Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 957 mal aufgerufen
 Bräuche
Seiten 1 | 2
aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.397

15.09.2009 00:32
Mabon antworten



Hi Schwarzgefiederte,

Mabon steht vor der Tür, obwohl mir gefühlsmäßig Samhain schon viel näher ist.
Alles, was noch nicht geerntet ist, ist überreif. Die Äste hängen tief.
Die Ebereschen funkeln, Beeren strotzen, Nüsse wollen geknackt werden...Fülle, wohin das Auge reicht.
Und trotzdem...steht der Winter vor der Tür.....Ok..erstmal der Herbst..stinkt mir..aber wen
interessierts? Mir geht es jedes Jahr zu schnell.
OK...wir haben September...im Zeichen der Waage..des Ausgleichs..(tarot:Gerechtigkeit) ...nicht zu vergessen Venus...die über all dem thront...die Göttin der Liebe und der Fruchtbarkeit, der Künste und und und ...
Was also tun ?...den Wohlstand feiern...dem Überfluß danken...
Und gleichzeitig all das in Dankbarkeit verabschieden ?
Genau...wir sind ja flexibel
...wir lassen Nutzloses,Hinderliches zurück und nehmen das, was wir in der dunklen Zeit brauchen, was uns nährt, einfach mit...
Naja...ich hab ja noch etwas Zeit mich mental drauf einzustellen...aber ehrlichgesagt macht mich Mabon jährlich etwas aggressiv.

Schon allein die Wahl der GöttInnen,die ich rufe.....Freya, ganz klar..ohne wenn und aber...aber schon die Wahl des Gottes ist ärgerlich ! Soll ich Baldur rufen..?..nur, um ihn dann zu verabschieden ???
Thor und Tyr passen auch nicht.
Oweia, Gott hat mich verlassen...
..bin auf der Suche nach einem passenden Gott zu Freya...kann den Gott auch unmöglich ..nicht in die Unterwelt lassen...wirft ja schließlich die ganze Befruchtung über den Haufen...

Jetzt verstehe ich wenigstens Zeus: Was tun, sprach aettna?

Lieben Gruß....





*Drei Dinge, die nicht aufgehalten werden dürfen:
Wachstumsprozesse,
überschäumende Freude
und abtrünnige Freunde*

Caillean Offline

Rabe


Beiträge: 110

15.09.2009 01:59
#2 RE: Mabon antworten

Aettna fragt, Caillean antwortet

Sag mal, süße, ist dir schon mal in den Sinn gekommen, dass die Götter kompetenter sind als du glaubst??
Dass sie diese von Erdenbürgerninbürosdurchlebten Kompetenzgerangel aus tiefstem Herzen satt haben??
Dass sie .........einfach nur, weil sie sind, wie sie sind...annehmen, euch halten, euch schützen, euch eurer Dasein ermöglichen..............uns UNSER dasein ermöglichen..

Sorry...*weggedriftet bin*

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.397

15.09.2009 11:49
#3 RE: Mabon antworten



Hi Cailline,

das hilft mir jetzt auch nicht wirklich weiter...ein Gott muß her

In Antwort auf:
Sag mal, süße, ist dir schon mal in den Sinn gekommen, dass die Götter kompetenter sind als du glaubst??
Dass sie diese von Erdenbürgerninbürosdurchlebten Kompetenzgerangel aus tiefstem Herzen satt haben??


Woher weißt du, was ich glaube ? Und was die Götter satt haben?

Grüßlis...aettna





*Drei Dinge, die nicht aufgehalten werden dürfen:
Wachstumsprozesse,
überschäumende Freude
und abtrünnige Freunde*

Tahira Offline

Rabe


Beiträge: 449

15.09.2009 11:55
#4 RE: Mabon antworten

Hi,

wenn du einen Gott zu Freya suchst, wieso schaust du dann nicht mal nach Freyr so als Pendant? (äh..oder wie man das auch immer schreibt)

Cu Tahira

*grünblütige Waldschratin*

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

15.09.2009 15:54
#5 RE: Mabon antworten

Hallo Aettna

Also im Gegensatz zu dir ist meine Reihung der Lieblingsjahreszeiten ja anders: An erster Stelle Spätsommer/Herbst, den zweiten und dritten Platz belegen je nach meiner Stimmung abwechselnd Winter und Frühjahr, und am wenigsten mag ich den Sommer. Also Sommer kann ich wirklich nicht leiden. Ich krieg dann im Frühjahr immer schon die Krise...

Was spricht dagegen für den Überfluss der uns gegeben wurde zu danken, und uns gleichzeitig von dieser Überflusszeit zu verabschieden? Drückt doch einfach nur aus das wir den Lauf der Natur so akzeptieren wie er ist. Zeit des Werdens, des Seins, des Vergehens, des Nicht-Seins und des wieder Werdens...warum nicht?
Außerdem, was bleibt uns letztlich übrig als das Nutzlose zurückzulassen und das Nährende mitzunehmen? Anders herum funktioniert das ja nicht (lange).

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Nur weil man an etwas glaubt, heißt das noch lange nicht das es wahr ist.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.397

15.09.2009 17:31
#6 RE: Mabon antworten



Hi Ihwar,

In Antwort auf:
Außerdem, was bleibt uns letztlich übrig als das Nutzlose zurückzulassen und das Nährende mitzunehmen? Anders herum funktioniert das ja nicht (lange).


Also ich brauch nur kurz aus dem Fenster zu sehen und sehe Menschen, die allerhand Ballast-bewußt oder unbewußt-vermutlich seit jahrzehnten mit sich rumschleppen...

Gruß..aettna





*Drei Dinge, die nicht aufgehalten werden dürfen:
Wachstumsprozesse,
überschäumende Freude
und abtrünnige Freunde*

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

15.09.2009 19:56
#7 RE: Mabon antworten

Hallo Aettna

In Antwort auf:
Also ich brauch nur kurz aus dem Fenster zu sehen und sehe Menschen, die allerhand Ballast-bewußt oder unbewußt-vermutlich seit jahrzehnten mit sich rumschleppen...



Eben, und wie sieht deren Lebensqualität aus? Gerade deswegen wären solche Jahreszeitenrituale sinnvoll. Was man im Außen bewusst betrachtet, feiert und damit annimmt oder anzunehmen versucht, kann man im Inneren dann ebenfalls leichter nachvollziehen.
Ich persönlich wäre ja überhaupt dafür sämtliche religiösen Feiertage abzuschaffen und dafür acht Naturfeiertage im Jahr einzuführen. Ganz ohne irgendwelche Götter. Die kann sich dann jeder wie er mag dazu denken.

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Nur weil man an etwas glaubt, heißt das noch lange nicht das es wahr ist.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.397

15.09.2009 20:13
#8 RE: Mabon antworten

Hi..

In Antwort auf:
Ich persönlich wäre ja überhaupt dafür sämtliche religiösen Feiertage abzuschaffen und dafür acht Naturfeiertage im Jahr einzuführen


Guter Plan.

Grüßli





*Drei Dinge, die nicht aufgehalten werden dürfen:
Wachstumsprozesse,
überschäumende Freude
und abtrünnige Freunde*

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.397

16.09.2009 18:51
#9 RE: Mabon antworten



Hi...

In Antwort auf:
Was spricht dagegen für den Überfluss der uns gegeben wurde zu danken, und uns gleichzeitig von dieser Überflusszeit zu verabschieden


Nichts.
Nur das ich prompt schon wieder krank geworden bin.
Erkältung, Hagelkorn und überhaupt....Pickel..hab ich sonst nie..
Mir fehlt das Licht nun mal prompt...
Mir geht das zu schnell.

Mein Problem...aettna





*Drei Dinge, die nicht aufgehalten werden dürfen:
Wachstumsprozesse,
überschäumende Freude
und abtrünnige Freunde*

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

16.09.2009 20:48
#10 RE: Mabon antworten

Hall Aettna

Osram Vitalux: http://www.amazon.de/Osram-Ultravitalux-...53126770&sr=8-2

Mit der kriegen meine Bartis einmal pro Woche extra Sonne

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Nur weil man an etwas glaubt, heißt das noch lange nicht das es wahr ist.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.397

16.09.2009 21:02
#11 RE: Mabon antworten



Hi..

ja..das wärs gewesen...
..bin aus dem Gröbsten wieder raus.
Hab von gestern auf heute 14Stunden geschlafen...zu spät zum arbeiten gekommen...nicht mal die Glocken läuten gehört..und das soll was heißen..
aettna





*Drei Dinge, die nicht aufgehalten werden dürfen:
Wachstumsprozesse,
überschäumende Freude
und abtrünnige Freunde*

Houdiche Offline

Rabe


Beiträge: 394

17.09.2009 09:10
#12 RE: Mabon antworten

Hallo, Aettna,

In Antwort auf:
aber ehrlichgesagt macht mich Mabon jährlich etwas aggressivt:



....stell dir vor, es ist Mabon und keiner geht hin. Mach ich auch so, Jahreskreisfeste, egal ob heidnisch, christlich oder sostwat, zu denen ich (momentan) keinen Bezug hab, ignoriere ich fröhlich.
Geht mir regelmäßig mit Ostara/Ostern so...

Was solls auch?

Mabon gehört übrigens auch zu den "Zeiträumen", die ich mag. Ich bin auch kein Sommerfan...

Lg, houdiche

PS: Bei Hagelkorn (nicht Gersten-!) hilft übrigens Rotlicht zusammen mit Spongia/Silicea Phcp. supergut..

Houdiche Offline

Rabe


Beiträge: 394

17.09.2009 11:09
#13 RE: Mabon antworten

Hallo nochmal! (Ich konnte nicht mehr editieren...)

Ich glaub auch, was das Gottesdilemma betrifft, daß Balder Freya nicht im Ansatz gewachsen wäre.....

Lg, houdiche

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.397

17.09.2009 12:17
#14 RE: Mabon antworten



Hallo Houdiche,

In Antwort auf:
.stell dir vor, es ist Mabon und keiner geht hin. Mach ich auch so, Jahreskreisfeste, egal ob heidnisch, christlich oder sostwat, zu denen ich (momentan) keinen Bezug hab, ignoriere ich fröhlich.


Für dieses Jahr zu spät, hänge in der Orga mit drin. Halb so wild.

In Antwort auf:
Bei Hagelkorn (nicht Gersten-!) hilft übrigens Rotlicht zusammen mit Spongia/Silicea Phcp. supergut..


Rotlicht ist schon in Betrieb, mit Spongia/Silicea hab ich noch keine Erfahrungen.
Danke für den Tip !

Gruß aettna





*Drei Dinge, die nicht aufgehalten werden dürfen:
Wachstumsprozesse,
überschäumende Freude
und abtrünnige Freunde*

Houdiche Offline

Rabe


Beiträge: 394

17.09.2009 13:50
#15 RE: Mabon antworten

Nochmal hallo....
(OT aber wichtig)
ich hab oben nicht geschrieben, daß ich die Spongia/Silicea Salbe meine (arggs..), also nicht die Einzelmittel innerlich.
Ich hatte nämlich selber letztens das Vergnügen mit so nem Beulendings und hab es i-wie nicht geschafft, mich regelmäßig rot zu belichten. Hab also die Salbe dazugenommen (glänzt leider wie Melkfett), und mit ein bißchen Geduld hat es tatsächlich funktioniert.
Auch wenn die schlauen Seiten meinen, sowas wär äusserlich nicht behandelbar und würd rausmontiert gehören (grusel!).

Gute Besserung,

houdiche

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor