Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 621 mal aufgerufen
 Bräuche
Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.249

23.12.2009 15:25
Ein vergängliches GEschenk antworten

Liebe Raben,
vor einigen Tagen waren wir bei Freunden zu einem Julfeuer eingeladen. Es ging nun darum, ein kleines Mitbringsel zu besorgen, welches nicht viel Platz wegnimmt, weil ein Umzug bevorsteht und das Haus nicht notwendiger Weise noch weiter gefüllt werden sollte.
Zum Glück lag Schnee. Ich habe eine Schüssel genommen, ca. 12 cm im Durchmesser, und habe sie mit Schnee gefüllt. Dann habe ich mit einem kleinen Glaszylinder in der Mitte ein Locj ausgetanzt und den Schnee dort herausgenommen. Beim Umstülpen - wie die kleinen Kinder es mit einer Backform machen - entsteht dann ein "Iglu" in das man ein Teelicht einsetzen kann. Es leuchtet wurnderschön. Ich habe meinen Garten mit diesen Lichertn vollgestellt und entzündet und drei dieser kleinen Iglus habe ich im GEfrierschrank eingefroren, um sie am Abend mitzunehmen. Sie werden dann stabiler und sind für den Transport geeignet (auf einer mit Alu bewickelten Pappe am besten oder einem kleinen Tablett). Die Lichter sind vergänglich, aber sie leuchten so schön durch die Nacht.
Ich werde, sobald die Fotos entwickelt sind, hier welche einstellen.
Liebe Grüße
Tanith

Langsam stirbst du, beginnst du nix Neuesich

Rabenwölfin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.102

23.12.2009 22:20
#2 RE: Ein vergängliches GEschenk antworten

Hallo Tanith,
na das ist ja mal eine schöne dee...bin auf die Fotos gespannt.

lieben Gruss
Rabenwölfin

Über uns tanzen die Galaxien in die Unendlichkeit hinaus...unter unseren Füssen schlummert die uralte Erde...
~AnamCara~

Skyla Offline

Altrabe


Beiträge: 1.785

27.12.2009 19:50
#3 RE: Ein vergängliches GEschenk antworten

Liebe Tanith,

habe das Licht mit Deiner Idee es am 24.12. in meinen Garten geholt. Es sah großartig aus. Und gerade noch zur rechten Zeit. Am nächsten Tag begann es zu tauen.....

LG Skyla

* Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken. *

RabanWolf Offline

Neugieriger


Beiträge: 10

27.12.2009 21:29
#4 RE: Ein vergängliches GEschenk antworten

Hallo Tanith,
das ist wirklich eine Super Idee, sah bestimmt sehr Stimmungsvoll aus. Wenn sich bei uns die Gelegenheit gibt werde ich es mal ausprobieren.
Beste Grüße
RabanWolf

Ich war auf der Suche nach dem Sinn des Lebens. Als ich die Erkenntnis erhielt war ich verwundert und erschrocken über die Einfachheit.

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.249

28.12.2009 15:39
#5 RE: Ein vergängliches GEschenk antworten

Hej, liebe Raben,
es freut mich, dass die Idee Fortsetzungen findet. Ich selbst habe noch eines von den "Eislichtern" eingefroren. Das wird eine Überraschungen zu einem Geburtstag am 1. Januar, wo doch hier alles weggetaut ist. Aber wer weiß, der Winter ist ja noch nicht vorbei.
Liebe Grüße
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

Caillean Offline

Rabe


Beiträge: 110

29.12.2009 17:10
#6 RE: Ein vergängliches GEschenk antworten

Huhu Tanith,

coole Idee

So etwas ähnliches (vom Licht her) hab ich mit meinem Sohni mal gebastelt: Aus Pappe einen Stern ausschneiden mit nem Durchmesser von etwa einer gespreizten Erwachsenenhand und hübsch bekleben. Aus Puderzucker und etwas Wasser einen nicht zu flüssigen Zuckerguß herstellen. Dann damit Würfelzucker rundum wie eine Mauer auf den Stern kleben, etwa 4-5 Würfel hoch oder wenn man mag, auch höher. Teelicht rein und das Licht genießen.

Taut zwar nicht, aber wenn man das Ding nicht mehr braucht, kann man es ja in den Tee oder Kaffee tun so peu a peu :-D

Grüßlis
Caillean




http://vielerley.de

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.249

30.12.2009 01:45
#7 RE: Ein vergängliches GEschenk antworten

Hej, Caillean, das hört sich auch nett an. Die Eislichter hatten allerdings wirklich diesen Vergänglichkeitszweck an sich. Aus der Natur genommen und einfach wieder darin aufgegangen (naja, das Teelicht hinterlisst, falls in einer kleinen Metalldose, schon etwas Ich bin ja ein großer Fan von Andy Goldsworthy, der in großem Stil solcherlei fertigbringt.
Liebe Grüße
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.249

06.01.2010 19:45
#8 RE: Ein vergängliches GEschenk antworten

Liebe Raben, ein paar Fotos hab ich in die Galerie gesetzt (von den Eislichtern). Vielleicht kann man erkennen, wie sie warne.
Liebe Grüße
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor