Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 576 mal aufgerufen
 Die Runen
HWS ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2011 14:21
Rune Hagalaz antworten

Hallo Raben,

Hier im Forum habe ich mich bei den Runen umgeschaut und dort (http://www.rabenbaum.com/hagalaz.html) gefunden.
Außer der "normalen" Rune ist dort noch eine Binderune (vermute ich mal Isa und Gebo ).
Was bedeutet das?

Einen bequemen Ast auf dem Rabenbaum wünscht hws

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.158

04.01.2011 14:47
#2 RE: Rune Hagalaz antworten

Hallo HWS,

bei der "Binderune" handelt es sich um eine andere Schreibweise für die Rune Hagalaz.
Manche nennen sie in der Form auch Mutterrune oder Kristall.

Gruß
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)

dagaz Offline

Altrabe


Beiträge: 595

21.01.2011 00:14
#3 RE: Rune Hagalaz antworten

Hallo Ansuz,

mit der "Mutterrune" sind wir wieder mal beim guten alten Guido "von" List...

Servus,

dæg byþ drihtnes sond / deore mannum
mære metodes leoht / myrgþ ond tohiht
eadgum ond earmum / eallum brice

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.158

21.01.2011 04:54
#4 RE: Rune Hagalaz antworten

Hallo Dagaz,

das wusste ich nicht

Ich meine, dass ich bei Karlsson davon gelesen habe, bin mir aber nicht zu 100% sicher
Bei von List war es jedenfalls nicht, denn von dem besitze ich keine Lektüre

Danke aber trotzdem für den Hinweis!

viele Grüße
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)

dagaz Offline

Altrabe


Beiträge: 595

21.01.2011 12:10
#5 RE: Rune Hagalaz antworten

Servus Ansuz,

Zitat von Ansuz
Ich meine, dass ich bei Karlsson davon gelesen habe



die Autoren esoterischer Runenbücher schreiben gern mal ohne Quellenangaben voneinander ab.

Servus,

dæg byþ drihtnes sond / deore mannum
mære metodes leoht / myrgþ ond tohiht
eadgum ond earmum / eallum brice

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.297

21.01.2011 12:52
#6 RE: Rune Hagalaz antworten

Ne, Dagaz,

Zitat
die Autoren esoterischer Runenbücher schreiben gern mal ohne Quellenangaben voneinander ab


Ist das wahr? Ich fasse es nicht! Wir hier nehmen ja alles aus unserem eigenen Fundus im Kopf.....
Mit Gruß
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.437

21.01.2011 13:51
#7 RE: Rune Hagalaz antworten

*Wenn du die Göttin zum Lachen bringen willst, erzähl ihr deine Pläne*

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor