Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.915 mal aufgerufen
 Die Runen
Seiten 1 | 2
Helrunar Offline



Beiträge: 562

20.12.2005 22:59
#16 RE: Jahresrunen antworten

Hallo liebe Othala,
auch ich gratuliere Dir recht herzlich zu deinem halbjährigen

In Antwort auf:
Bei dieser Gelegenheit möchte ich Euch allen mal "Danke" sagen

Auch wenn ich noch weit entfernt von diesem Jubiläum bin, möchte ich Dir dieses Danke von ganzem Herzen zurück geben
Was wären wir ohne Dich?

viele Grüße

Helrunar

Ps: ist übrigens eine super Seite mit smilies
__________________________________________________

Runen wollen gelebt werden, belebt sind sie schon

Othala ( gelöscht )
Beiträge:

21.12.2005 08:01
#17 RE: Jahresrunen antworten

Moin Ansuz, moin Helrunar

danke Euch beiden.

*Minijubi*... hihi, wie süß!

In Antwort auf:
Ps: ist übrigens eine super Seite mit smilies

Liebe Grüße,

Othala


<<Wenn ich einen grünen Zweig im Herzen trage, wird sich auch ein Singvogel darauf niederlassen>>
(aus China)

Peter ( Gast )
Beiträge:

05.12.2007 11:13
#18 RE: Jahresrunen antworten

liebe Raben
jetzt hab ich mal eine Frage.
Wann feiert ihr die Rauhnächte?
Es gibt da ja 2 verschiedene daten wann die Rauhnächte anfangen.
Einmal 25.12-6.1. und einmal 21.12.-2.1
Was meint ihr wäre da besser?
Ich meine am besten ist da der 21.12. weil an dem Tag ja auch das neue Sonnenjahr beginnt,
oder was sagt ihr dazu?

viele Grüße,Peter

Schafe sind doof ich bin ein Rabe

Schakara Offline

Altrabe


Beiträge: 916

05.12.2007 13:08
#19 RE: Jahresrunen antworten

Hallo Peter!

Ich habe im letzten Jahr am 25.Dezember damit begonnen,jeden Abend eine Rune blind aus dem Beutel zu ziehen,versucht zu erspüren,was sie zu sagen hat und den darauffolgenden Tag bei mir getragen.Abends dann habe ich nachgeschaut,was ich für eine Rune bei mir hatte und dann alles aufgeschrieben.Das habe ich zwölf Nächte,also bis zum 6.Januar gemacht.Die zwölf Rauhnächte stehen ja für die zwölf Monate des Jahres,also habe ich dann die in den Nächten gezogenen Runen in den zugehörigen Monaten dieses Jahr bei mir getragen und mich einen Monat intensiv mit der Rune beschäftigt.Das werde ich nun auch wieder machen und freue mich schon sehr auf die Erfahrungen,die ich machen werde.
Der 21.Dezember ist die Wintersonnenwende,aber der 25.Dezember ist der Tag,an dem die Menschen es wirklich sehen konnten,daß das Licht zurück kommt.Und der 6.Januar ist laut Zsuzsanna Budapest in ihrem Buch "DAs magische Jahr",die "zwölfte Nacht".An diesem Tag feierten die Kelten die dreifache Gottheit des Schicksals,die Spenderin von Gut und Böse,Weberin von Geschichten und Schicksalen - Morgane.

Wenn für dich aber der 21.Dezember stimmiger ist,dann beginne am 12.Dezember,die Rauhnächte zu feiern.

Grüßles Schakara

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.Sie ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes.

(Alexander von Humboldt)

Peter ( Gast )
Beiträge:

05.12.2007 13:50
#20 RE: Jahresrunen antworten

Moin Schakara
am 6. Januar sollen auch die 3 Sterne des Orion zu sehen sein hab ich mal gelesen,
vielleicht hängts auch damit zusammen.
Ich weiß jetzt auch noch nich richtig,deswegen hab ich hier ja mal gefragt was ihr da zu sagt.
Ich weiß so auch noch nich richtig wann ich damit anfangen muß und wollte euch einfach um Rat
fragen und was ihr mir dazu sagt.Man findet da ja überall was anderes drüber.

viele Grüße,Peter

Schafe sind doof ich bin ein Rabe

Garm Offline

Moderator


Beiträge: 945

05.12.2007 18:18
#21 RE: Jahresrunen antworten

Hallo meine Lieben,

eine kleine Frage habe ich in diesem Zusammenhang..

Wer "feiert" von Euch die Rauhnächte???

Mir machen sie ehrlich gesagt jedes Jahr ein wenig Angst und mir ist da nicht wirklich nach feiern!

viele Grüße
Garm



Man nehme drei Spritzer Olivenöl....

Hans ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2007 18:57
#22 RE: Jahresrunen antworten


Hallo Garm,

Das interessiert mich jetzt echt.
Warum machen Dir diese Nächte Angst?

Freundliche Grüsse
Hans

Garm Offline

Moderator


Beiträge: 945

06.12.2007 08:07
#23 RE: Jahresrunen antworten

Hallo Hans,

die Rauhnächte sind die Zeit der "wilden Jagd". Odin reitet mit seinem Gefolge über den Himmel.
Solange ich mich für die Runen interessiere beobachte ich das Wetter während dieser Zeit. Die Stürme sind teilweise wirklich unglaublich zerstörerisch.

Davor haben sich schon unsere Vorfahren gefürchtet. Ich glaube zu den Rauhnächten gab es auch schon einmal einen Artikel auf dem Rabenbaum

viele Grüße
Garm



Man nehme drei Spritzer Olivenöl....

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.159

06.12.2007 08:37
#24 RE: Jahresrunen antworten

Hallo Zusammen,

In Antwort auf:
Ich glaube zu den Rauhnächten gab es auch schon einmal einen Artikel auf dem Rabenbaum


Jawoll, für alle Interessierten: http://www.rabenbaum.com/pageID_2895932.html

viele Grüße
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)

Seiten 1 | 2
«« Ansuz
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor