Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 55 Antworten
und wurde 5.137 mal aufgerufen
 Runenherstellung
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.159

07.01.2008 19:03
#46 RE: Runenherstellung antworten

Hallo Kaffeejunkie,

bei uns wirst du die Sprüche wie "SuFu Benutzen!" und so nicht zu lesen bekommen.
entweder dir sucht jemand den Thread und stellt einen Link ein, oder du bekommst eine Antwort.

Speckstein? Warum nicht! Wäre super, wenn Du hier über Deine Erfahrungen mit dem Speckstein schreibst

viele Grüße
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)

Kaffejunkie Offline

Novize

Beiträge: 15

07.01.2008 22:04
#47 RE: Runenherstellung antworten

Muß ich mich noch dran gewöhnen wenn mir mal nicht die SuFu unter die Nase gerieben wird.

Zum Speckstein: Erstes Problem wird ja schon mal die Farbwahl. Es gibt so schöne Specksteine in Schneeweiß, Rosa, Lindgrün, Schwarz, Braunmarmoriert. Mal sehn...

Isa ( Gast )
Beiträge:

07.01.2008 22:40
#48 RE: Runenherstellung antworten

Hey Junkie. Bei Wikipedia habe ich gelesen, daß Runen gerne und öfters in Speckstein geritzt wurden, weil der Stein so weich ist. Hast also mehr als nur die Erlaubnis Speckstein zu verwenden. Woher nimmst du dir den Speckstein?

Zum Gruße euer Isa---Speckstein, Speckstein, alles muß versteckt sein!

Kaffejunkie Offline

Novize

Beiträge: 15

07.01.2008 22:44
#49 RE: Runenherstellung antworten

Ja es wurden auch Mjönir daraus gefertigt.
Also wenn ich mich für eine Farbe entschieden habe, werde ich die Damen im Bastelladen mal wieder beehren und wenn die mich wieder enttäuschen bestelle ich warscheinlich bei Ebay.

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

08.01.2008 15:41
#50 RE: Runenherstellung antworten

Hallo Kaffeejunkie

Warum nicht gleich mehrere Farben nehmen und für die Runen allmählich, je nach Inspiration eine eigene Farbe wählen. Und das am besten, bevor du dich intensiver mit verschiedenen Farbzuordnungstheorien auseinandersetzt?
Wäre vieleicht interessant was dabei rauskommt.

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Nur weil man an etwas glaubt, heißt das noch lange nicht das es wahr ist.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.

Kaffejunkie Offline

Novize

Beiträge: 15

08.01.2008 16:41
#51 RE: Runenherstellung antworten

Du meinst, also zu jeder Farbe ein Runensatz? Oder zur jeweiligen Rune?
Ich hab mir überlegt die in Schneeweiß zu machen mit rot gefärbten Runen.

Isa ( Gast )
Beiträge:

08.01.2008 19:34
#52 RE: Runenherstellung antworten

Hey Kaffeejunkie. Es gibt auch Orakelmethoden in denen verschiedene Farben hinderlich sind. Ansonsten ist Ihwars Tip wirklich klasse. Wenn du möchtest daß die Göttinen warm bei dir wirken kannst du dir einen braunen Berkanastein ritzen. Wenn du feurige Gerechtigkeit suchst so ritze dir einen roten Tiwazstein. Benötigst du ein Orakel für alle Orakelmethoden halte ein Set in einer Farbe.

Zum Gruße euer Isa---Eckstein, Eckstein, alles muß versteckt sein!

Isa ( Gast )
Beiträge:

08.01.2008 19:55
#53 RE: Runenherstellung antworten

Hey Raben! Habe mir soeben angewöhnt meine Eh Farblosen Bergkristallrunen mit Holzstiften zu färben. Sollte die Farbe nicht mehr zu meiner Stimmung passen: Einfach abwaschen! Gehts überhaupt noch besser?

Zum Gruße euer Isa---Eckstein, Eckstein, alles muß versteckt sein!

Ninjafay ( gelöscht )
Beiträge:

09.01.2008 16:52
#54 RE: Runenherstellung antworten

Hallo Kaffeejunky,

Speckstein ist bestimmt nicht schlecht. Es läßt sich gut bearbeiten. Atme nur nicht soviel Staub davon ein, wenn du schleifst oder so, denn Speckstein kann krebserregend sein.

Mit der richtigen Bearbeitungsmethode sollte das jedoch kein Hindernis sein.

Nur nicht zuviel Staub aufwirbeln genügt denke ich.

Bin gespannt wie du es denn umsetzt..?

Bis bald Ninjafay

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

09.01.2008 17:22
#55 RE: Runenherstellung antworten

Hallo Kaffeejunkie

In Antwort auf:
Du meinst, also zu jeder Farbe ein Runensatz? Oder zur jeweiligen Rune?



Ich meinte zur jeweiligen Rune. Beziehungsweise auch die gleiche Farbe für mehrer Runen, wenn sie dir als passend erscheint.
Allerdings klingt ersteres auch interessant. wenn du zu jeder Farbe einen Runensatz machst lristalliert sich im Laufe der Zeit für dich vieleicht heraus welche Farbe für welche Rune (bei welchem Verwendungszweck) passt.
Nur wird das ziemlich viel Arbeit sein, glaube ich. In wievielen Farben gibt es Speckstein eigentlich?

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Nur weil man an etwas glaubt, heißt das noch lange nicht das es wahr ist.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.

Kaffejunkie Offline

Novize

Beiträge: 15

09.01.2008 17:37
#56 RE: Runenherstellung antworten

Also zum Thema Staub: Nass machen und gut ist

Die Farben? Ich kenne : Rosa, Grün, Weiß,Schwarz, Rosa, Braun.

Ich denke mal ein Satz in einer Farbe ist für den Anfang ganz gut.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor