Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 339 mal aufgerufen
 Mitleserforum
Sahnun ( Gast )
Beiträge:

22.01.2010 09:09
Ein Rotkehlchen zieht mich in seinen Bann antworten

Hallo,
seit nun über 2 Monate hält mcih ein Rotkehlchen in seinen Bann. Ich habe gelesen, dass das Auftreten desgleichen "Loslassen" bedeutet.
Das Rk hüpft auf meinen Arm besucht mich regelmäßig und zeigt sich immer wieder auffordernd. Ich befürchte,dass ich gerade meine große Liebe gehen lassen muss, da sie mir nicht gut tut. Auch damit kämpfe ich schon längere Zeit. Ist das Rk ein Hinweis dafür? Geht es dann wieder,wenn es ihren Auftrag erfüllt hat?
Habt ihr Erfahrungen?
Danke
Sahnun

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

22.01.2010 14:59
#2 RE: Ein Rotkehlchen zieht mich in seinen Bann antworten

Hallo Sahnun

Hast du das Rotkehlchen selber schon mal gefragt?

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Die Runen behandeln einen so wie man sie selbst behandelt. Meistens.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Sahnun ( Gast )
Beiträge:

24.01.2010 13:29
#3 RE: Ein Rotkehlchen zieht mich in seinen Bann antworten

Hallo,
lieben Dank für Deine Antwort.
Wenn ich frage, weiß ich nicht, welches ist die Sprache des RKs und welches sind meine Gedanken/ Wünsche/ Erwartungen. Von daher traue ich der Antwort nicht.
Sahnun

Hagazussa Offline

Rabe

Beiträge: 114

24.01.2010 15:50
#4 RE: Ein Rotkehlchen zieht mich in seinen Bann antworten

Lieber Sahnun -
ich schließe mich dem Rat von Ihwar an - frag es einfach.
Deine Bedenken sind nachvollziehbar und weise - vor allem daß du bewußt bist, daß es sich auch um Wünsche und Erwartungen handeln könnte.
Das ganz sicher auszuschließen, ist sicher nicht leicht, aber möglich. Wenn du dir dessen schon bewußt bist, dann bist du schon einen wichtigen Schritt weiter. Um die Sprache der Rotkehlchen brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Es wird dich verstehen, denn es ist ja ganz direkt zu dir gekommen. Ich vermute, daß die Antwort letztendlich sehr klar und unmißverständlich sein wird, nicht gefärbt von deinen Erwartungen.
laß dir Mut zusprechen zu fragen. Wenn die Antwort dir weiterhilft - super - wenn die Antwort dir nichts sagt, nichts zum klingen bringt oder du ihr nicht traust - dann könntest du sie ignorieren oder sie zumindest bedenken oder vielleicht hier hinschreiben.
Aber dann hast du den Schritt getan und gefragt. Schaden kann´s nicht, oder?!
Grüße
Hagazussa

wake up - and smell the toast burning!!!

«« galdrastafr
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor