Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.895 mal aufgerufen
 Die Edda
Seiten 1 | 2
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

19.09.2009 00:28
#16 RE: Totenbuch der Germanen? antworten

Hallo Raben
Sicher erzähl ich nix neues,es gibt hoch geistige Schriften die komplett im Paradoxon geschrieben sind.
Das steht aber vorne nicht drauf,und wenn Du dann nach Quellenangaben suchst oder es Wissenschaftlich belegen möchtest,dann könnte das für verwirrung sorgen.Zumindest in diesem Leben.
Ich geh jetzt.
Servus
Saxnot

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

28.09.2009 11:22
#17 RE: Totenbuch der Germanen? antworten

Hallo zusammen

Ich bin bei dem Buch jetzt mit der Einleitung durch und irgendwo am Anfang der Erläuterung der Völuspa.
Kalweit nimmt als Grundmodell für seine Interpretationen eine bekannte dreigliederung der Schöpfung an: Asgard, als Welt des reinen Geistes, Niflheim/Hel als Welt des Plasmas, des seelischen, und Midgard als Welt der Materie. Im folgenden Erläutert er wie dieses Model zu verstehen ist usw... so weit also nicht wirklich was weltbewegend neues wie ich finde.
Nach Kalweit lässt sich alles was in der Edda beschrieben wird einer dieser drei Ebeben, bzw den Wechselwirkungen zwischen ihnen zuordnen. Darauf beruht seine Interpretation der Texte. Wie gesagt, ich bin erst am Anfang des Buches, vermute aber mal, dass es für uns in der Folge darum gehen wird ob wir seine Zuordnungen und seine daraus resultierenden esoterischen Rückschlüsse nachvollziehen und annehmen können, oder Einwände dagegen finden.

Bislang habe ich eine Interpretation gefunden die mich irritiert. Zur zweiten Strophe von "Der Seherin Gesicht" (S.65/66):

...
weiß neun Heime,
neun Weltreiche,
des hehren Weltbaums
Wurzeltiefen.

Dazu merkt er an: ...."An anderer Stelle wird genauer ausgeführt, Hel selbst gebiete über neun Welten, also Unterbereiche, innerhalb ihrer selbst. Die neun Welten beziehen sich daher allein auf Hel und nicht, wie manche Forscher irrtümlich annehmen, auf die Daseinsebenen insgesamt." .....

Leider gibt er keinen Hinweis auf die betreffende Stelle. Weiß jemand welche Stelle er meint? Und was haltet ihr generell von dieser Zuordnung? Ich habe die Annahme von neun Ebenen immer als eine Art Erweiterung, oder besser Differenzierung der üblichen Dreiteilung gesehen. Diesbezüglich muss ich jetzt erst mal umdenken. Andrerseits erscheint es mir nicht verkehrt die neun Welten wiederum ins große Dreiersystem einzugliedern, insbesondere dann wenn dadurch das Zusammenwirken, das Geschehen zwischen diesen drei Ebenen deutlicher zu erfassen ist.

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Nur weil man an etwas glaubt, heißt das noch lange nicht das es wahr ist.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.

dagaz Offline

Altrabe


Beiträge: 595

28.09.2009 18:38
#18 RE: Totenbuch der Germanen? antworten

Servus zusammen,

ich hab vor kurzem in Nachtfalkes Exemplar reingeschaut und beschlossen, mir die Lektüres dieses Buches zu ersparen. Eso-Autoren sollten sich vor der Etymologie hüten, da schießen sie nämlich die meisten Böcke und ich erwisch sie dann immer bei groben Schnitzern.

Servus,

dæg byþ drihtnes sond / deore mannum
mære metodes leoht / myrgþ ond tohiht
eadgum ond earmum / eallum brice

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

28.09.2009 20:26
#19 RE: Totenbuch der Germanen? antworten

Hallo Dagaz

Ja, es ist ein Jammer. Die Esoteriker schreiben keine wissenschaftlichen Bücher, die Wissenschaftler schreiben keine esoterischen Bücher. So gesehen ein echtes Dilemma . Die Lösung?

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Nur weil man an etwas glaubt, heißt das noch lange nicht das es wahr ist.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

11.10.2009 00:51
#20 RE: Totenbuch der Germanen? antworten

Hi
Die Lösung?
Bücherverbrennung und Anarchie.
Hail ODIN
Saxnot

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.332

11.10.2009 02:59
#21 RE: Totenbuch der Germanen? antworten

Hej, Saxnot,

In Antwort auf:
Bücherverbrennung


möcht ich hier gar nicht lesen. Denn erst brennt das Buch und dann der Mensch......
da ertrag ich lieber das:

In Antwort auf:
Die Esoteriker schreiben keine wissenschaftlichen Bücher, die Wissenschaftler schreiben keine esoterischen Bücher.


und von mir aus auch die Anarchie (wenn sie gut gemacht ist
Liebe Grüße
Tanith

Langsam stirbst du, beginnst du nix Neuesich

Samina Offline

Altrabe

Beiträge: 1.893

11.03.2011 09:38
#22 RE: Totenbuch der Germanen? antworten

Hallo Saxnot,

ein sehr interessantes Thema. Leider habe ich noch kein Buch dazu gelesen. Wie weit seid ihr mit dem durchlesen gekommen? Die Ahnenwelt interessiert mich schon und ich überlege, mir dieses Buch vielleicht auch mal anzutun.

Liebe Grüße, samina

~~~
So wie man die Strahlen der Sonne nicht zudecken kann, so kann man auch das Licht der Wahrheit nicht auslöschen.

Nihil Offline

Novize


Beiträge: 15

23.09.2011 07:47
#23 RE: Totenbuch der Germanen? antworten

Darf ich so dreist sein und fragen, ob ihr weitergelesen/angefangen habt?
Oder war es nicht der Rede wert? *g*

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

23.09.2011 14:36
#24 RE: Totenbuch der Germanen? antworten

Hallo Nihil,

ich habe nicht weitergelesen... aber nicht weil es nicht lesenswert ist, sondern weil bei mir einfach eine andere Lektion anstand..
Aber vielleicht sollte ich es mal wieder aus dem Regal kramen... danke für die Erinnerung!!

heilsa
Corvina



Das Leben ist eine Lektion in Fleisch und Blut, die deine Seele sich gewählt hat.

Seiten 1 | 2
Sverige »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor