Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 2.643 mal aufgerufen
 Bräuche
LOKI Offline

Rabe


Beiträge: 309

16.11.2005 22:05
Tod und Bestattung bei den Germanen? antworten

Heil Odin!

Ich hab im internet gesucht aber nichts richtiges gefunden *seufz*.

Könnt ihr mir Helfen?

Wie haben die Germanen den Tod behandelt, also wie haben die Germanen ihre Leute Bestattet?

Hügelgräber, Hünengräber, ... sind doch Keltisch oder?

Heil euch!

Loki
__________________________ ____________ _________

Die Felsengründe waren sein, mit Gold verziert und Edelstein und Silbern köstlich ausgelegt, das Tor mit RUNENKRAFT Geprägt...( J.R.R. Tolkien )
_______________________________ _________ ________

Man Lernt nie aus!!!

Zita ( gelöscht )
Beiträge:

17.11.2005 05:24
#2 RE: Tod und Bestattung bei den Germanen? antworten
Moin LOKI!

Wie weiß ich nicht, aber wo.

Zumindest hab ich das letztens mal in einem anderen Forum gelesen, ob es stimmt weiß nicht, hab es nicht nachgeprüft, aber es kam da auch von niemandem ein Einwand. Also demnach sollen die Germanen die Angehörigen ihrer Sippe oft unter der Türschwelle bestattet haben, damit sie weiter dabei sind und um sie bei sich zu haben. Daher soll auch der Brauch oder die Sitte des "Über die Schwelle-Tragens" kommen.

Liebe Grüße
Zita

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.158

19.11.2005 07:28
#3 RE: Tod und Bestattung bei den Germanen? antworten

Lieber Loki,

In Antwort auf:
Wie haben die Germanen den Tod behandelt, also wie haben die Germanen ihre Leute Bestattet?

Hügelgräber, Hünengräber, ... sind doch Keltisch oder?


Die Arten der Bestattung waren bei den Germanen ziemlich umfangreich und vor allem sehr unterschiedlich. Eine Form der Bestattung für Häuptlinge konnte so z.B. die Feuerbestattung sein. Wir erinnern uns in diesem Zusammenhang an die Reise des Balder ins Reich der Hel. Den Häuptlingen wurde häufig ihre gesamte Habe nebst Pferden, Frauen, Dienern und Schätzen mit auf die Reise gegeben. Hierzu wurde ein Schiff angezündet und somit auf die "letzte" Reise geschickt. Weitere Formen der Bestattung waren die, in Erdhügeln oder in Hühnengräbern. Die Art der Bestattung war offenbar der jeweiligen Epoche und dem gesellschaftlichen Stand untergeordnet.

Liebe Grüße
Ansuz




"Man erlangt die Erleuchtung nicht, indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht." (CG Jung)

LOKI Offline

Rabe


Beiträge: 309

19.11.2005 14:54
#4 RE: Tod und Bestattung bei den Germanen? antworten

Heil den Asen,

Danke für eure Antworten -ICH NEHME DAS WISSEN AUF-.

Heil euch

Loki
__________________________ ____________ _________

Die Felsengründe waren sein, mit Gold verziert und Edelstein und Silbern köstlich ausgelegt, das Tor mit RUNENKRAFT Geprägt...( J.R.R. Tolkien )
_______________________________ _________ ________

Man Lernt nie aus!!!

Johannes Offline

Barde


Beiträge: 28

20.11.2005 18:26
#5 RE: Tod und Bestattung bei den Germanen? antworten

hallo

ich hab gelesen, dass eig fast jeder seefahrer in den genuss einer feuerbestattung zur see kam.
Wie es um den Wahrheitsgehalt dieser Aussage bestellt ist, wag ich jedohc nicht zu sagen!


-----------------------------------------
Oden in the sky up high
Let the Ravens of yours fly
To guide us on our sail to foreign shores
Let your Ravens fly

Laerd Offline

Rabe


Beiträge: 464

29.04.2006 22:46
#6 RE: Tod und Bestattung bei den Germanen? antworten

Hallo!

Ich weis nur, dass es bereits in der Jungsteinzeit(!) Todesriten gab, wie die Anordnung zur
Hockstellung des Toten bei der Beisetzung. Es wurden auch Grabbeigaben wie Früchte oder
primitives Geschirr zu dem Leichnam gelegt. Beliebt war es wohl auch, Teile wie kleine Knochen
oder Zähne des Verstorbenen sozusagen als "letzte Erinnerung" als Amulett oder sonstwie bei sich zu tragen.
Hinweise finden sich dazu in Ausgrabungsstätten u.a. auch in Deutschland.
Das sind doch auch irgendwie unsere Vorfahren, oder?
Einige Riten wurden doch gewiss übernommen und weiterentwickelt...eine Religion (und sei es auch eine primitive),
die bereits eine Form von Pietät besitzt, wird ja nicht einfach so ausradiert.

So sei es
Laerd
__________________________________________________

Let the world hear these words once more:
"Save us, oh Lord, from the wrath of the norsemen!"

Grünkohl »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor