Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 2.639 mal aufgerufen
 Germanischer Schamanismus
berkana Offline

Rabe

Beiträge: 133

04.01.2006 20:09
federn...???? antworten

hallo raben

da ich mich warmgearbeitet habe ..hier in diesem forum kann ich ja mal loslegen....

ich deute auch träume aber es gibt einen wo ich mir nicht so ganz sicher bin was er mir damit sagen will bzw...ob ich richtig gesehen hab................also.....ich habe von einem alten mann mit weißen langen haaren geträumt der vor einem lagerfeuer saß und mir zu lächelte ich solle zu ihn hinkommen was ich auch tat ich sah das er vor sich die ganzen runen liegen hatte...er fächerte mit einer großen feder in der anderen hand hatte er einen stab mit runenzeichen und an dem stab waren auch einige federn...große und kleine...vom welchen vogel kann ich leider nicht sagen da ich kein ornithologe bin ( hoffe ich habs richtig geschrieben)..... und nun zu meiner frage haben feder in der germanischen schamanismus eine bedeutung ...etwas wichtiges ????.....


lg
berkana

................................
ich selbst bin himmel und hölle

Barbara ( Gast )
Beiträge:

05.01.2006 00:01
#2 RE: federn...???? antworten

hallo berkana.

eigentlich sind mir federn eher im zusammenhang mit indianischem schamanismus oder auch ägytptischen mythen bekannt...

bezogen auf die germanen oder kelten fällt mir zu der feder spontan nur freyja ein.
ihr haupt ist von den federn eines falken umrahmt, dessen gefieder sie für schamanische flugreisen nutzte.
vielleicht gibt es da einen zusammenhang, zumal federn als attribut nur den göttern oder höchsten führern zugestanden waren.

wenn dein krafttier ein vogel ist, so könnte die feder auch für ein geschenk desselben stehen, ein geschenk als einweihung in seine kräfte.

vielleicht wäre es interessant zu wissen, welche farbe die besagten federn hatten - auch ohne ornithologe zu sein wäre hier eine zuordnung zu einer gattung vogel auf diese weise etwas leichter...

wenn es eine rabenfeder war, kannst du den traum vielleicht spontan deuten...

herzlichst,
barbara

p.s. die ogham - schrift verwandte federn als satzzeichen: eine feder als zeichen des satzbeginnes, eine umgekehrte feder als zeichen für das ende. aber das wird es wohl kaum sein...


Unser Gefühl für Natur
gleicht der Empfindung des Kranken
für die Gesundheit
(Schiller)

berkana Offline

Rabe

Beiträge: 133

05.01.2006 11:41
#3 RE: federn...???? antworten

hallo barbara

vielen dank für deine info....die federn waren weiß mit braunen streifen..am stab war ein ganzer büschel mit federn und eine schwarze lange feder war in der mitte ...sonst waren dort nur weiße mit braunen streifen......mein krafttier ist ein adler....hmmmm...muß nachdenken


lg
berkana

..................
ich selbst bin himmel und hölle

Barbara ( Gast )
Beiträge:

07.01.2006 15:30
#4 RE: federn...???? antworten

Hallo Berkana.

Danke für die weitere Info - wenngleich ich Dir leider trotzdem nicht wirklich weiterhelfen kann, wie ich fürchte...
Eine lange schwarze Feder klingt nach Konturfeder, büschelartige denn dann eher nach Daunenfedern.
Weiss mit braun... nun... ein Vorschlag...

Unter http://www.gefiederkunde.de findest Du diverse Formen, Informationen und auch Bilder. Vielleicht entdeckst Du da, welche Federn den Deinen am ehesten entsprechen würden?

Herzlichst,
Barbara


Unser Gefühl für Natur
gleicht der Empfindung des Kranken
für die Gesundheit
(Schiller)

berkana Offline

Rabe

Beiträge: 133

07.01.2006 20:01
#5 RE: federn...???? antworten

hallo barbara

ich danke dir für den link ich schaue dies mir aber erst morgen an da ich nu wiedermal keine zeit hab

danke


lg
berkana

.....................
ich selbst bin himmel und hölle

Isa ( Gast )
Beiträge:

14.04.2007 18:12
#6 RE: federn...???? antworten

Hi Berkana.

Ich habe was Interessantes über den weisen Mann in Träumen gefunden:

DER WEISE ALTE MANN/HIMMEL


Er steht wie DIE GROSSE MUTTER/ERDE für die ganzheitlichkeit des mannes.


Wenn der mann erkannt hat, das die einzige leitung in seinem innersten zu finden ist erscheint in der regel DER WEISE ALTE MANN/HIMMEL – eben wie der opa der uns früher so interessante dinge gezeigt und gesagt hat die uns immer weiterbrachten.


Je weiter wir uns unserem unbewussten nähern und ganzheitlichkeit erfahren wollen, desto näher kommt uns dieser ARCHETYPUS , er erscheint uns dann als eine art führer, der uns in entscheidungen unterstützt – logisch, denn wir haben uns eine menge fragen auf unserer reise durch die psyche selbst beantwortet, somit lässt sich erklären, dass wir uns einen führer zwangsläufig erschaffen haben, der jedoch bei allen menschen gleich zu sein scheint.


Dieser ARCHETYPUS vereint wie bei DER GROSSENMUTTER/ERDE sensibilität, emotio, ratio und intuition.


Das zeigt uns wie gleich wir uns im grunde unseres wesen zu sein schein

Gruß
Isa

-----Bin ich ein Abbild Gottes, kann ich auch ein Universum erschaffen-----

Jord Offline

Rabe


Beiträge: 168

16.01.2013 14:07
#7 RE: federn...???? antworten

Huhu meine Meinung zu Federn oder generell ist das Federn Tierteile wie Knochen Haut Fell eine Bdeutung haben wenn man sie findet oder geschenkt bekommt.Nicht aber wenn man hingeht und bestimmte einfach kauft.

Wieso sollte im germanischen Schamanismus oder Schamanentum Ferdern zb. keine Rolle spielen?Schliesslich gibt es schon immerVögel Steine Wasser Luft Bäume etc...

Also haben wohl schon immer Leute auch unsere Vorfahren sich auch mit Federn beschäftigt.Ich seh die Germanen und Kelten serh ähnlich wie die Indianer Nordamerikas oder die Aborigeenes wir müssen wieder lernen mit unserem Land (Europa) zu sprechen zuzuhören mit unseren Tieren Pflanzen Bäumen und und und.

Ich finde das kann (und muss da auch Archäologisches auch nur individuelle Erklärungen sind) sehr intuitiv und individuell geschehen und ohne Bewertung ob dies nun auch so bewesibar ist bzw. so getan wurde,wir waren alle nicht dabei leben im hier und heute können an Forschung Geschichte und Funden anknüpfen und wir sind die Nachfahren.Aber Schluss endlich sollten wir unseren Wurzeln vertrauen in uns.Unserem Gefühl.

Grüsse,

Jord

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

16.01.2013 14:13
#8 RE: federn...???? antworten

Hallo Jord,
ich geb dir da Recht denn in den Federn steckt eine Menge Energie des Tieres, dem sie gehörten.
Das Fliegen ist ja nicht nur den Vögeln vorbehalten, wir können das auch.
Nur nicht mit unserem Körper.

Liebe Grüße die Druidin

Weißt du zu ritzen? weißt zu erraten?
Weißt du zu finden? weißt zu erforschen?
Weißt du zu bitten? weißt du Opfer zu bieten?

Ingen na Morrígna Offline

Rabe (ehemalig)


Beiträge: 577

16.01.2013 20:04
#9 RE: federn...???? antworten

Huhu liebe Raben,


wenn ich träume,mache ich hinterher keinen Unterschied zwischen Federn oder dem ganzen Vogel.Habe mir eine Liste angelegt:wann,in welcher Mondphase,wie oft träume ich von Vögeln...und anderen Tieren.Am häufigsten sind Rabenvögel bei mir,dann folgen Amseln,Schwäne,Greifvögel...und Pferde.
Es gibt auch Nächte,da sammel ich "nur" die Federn ein.
Aber wie oben schon erwähnt,sind sie für mich gleichbedeutend mit dem kompletten Tier.Ich spüre ihre Energie,die Bedeutung des Ganzen.

LG Ingen na Morrígna

****************************************************...willst Du Frühstück im Bett???Schlaf in der Küche!!!
****************************************************

RainBow Offline

Altrabe


Beiträge: 1.294

17.01.2013 05:34
#10 RE: federn...???? antworten

Hallo,

Federn könnten stehen für Freiheit, Verantwortungsgefühl (das aus der Freiheit zu wählen entspringt), Frei fliegen.
SEinen Weg frei wählen.
Du hast vielleicht deinen inneren Führer gefunden und du kannst ihm folgen, du musst aber nicht. Es steht dir frei. Es ist ein Angebot....ob du mit ihm "fliegen" willst.

So könnte man den Traum deuten. Handlungen geben dann weitere Hinweise. Die Runen die du gesehen hast könnten dir dann den Weg weisen, um den es geht. Nur so als Idee.

LG RainBow

PS: Ich träumte ähnliches, bei mir wies die Höhle mit Höhlenmalerei den Schamane aus. Und meine Führer habe ich auch so über Träume gefunden. (eine alte Frau, ein alter Mann und ein junger Mann, der auch zu meinem Ritualpartner geworden ist.)

Träume sind toll und manchmal tragen sie sich in die Wirklichkeit. Wie bei mir heute Nacht.
Irgendwie greifbar und doch nicht.
Seltsam.

LG RainBow

*~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*

Ourobo Offline

Rabe


Beiträge: 238

23.01.2013 21:19
#11 RE: federn...???? antworten

Ahoi.
Was mag uns Freyja mit ihrem Federkleid wohl lehren...?!
Hat Fliegen etwas mit anderen Welten zu tun - die ich sonst nicht erreichen kann? Zumindest wenn ich kein achtbeiniges Pferd habe oder ähnliches... ;)

Gruß vom Wolf

Ich leide nicht unter Realitätsverlust - ich genieße ihn.

RainBow Offline

Altrabe


Beiträge: 1.294

25.01.2013 08:52
#12 RE: federn...???? antworten

;-)

*~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*

Runar Offline

Jungrabe


Beiträge: 29

10.04.2013 09:30
#13 RE: federn...???? antworten

Also meine 2 Cent dazu...

der alten Man könnte vielleicht dein persönlicher schamanischer Lehrer oder Führer gewesen sein. Bzgl. der Federn das kann vieles bedeuten, sie werden oftmals zur Reinigung in Kombination mit Räucherungen benutz, sind Empfänger und Kanäle für Energie, wie beim Menschen die Haare. Ich würde dir raten, sofern du damit vertraut bist, eine schamanische Reise zu dem alten Mann zu machen und das Thema mit ihm zu bereden.

Gruß

Runar

«« Schamanen
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor