Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 1.532 mal aufgerufen
 Die Runen
Seiten 1 | 2 | 3
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

15.05.2011 14:53
Kochen antworten

Liebe Runenfreunde
Beim kochen heute überlege ich mir welche Rune könnte ich über dem Topf "schweben"lassen für a: ein gutes Gelingen und b: evtl.auch
energetische Aufwertung der Speise?Denn,auch wenn Biofleisch draufsteht weiss man heutzutege trotzdem noch nich was das geschlachtete Tier so alles durchgemacht hat und wir energetisch gesehen dann beim essen mit aufnehemen.
Ich befinde mich irgendwo bei und .Wer kennt sich aus?
Saxnot

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.297

15.05.2011 19:00
#2 RE: Kochen antworten

Hej, Saxnot,
ich würde auf alle Fälle - welche Runen du auch immer nimmst - für das Geschenk als Dank und natürlich für das tote Tier (also die Nahrung an sich) nutzen. hatte ich auch im Visier als die "abwehrende Kraft", aber ich denke, das muss nicht sein.
Guten Appetit.
Liebe Grüße
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

15.05.2011 19:33
#3 RE: Kochen antworten

Hallo Saxnot,

also mit einem kann man im Sinne von Gabe und Gegengane sicher nichts falsch machen
finde ich auch sehr stimmig und wenn es um Gemüse geht, dann würde ich unbedingt noch ein empfehlen.

Und zum Nachtisch ein lecker

heilsa
Corvina



Das Leben ist eine Lektion in Fleisch und Blut, die deine Seele sich gewählt hat.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

15.05.2011 21:39
#4 RE: Kochen antworten

Hallo
Danke die Damen.Mit Gebo scheinen wir beieinander zu sein.
@Corvina-Gemüse,ich steh auf'm Schlauch???
Wünsche eine schöne neue Woche
Saxnot

Mit dem kriegst Du mich immer.

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

16.05.2011 11:34
#5 RE: Kochen antworten

Hallo Saxnot,

aus mehreren Gründen, bzw. unterschiedlichen Perspektiven
Einmals ist es das Samenkorn, aus dem alles entstanden ist.. und seine Form erinnert mich besonders stark an einen Pflanzensamen... wenn der Bezug natürlich auch zu jedem anderen hergestellt werden kann.

Außerdem ist es Freyrs Rune.. dem grünen Gott der Vegetation.. ich empfinde das als sehr stimmig!

heilsa
Corvina



Das Leben ist eine Lektion in Fleisch und Blut, die deine Seele sich gewählt hat.

Bjarke Offline

Rabe


Beiträge: 67

16.05.2011 12:07
#6 RE: Kochen antworten

Hallo Saxnot,

nun bin ich noch ein ganzer "Frischrabe". Trotz dem möchte ich Dir dazu etwas schreiben.
Ich würde Dein Vorhaben anders angehen.

- Bedanke Dich zunächst bei dem Tier das sein Leben gegeben hat, damit Du Nahrung bekommst.
- Bedanke Dich bei Mutter Erde das sie die Pflanzen hervorgebracht hat die Du ebenfalls als Speise zubereitest.

Dann........suche die Rune heraus, dem das Tier zugeordnet ist, das Dein Fleisch gegeben hat. (Uruz = Rind, Gebo = Schwein; etc.) Suche auch die Runen, denen die zuzubereitenden Pflanzen zugeordnet sind, heraus . Visualisiere sie in dem Moment in dem Du die entsprechende Zutat beifügst.

So wird das Kochen ein kleines Ritual und du hast die guten Energien automatisch dabei

Ich bin sicher das Dir diese Speise gut gelingen wird.

Ps. Wenn Du sicher gehen möchtest ob die ausgewählten Zutaten Dir und Deinen Gästen gut tun wird, müsstest Du die ausgewählten Zutaten mit einem Tensor austesten, zweckmäßigerweise vor dem Kauf.

Es grüßt Euch,
Bjarke


Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

16.05.2011 18:28
#7 RE: Kochen antworten

Hallo Alle miteinander
@Corvina-Shiva:Danke für das zerstören meines nicht-wissens bezogen auf das Gemüse.Freyr war dann das Aha bei mir.
@Bjarke-Die Ehrerbietung für das geschlachtete Tier lass ich viel zu häufig weg.Danke für deinen"Stupser" diesbezüglich,dass nehm ich mir wieder öfter vorWas Pflanzen und Tiere und ihre zugeordneten Runen angeht,da gehen die Meinungen zu sehr auseinander als das ich da Visualisieren wollte.Da wende ich mich doch lieber an die Pflanzendevas.Dank eurer Anregungen behalte ich für mich Gebo und Inguz im Auge.
Die Tensorgeschichte ist Ok,aber nicht mein Ding,da verlier ich die Lust am Einkaufen und Essen.Obwohl ich der Sache mittlerweile aufgeschlossener gegenüberstehe,wo ich die Leute früher belächelt habe.
Runische Grüsse
Saxnot

Bjarke Offline

Rabe


Beiträge: 67

16.05.2011 18:46
#8 RE: Kochen antworten

Hallo Saxnot,

sicher besteht die Gefahr belächelt zu werden wenn man mit einem Tensor einkauft. Ein Tensor ist ja auch nur ein Instrument, eine Reaktion deines Höheren Selbst sichtbar zu machen. Wenn man sich auf diesen Pfad begibt braucht man bald keinen Tensor mehr, man hört auf seine Innere Stimme. Anfangs brauchte ich den Tensor als Bestätigung, mitlerweile höre ich es sehr deutlich. Das kann, mit einiger Übung und Vertrauen in die eigene Urteilskraft, eigentlich jeder Mensch.

Vielleicht ist es ja auch Deine Innere Stimme die Dir dazu rät Gebo und Inguz als runische Zutaten zu verwenden, dann vertrau auf sie. Ein Grundsatz zum Thema Höheres Selbst und innere Stimme lautet, hinterfrag nie eine Antwort, das schwächt den Kontakt. Das klingt zwar erstmal ungewohnt, wer sich jedoch darauf einlässt wird bald bemerken das es gut ist so zu handeln.

Es grüßt Euch,
Bjarke


Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt

Rabenwölfin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.103

16.05.2011 20:00
#9 RE: Kochen antworten

Hallo Bjarke,

diesen Satz:

Ein Grundsatz zum Thema Höheres Selbst und innere Stimme lautet,
hinterfrag nie eine Antwort, das schwächt den Kontakt.
Das klingt zwar erstmal ungewohnt,
wer sich jedoch darauf einlässt wird bald bemerken das es gut ist so zu handeln.

kann ich so unterschreiben

es gelingt mir nicht immer, aber immer öfter "es" nicht anzuzweifeln, zu hinterfragen
ich vertraue immer mehr darauf, und aus Erfahrung kann ich sagen wenn ich den Impulsen nachgehe,
bin ich auf dem mir richtigen Weg...


lg
Rabenwölfin

Über uns tanzen die Galaxien in die Unendlichkeit hinaus...unter unseren Füßen schlummert die uralte Erde...
~AnamCara~

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

16.05.2011 20:33
#10 RE: Kochen antworten

Huhu Saxnot,
hallo Raben,

Corvina-Shiva das hab ich auch noch nicht gehört^^
Nicht-Wissen ist nur der Raum, der neuem Wissen den Platz warm hält

Vielleicht ist das für mich auch deswegen präsenter, weil ich Veggi bin. Und auch ich muss zugeben, dass leider viel zu oft die innere Zuwendung zum dem, was uns nährt, fehlt... sie geht in der Hektik des Alltags unter. Hier bietet sich ja schon eine hervorragende Gelegenheit, seine Achtsamkeit ein Stück zu erhöhen und die Zeit mal einen Moment anzuhalten...
Danke für die Erinnerung!

heilsa
Corvina



Das Leben ist eine Lektion in Fleisch und Blut, die deine Seele sich gewählt hat.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

16.05.2011 20:47
#11 RE: Kochen antworten

Hallo Raben
Heh Corvina-Ich beneide alle Veggies.Für ihre Wiederstehlichkeit-eine Tugend.
Beim Geruch von gegrilltem Fleisch gehts mir wie den Göttern nach der Sintflut,zu verlockend.
Heil Euch
Saxnot

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

16.05.2011 20:57
#12 RE: Kochen antworten

Hallo Saxnot,

ich kann das verstehen.. ich habe auch immer gerne Fleisch gegessen...
Und leider vergessen viele Menschen, dass auch die Pflanzen ein Leben geben, wenn wir sie essen.. ebenso wie ein Tier.
Und trotzdem war es eines Tages eine Entscheidung, die mein Bauch fällte... ich wollte das nicht mehr unterstützen, was man hierzulande "Fleischproduktion" nennt...

Jeder muss wissen, wie er damit umgeht. Ich will niemanden missionieren und finde es auch nicht schlimm, wen jemand Fleisch isst. Es kommt auf die innere Haltung dem Tier gegenüber an. Man muss ja nicht jeden Tag Massen von Fleisch essen.. Allein ein Reduzieren würde ja schon viel helfen!

heilsa
Corvina



Das Leben ist eine Lektion in Fleisch und Blut, die deine Seele sich gewählt hat.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

16.05.2011 21:14
#13 RE: Kochen antworten

Hi Corvina
Und dabei ist die Verteilung doch so ungerecht.Wenn du das einem Menschen in einem der ärmsten dritte Weltländer erzählst,er soll seinen Fleischverbrauch reduzieren-geht nicht oder?Können wir uns "Veggie" erlauben weil wir sozusagen Übersatt sind oder hat das andere Gründe?
Ich weiss es nicht.Ist es ein notwendiger Erfahrungszyklus der Menschheit das es so ist,wie es ist?
Saxnot

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

16.05.2011 21:26
#14 RE: Kochen antworten

Hallo Saxnot,

ich weiß nicht, ob wir es uns "erlauben können", oder ob wir nicht unsere Achtsamkeit im Umgang mit allem Leben mal prüfen sollten...
eine Frage der Perspektive... und wie ich schon sagte, es muss jeder für sich selbst entscheiden, zumindest hier, wo wir "scheinbar" Eintscheidungsfreiheit haben, was und wann wir essen wollen.

Und jeder Zyklus ist, was er ist... nicht gut oder schlecht! Er ist einfach und er wird irgendwann zurück an einen Ursprung kommen, um einen weiteren Umlauf zu starten^^

heilsa
Corvina



Das Leben ist eine Lektion in Fleisch und Blut, die deine Seele sich gewählt hat.

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.297

17.05.2011 00:14
#15 RE: Kochen antworten

Liebe Corvina (schönes Avatar!),
liebe Raben,

Zitat
Man muss ja nicht jeden Tag Massen von Fleisch essen..

Und das möchte ich unterschreiben und ergänzen, dass das Fleisch, was ich dann esse, mir ganz bewusst ist - wie anderes Essen auch. Ich weiß, dass Fleisch aus dem Supermarkt kaum noch die Würde hat, die das Tier, was es mal war, haben sollte, aber immerhin kann ich versuchen, dann Würde in die Zubereitung des Essens zu legen und nicht husch, husch, braten, kochen und verspeisen. Eine Danke vor und nach dem Essen ist wenig, aber was.
Die Schweden sagen in den Familien zum Schluss einer Mahlzeit: Tack för maten! Und sie meinen nicht nur die Gastgeber, sondern alles, was daran beteiligt war.
Noch mal zu dem Tensor: Ich denke nicht, dass ein Tensor nötig ist. Wir können "fühlen", was uns bekommt. Dazu wurde uns Intension gegeben. Nur, wer durch die Regale eilt, hier was einpackt und dort und die Lebensmitter/das Gemüse nicht einmal näher betrachtet, sich fragt, wo kommt es her, was steckt darin, ja, der tut veilleicht gut daran, einen Tnesor zu nutzen, bis er es wieder gelernt hat, die Wichtigkeit jedes einzelnen Teiles zu sehen.
Mit liebem Gruß
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

Seiten 1 | 2 | 3
Unterwegs »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor