde, wenn die nagenden Probleme nicht vorhanden wären. Was könnten Sie besser, schöner, einfacher machen?

· Eine symbolische Handlung wird Ihnen helfen, die Angstknoten zu lösen, die Sie fesseln. Dazu benötigen Sie einen schwarzen Leinenfaden (oder Baumwolle, Wolle, Seide, keine Synthetik), eine weiße Kerze, eine feuerfeste Schale mit getrockneten Kräutern, Salbei oder Lavendelblätter, und eine Schere.

· Bereiten Sie diese Hilfsmittel in einem stillen, dunklen Raum vor, zünden Sie die Kerze an, und setzen Sie sich vor ihr nieder. Rufen Sie einen Helfer aus der Götterwelt an, wenn Sie mögen, etwa Mac Oc, das keltische Lichtkind, oder eine andere Lichtgestalt, die Ihnen beistehen soll, wenn Sie das Ritual durchführen.

· Nehmen Sie den Faden in die Hand, und vergegenwärtigen Sie sich, was Sie loswerden wollen. Machen Sie für jede Sorge, jede Angst einen festen Knoten in den Faden – es darf ruhig ein bisschen Wut dabei sein. Wen Sie alles fest eingeknotet haben, holen Sie einmal tief Luft und schneiden dann mit der Schere die Knoten einen nach dem andern ab. Lassen Sie sie in die Räucherschale fallen, und zünden Sie die getrockneten Kräuter vorsichtig an. Beobachten Sie, wie der duftende Rauch aufsteigt. Mit ihm verflüchtigen sich die Sorgen in den Knoten – jetzt ist Platz für neue, helle, positive Gefühle. Malen Sie sich aus, wie wunderbar es ist, wenn man von Ängsten befreit ist.

· Wenn die Glut erloschen ist, danken Sie Ihrem göttlichen Beistand für seine Gegenwart mit einigen stillen Worten und löschen die Kerze.

· Achten Sie vor allem in dieser Nacht auf Ihre Träume. Es kann sein, dass Sie ganz unerwartet eine Lösung finden. Achten Sie auch auf seltsame Zufälle in den nächsten Tagen, und nutzen Sie die Chancen, die sich vielleicht plötzlich auftun. Denn im Gewebe des Lebens ist nichts endgültig – die Fädchen gehen immer wieder neue Verbindungen ein, und andere Muster entstehen.

Dies noch nachträglich, ehe ich es im nächsten Jahr wieder übersehe


Grüne Grüße
Brigid

^^^^^^^^
Wenn der Nebel sich lichtet, sieht man den Regen (Irland)

Barbara ( Gast )
Beiträge:

11.11.2005 09:35
#20 RE: Samhain antworten

Liebe Brigid.

Das hört sich sehr schön an...
Hab lieben Dank!

Viele Gruesse,
Barbara


Unser Gefühl für Natur
gleicht der Empfindung des Kranken
für die Gesundheit
(Schiller)

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor