Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 901 mal aufgerufen
 Kräuter
Caillean Offline

Rabe


Beiträge: 110

05.11.2010 19:47
Ab 2011 EU-weites Verbot des Verkaufes von Heilkräutern antworten

Liebe Raben,

in einem anderen Forum wurde darauf aufmerksam gemacht, dass wir eine Möglichkeit haben, hierzu NEIN zu sagen. Und zwar in Form einer Unterschrift unter einer Petition, die noch bis zum 11.11.2010 mitgezeichnet werden kann. Diese Info möchte ich hier gern weitergeben, denn unter euch sind sicher einige, die auf die Möglichkeit, sich das eine oder andere Kraut im nächsten Bioladen zu besorgen, oder einfach Kräutertees zu kaufen, nicht nehmen lassen wollen - so wie ich.

Hier gehts zum Text der Petition https://epetitionen.bundestag.de/index.p...;petition=14032
Man muß sich fürs Mitzeichnen registrieren, was aber wohl kein Hindernis sein sollte, wenn man wirklich versuchen will, was zu tun (es gibt vielleicht auch noch andere Petitionen, die man ebenfalls unterstützen möchte)

Grüßlis
Caillean




http://vielerley.de

Rabenwölfin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.102

05.11.2010 22:59
#2 RE: Ab 2011 EU-weites Verbot des Verkaufes von Heilkräutern antworten

Danke Caillean,

habe mitgezeichnet.


http://www.wir-treten-zurueck.de/


lg
Rabenwölfin

Über uns tanzen die Galaxien in die Unendlichkeit hinaus...unter unseren Füßen schlummert die uralte Erde...
~AnamCara~

Hallvard Offline

Rabe


Beiträge: 238

06.11.2010 16:12
#3 RE: Ab 2011 EU-weites Verbot des Verkaufes von Heilkräutern antworten

Hallo liebe Raben,

ich kann als zukünftiger Heilpraktiker nur darum bitten das ihr die Petition mitzeichnet. So einen Unsinn wie dieses Gesetz hab ich selten gesehen. Die Frist läuft am 11.11. ab.

Danke euch!

Gruß
Hallvard

Si vis pacem para bellum.

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.249

06.11.2010 16:53
#4 RE: Ab 2011 EU-weites Verbot des Verkaufes von Heilkräutern antworten

Liebe Raben, diese Mitzeichnung ist notwendig.
Ein schönes Wochenende.
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

AS Merlin ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2010 02:03
#5 RE: Ab 2011 EU-weites Verbot des Verkaufes von Heilkräutern antworten

Liebe Raben,

...habe ebenfalls mitgezeichnet!

Auch dem Aufruf von Rabenwölfin bin ich gefolgt!

Was wäre Demokratie ohne dem Volke...

In Liebe
Merlin

____________________________________________________

Heute habe ich mich besiegt
und dabei nicht verloren...

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

09.11.2010 16:49
#6 RE: Ab 2011 EU-weites Verbot des Verkaufes von Heilkräutern antworten

Hallo liebe Raben,

ich kann gar nicht zählen, wie oft das schon in meinem Mail-Fach gelandet ist!
Bin natürlich dabei!!

heilsa
Corvina



Das Leben ist eine Lektion in Fleisch und Blut, die deine Seele sich gewählt hat.

Radegunde Offline

Altrabe


Beiträge: 956

10.11.2010 14:54
#7 RE: Ab 2011 EU-weites Verbot des Verkaufes von Heilkräutern antworten

Hallo liebe Raben,
ganz generell: ich unterzeichne internet-Petitionen grundsätzlich NICHT.
Man weiss nie, wer dann auf ein Mal über meine e-mail Adresse und meinen Namen verfügt. (Und ja, ich stehe zu meiner Paranoïa )

Hier ein link zu einer Klarstellung seitens der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg:

http://www.lak-bw.de/artikel/irritatione...che=1&tx_ttnews

Anscheinend geht es gar nicht um Heilpflanzen als solche, sondern um Fertigarzneimittel, die Heilpflanzen enthalten.

Viele Grüsse
Radegunde


Krächz

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.432

10.11.2010 15:56
#8 RE: Ab 2011 EU-weites Verbot des Verkaufes von Heilkräutern antworten

Hallo Radegunde..

deine Para kann ich nachvollziehen..
allerdings krieg ich schon Paranoia, wenn ich "Landesapothekenkammer" lese...

Alruna

*Wo kein Inhalt ist, regiert die Form*

Hallvard Offline

Rabe


Beiträge: 238

10.11.2010 16:04
#9 RE: Ab 2011 EU-weites Verbot des Verkaufes von Heilkräutern antworten

Hallo Raben,

die Stellungnahme des Arzneitmittelausschußes der Heilpraktiker sieht das ganze auch nicht als großes Problem an(Pressemitteilung vom 29. September 2010)
http://www.ddh-online.de/index.php?str_c...=0&job_ID=#2216

Für diejenigen die es interessiert hier ein Link zum Orginaltext der EU-Richtlinie http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexU...085:0090:de:PDF

Gruß
Hallvard

Si vis pacem para bellum.

Caillean Offline

Rabe


Beiträge: 110

11.11.2010 02:23
#10 RE: Ab 2011 EU-weites Verbot des Verkaufes von Heilkräutern antworten

Ist ne sichere Quelle, und aus Erfahrung weiß ich, dass z.B die Mailaddy, die ich in Foren benutze und die auch hier hinterlegt ist, nahezu frei von Spam ist. Ebenfalls jene, die nur Freunde haben. Eine dritte hat die Endung .com - und auf der landen täglich etwa 200 - 300 Spammails. Allerdings sortieren meine Filter das meiste aus.

Ich bin eine Freundin von Heilpflanzen, ätherischen Ölen, Homöopathika etc., und ich weiß, dass z.B. seit einigen Jahren Huflattich in Deutschland als verboten gilt. Weiters habe ich vor 2 Jahren für meine Freundin in einer Apotheke unarzneiliche Globuli - also reine Zuckerkügelchen - von der DHU kaufen können, als ich vor 2 Wochen welche für mich wollte, hatte die PTA, die mich bediente, keine Ahnung wovon ich sprach, und vertröstete mich. Sie müßte erst mit ihrem Großhändler Rücksprache halten, was das sei und ob es zu bekommen sei.... AUA!!! Es sind absolut unwirksame Placebos, und die sind schon nicht mal mehr einfach so zu bekommen.

Was mich so nervt hier ist einfach die Tatsache, das uns jede Eigenverantwortung abgesprochen wird. Dass man uns nicht die Kompetenz einräumt, selber zu entscheiden, sondern was nicht genehm ist, oder sonstwie nicht paßt, wird "zum Schutze der Bevölkerung" entfernt. Himmel, ich kann mich selber schützen, kann selber lesen und selber Entscheidungen treffen. Das muß man mir (noch) nicht abnehmen.

Schön, wenn man zur Meinungsfindung verschiedene Aspekte hat, aber ob die Sichtweise derer, die von Pharma-Erzeugnissen profitieren, für mich relevant sein kann, das halte ich für fraglich.

Ich habe bereits vor meinem Posting in diesem Forum unterzeichnet, werde auch die Links von euch ansehen, aber ich denke, hier wäre weniger Staat und mehr Eigenverantwortung des Menschen angebracht.

Grüßlis
Caillean




http://vielerley.de

Hallvard Offline

Rabe


Beiträge: 238

12.11.2010 21:48
#11 RE: Ab 2011 EU-weites Verbot des Verkaufes von Heilkräutern antworten

Hallo liebe Raben,

Die deutsche Petition befindet sich gerade in der parlamentarischen Prüfung und beim Verfolgen des weiteren Verlaufs bin ich über folgendes gestolpert.

Es gibt auch eine EU-weite Petition die allerding 1 Million Unterschriften erfordert unter folgendem Link http://www.gopetition.com/petition/39757.html

Über die Rechtslage bzw. den Anbieter dieser Petition hab ich leider nur sehr wenig gefunden aber auch hierzu ein Link http://www.heilkunde.com/forum/Gibt-es-a...ducts-Directive

In diesem Forum gibt es dann auch einen weiteren Link hierhin http://www.anh-europe.org/news/anh-press...nge-eu-herb-law wo auf rechtliche Schritte seitens der ANH - Alliance of Natural Health - gegen die EU-Richtlinie verwiesen wird.

Ich habe die deutsch Petition mitgezeichnet und werde auch die Europäische mitzeichnen, da es in meinen Augen keinen Sinn macht Medikamente die Seit Jahren auf dem Markt sind plötzlich einem teuren und unnötigen Zulassungsverfahren zu unterziehen. Das nutzt nur den großen Pharmafirmen und sonst keinem.

Ich werde euch gerne auf dem Laufenden halten über weitere Entwicklungen wenn das Interesse besteht.

Gruß
Hallvard

Si vis pacem para bellum.

Caillean Offline

Rabe


Beiträge: 110

12.11.2010 22:52
#12 RE: Ab 2011 EU-weites Verbot des Verkaufes von Heilkräutern antworten

Hallo Hallvard,

lichen Dank für den Link. Ich hab heute schon gesehen, dass es weitergeht, aber auf der Seite des Bundestages wurde der Link enfernt. Du hast mir die Sucherei erspart. Ich werde auch dort unterzeichnen.
Selbst wenn das Produkt letzten Endes verkauft werden darf, die Kosten für den Weg dorthin werden sicher wieder auf den Preis aufgeschlagen.
Es sollte endlich mal was Nützliches beschlossen werden in der EU, die Abschaffung der Sommerzeit z.B....
Durch die Annäherung an den Biorythmus könnten auch Krankheitskosten gesenkt werden. Dass da noch niemand geforscht hat......

Grüßlis
Caillean




http://vielerley.de

Rabenwölfin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.102

12.11.2010 23:04
#13 RE: Ab 2011 EU-weites Verbot des Verkaufes von Heilkräutern antworten

Hallo Hallvard,

ja, das Interesse besteht


lg
Rabenwölfin

Über uns tanzen die Galaxien in die Unendlichkeit hinaus...unter unseren Füßen schlummert die uralte Erde...
~AnamCara~

Houdiche Offline

Rabe


Beiträge: 394

23.11.2010 10:11
#14 RE: Ab 2011 EU-weites Verbot des Verkaufes von Heilkräutern antworten

Hallo zusammen,

die ganze Sache ist alles andere als "neu".... und es geht in der Tat vor allem um bislang frei gehandelte bzw. auch über´s Inet zu beziehende "Nahrungsergänzungsmittel". Einzelne Kräuter werden nach wie vor zu kaufen sein, und homöpathische Einzelmittel sind sowieso über das HAB zugelassen und deklariert.

Zitat
und ich weiß, dass z.B. seit einigen Jahren Huflattich in Deutschland als verboten gilt.


Nöööö- der ist weiterhin frei erhältlich, jedenfalls noch überall gelistet. Wo hast du das her?

Viel schlimmer war die "Wirksamkeits-Nachweis"- Hexenjagd vor einigen Jahren, bei der zwischen 2000 und ca. 2003 wirklich eine Menge sinnvoller und guter Kombipräparate vom Markt verschwanden bzw. "kastriert" wurden, weil sie Nosoden und/oder Organpräparate enthalten haben.

Auch andere Mittel flogen raus, weil sich die teilweise sehr kleinen Firmen das teure Nachweisverfahren nicht leisten konnten.
Fand ich deutlich dramatischer....

Ich hab meine ganz privaten (grenzwertigen) Möglichkeiten, mit sowas umzugehen.

Trotzdem bin ich ganz klar für Selbstverantwortung...

Lg, houdiche

«« Odinskopf
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor