Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 358 mal aufgerufen
 Über Raben
Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.159

17.12.2010 14:09
Das Ende der Maus antworten

Hallo liebe Raben,

ich sitze gerade am Schreibtisch und schaue aus dem Fenster auf die im tiefen Schnee liegende Terasse.
Auf einmal hüpft eine kleine Maus mühsam durch den tiefen Schnee.

Ich sitze da und muss schmunzeln, als auf einmal ein tiefschwarzer Schatten über der Maus erscheint und ihr Leben beendet.

Die Krähe war so wahnsinnig schnell und tauchte völlig lautlos aus dem nichts auf, dass die kleine Maus keine Chance hatte.
Das alles knappe zwei Meter von meinem Schreibtisch entfernt...

Das Schmunzeln ist mir jedenfalls vergangen

liebe Grüße
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

17.12.2010 21:18
#2 RE: Das Ende der Maus antworten

Hallo Ansuz

Aus Maus....kann man da nur sagen Sieh es so: Die Krähe erweist dir zumindest die Ehre dich als Nahrungskontrahenden zu betrachten, stellt zugleich aber auch ohne Umschweife klar, dass du im Mäuse fangen einfach eine Niete bist

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Die Runen behandeln einen so wie man sie selbst behandelt. Meistens.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.329

18.12.2010 02:22
#3 RE: Das Ende der Maus antworten

Hej, Ansuz,
wir bekommen es hier ja fast täglich mit, dass Snorri eine Maus nach Hause bringt, aber es mit anzusehen - irgendwie schon traurig. Gerade weil das kleine Leben sich im Winter so mühen muss. Allerdings haben wir heute Flugentensülze gegessen - die Ente ist auch mal geflogen. Und dann möcht ich gleich Vegetarierin werden, wenn ich daran denke. Aber wie das Leben so spielt - ich schaff es einfach nicht. Da reih ich mich in die große Rabenfamilie, die auch dann und wann Fleisch auf dem Tisch hat.
Liebe Grüße
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

Samina Offline

Altrabe

Beiträge: 1.893

18.12.2010 08:53
#4 RE: Das Ende der Maus antworten

Hallo Ansuz,

ich kann Dich gut verstehen. Ich sehe auch oft Mäuse im Garten huschen und wenn dann wieder einer meiner vier Kater vor mir sitzt und mir seine eben erhaschte Beute zu Füßen legt dann bin ich zum einen sehr gerührt um 'ihr' Opfer für mich sozusagen als Dank für das tägliche Katzenfutter und andererseits bin ich traurig über das vergangene Leben der Maus. Ich singe immer ein leises Lied zum Abschied für die Maus und sage ihr, daß wir sie sehr gerne bei uns hatten und danke ihr, daß sie sich hergegeben hat. Sie lässt mich den Zyklus des Werdens und Vergehens nicht vergessen. So gesehen lebt man dann auch dafür im jetzt und nicht in der Vergangenheit oder in der Zukunft. Und ich will auch weiterhin, daß meine Kater ihre Freiheit genießen. Da gehört das Erbeuten halt einfach dazu. Genauso wie bei den Vögeln oder allen anderen Lebewesen. Der Krähe hilft es wahrscheinlich über den Winter und von Mäusen gibt es genug. Eins der Dinge, die ich von den Mäusen lernen durfte. Es ist ein tolles Krafttier, wenn man es erkennt.

Liebe Grüße, samina

~~~
So wie man die Strahlen der Sonne nicht zudecken kann, so kann man auch das Licht der Wahrheit nicht auslöschen.

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.159

18.12.2010 16:24
#5 RE: Das Ende der Maus antworten

Hallo Zusammen,

kopfmäßig ist es für mich auch völlig klar..Fressen und gefressen werden sind nun einmal der Zyklus des Überlebens...
Wenn man aber völlig unvorbereitet davor sitzt und der Haus gerade noch ins Gesicht geschaut hat, dann ist das schon beeindruckend.

Wenn es eine Katze gewesen wäre, dann wäre das vermutlich auch noch etwas anderes gewesen, aber von einer Krähe erwartet man kein solches Jagdverhalten (obwohl es imn Winter völlig normal für die Corviden ist)

Das ist mir auch alles klar, aber dennoch...ich denke, Ihr wisst ,was ich meine

lieben Gruß
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor