Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 813 mal aufgerufen
 Mitleserforum
Seiten 1 | 2
Frischling ( Gast )
Beiträge:

23.10.2010 01:00
3te Dimension antworten

Hallo. Ich wollte einmal fragen aus wie vielen Stäben denn die Runen in ihrer Basis bestehen. Da die generellen Runen für mich zu 2Dimensional sind. Ich meine das nicht böse. Nur habe ich das Gefühl dass diese verweltlichten Runen wie es Sie zu kaufen gibt, mich mehr in Gedanken fangen als ich ja aus ihnen raus wollte.
Aus diesem Grund hätte ich gerne RunenSTÄBE. Um Sie werfen zu können, damit die Runen real wirken und nicht wie die Bücher auf dem Markt.
Ich brauche also nur die Runenstäbe. In ihrer Zahl hätte ich Sie gerne gewusst und dies ist ja ein Runenforum wo Rat sicherlich in der Hinsicht nicht fern ist.

MFG und in lieber Hoffnung
Lichtliebender

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

23.10.2010 14:33
#2 RE: 3te Dimension antworten

Die gekauften Runen - warscheinlich.
Die "Selbstgemachten" auch?
Wir haben hier im F. schon mal über Stäbe gepostet.
Druidin

Magie ist unsere Natur, wer sie verweigert, verweigert das Leben.

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

23.10.2010 16:33
#3 RE: 3te Dimension antworten

Hallo Frischling

Guckst du hier : Runenstäbe werfen

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Die Runen behandeln einen so wie man sie selbst behandelt. Meistens.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Frischling ( Gast )
Beiträge:

24.10.2010 17:16
#4 RE: 3te Dimension antworten

Meine Frage war eher aus wie vielen Stäben denn das Grundgerüst der Runen besteht. Ich las von einem Runengrundgerüst in welchem man alle Runen erkennen kann. Mich würde nun interessieren aus wie vielen Stäben dieses Gerüst besteht, um mir diese Stäbe anzufertigen, oder vorher einfach entsprechend viele Zahnstocher verwenden.

Danke für die Antworten.

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.297

24.10.2010 17:32
#5 RE: 3te Dimension antworten

Hallo, Frischling, es gibt einen "Grundstab", wenn man so will und der stellt dar. Maximal kann eine Rune aus fünf Stäben bestehen wie z.B. bei . Du wirst beim "Werfen" der Runen ja nicht alle Runen auf einmal werfen wollen, sonst kannst du dir ja auch gleich das ganze futhark auslegen. Ansonsten - sieh doch noch einmal hier: Runenstäbe werfen
Das "Erkennen" Runen erlangt man meiner Ansicht nach nicht durch Anschauen der Stäbe, egal, wieviele ausliegen. Die Deutung entsteht im Auge und Wissen des Betrachters, wobei Weisheit gegenüber der Intelligenz durchaus den Vorrang haben sollte. Würde mich doch sehr wundern, wenn jemand immer gleich ein "Grundgerüst" erkennt.
Mit Gruß
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

Gast
Beiträge:

24.10.2010 18:54
#6 RE: 3te Dimension antworten

Zitat von Tanith

Du wirst beim "Werfen" der Runen ja nicht alle Runen auf einmal werfen wollen, sonst kannst du dir ja auch gleich das ganze futhark auslegen.

Mit Gruß
Tanith



Es ist in meinem Sinne dass ich die Anzahl der Stäbe suche aus denen das gesamte Futhark entstanden ist. Es sollten 9, 8 oder 10 Stäbe sein aus denen das Futhark besteht wie ich mich daran erinneren kann. Diese Anzahl der Stäbe werfe ich sodann und lese die Runen daraus.
Ich möchte mitnichten das ganze Futhark auswerfen, obwohl ich das Futhark ja mit der Grundanzahl der Stäbe doch auswerfe. Ich würde also gerne die Anzahl der Stäbe des Grundprinzipes der Runen wissen. Das Raster aus denen Sie bestehen. Oder kennt ihr diese nicht? Das macht nichts, dann werde ich mich anderweitig umhören und euch gerne belehren so wie ihr es erwünscht.

Lieben Dank dass eurer Bemühungen.

Gast
Beiträge:

24.10.2010 18:54
#7 RE: 3te Dimension antworten

Zitat von Tanith

wobei Weisheit gegenüber der Intelligenz durchaus den Vorrang haben sollte.

Mit Gruß
Tanith



Da ist das Recht auf ihrer Seite. Es mag intelligent für den Hasen sein das heilende Kraut anzustreben, jedoch die Weisheit erkennt den Wolf der dazwischen lauert.

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

24.10.2010 19:06
#8 RE: 3te Dimension antworten

Hallo Frischling

Meinst du so etwas:

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Die Runen behandeln einen so wie man sie selbst behandelt. Meistens.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Gast
Beiträge:

24.10.2010 21:24
#9 RE: 3te Dimension antworten

Zitat von Ihwar
Hallo Frischling

Meinst du so etwas:






Genau so etwas habe ich gesucht. Nur eben nicht das Muster, sondern die Anzahl der Stäbe die es bilden (Ich bin nun einmal nicht sehr belesen in der Sache, man möge es mir verzeihen und meine Fragen auch nicht beantworten müssen. Denn wenn es Zeit ist es zu erfahren so werde ich es auch. Macht euch nicht zu viele Gedanken).

Gottdankesgrüsse für Alle.

Gast
Beiträge:

24.10.2010 22:24
#10 RE: 3te Dimension antworten

Habe ich es richtig gelesen? Es sind 9 Stäbe?

Gast
Beiträge:

25.10.2010 15:02
#11 RE: 3te Dimension antworten

Dürfte ungefähr hinkommen, ja .

Gast
Beiträge:

26.10.2010 21:39
#12 RE: 3te Dimension antworten

Vielen Dank

dagaz Offline

Altrabe


Beiträge: 595

09.11.2010 13:25
#13 RE: 3te Dimension antworten

Zitat von
Habe ich es richtig gelesen? Es sind 9 Stäbe?




sicher doch: 9 stäbe für 9 welten...

dæg byþ drihtnes sond / deore mannum
mære metodes leoht / myrgþ ond tohiht
eadgum ond earmum / eallum brice

Frischling ( Gast )
Beiträge:

11.11.2010 18:45
#14 RE: 3te Dimension antworten

9 Stäbe und 9 Welten. Genial! Dankeschön.
Gibt es für jeden Stab auch eine Farbe? Nach dem Regenbogenprinzip?

MfG

Samina Offline

Altrabe

Beiträge: 1.893

11.11.2010 21:48
#15 RE: 3te Dimension antworten

Hallo Frischling,

wie wäre es, wenn Du darüber mal meditieren würdest? Du bekommst bestimmt eine Antwort.

Liebe Grüße, samina

~~~
So wie man die Strahlen der Sonne nicht zudecken kann, so kann man auch das Licht der Wahrheit nicht auslöschen.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor