Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 390 mal aufgerufen
 Mitleserforum
martin ( Gast )
Beiträge:

23.03.2011 21:24
schreiben in runen antworten

hallo, ich hoffe dass mir wer helfen kann.
oder vielmehr noch, dass man mich nicht belaechelt, hehe.
ich haben einen sohn, arthur ist sein name und er ist am 27.10.2010 geboren.
ich wollte mir das ganze in runen(schrift?) taetowiert haben.
und bin mir nicht ganz sicher ob man einfach nur die rune des
jeweiligen buchstaben in eben dieser reinfolge nimmt. desweiteren
finde ich keinen hinweis wie man die zahlen schreiben koennte.
vllt kann mir da wer das mal geneauer erklaeren, hehe.

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

24.03.2011 15:33
#2 RE: schreiben in runen antworten

Hallo martin,

deine Überlegung zu den Runen für den Namen sind schon ganz richtig:

Zumindest würde ich das so schreiben...

Für die Zahlen gibt es keine direkte Übersezuung. Aller Runen haben einen numerischen Wert, aber das wäre für mich nicht das Gleiche. Was hälst du denn stattdessen von seiner Geburtsrune??
Das wäre im Fall deines Sohnes...

heilsa
Corvina



Das Leben ist eine Lektion in Fleisch und Blut, die deine Seele sich gewählt hat.

martin ( Gast )
Beiträge:

11.04.2011 08:40
#3 RE: schreiben in runen antworten

hi corvina, danke fuer die echt schnelle antwort.
ich hatte etwas viel um die ohren in den letzten tagen.
wie genau definiert sich denn die geburtsrune?
gruesse

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

11.04.2011 22:03
#4 RE: schreiben in runen antworten

Hallo martin,

also, im Futhark () hat jede Runen auch einen Zahlwert. an erster Stelle die 1, die 2, die 3.... und so weiter... bis 24.

Dann rcehnest du sein Geburtsdatum zusammen:

27 + 10 + 2010 = 37 + 2010 = 2047

Davon nimmst du die Quersumme: 2 + 0 + 4 + 7 = 13

die Rune mit dem Zahlwert 13 ist .


Ich hoffe, das hat dir etwas weiter geholfen..

heilsa
Corvina



Das Leben ist eine Lektion in Fleisch und Blut, die deine Seele sich gewählt hat.

Gast
Beiträge:

13.04.2011 20:15
#5 RE: schreiben in runen antworten

Corvina, du hast mir sehr geholfen, danke!
Gibt es eigentlich auch empfehlenswerte Literatur zu dem Thema?
Bin anfangs nicht davon ausgegangen, dass das so umfangreich ist.
Es gibt ja verschiedene futharks, richtig? Also das alte, das jüngere und soweiter.
Oder? Ist der Zahlenwert(?) in jedem gleich?
Vielleicht noch eine private Frage, was machst du beruflich?
So genug fragen, hehe.
Grüße in den abend

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

13.04.2011 22:05
#6 RE: schreiben in runen antworten

Hallo martin,

Literatur gibt es ziemlich viel... und jeder hält was anderes für brauchbar oder nicht...
Viele Übersichtstabellen findest du z.B. bei Gardenstones Germanischer Magie.

Es gibt schon mehrere Futharks, wobei ich selbst nur mit dem älteren arbeite, also mit 24 Runen. da die verschiedenen Futharks unterschiedlich viele Runen haben, sind die Zahlenwerte auch nicht identisch.

Nimms mir nicht krumm, aber private Fragen beantworte ich nicht hier im Mitleserforum..
Aber es freut mich, wenn es dir weitergeholfen hat!


heilsa
Corvina



Das Leben ist eine Lektion in Fleisch und Blut, die deine Seele sich gewählt hat.

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor