Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 308 mal aufgerufen
 Über Raben
Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.297

13.01.2011 19:46
Rabenlyrik antworten

Liebe Raben, wenn ihr fragt, weshalb das Rabenlyrik wäre, schaut euch die Zeilen ganz genau an, ihr werdet das Rätsel schon lösen
Lieb eGrüße
Tanith

Rauhe Zeiten

Abenddämmern lässt uns ruhig und auch weiser scheinen;
Böse Zungen schweigen; schwere Herzen, die der Tag gebar,
Entdecken Neues, was sich mildernd nähert – und – wie wahr -
Negieren durch den Schlaf, der kommen soll, das Weinen.

So wie die Lasten schwere Kähne tief ins Wasser drücken,
Ist schwachen Schultern Müh und Plage anzusehen.
Chimären liegen schon mit neuer Brut in ihren Wehen,
Hütet euch! Vor ihnen stehen mit gebeugtem Rücken

Tausend und eine, die um Seelenruhen käuflich sind.
Warum kann unsere Erde nicht in Frieden schlafen?
Es hält das Böse häufiger die Fäden in der Hand,

Im Spielerischen – wie es scheint - verweht im Wind
So vieles, peitscht die Wellen hoch und diese trafen
Ein ums andere Mal vermeintlich festgewebtes Band.

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor