Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 2.930 mal aufgerufen
 Bräuche
Seiten 1 | 2 | 3
Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.240

15.03.2012 13:03
#16 RE: Wi rnähern uns Ostara antworten

Lieeb Vanadis,

Zitat
Aber in Jahren, wo das christliche Osterfest spät ist werde ich sie auch vor Ostara aufhängen und das erregt bestimmt Kopfschütteln oder Missfallen.


Gegen das "Missfallen" setze ich hier mal ein absolutes "Gefallen".
Ein schönes Ostara-Frühlingsfest euch allen.
Liebe Grüße
Tanith

PS
Wegen "Schaltjahr" ist Ostara heuer am 20. März.

In einem Sumpf schwimmt man sich nicht frei. ICH

Ragana Offline

Rabe


Beiträge: 188

15.03.2012 13:59
#17 RE: Wi rnähern uns Ostara antworten

Ihr Lieben,

heute nach dem Aufstehen, habe ich zwei Hasen über's Feld hoppeln sehen. Frühlingserwachen!!! Wie klasse - und vor unserem Hauseingang im magischen Blumen-Wunschtopf stedhen Zweige an denen hängen schon seit zwei Wochen die bunten Eierchen - darüber regt sich auch keiner auf. (Und wenn, dann krieg ich es nciht mit! ) Ich habe nur gesehen, dass Kinder sich darüber gefreut haben und dann hab ich mich auch gefreut.

Liebe Grüße
Ragana

Wenn etwas nicht geht, mache es trotzdem. Tust du es nicht, existiert es nicht.

Vanadis Offline

Rabe


Beiträge: 481

19.03.2012 08:31
#18 RE: Wi rnähern uns Ostara antworten

Zitat von Tanith

Wegen "Schaltjahr" ist Ostara heuer am 20. März.



Liebe Tanith

guuut, dass Du mich darauf hinweist.
Ich könnte nämlich am Mittwoch gar nicht richtig feiern, weil ich da Probe arbeite für evtl. neuen Job und da wollte ich eh am Dienstag schon auf "meinen" Berg, die Frühlingsgöttin begrüßen.

Dann passt es ja !!!

Schöne Woche wünscht
Vanadis

Hugin und Munin müssen jeden Tag
Über die Erde fliegen
Ich fürchte, dass Hugin nicht nach Hause kehrt;
Doch sorg ich mehr um Munin.
Grimnismal 20

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.240

19.03.2012 15:57
#19 RE: Wi rnähern uns Ostara antworten

Liebe Raben, wie die Zeit vergeht. Deshalb denke ich, ich kann einen Segensspruch zu Ostara hier mal wiederholen. Als ich ihn das letzte Mal dem Rabenbaum zur Verfügung stellte, war ich hier noch nicht einmal eine "Neugierige"

"Ostara

Dies ist die Zeit, da der Frühling wiederkehrt: die fröhliche Zeit; die Zeit des Säens, wenn das Leben aus der Erde hervor bricht und die Ketten des Winters gesprengt werden- Licht und Dunkel sind von gleicher Dauer. Es ist die Zeit des Gleichgewichts, da alle Elemente in uns zu neuer Harmonie führen müssen.

Der Sonnenprinz streckt seine Hand aus und Ostara, die Dunkle Jungfrau, kehrt aus dem Land des Todes zurück. Sie sind eingehüllt in den frischen Regen und atmen den süßen Duft der Sehnsucht. Auf ihren Spuren sprießen wilde Blumen empor. Während sie tanzen, wandelt sich Verzweifelung zu Hoffnung, Trauer zu Freude, Mangel zu Überfluss.

Mögen sich unsere Herzen mit dem Frühling öffnen."


Alter Segensspruch zu Oster(a)n

Allen eine blühende Zeit und viel frische Energie für das, was kommen mag.
Liebe Grüße
Tanith

In einem Sumpf schwimmt man sich nicht frei. ICH

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.240

19.03.2012 20:06
#20 RE: Wi rnähern uns Ostara antworten

In einem Sumpf schwimmt man sich nicht frei. ICH

Dumba Offline

Rabe


Beiträge: 204

19.03.2012 21:30
#21 RE: Ostara antworten

Hallo Tanith,
danke für das tolle Bild!!!
Hast Du das gemalt?

Ich danke auch für Segensspruch.

Liebe Grüße aus Südhessen
Dumba
.
.
.

Die weisesten Menschen sind oft die, die uns am wenigsten zu sagen haben

Skyla Offline

Altrabe


Beiträge: 1.785

20.03.2012 10:12
#22 RE: Ostara antworten

Hallo Ihr Lieben,

es ist ja auch eine Tradition ein süßes Osterbrot zu backen.
Dazu hab ich hier ein lekker Rezept: http://www.friesische-heiden.de/pages/backwerkpag.html

Heute abend gibts ein Feuerchen und da wird Altes verbrannt! Jawoll!

Einen schönen fröhlichen und sonnigen Frühlingsanfang wünscht Euch
Skyla



****************************************************
Wo das Glück zu Hause ist,
da dürfen Blumen lachen,
Bäume tanzen,
Bäche klatschen,
Wiesen weinen,
Berge hüpfen
und Sterne winken.


Adalbert Ludwig Balling

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.240

20.03.2012 10:24
#23 RE: Ostara antworten

Hej, Dumba, das Bild hat der Historiker gemacht. Wir haben zu allen acht Festen eines, sie hängen über dem Hausaltar in wechselnder Folge. Ein paar sind von mir, ein paar von ihm gefertigt. Ein wenig blass ist dieses, aber erkennen tut man es dennoch, denke ich.
Liebe Grüße
Tanith

In einem Sumpf schwimmt man sich nicht frei. ICH

Dumba Offline

Rabe


Beiträge: 204

20.03.2012 12:03
#24 RE: Ostara antworten

Hallo Tanith,
grade die zarten blassen Farben machen für mich den besonderen Reiz
dieses Bildes aus.
Ich finde, das passt klasse zu Ostara,
ich danke Dir fürs Teilen hier.

Liebe Grüße aus Südhessen
Dumba
.
.
.

Die weisesten Menschen sind oft die, die uns am wenigsten zu sagen haben

Tharen Offline

Altrabe


Beiträge: 1.466

20.03.2012 21:14
#25 RE: Ostara antworten

Hallo liebe Raben,

ich wünsche euch allen ein schönes Ostara!

Liebe Grüße,
Luthien

____________________________________________
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.240

20.03.2013 22:30
#26 RE: Wi rnähern uns Ostara antworten

Liebe Raben, ein guter Brauch, sich zu den besonderen Tagen im Jahr etwas zu wünschen. Nun ist es wider soweit. Seit meinem Gruß mitsamt Zeichnung ist genau ein Jahr vergangen. Ist eigentlich viel in diesem Jahr gescheen? BEi den einzelnen von uns sicher. Global gesehen hat sich kaum etwas verändert. Und doch ist Ostara wieder neu. Ein Neubeginn, eine Wiedergeburt. DEshalb möchte ich auch ganz neu einen Gruß in die Runde schicken und euch wünschen, dass unter dem vielen Schnee die Hoffnungen nicht endgültig begraben sind. Mit jedem wegtauenden Flöckchen keimt sie wieder auf und lässt das Grün wieder sprießen.
Wir sehen uns selbst erneuert und erfrischt.
Liebe GRüße
Tanith

In jedem Dorf gibt es eine Fackel,
den Lehrer,
und jemanden, der dieses Licht löscht,
den Pfarrer
Viktor Hugo

Ulla Offline

Altrabe


Beiträge: 1.181

20.03.2013 22:49
#27 RE: Wi rnähern uns Ostara antworten

Liebe Tanith,

danke für den Segensspruch und die nachfolgenden Kommentare.

Heute zog ich Ingwaz als Tagesrune - für mich sehr passend zu Ostara!
Die Saat ist gesät, nur aufbrechen, keimen und wachsen muss sie noch - Frühlings-ANFANG eben...

Lieben Gruß

Ulla

Alles Verborgene ist offensichtlich,
alles Offensichtliche ist verborgen
UH

Vanadis Offline

Rabe


Beiträge: 481

21.03.2013 08:49
#28 RE: Wi rnähern uns Ostara antworten

Hallo liebe Raben

auch von mir ein herzlicher Gruß zu Ostara.
Nun ist er endlich heran, der Beginn der Wachstumszeit, alles liegt in den Startlöchern, will endlich lossprießen.
Der Blick nach draußen lässt zwar noch nichts dergleichen ahnen. Schneegriesel.
Meine über zweihundert bunten Ostereier, die ich immer zu Ostara aufhänge ( also nicht zum christlichen Osterfest ) tragen weiße Mützchen.
Sieht lustig aus. Mich selber hat die x-te Version der diesjährigen Wintergrippe ereilt.
Aber wie dem auch sei, jetzt hat es die längste Zeit gedauert!!!

Liebe Grüße
Vanadis

Hugin und Munin müssen jeden Tag
Über die Erde fliegen
Ich fürchte, dass Hugin nicht nach Hause kehrt;
Doch sorg ich mehr um Munin.
Grimnismal 20

Shiva Offline

Altrabe


Beiträge: 610

21.03.2013 09:47
#29 RE: Wi rnähern uns Ostara antworten

Liebe Raben,

begruessen wir gemeinsam die Ankunft des Fruehlings. Er hat es dieses Jahr schwer, aber er wird es dennoch wie jedes Jahr schaffen den Winter zu vertreiben! Auch wir koennen endlich wieder aktiver werden, zusammen mit der Natur Neues schaffen.

Liebe Vanadis,

schick' die Wintergrippe einfach mit ins Ostara-Feuer!

Herzliche Gruesse zu Ostara

Shiva*

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.240

21.03.2013 10:41
#30 RE: Wi rnähern uns Ostara antworten

Liebe Raben, Ostara ist eine wunderbare Göttin - auch wenn sie manchmal nochnicht stark genug ist, grippale Infekte abzuwehren, liebe Vanadis. Ich glaub auch, dass 200 bunte Eier als Fruchbarkeitssymbole sich gut machen.
Liebe Ulla, hast du gut gezogen, für alles, was keimen und wachsen soll, meine ich - auch in unserem eigenen Inneren.

Zitat
Nun ist es wider soweit.

Soll natürlich nicht "wider" sondern "wieder" heißen, sonst wäre es ja Blödsinn.
Liebe Grüße und einen schönen Tag euch allen.
Tanith

In jedem Dorf gibt es eine Fackel,
den Lehrer,
und jemanden, der dieses Licht löscht,
den Pfarrer
Viktor Hugo

Seiten 1 | 2 | 3
«« Schnitter
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor