Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 966 mal aufgerufen
 Gegenstände des Alltags
loki66 Offline

Rabe


Beiträge: 445

05.12.2010 04:12
Schwedenmesser antworten

Moin Raben,

Habe in den Abendstunden wieder ein Messerchen gebaut,diesmal im nordischen Stil.
Bauzeit vier Abende und wen es interessiert etwas zum Material:
1 Stück Flacheisen Uddeholm-Kohlenstoffstahl,Rentierleder und Rentierhorn,
Birkenpech,Firnis,Kiefer und masurische Birke.
Auf 58-59 Rockwell gehärtet (hat ein Schmied gemacht).
Hohe Standzeit,rasierfertig,nicht rostfrei,leicht zu schärfen.


scharfe Grüße loki66

Angefügte Bilder:
CIMG0704.JPG  
Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.161

05.12.2010 08:53
#2 RE: Schwedenmesser antworten

Hallo Loki,

sieht Klasse aus, besonders der Schliff scheint perfekt zu sein!!
Hast Du Lust etwas zur Herstellung zu schreiben?

viele Grüße
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)

loki66 Offline

Rabe


Beiträge: 445

05.12.2010 18:57
#3 RE: Schwedenmesser antworten

Hallo Ansuz,liebe Raben,


vielen Dank,es freut mich wenn es Dir gefällt.
Es war auch der doppelte Aufwand als üblich.
Wollte traditionell alles wie vor Jahrhunderten und ohne moderne Mittel herstellen.
Das Rentierleder habe ich mit einer Art Schnittbogenmuster,speziell für nordische Messerscheiden,
zugeschnitten und dann den Klingenschutz mit Birkenpech verklebt.
Beim vernähen mit der Ahle gab es ein paar Probleme. Ein Sattler hat dann wieder alles aufgetrennt
und mit der Maschine hinten doppelt vernäht. Sonst laß ich die Scheiden vom Profi anfertigen,
eine Art Maßanzug.
Den Scandischliff hat der Schmied mit dem Bandschleifer professionell nachgezogen (sah vorher nicht so dolle aus).
Vielleicht kann ich ja mit etwas Hilfe die nächste Klinge selber schmieden.
Das war auch eine Ausnahme und ohne Werkstatt, zu viel Aufwand.
In die Klinge ist ein kleiner Erl mit Widerhaken gefeilt,der dann mit Pech in die vorgebohrten Griffstücke gebracht wird.
Die Klingen kann man ja auch ferig geschliffen und gehärtet bestellen,ist viel besser.
Hier mal ein Bild mit einer Enzo-Fertigklinge aus Finnland.
Ein Halbintegral aus D2 mit einer Härte von 62 Grad Rockwell. Ein unglaublicher Messerstahl.
Damit kann man eine Dose Ölsardinen in Streifen schneiden. (rostträger Carbonstahl)



viele Grüße loki66

Angefügte Bilder:
CIMG0705.JPG  
Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.356

06.12.2010 09:06
#4 RE: Schwedenmesser antworten

Hej, Loki,
wunderschön, deine Arbeit. Ich mag es sehr, wenn Gebrauchsgegenstände auch schön aussehen. Das ist ein Problem der heutigen Zeit - die meisten Dinge sollen nur noch "zweckgebunden" sein.
Lieben Gruß
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

Samina Offline

Altrabe

Beiträge: 1.893

06.12.2010 09:55
#5 RE: Schwedenmesser antworten

Hallo Loki,

super Arbeit! Gefällt mir sehr gut.

Liebe Grüße, samina

~~~
So wie man die Strahlen der Sonne nicht zudecken kann, so kann man auch das Licht der Wahrheit nicht auslöschen.

Skyla Offline

Altrabe


Beiträge: 1.786

06.12.2010 11:28
#6 RE: Schwedenmesser antworten

Hi Loki,


Supi Dein Messer und auch wie Du es gefertigt hast. Es gehört schon jede Menge Enthusiasmus dazu, sich solch einer Aufgabe zu widmen. Findet man leider heutzutage viel zu selten, wo alles nur schnell schnell gehen muss.

LG und bin gespannt auf weitere Arbeiten
Skyla

* Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken. *

loki66 Offline

Rabe


Beiträge: 445

06.12.2010 21:00
#7 RE: Schwedenmesser antworten

Liebe Raben,

merci und vielen Dank für Euer Lob und Interesse.

Gruß loki66

loki66 Offline

Rabe


Beiträge: 445

26.01.2011 19:51
#8 RE: Schwedenmesser antworten

Hallo Raben,

Kurzsax,Langsax und modifizierter Hirschfänger.

Gruß loki66

Angefügte Bilder:
CIMG0747.JPG  
Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.356

26.01.2011 23:55
#9 RE: Schwedenmesser antworten

Hej, Loki, die sehen ja echt stark aus. Wirklich eine tolle Profession, die du hast. Hobby kann man das ja nicht mehr nennen.
Wunderschön.
Vielen Dank für das Teilhaben lassen per Foto.
Lieben GRuß
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

loki66 Offline

Rabe


Beiträge: 445

27.01.2011 18:19
#10 RE: Schwedenmesser antworten

Hallo Tanith,

dass freut mich sehr,vielen Dank.
Oft habe ich mit großem Interesse Schnitzer`s Beiträge gelesen,
leider ist er nicht mehr hier.
Messer sind ja Werkzeuge die man täglich benutzt und es kann
eine Freude sein.
Die Macheten hier sind mal ne Ausnahme,aus historischen Gründen.

Gruß loki66

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.356

27.01.2011 23:55
#11 RE: Schwedenmesser antworten

Hej, Loki, ich habe hier zu Hause einen Historiker, der ein absoluter Messer-Fan ist. Ich glaub, wenn ich nicht Einhalt gebieten würde, hätten wir in der Wohnung nix anderes.
Aber deine Messer sind wirklich schön, weil erdacht und gemacht per Hand.
Lieb eGrüße
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

loki66 Offline

Rabe


Beiträge: 445

09.03.2011 23:24
#12 RE: Schwedenmesser antworten

Hallo Tanith,

Die Messer siehst du nicht als Störfaktor. Du hast dir den richtigen Männe ausgesucht.

Gruß loki66

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.356

10.03.2011 19:17
#13 RE: Schwedenmesser antworten

Hej, Loki,

Zitat
Die Messer siehst du nicht als Störfaktor.

Stimmt.

Zitat
Du hast dir den richtigen Männe ausgesucht.

Stimmt auch
Liebe GRüße
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

«« Fellborde
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor